Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Netzkinder gegen Offliner: "Wir sind…

Warum schreibt er ein BUCH? Das machen doch nur OFFLINER.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum schreibt er ein BUCH? Das machen doch nur OFFLINER.

    Autor: MacMark 20.04.12 - 11:12

    Warum schreibt er ein BUCH? Das machen doch nur OFFLINER.

  2. Re: Warum schreibt er ein BUCH? Das machen doch nur OFFLINER.

    Autor: kdevin 20.04.12 - 11:37

    MacMark schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum schreibt er ein BUCH? Das machen doch nur OFFLINER.

    Geld.

  3. Re: Warum schreibt er ein BUCH? Das machen doch nur OFFLINER.

    Autor: bstea 20.04.12 - 20:47

    Damit er seine Biographie mit 25 schreiben kann.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  4. Re: Warum schreibt er ein BUCH? Das machen doch nur OFFLINER.

    Autor: lemmer 20.04.12 - 21:09

    Weil er ein ausgemachter Trottel ist.

  5. Re: Warum schreibt er ein BUCH? Das machen doch nur OFFLINER.

    Autor: 22LeoN09 20.04.12 - 22:38

    Ich kann nicht verstehen warum manche menschen so intolerant und "Dumm" sind und sich über Leute lustig machen die es einfach besser wissen. Der Beruf Des Fachinformatikers zum beispiel, diese leute könnte man auch als "Nerds" bezeichnen aber diese Leute können sich warscheinlich mehr über computer-, Betribs- und sicherheits-systeme merken als Jeder hier. Es läuft immer darauf hinaus das der "Nerds" "angeschissen" wird wenn der computer mal nicht funktioniert aber das man mal die Arbeit Der Fachinformatiker Respektiert wird Gar nicht in betracht gezogen!!!

  6. Re: Warum schreibt er ein BUCH? Das machen doch nur OFFLINER.

    Autor: delaytime0 20.04.12 - 23:21

    Den Kommentar kann ich so nicht nachvollziehen...

    Weder wurde hier über die Fachinformatiker hergezogen, noch Nerds angepisst, noch die Arbeit von Fachinformatikern verunglimpft...

    Was dieses Buch über's besser wissen aussagen soll ist mir auch ein Rätsel. Son gequirtelten Hassaufruf les ich täglich auf Alles Schall und Rauch... da brauch es kein Buch für! Und für alle Anderen ist das Buch beleidigend oder anprangernd und somit uninteressant.

    Es gibt sogar noch Öl ins Feuer im Kampf um das Internet.

    Es ist Zeit für ein Stück weißes Papier, um Probleme ganz neu und unvoreingenommen erneut zu lösen. Es ist Zeit sich von seinem Wissen zu verabschieden und sich auf seinen Verstand zu berufen.

  7. Re: Warum schreibt er ein BUCH? Das machen doch nur OFFLINER.

    Autor: Servicemensch 21.04.12 - 13:57

    So weit ich weiss , gibts das Ding nur als E-Book und nicht als gedruckte Ausgabe.

  8. Re: Warum schreibt er ein BUCH? Das machen doch nur OFFLINER.

    Autor: samy 24.04.12 - 14:29

    MacMark schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum schreibt er ein BUCH? Das machen doch nur OFFLINER.

    Wenn schon als Ebook, aber als Papierbuch... das ist soooo Offline...

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  9. Re: Warum schreibt er ein BUCH? Das machen doch nur OFFLINER.

    Autor: 1337core 17.02.13 - 17:36

    MacMark schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum schreibt er ein BUCH? Das machen doch nur OFFLINER.


    Ich schreibe kein Buch. Ich schreibe (noch genauer: tippe) einen Text. Klassischer "Das Medium ist nicht Inhalt"-Fail. Du schreibst auch nicht Internet. Du schreibt einen Text in ein Formularfeld bei Golem. Ich sage zwar auch ständig, dass ich ein "Buch" schreibe, aber ich versuche das nicht als Argument zu verkaufen, weil es deiner Meinung nur Offliner machen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung, Berlin
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Berlin
  3. DKV MOBILITY SERVICES Business Center, Ratingen
  4. AraCom IT Services AG, Augsburg, München, Stuttgart, Bamberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 4,99€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  2. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei
  3. Kritik an Eckpunkten Bitkom warnt vor deutschem Alleingang bei 5G-Sicherheit

Echo Wall Clock im Test: Ach du liebe Zeit, Amazon!
Echo Wall Clock im Test
Ach du liebe Zeit, Amazon!

Die Echo Wall Clock hat fast keine Funktionen und die funktionieren auch noch schlecht: Amazons Wanduhr ist schon vielen US-Nutzern auf den Zeiger gegangen - im Test auch uns.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazon Echo Link und Echo Link Amp kommen mit Beschränkungen
  2. Echo Wall Clock Amazon verkauft die Alexa-Wanduhr wieder
  3. Echo Wall Clock Amazon stoppt Verkauf der Alexa-Wanduhr wegen Technikfehler

  1. Guillaume Faury: Neuer Airbus-Chef setzt auf Elektroflieger
    Guillaume Faury
    Neuer Airbus-Chef setzt auf Elektroflieger

    Der Klimaschutz ist ihm wichtig: Guillaume Faury ist seit knapp zwei Wochen Chef von Airbus. In einem Zeitungsinterview hat er angekündigt, dass der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern größere Flugzeuge mit Elektroantrieb bauen werde. Ein kommerzieller Einsatz sei Ende des kommenden Jahrzehnts denkbar.

  2. CIA-Vorwürfe: Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
    CIA-Vorwürfe
    Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden

    Die US-Regierung legt im Handelsstreit mit China nach: Der US-Geheimdienst CIA wirft dem Netzausrüster Huawei vor, Finanzhilfen von der chinesischen Armee und dem Geheimdienst erhalten zu haben.

  3. SpaceX: Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
    SpaceX
    Dragon-Raumschiff bei Test explodiert

    Bei einem Triebwerkstest ist ein SpaceX-Raumschiff auf dem Teststand explodiert. Das Raumschiff wurde dabei vollständig zerstört.


  1. 12:55

  2. 11:14

  3. 10:58

  4. 16:00

  5. 15:18

  6. 13:42

  7. 15:00

  8. 14:30