1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › NetzDG: Justizministerium will…

Die Regierung bekommt Angst...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Regierung bekommt Angst...

    Autor: kai84m 11.06.21 - 09:06

    ...und möchte immer mehr Meinungsäußerungen unter dem Deckmantel des NetzDG einschränken.

    Kann man auch als positives Zeichen sehen.

  2. Re: Die Regierung bekommt Angst...

    Autor: chefin 11.06.21 - 09:17

    Würdest du wollen, das ich dich jetzt hier beleidige und deine einzige Option ist, hier nicht mehr zu kommentieren oder mich zu ertragen?

    Auch keine schöne Vorstellung. Vorallem wenn ich dann anfange dich zu stalken und jeden deiner Kommentare dadurch die Basis zu entziehen indem ich alles zur Schlammschlacht mache. Denn dabei ist es egal, wieviel du mich beleidigst. Mir ginge es ja nur drum, das sich keiner dran erinnert, das du etwas vernüftiges geschrieben hast, sondern alle dich und mich nur als Idioten sehen die sich dauernd streiten.

    Spätestens da wünscht auch du dir eine Regulierung. Und nein, den Stalkingparagrafen kannst du nicht anwenden, weil du meine ID nicht kennst und ich mich per VPN anonymisiere, so das auch Golem sie nicht kennt. Nur die Fakeeinträge die ich da mal gemacht habe. Sperren bzw Entfernen willst du ja nicht.

    Man ist in diesen Situationen immer in der Defensive. Man kann nicht diskuttieren, wenn der Diskussionspartner nur beleidigend und destruktiv agiert, aber keine Argumente bringt die man widerlegen kann.

  3. Re: Die Regierung bekommt Angst...

    Autor: kai84m 11.06.21 - 09:49

    Beleidigung wurde schon immer strafrechtlich sanktioniert.

    Dass man die Entscheidung was rechtswidrig sein, soll in die Hand von Privatunternehmen legt, die dann aus Angst vor Bußgeldern einfach löschen, hat mit deinen Ausführungen nichts zu tun.

    Man erlebt es insbesondere auf Twitter, YouTube, Facebook andauernd, dass Beiträge gelöscht werden, die keinerlei strafrechtliche Relevanz haben.

  4. Re: Die Regierung bekommt Angst...

    Autor: nagev 11.06.21 - 10:01

    Also ganz ehrlich. Was der Hildmann da in Telegramm vom Stapel lässt, dass ist Adolf Hitler sein Vater und geht überhaupt nicht!!!!!!!!!! Diese Antisemitischen Postings von dem sind für mich persönlich einfach nur zum Kotzen!

    Trotzdem finde ich es bedenklich, wenn wenige rechte Menschen am Ende dazu führen werden, dass jegliche freie Informationen unterdrückt werden wie auf Facebook oder Youtube.

    Und außerdem läuft gegen Hildmann einen Verfahren gegen Volksverhetzung. Der Rechtsstaat funktioniert doch!

    Fakt ist über Telegramm wird man noch vielfältig informiert. Die Hetze konsumiere ich nicht. Beispielsweise Prof Byram Bidan, dessen Interview ich dort fand. Das war super interessant zu hören, dass Krebsärzte / Virologen die Impfung nun als Fehler ansehen und der Meinung sind, dass Problem ist, dass die Impfung anders als bei herkömmlichen Impfungen nicht in der Schulter verbleibt, sondern sich im ganzen Körper ausbreitet. Dadurch kommen die Spike Proteine ins Blut, in die Organe und sorgen dort für diverse Schäden.

    Und da Deutschland ein Land ist, in dem die Pharmaindustrie sehr viel Lobbyarbeit leistet, schließlich haben wir mit Spahn auch einen Lobbyisten als Gesundheitsminister bin ich persönlich sehr dankbar für jeden offenen Kanal der zur freien Meinungsbildung anregt.

    Auch andere Videos aus dem niederländischen Unterhaus fand ich persönlich sehr spannend. Da wird offfen darüber gesprochen, dass die Rockefeller Foundation mit Operation Lockstep schon 2010 die Zukunft vorrausgesagt hat. Also das China dieses und jenes macht, es zum Lockdown kommt, Menschen ihre Rechte und Freiheiten einschränken werden, es zum Impfpass kommen wird. Und das dies alles freiwillig geschieht.

    Das ist natürlich spannend, weil man sich fragt, woher haben diese Leute diese Glaskugel. Ehrlich gesagt möchte ich auf Alternativ Medien nicht verzichten.

    Ganz schrecklich finde ich es beispielsweise, dass Youtube Reitschuster's Kanal gesperrt hat, weil dieser einen Beitrag eines 9-jährigen Mädchen gepostet hat, dass ausversehen geimpft worden ist.

    Haltet mich für einen rechten Unmenschen, einen Spinner und VT'ler. Von mir aus. Nennt mich einen Nazi. Okay. fresse ich auch.

    Aber ich bleibe bei meinem Hegelschen Grundsatz: These, Antithese, Synthese und ich lasse mir von unserer Regierung nicht die Antithese wegnehmen! Und den ganzen Unsinn wie Hildmann und die ganzen Reichsbürger-Ideologen filter ich selbstständig heraus. Das nennt sich Medienkompetenz.

  5. Re: Die Regierung bekommt Angst...

    Autor: Kaiser Ming 11.06.21 - 12:05

    nagev schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und außerdem läuft gegen Hildmann einen Verfahren gegen Volksverhetzung.
    > Der Rechtsstaat funktioniert doch!

    so ist es
    leider kommt man trotzdem mit der Mär der Rechtsstaat würde sonst nicht mehr funktionieren
    deshalb ist eine Sperre unumgänglich

    > Und da Deutschland ein Land ist, in dem die Pharmaindustrie sehr viel
    > Lobbyarbeit leistet, schließlich haben wir mit Spahn auch einen Lobbyisten
    > als Gesundheitsminister bin ich persönlich sehr dankbar für jeden offenen
    > Kanal der zur freien Meinungsbildung anregt.

    Ja es ist schon ziemlich perfide in diesem Zusammenhang wenn man Youtube alle Ansichten, abseits der offiziellen sperren lässt. Bei irgendwelchen extrem rechten Beiträgen würde ichs ja noch verstehen, nur man sperrt ja auch die Corona Kritik.

    Dann wird auch noch so getan, als ob das keine Zensur würe, schliesslich hat das ja ein privater Anbieter gesperrt.

    Vielleicht sollte man Youtube mal verklagen alle anderen nicht wissenschaftlichen Beiträge zu sperren wie Religion, vielleicht würde man dann merken was man angerichtet hat. Es würde allerdings dann auch offensichtlich das es hier nicht um die Durchsetzung von Wissenschaftlichkeit geht.

  6. Re: Die Regierung bekommt Angst...

    Autor: yumiko 11.06.21 - 13:19

    nagev schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ganz ehrlich. Was der Hildmann da in Telegramm vom Stapel lässt, dass
    > ist Adolf Hitler sein Vater und geht überhaupt nicht!!!!!!!!!! Diese
    > Antisemitischen Postings von dem sind für mich persönlich einfach nur zum
    > Kotzen!
    > Und außerdem läuft gegen Hildmann einen Verfahren gegen Volksverhetzung.
    > Der Rechtsstaat funktioniert doch!

    Wenn das wirklich problematisch wäre, würde der ohne Handy im Knast sitzen (Untersuchungshaft).
    Tut er aber nicht, also scheint das ja ganz legal zu sein. Da braucht man keien Bries nach Abu Dabi schicken für ^^

    > Das ist natürlich spannend, weil man sich fragt, woher haben diese Leute
    > diese Glaskugel. Ehrlich gesagt möchte ich auf Alternativ Medien nicht
    > verzichten.
    Musst du auch nicht - dafür gibt es ja die Medien außerhalb des Landes (bzw. Rechtsraumes).
    War in den Weltkriegen schon so und die DDRler haben auch Westfunk gehört.

    > Ganz schrecklich finde ich es beispielsweise, dass Youtube Reitschuster's
    > Kanal gesperrt hat, weil dieser einen Beitrag eines 9-jährigen Mädchen
    > gepostet hat, dass ausversehen geimpft worden ist.
    Hätter er ja eine eigene Homepage oder Telegram Kanal aufmachen können, wess es denen nur um die Informationsweitergabe geht.
    Bei YT sind die ja nur wegen dem Geld Abgreifen. Dann muss man sich auch an derer Regeln/Willkür halten.

    >
    > Haltet mich für einen rechten Unmenschen, einen Spinner und VT'ler. Von mir
    > aus. Nennt mich einen Nazi. Okay. fresse ich auch.
    >
    > Aber ich bleibe bei meinem Hegelschen Grundsatz: These, Antithese, Synthese
    > und ich lasse mir von unserer Regierung nicht die Antithese wegnehmen! Und
    > den ganzen Unsinn wie Hildmann und die ganzen Reichsbürger-Ideologen filter
    > ich selbstständig heraus. Das nennt sich Medienkompetenz.

  7. Re: Die Regierung bekommt Angst...

    Autor: ds4real 11.06.21 - 14:53

    Kaiser Ming schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja es ist schon ziemlich perfide in diesem Zusammenhang wenn man Youtube
    > alle Ansichten, abseits der offiziellen sperren lässt. Bei irgendwelchen
    > extrem rechten Beiträgen würde ichs ja noch verstehen, nur man sperrt ja
    > auch die Corona Kritik.
    Ich würde es bei irgendwelchen extrem-(linken/rechten/sonstigen extremen) Beiträgen verstehen - allerdings nur ausschließlich dann, wenn es strafrechtlich relevant ist und ein entsprechendes Verfahren eingeleitet wurde.

    > Dann wird auch noch so getan, als ob das keine Zensur würe, schliesslich
    > hat das ja ein privater Anbieter gesperrt.
    Genau das kotzt mich am meisten an. Es heißt dann nur, dass Hausrecht angewandt wurde. Und der Zorn fällt dann (in den meisten Fällen) fälschlicherweise auf die Plattform, statt auf jene, die wirklich daran Schuld sind - die Politiker.

    > Vielleicht sollte man Youtube mal verklagen alle anderen nicht
    > wissenschaftlichen Beiträge zu sperren wie Religion, vielleicht würde man
    > dann merken was man angerichtet hat. Es würde allerdings dann auch
    > offensichtlich das es hier nicht um die Durchsetzung von
    > Wissenschaftlichkeit geht.
    Ich wüsste nicht zu welchem Zeitpunkt es wirklich um die Durchsetzung der Wissenschaftlichkeit ging oder gehen würde. Es geht immer um Meinungen und die, die am längeren Hebel sitzen, möchten eben alle anderen Meinungen mundtot machen. Das geht auch und insbesondere für Foren, denn Account-Sperrungen, sofern denen kein Gerichtsbeschluss voran ging, empfinde ich einfach als Meinungszensur.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior IT-Projektverantwortung (m/w/d)
    HiScout GmbH, Berlin
  2. UX Designer Concept & UX Strategy (m/w/d)
    UDG Ludwigsburg GmbH, Mainz
  3. Wirtschaftsinformatikerin oder Wirtschaftsinformatiker o. ä. (w/m/d) IT-Anforderungs- und Projektmanagement
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Bonn, Berlin
  4. IT-Consultant/IT-Projektmana- ger (m/w/d)
    Visioncy GmbH, verschiedene Standorte

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. mit 1.595€ Bestpreis auf Geizhals
  2. (u. a. Red Dead Redemption 2 (PC Version) für 32,99€, Going Medieval für 12,99€)
  3. 99,99€
  4. 59,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de