Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nach Hackerangriff: Polizei-Webserver…

Tolles Bild

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tolles Bild

    Autor: hschu 12.02.12 - 00:55

    Als Symbol für rein gefühlte Sicherheit?
    Ich frage mich immer wieder, warum die Bundespolizeipatrouillen am Flughafen mit automatischen Waffen rumlaufen müssen. Gegen einen Kofferbomber würde das bestimmt nichts helfen. Die würden wohl kaum in die Menge ballern, wenn jemand verdächtig an seinem Gepack rumhantiert. Auch gegen einen Attentäter mit Waffe (wie der, der gerade vor Gericht war) hilft es nichts, denn der müsste nur warten, bis sie vorbeigelaufen sind.
    Kontrollen machen sie auch nicht, also was soll das?

  2. Re: Tolles Bild

    Autor: Elerius 12.02.12 - 01:48

    Einschüchterung ,Präsenz zeigen und zu deiner ersten frage joah die gefühlte sicherheit
    aber mal ehrlich sicher ist man nirgendwo

  3. Re: Tolles Bild

    Autor: BruceMangee 12.02.12 - 06:11

    Deswegen nennt man das ja auch Sicherheits-Theater. ;)
    http://en.wikipedia.org/wiki/Security_theater

    Funktioniert ja auch in der IT. Adobe fixed neuerdings keine Bugs, sie baut eine Sandbox. Andere Baustelle, aber dasselbe Sicherheits-Theater. ;)

  4. Re: Tolles Bild

    Autor: omo 12.02.12 - 16:34

    Die Bewaffneten wirken gut gegen Flugangst und Beziehungsstress, bringen auf andere Gedanken.
    In Kolumbien haben mich bewaffnete Polizisten sogar mal mit der Waffe bedroht und meinen Koffer gefilzt, dazu das Taxi angehalten.
    Es war nicht mal unangenehm, eine Waffe auf sich gerichtet zu sehen, weil klar war, daß die niemals abdrücken würden.
    Wenn die so gegen Drogengangster vorgehen, ist das gut, bin ich dafür.

  5. Re: Tolles Bild

    Autor: muhzilla 12.02.12 - 23:35

    Klar, das ist absolut toll mit einer Waffe bedroht zu werden :D

    Ich empfinde die bewaffneten Beamten an deutschen Flughäfen keinesfalls als beruhigend, sondern im Gegenteil. Sie erzeugen den Gedanken, dass es tatsächlich eine Bedrohung gäbe, gegen die man nur mit automatischen Waffen ankommen kann. Da wird mehr Angst geschürt als genommen :/

  6. Re: Tolles Bild

    Autor: omo 12.02.12 - 23:55

    Nach und schon fast während der Waffenbedrohung fühlte ich mich dort sicherer.
    Zuvor wurde ich in Bogota von einer Jugendbande in den Straßengraben gezogen, mit einem Skalpell an der Halsschlagader bedroht und beraubt.
    Da war ich dann deswegen in der dt. Botschaft, die voll abgesichert und verstacheldrahtet ist, wo der Botschafter mit mir eine Tasse Kaffee trank.
    Er meinte, es war gut, mich nicht zu wehren.
    Ein Mann vom dt. Bundesgrenzschutz sei schwer verletzt in eine Klinik gebracht worden, weil er sich wehrte.
    Danach flog ich nach Karthagena, wo es dann mit diesem Taxi zum Hotel ging.
    Die 3 Jugendlichen waren total verwahrlost und taten mir leid, was sie merkten.
    Mir ist nix passiert, kein Haar wurde mir gekrümmt.
    300 $ waren weg. Rückblickend war das sehr interessant, fast besser, als nix.
    War auch gut, Geld dabei zu haben, was die Gemüter besänftigte.
    Da gings dann auch los, darüber nach zu grübeln, welche Umstände diese Jungs dazu brachten, wie das abstellbar sei.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Spiegel-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG, Hamburg
  2. Continental AG, Nürnberg
  3. AKDB, Regensburg
  4. SCISYS Deutschland GmbH, Bochum

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,90€ (Bestpreis!)
  2. (nur bis Montag 9 Uhr)
  3. für 134,98€/176,98€ (Bestpreise!)
  4. (u. a. Mass Effect: Andromeda PS4/XBO für 15€, Mission Impossible 1-5 Box 14,99€ und Acer...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    1. Kartendienst: Google-Autos fahren wieder durch Deutschland
      Kartendienst
      Google-Autos fahren wieder durch Deutschland

      Google Maps wird mit neuen Aufnahmen in deutschen Straßen verbessert. Für Street View können die Bilder jedoch nicht verwendet werden.

    2. Notebook: Apple gibt nach Monaten Fehler bei Macbook-Tastatur zu
      Notebook
      Apple gibt nach Monaten Fehler bei Macbook-Tastatur zu

      Die Tastaturen in Macbook- oder Macbook-Pro-Modellen können fehlerhaft sein. Das hat Apple nach mehreren Monaten zugegeben. Betroffene Kunden können sich kostenlos eine funktionierende Tastatur in ihr Notebook einbauen lassen.

    3. Oberstes US-Gericht: Durchsuchungsbefehl für Abfrage von Handyposition notwendig
      Oberstes US-Gericht
      Durchsuchungsbefehl für Abfrage von Handyposition notwendig

      Der oberste US-Gerichtshof der USA hat den Schutz der Privatsphäre erhöht. Sicherheitsbehörden dürfen nicht einfach auf die Funkmastdaten eines Handys zugreifen. Dafür wird ein richterlich angeordneter Durchsuchungsbefehl verlangt.


    1. 11:49

    2. 11:59

    3. 11:33

    4. 10:59

    5. 10:22

    6. 09:02

    7. 17:15

    8. 16:45