1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nach Terroranschlägen: De Maizière…

"Andere Möglichkeiten"

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Andere Möglichkeiten"

    Autor: DoNotText 19.11.15 - 13:44

    Kann mier hier jemand erklären um welche anderen Möglichkeiten es sich hier handeln soll? Sollen hier die Schlüsselpaare bei der Erstellung automatisch an eine zentrale Behördendatenbank weitergeleitet werden?
    Wie soll sowas überhaupt technisch aussehen? Der Mann verwirrt mich nur mit seinen Aussagen.

    Edit: Ah ok, letzten Absatz erst jetzt gelesen. Keylogger also.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.11.15 13:46 durch DoNotText.

  2. Re: "Andere Möglichkeiten"

    Autor: NeoCronos 19.11.15 - 14:03

    Genauer gesagt meint er wohl Hardware.
    In Zukunft sitzt der Spion dann eben auf der Platine statt in der .exe

    Eigentlich ist das auch nicht besonders schwer.. Intelboards können schon lange im ausgeschalteten Zustand nach Hause telefonieren. Soweit ist der Weg dann auch nicht mehr.

  3. Re: "Andere Möglichkeiten"

    Autor: Llame 19.11.15 - 14:28

    Finde ich gar nicht so schlimm, solange diese Keylogger und co. nur bei Verdächtigen eingesetzt werden.

    Ein richtiger Schritt weg vom Generalverdacht hin zu klassischer Ermittlungsarbeit.

    A STRANGE GAME. THE ONLY WINNING MOVE IS NOT TO PLAY.

  4. Re: "Andere Möglichkeiten"

    Autor: Wallbreaker 19.11.15 - 14:59

    DoNotText schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann mier hier jemand erklären um welche anderen Möglichkeiten es sich hier
    > handeln soll? Sollen hier die Schlüsselpaare bei der Erstellung automatisch
    > an eine zentrale Behördendatenbank weitergeleitet werden?
    > Wie soll sowas überhaupt technisch aussehen? Der Mann verwirrt mich nur mit
    > seinen Aussagen.
    >
    > Edit: Ah ok, letzten Absatz erst jetzt gelesen. Keylogger also.

    Nicht stressen lassen, denn das was der Herr De Maiziere hier andeutet, ist nicht nur extrem schwer, sondern unter Einsatz einfacher Gegenmaßnahmen nahezu unmöglich.
    Mit solchen Mitteln kriegt man allenfalls die Dümmsten der Dummen dran, aber nicht Jene die technisch Wissen was Sache ist.

    NeoCronos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genauer gesagt meint er wohl Hardware.
    > In Zukunft sitzt der Spion dann eben auf der Platine statt in der .exe
    >
    > Eigentlich ist das auch nicht besonders schwer.. Intelboards können schon
    > lange im ausgeschalteten Zustand nach Hause telefonieren. Soweit ist der
    > Weg dann auch nicht mehr.

    Wäre eine Möglichkeit, nur bleibt die Frage wer das unterstützen soll? Unternehmen werden das nicht hinnehmen, und die Hersteller sicher auch nicht, dass jede Hardware ab Werk abhörbar ist. Das Missbrauchspotenzial ist viel zu groß, auch das diese Macht bzw. diese Mittel durch Kriminelle ausgenutzt werden könnten.
    Man muss auch Intel CPUs nicht nutzen, bzw. deren Management Engine, die mittels UEFI sozusagen den Fernzugriff erlaubt. Soweit ich weiß muss das auch explizit eingerichtet werden, und ist nicht generell aktiv.

    Llame schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Finde ich gar nicht so schlimm, solange diese Keylogger und co. nur bei
    > Verdächtigen eingesetzt werden.
    >
    > Ein richtiger Schritt weg vom Generalverdacht hin zu klassischer
    > Ermittlungsarbeit.

    Damit setzt die Weichen für ein sehr gefährliches Fahrwasser, was jederzeit beeinflussbar wie auch kompromittierbar ist, wo es ganz schnell vorbei sein kann mit Recht und Gesetz. So etwas darf niemals einfach akzeptiert noch hingenommen werden, allein das dich das nicht stören würde, lässt schon den Schluss zu, dass die Tragweite dessen gar nicht siehst bzw. das Missbrauchspotenzial. Und für welche Ziele? Das was damit erreicht werden soll, ist nichts im Vergleich zum immensen Verlust der Menschenrechte.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Mobile Developer (m/f/d)
    IDnow GmbH, Düsseldorf, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Sachbearbeiter*in (m/w/d) Dokumentenmanagenement
    Paul-Ehrlich-Institut, Langen
  3. Performance Manager IT Infrastruktur (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Duisburg, Dortmund, Düsseldorf
  4. Application Supporter (*gn)
    VIER GmbH, Hannover, Karlsruhe, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499€
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Halbleiterproduktion: TSMC will klimaneutral werden
Halbleiterproduktion
TSMC will klimaneutral werden

Der Chiphersteller TSMC hat angekündigt, bis 2050 seine Emissionen auf "Netto-Null" zu senken - setzt dabei aber auch auf fragwürdige Kompensationsprojekte.
Von Hanno Böck

  1. Halbleiterfertigung Intel soll mehr 3-nm-Buchungen als Apple haben
  2. Halbleiterfertigung Was TSMC in den nächsten Monaten vorhat
  3. Halbleiterfertigung AMDs Epyc produzieren sich bei TSMC selbst

Leserumfrage: Wie wünschst du dir Golem.de?
Leserumfrage
Wie wünschst du dir Golem.de?

Ob du täglich mehrmals Golem.de liest oder ab und zu: Wir sind an deiner Meinung interessiert! Hilf uns, Golem.de noch besser zu machen - die Umfrage dauert weniger als 10 Minuten.

  1. TECH TALKS Kann Europa Chips?
  2. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
  3. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish

Corsair Sabre Pro (Wireless) im Test: Kabel oder kein Kabel, das ist die Frage
Corsair Sabre Pro (Wireless) im Test
Kabel oder kein Kabel, das ist die Frage

Sind kabelgebundene Mäuse wirklich noch besser? Wir zeigen Vor- und Nachteile anhand fast identischer Corsair-Mäuse mit und ohne Kabel.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Ocean Plastic Mouse Microsoft baut Maus mit recyceltem Ozeanplastik
  2. Zephyr Pro Diese Maus hat einen RGB-Lüfter
  3. Razer Orochi V2 Kompakte Maus nutzt Bluetooth und Akku-Trick