Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Netzkinder gegen Offliner: "Wir sind…

Warum schreibt er ein BUCH? Das machen doch nur OFFLINER.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum schreibt er ein BUCH? Das machen doch nur OFFLINER.

    Autor: MacMark 20.04.12 - 11:12

    Warum schreibt er ein BUCH? Das machen doch nur OFFLINER.

  2. Re: Warum schreibt er ein BUCH? Das machen doch nur OFFLINER.

    Autor: kdevin 20.04.12 - 11:37

    MacMark schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum schreibt er ein BUCH? Das machen doch nur OFFLINER.

    Geld.

  3. Re: Warum schreibt er ein BUCH? Das machen doch nur OFFLINER.

    Autor: bstea 20.04.12 - 20:47

    Damit er seine Biographie mit 25 schreiben kann.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  4. Re: Warum schreibt er ein BUCH? Das machen doch nur OFFLINER.

    Autor: lemmer 20.04.12 - 21:09

    Weil er ein ausgemachter Trottel ist.

  5. Re: Warum schreibt er ein BUCH? Das machen doch nur OFFLINER.

    Autor: 22LeoN09 20.04.12 - 22:38

    Ich kann nicht verstehen warum manche menschen so intolerant und "Dumm" sind und sich über Leute lustig machen die es einfach besser wissen. Der Beruf Des Fachinformatikers zum beispiel, diese leute könnte man auch als "Nerds" bezeichnen aber diese Leute können sich warscheinlich mehr über computer-, Betribs- und sicherheits-systeme merken als Jeder hier. Es läuft immer darauf hinaus das der "Nerds" "angeschissen" wird wenn der computer mal nicht funktioniert aber das man mal die Arbeit Der Fachinformatiker Respektiert wird Gar nicht in betracht gezogen!!!

  6. Re: Warum schreibt er ein BUCH? Das machen doch nur OFFLINER.

    Autor: delaytime0 20.04.12 - 23:21

    Den Kommentar kann ich so nicht nachvollziehen...

    Weder wurde hier über die Fachinformatiker hergezogen, noch Nerds angepisst, noch die Arbeit von Fachinformatikern verunglimpft...

    Was dieses Buch über's besser wissen aussagen soll ist mir auch ein Rätsel. Son gequirtelten Hassaufruf les ich täglich auf Alles Schall und Rauch... da brauch es kein Buch für! Und für alle Anderen ist das Buch beleidigend oder anprangernd und somit uninteressant.

    Es gibt sogar noch Öl ins Feuer im Kampf um das Internet.

    Es ist Zeit für ein Stück weißes Papier, um Probleme ganz neu und unvoreingenommen erneut zu lösen. Es ist Zeit sich von seinem Wissen zu verabschieden und sich auf seinen Verstand zu berufen.

  7. Re: Warum schreibt er ein BUCH? Das machen doch nur OFFLINER.

    Autor: Servicemensch 21.04.12 - 13:57

    So weit ich weiss , gibts das Ding nur als E-Book und nicht als gedruckte Ausgabe.

  8. Re: Warum schreibt er ein BUCH? Das machen doch nur OFFLINER.

    Autor: samy 24.04.12 - 14:29

    MacMark schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum schreibt er ein BUCH? Das machen doch nur OFFLINER.

    Wenn schon als Ebook, aber als Papierbuch... das ist soooo Offline...

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  9. Re: Warum schreibt er ein BUCH? Das machen doch nur OFFLINER.

    Autor: 1337core 17.02.13 - 17:36

    MacMark schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum schreibt er ein BUCH? Das machen doch nur OFFLINER.


    Ich schreibe kein Buch. Ich schreibe (noch genauer: tippe) einen Text. Klassischer "Das Medium ist nicht Inhalt"-Fail. Du schreibst auch nicht Internet. Du schreibt einen Text in ein Formularfeld bei Golem. Ich sage zwar auch ständig, dass ich ein "Buch" schreibe, aber ich versuche das nicht als Argument zu verkaufen, weil es deiner Meinung nur Offliner machen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Nürtingen, Nürtingen
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Sankt Wendel
  3. BSH Hausgeräte GmbH, Giengen
  4. Consors Finanz BNP Paribas, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Hunt Showdown für 29,99€, Forza Motorsport 7 für 28,49€ und Hitman 2 für 14,49€)
  2. (heute u. a. Xbox One Bundles mit FIFA 20)
  3. 179€ (Bestpreis!)
  4. (z. B. Core i5 9600K + Gigabyte Z390 Aorus Master für 468,00€, Core i7 900K + MSI MPG Z390...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


MINT: Werden Frauen überfördert?
MINT
Werden Frauen überfördert?

Es gibt hierzulande einige Förderprogramme, die mehr Frauen für MINT begeistern und in IT-Berufe bringen möchten. Werden Männer dadurch benachteiligt?
Von Valerie Lux

  1. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
  2. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  3. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

  1. Open Source: NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder
    Open Source
    NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder

    Nach nicht einmal einem Jahr Dienstzeit ist der Chef von NPM zurückgetreten. Das Unternehmen mit dem gleichnamigen Javascript-Paketmanager hat in diesem Jahr einige Mitarbeiter verloren, Arbeitnehmerklagen verhandeln müssen und eine aussichtsreiche Konkurrenz bekommen.

  2. Google: Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen
    Google
    Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen

    Der Chrome-Browser von Google soll künftig noch einfacher nutzbar sein. Die Entwickler setzen dafür Verbesserungen an der Tab-Verwaltung um. Links sollen sich einfach vom Smartphone auf den Rechner übertragen lassen und der Browser soll individueller werden.

  3. Samsung: Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich
    Samsung
    Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich

    Die versprochenen Überarbeitungen von Samsung an dem Falt-Smartphone Galaxy Fold, scheinen nach dem missglückten Marktstart doch nicht weitreichend genug zu sein. Eine offizielle Pflegeanleitung zeigt, wie empfindlich das Gerät weiterhin ist.


  1. 12:30

  2. 11:51

  3. 11:21

  4. 10:51

  5. 09:57

  6. 19:00

  7. 18:30

  8. 17:55