Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nach Stuxnet und Duqu: Cyberwaffe…

Nach Stuxnet und Duqu: Cyberwaffe Flame ist per Lua scriptbar und enthält SQLite

Kaspersky Lab hat zusammen mit der ITU nach Stuxnet ein weiteres Schadprogramm entdeckt, das als Cyberwaffe gegen Ziele in mehreren Ländern eingesetzt wird. Die "Flame" genannte Software soll besonders flexibel sein und Angreifern dadurch mehr Möglichkeiten bieten als jede bisher bekannte Schadsoftware.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Besser als Bodentruppen 2

    Eurit | 29.05.12 13:29 29.05.12 23:06

  2. Was ist das denn bitte für ein Bild... 8

    BenediktRau | 29.05.12 11:49 29.05.12 20:35

  3. Liebe Datenklauer 3

    dabbes | 29.05.12 13:23 29.05.12 14:22

  4. Lua-Code als Titelbild bei SPON 3

    ChristianG | 29.05.12 12:17 29.05.12 13:32

  5. Tippfehler 1

    bugmenot | 29.05.12 12:45 29.05.12 12:45

  6. Ist da ein Muster erkennbar? 1

    Mingfu | 29.05.12 12:19 29.05.12 12:19

  7. @golem 2

    Salzbretzel | 29.05.12 11:53 29.05.12 12:11

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Beuth Hochschule für Technik Berlin, Berlin
  2. DMG MORI Global Service Milling GmbH, Pfronten, Seebach
  3. Hays AG, Stuttgart
  4. Universitätsmedizin Göttingen, Braunschweig, Göttingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Division 2: Standard Edition, Call of Duty: Black Ops 4, Red Dead Redemption 2)
  2. 4,99€
  3. (-65%) 3,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

  1. Urban Games: Schaffhausener Studio kündigt Transport Fever 2 an
    Urban Games
    Schaffhausener Studio kündigt Transport Fever 2 an

    Das Schweizer Spieleentwicklerstudio Urban Games plant große Neuerungen für den zweiten Teil des Aufbauspiels Transport Fever. Bereits der erste Trailer zeigt erheblich komplexere Bahnhöfe, mehr Verkehr und offenbar eine neue Grafikengine, die die alte in den Schatten stellt.

  2. Alphabet: Wing Aviation darf in den USA per Drohne ausliefern
    Alphabet
    Wing Aviation darf in den USA per Drohne ausliefern

    Alphabet hat jetzt eine eigene Fluglinie: Das Tochterunternehmen Wing Aviation hat die Zulassung als Luftfahrtunternehmen und damit die Genehmigung für kommerzielle Lieferungen der Drohne bekommen.

  3. May 2019 Update: Vor der Installation sollten Datenträger entfernt werden
    May 2019 Update
    Vor der Installation sollten Datenträger entfernt werden

    Wer das May 2019 Update von Windows 10 installiert, könnte eine unerwartete Fehlermeldung bekommen. Der Grund liegt in der alten Zuteilung von Laufwerksbuchstaben. Während des Updates will Microsoft eine Neuzuteilung verhindern.


  1. 12:05

  2. 11:27

  3. 11:14

  4. 10:59

  5. 10:44

  6. 10:30

  7. 10:13

  8. 10:00