Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nach EuGH-Urteil: Politiker und…

Üble Berichterstattung ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Üble Berichterstattung ...

    Autor: furanku1 16.05.14 - 06:14

    Ich bin ehrlichgesagt etwas entsetzt, wie selbst Guardian und BBC berichten: "Pädophile wollen löschen lassen ...". Das ist ja mal so richtig schön primitiv für den Stammtisch reduziert.

    Es geht hier aber um etwas anderes: Der EuGH will Menschen die Möglichkeit geben der einfachen Profilbildung über sie zumindest ein wenig Grenzen zu setzen, wie es sie auch in der Offline-Welt gibt. Google ist letztlich der Index einer Datenbank, die jedermann mit einfachsten Mitteln zur Verfügung steht bis hin zum Online-Pranger und zur Stigmatisierung.

    Nun kann man darüber diskutieren, wie wir damit umgehen wollen und was man vom EuGH-Urteil hält, aber den Stammtisch mit "Pädophilen&Politiker-Überschriften" aufzuputschen führt sicherlich zu keiner sinnvollen Diskussion, sonder ist dumpfer Populismus.

  2. Re: Üble Berichterstattung ...

    Autor: nykiel.marek 16.05.14 - 08:25

    Naja, wenn diese als erste dieses "Recht" in Anspruch nehmen wollen, dann ist es eben so. Dann ist es ein Tatsachenbericht und weder primitiv noch Stammtischniveau.
    LG, MN

  3. Re: Üble Berichterstattung ...

    Autor: madMatt 16.05.14 - 08:50

    furanku1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin ehrlichgesagt etwas entsetzt, wie selbst Guardian und BBC
    > berichten: "Pädophile wollen löschen lassen ...". Das ist ja mal so richtig
    > schön primitiv für den Stammtisch reduziert.

    Echt mal, "Politiker" hätte doch schon genügt. Ist doch eh das selbe.

  4. Re: Üble Berichterstattung ...

    Autor: phre4k 16.05.14 - 09:40

    nykiel.marek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, wenn diese als erste dieses "Recht" in Anspruch nehmen wollen, dann
    > ist es eben so. Dann ist es ein Tatsachenbericht und weder primitiv noch
    > Stammtischniveau.

    Nope, sind Pädokriminelle und keine Pädophile. Jede andere Personengruppe würde jetzt dagegen klagen, mit denen in einen Topf geworfen zu werden ;)

  5. Re: Üble Berichterstattung ...

    Autor: bofhl 16.05.14 - 11:28

    furanku1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ..
    >
    > Es geht hier aber um etwas anderes: Der EuGH will Menschen die Möglichkeit
    > geben der einfachen Profilbildung über sie zumindest ein wenig Grenzen zu
    > setzen, wie es sie auch in der Offline-Welt gibt. Google ist letztlich der
    > Index einer Datenbank, die jedermann mit einfachsten Mitteln zur Verfügung
    > steht bis hin zum Online-Pranger und zur Stigmatisierung.

    Wird aber nur für Europa praktiziert - d.h. die für Europäer nicht mehr auffindbaren Links sind für US-Bürger sehr wohl noch wie bisher auffindbar!
    Was hier praktiziert wird ist defacto das selbe wie in China,Saudiarabien,..

  6. Re: Üble Berichterstattung ...

    Autor: janitor 18.05.14 - 13:45

    Pädophilie ist keine freie Entscheidung und kann deshalb auch nicht illegal sein. Genauso wenig wie blond, weiblich oder schwarz.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CSB-SYSTEM AG, Geilenkirchen
  2. S. Siedle & Söhne Telefon- und Telegrafenwerke OHG, Furtwangen im Schwarzwald
  3. Athmer oHG, Arnsberg-Müschede
  4. hubergroup Deutschland GmbH, Kirchheim bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-68%) 8,99€
  2. (-25%) 44,99€
  3. 15,49€
  4. (u. a. Wolfenstein: Youngblood, Days Gone, Metro Exodus, World War Z)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler
  2. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  3. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

  1. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
    Disney
    4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

    Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

  2. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
    Kickstarter
    Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

    Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.

  3. Taleworlds: Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar
    Taleworlds
    Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar

    Mit dem Schwert und dem Pferd können Fans der Mittelaltersimulation Mount and Blade den langersehnten zweiten Teil spielen. Diese Version wird allerdings im Early Access erscheinen und von daher nicht fertig sein. Zumindest geht es voran.


  1. 13:13

  2. 12:34

  3. 11:35

  4. 10:51

  5. 10:27

  6. 18:00

  7. 18:00

  8. 17:41