Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Netzneutralität: Bittorent und VPN dürfen gedrosselt werden, Werbung nicht

VPN sollen gedrosselt werden?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. VPN sollen gedrosselt werden?

    Autor: mrgenie 05.09.16 - 15:07

    Das ist nicht gut.

    Ich nutze keine VPN fuer illegale Downloads, was vielleicht 90% der Buerger die VPN nutzen schon machen, sondern wir haben als Familie, Verwandten und Freunden ein eigenes kontinentaluebergreifendes VPN wo wir Privatdaten austauschen.

    Nicht weil wir Illegales haben, sondern wir wollen eben verhindern, dass Fotos der Kinder oder Videos irgendwo illegal auftauchen.

    Deswegen haben wir auch keine illegale rechtswidrige Dienste wie Facebook und Co.

    Das sind FIrmen die als ZIel die Vernichtung aller Privatrechten der Europaer anstreben. Genau deswegen haben wir alles per VPN.

    Die oma hat einen Bilderrahmen, digital, mit Linuxraspberry pi habe ich ihr dahinter gebastelt, sobald wir neue Videos/Photos der Kids machen bekommt sie die "random" zu sehen.

    Das lauft alles intern innerhalb der VPN ab und die Urgrossmutter freut sich tierisch damit.

    Jetzt haben wir per UPS ebenfalls 2 dieser Geraete zu Urgrossmutter und Urgrossvater 5000km weit weit geschickt damit auch die das bekommen.

    Alles lauft eben per VPN.

    Und nun solle das gedrosselt werden?

    Danke illegale Downloaders! Zahlt doch einfach fair alle Gebeuhren und Lizenzen da gibt es auch keine GEMA, usw. mehr!

    Wenn alle ehrlich kaufen, fallen die Preisen fuer Film und Musik, und die Artisten bekommen mehr vom Kuchen bei gleichzeitige Abschaffung saemtlicher Behoerden die man nicht mehr braucht und braucht man solche Dienste wie VPN auch nicht zu drosseln.

  2. Re: VPN sollen gedrosselt werden?

    Autor: Korashen 05.09.16 - 15:11

    mrgenie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Danke illegale Downloaders! Zahlt doch einfach fair alle Gebeuhren und
    > Lizenzen da gibt es auch keine GEMA, usw. mehr!

    Oh, gott, mir kommen die Tränen vor lachen. Der ist echt gut!
    Was glaubst du denn, an wen die Gebühren und Lizenzen gezahlt werden?

  3. Re: VPN sollen gedrosselt werden?

    Autor: TrollNo1 05.09.16 - 15:12

    1. Tolle Idee mit den Bilderrahmen.
    2. Illegale Downloader waren und sind nie so viel Traffic, als dass sich irgendeine Drossel speziell dafür lohnen würde.
    Wenn alle legal kaufen, wird auch nix billiger, eher noch teurer, weil ja keiner mehr saugt und so kaufen muss.
    Bei jeder Festplatte, USB Stick usw. zahlt man ja eh die Gebühren, weil da ja irgendwann vielleicht eventuell möglicherweise unter Umständen mal ein urheberrechtlich geschütztes Werk draufkopiert werden könnte. Also warum dann nicht auch machen?

  4. Re: VPN sollen gedrosselt werden?

    Autor: Tantalus 05.09.16 - 15:13

    mrgenie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich nutze keine VPN fuer illegale Downloads, was vielleicht 90% der Buerger
    > die VPN nutzen schon machen

    Ich schätze die überwiegende Zahl der VPN-Nutzer logt sich damit ins Firmennetz ein, gefolgt von einer gewissen Zahl von Root-Server-Betreibern. VPN für illegales ist meiner Erfahrung nach ein absolutes Nischendasein.
    Ergo werden mit einer VPN-Drossel in erster Linie Nutzer von Heimarbeitsplätzen u.Ä. bestraft.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  5. Re: VPN sollen gedrosselt werden?

    Autor: User_x 05.09.16 - 15:30

    und backups von untetnehmensniederlassungen...

    interessant wirds aber, dass man ja nicht gegen entgeld vpn wieder entdrosseln darf...

  6. Re: VPN sollen gedrosselt werden?

    Autor: MantaStyle 05.09.16 - 15:38

    Ich habe mal VPN für den Heimischen Bittorrent Client genutzt... Ist aber schon lange her. Jetzt geht das ganze via Seedbox und von dort via SFTP an das Raspi mit NAS.
    Mach uns nicht für diese dämliche Drossel verantwortlich.

  7. Schöne Idee

    Autor: karloklaro 05.09.16 - 16:06

    Ich finde die Idee mit dem Bilderrahmen super. Könntest du den Aufbau bitte noch etwas genauer erklären? Die digitalen Bilderrahmen die ich bisher so zu kaufen gesehen habe bieten meist nur die Möglichkeit einer Speicherkarte oder USB Stick anzustöpseln.

    Wie hast du den Raspi an den Bilderrahmen gebracht? Oder ist das eine Eigenkonstruktion (LCD Panel mit LVDS an den Raspi und in einen Rahmen gebaut)? Oder simuliert der Raspi einen USB Stick?

    Gibt's da was fertiges auf der Softwareseite? Welche Programme/skriptze benutzt ihr für die Anzeige der Bilder usw.? Oder ist alles selbst geschrieben?

  8. Re: VPN sollen gedrosselt werden?

    Autor: ramboni 05.09.16 - 17:57

    mrgenie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn alle ehrlich kaufen, fallen die Preisen fuer Film und Musik, und die
    > Artisten bekommen mehr vom Kuchen bei gleichzeitige Abschaffung saemtlicher
    > Behoerden die man nicht mehr braucht und braucht man solche Dienste wie VPN
    > auch nicht zu drosseln.

    Hahahahaha im Leben nicht.
    Bist du auch so ein Idealist der denk wenn die Kernfusion da ist und funktioniert dass wir dann alle kostenlosen Strom haben? Muhaaaa.....

    Es wird das passieren was immer passiert: Die ANDEREN machen noch mehr Geld!

    -----
    Fefe zum Thema Werbung: http://blog.fefe.de/?ts=a97d6357

  9. Re: Schöne Idee

    Autor: ramboni 05.09.16 - 18:03

    karloklaro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde die Idee mit dem Bilderrahmen super. Könntest du den Aufbau bitte
    > noch etwas genauer erklären? Die digitalen Bilderrahmen die ich bisher so
    > zu kaufen gesehen habe bieten meist nur die Möglichkeit einer Speicherkarte
    > oder USB Stick anzustöpseln.
    >
    > Wie hast du den Raspi an den Bilderrahmen gebracht? Oder ist das eine
    > Eigenkonstruktion (LCD Panel mit LVDS an den Raspi und in einen Rahmen
    > gebaut)? Oder simuliert der Raspi einen USB Stick?
    >
    > Gibt's da was fertiges auf der Softwareseite? Welche Programme/skriptze
    > benutzt ihr für die Anzeige der Bilder usw.? Oder ist alles selbst
    > geschrieben?

    Ich kenne seinen Aufbau jetzt nicht aber vom Prinzip ganz einfach:
    1. kleinen Monitor (RückfahrKameraMonitor ist z.B. geeignet)
    2. RasPI
    3. ein Verzeichniss auf dem Rasp freigeben wo alle vorhandenen Bilder random angezeigt werden > geht bestimmt mitm std Bildschirmschoner
    4. VPN > Bilder rüberschieb > fertig

    In Verbindung mit einem halbdurchsichtigen Spiegel an der Garderobe der dann die Bilder, Wetter und aktuelle Termine anzeigt ganz lustig.

    -----
    Fefe zum Thema Werbung: http://blog.fefe.de/?ts=a97d6357

  10. Re: VPN sollen gedrosselt werden?

    Autor: serra.avatar 05.09.16 - 21:27

    und für deine Bilder brauchst du wieviel traffic ? und nen paar sek Verzögerung durch Drossel vehindern das dein Oma am anderen Ende der Welt ... die Bilder kriegt?

    _________________________________________________________________
    Gott vergibt, ich nicht!

  11. omg...

    Autor: HelpbotDeluxe 05.09.16 - 22:36

    mrgenie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Danke illegale Downloaders! Zahlt doch einfach fair alle Gebeuhren und
    > Lizenzen da gibt es auch keine GEMA, usw. mehr!

    Danke lieber Dummschwätzer! Anstatt polemisch irgendwelche Enten zu schlucken, welche die Medienmafia verbreitet, solltest du lieber die wahren Absichten endlich mal begreifen, die hinter sowas stecken... Es geht allgemein um die Aushöhlung der Privatsphäre! Der Vorwand Raubkopie, KiPo und Co. ist nichts als ein Vorwand dafür!

  12. Re: omg...

    Autor: User_x 06.09.16 - 00:53

    Zitronenfalter falten keine Zitronen... und die gema gibt es nicht weil es raubkopien gibt...

  13. Re: VPN sollen gedrosselt werden?

    Autor: lear 06.09.16 - 01:47

    Das wirre Gesabbel.... Detlef, bist Du das? (persönlich)!

    Auf die clevere Idee, die Bilder einfach per ssh (ist natürlich nicht vollbit verschlüsselt) oder schlicht AES (ist aber auch nicht vollbit-sicher) verschlüsselte Dateien per ftp/http (je nachdem, was nicht gedrosselt würde) zu übertragen, bist Du "mrgenie" noch nicht gekommen, oder? Wäre natürlich auch zu einfach, Dein Anwendungsfall bedingt ja quasi ein VPN.

    KRYPTO ftw!

  14. Re: VPN sollen gedrosselt werden?

    Autor: User_x 06.09.16 - 13:49

    kennt jemand hamachi?...ich find ein vpn zwischen bekannten & co. recht sinnvoll - nicht nur für einen raspi, sondern mit vielen weiteren möglichkeiten. sip mit lokaler telefonie, soweit keine flat ins ausland gilt, oder streaming, sharing - jeglichen contents... ps: machen nicht nur terror's so ;-)

  15. Re: VPN sollen gedrosselt werden?

    Autor: Cyber 07.09.16 - 13:14

    mrgenie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist nicht gut.
    >
    > Ich nutze keine VPN fuer illegale Downloads, was vielleicht 90% der Buerger
    > die VPN nutzen schon machen, sondern wir haben als Familie, Verwandten und
    > Freunden ein eigenes kontinentaluebergreifendes VPN wo wir Privatdaten
    > austauschen.
    >
    > Nicht weil wir Illegales haben, sondern wir wollen eben verhindern, dass
    > Fotos der Kinder oder Videos irgendwo illegal auftauchen.
    >
    > Deswegen haben wir auch keine illegale rechtswidrige Dienste wie Facebook
    > und Co.
    >
    > Das sind FIrmen die als ZIel die Vernichtung aller Privatrechten der
    > Europaer anstreben. Genau deswegen haben wir alles per VPN.
    >
    > Die oma hat einen Bilderrahmen, digital, mit Linuxraspberry pi habe ich ihr
    > dahinter gebastelt, sobald wir neue Videos/Photos der Kids machen bekommt
    > sie die "random" zu sehen.
    >
    > Das lauft alles intern innerhalb der VPN ab und die Urgrossmutter freut
    > sich tierisch damit.
    >
    > Jetzt haben wir per UPS ebenfalls 2 dieser Geraete zu Urgrossmutter und
    > Urgrossvater 5000km weit weit geschickt damit auch die das bekommen.
    >
    > Alles lauft eben per VPN.
    >
    > Und nun solle das gedrosselt werden?
    >
    > Danke illegale Downloaders! Zahlt doch einfach fair alle Gebeuhren und
    > Lizenzen da gibt es auch keine GEMA, usw. mehr!
    >
    > Wenn alle ehrlich kaufen, fallen die Preisen fuer Film und Musik, und die
    > Artisten bekommen mehr vom Kuchen bei gleichzeitige Abschaffung saemtlicher
    > Behoerden die man nicht mehr braucht und braucht man solche Dienste wie VPN
    > auch nicht zu drosseln.

    Selten so gelacht... SRY...

    1. Die Idee mit den Bilderrahmen über VPN genial! Wirklich super

    2. VPN ist klasse, wenn man sich, wie der Vorposter erwähnt hat, z.B. über Hamachi mit Freunden verbindet um so miteinander zu zocken...

    ODER wenn man auf geschützte Ressourcen von zu Hause aus zugreifen möchte (weil man z.B. im Uni-Netz sein muss, um Zugriff zu haben)... Warum sollte man VPN etc. benutzen, um sich illegales Zeugs runterzuladen? Leute die das machen nutzen eher Torrent-Clients wie Bittorent oder ähnliches...
    Und Blockaden zu errichten für das, was ich vorher geschrieben habe... das lohnt sich nicht... dafür ist der Traffic zu gering...

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen, Hannover
  2. Lidl Digital, Neckarsulm
  3. Logiway GmbH, Berlin
  4. Mauth.CC GmbH, Mauth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. (-79%) 5,99€
  3. 3,49€
  4. 23,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

PGP/SMIME: Die wichtigsten Fakten zu Efail
PGP/SMIME
Die wichtigsten Fakten zu Efail

Im Zusammenhang mit den Efail genannten Sicherheitslücken bei verschlüsselten E-Mails sind viele missverständliche und widersprüchliche Informationen verbreitet worden. Wir fassen die richtigen Informationen zusammen.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücke in Mailclients E-Mails versenden als potus@whitehouse.gov

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


    1. Elektroauto: Der Nissan Leaf wird zum Cabrio
      Elektroauto
      Der Nissan Leaf wird zum Cabrio

      Der neue Nissan Leaf ist erst seit wenigen Monaten auf dem Markt, und der japanische Hersteller hat schon eine neue Version des Elektroautos vorgestellt: das Leaf Open Car ohne Dach. Aber das wird wohl ein Einzelstück bleiben.

    2. Science Fiction: Amazon übernimmt The Expanse
      Science Fiction
      Amazon übernimmt The Expanse

      Der Konflikt zwischen Mars und Erde kann in die vierte Runde gehen: Amazon wird die Science-Fiction-Serie The Expanse weiterführen. Das hat Jeff Bezos auf einer Konferenz bekanntgegeben und dafür Jubel von Fans und Schauspielern bekommen.

    3. Zwangszustimmung: Erste Klage nach DSGVO gegen Google und Facebook
      Zwangszustimmung
      Erste Klage nach DSGVO gegen Google und Facebook

      Nur wer der Datenverarbeitung vollständig zustimmt, darf den Dienst auch weiter nutzen - so haben sich das die großen Internetunternehmen vorgestellt. Der österreichische Datenschutzaktivist Max Schrems sieht das anders. Die von ihm gegründete Organisation Noyb hat Beschwerde gegen Google sowie Facebook und dessen Dienste Instagram und Whatsapp nach der DSGVO eingereicht.


    1. 13:08

    2. 12:21

    3. 11:23

    4. 09:03

    5. 18:36

    6. 17:49

    7. 16:50

    8. 16:30