1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neue Panne: Sony legt…

soso

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. soso

    Autor: Anonymer Nutzer 07.05.11 - 12:30

    war wohl wieder Anonymous, wie?

    Blöd wenn man diesmal die eigene Inkompetenz nicht hinter bösen Hackern verstecken kann, was?

  2. Re: soso

    Autor: Mister Tengu 07.05.11 - 12:32

    Wer hat das denn behauptet? Weißt du mehr als die anderen? Weißt du, ob es nicht doch Anonymous war? Klugscheißen ist ja so einfach im Internet...

  3. Re: soso

    Autor: Sharra 07.05.11 - 12:55

    Es ist ziemlich unwahrscheinlich, dass Anonymous da überhaupt mitgespielt hat.
    Es passt so garnicht zu deren Vorgehensweise.
    Sie legen gerne mal Server lahm, und provozieren die Betreiber bis zur Weissglut, aber sie haben sich bisher nicht durch Datendiebstähle strafbar gemacht.
    Ddos ist das Eine. Darüber kann man ggf. hinwegsehen wenn sonst kein Schaden entstanden ist. Aber in ein System einbrechen, und sensible Kundendaten kopieren, erfüllt gleich mehrere schwere Straftatsbestände.
    Und so blöd stufe ich diese "Aktivisten" nicht ein.

  4. Re: soso

    Autor: Anonymer Nutzer 07.05.11 - 13:00

    > Klugscheißen ist ja so einfach im Internet...

    dito ;-)

  5. Re: soso

    Autor: Anonymouse 07.05.11 - 13:09

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist ziemlich unwahrscheinlich, dass Anonymous da überhaupt mitgespielt
    > hat.
    > Es passt so garnicht zu deren Vorgehensweise.
    > Sie legen gerne mal Server lahm, und provozieren die Betreiber bis zur
    > Weissglut, aber sie haben sich bisher nicht durch Datendiebstähle strafbar
    > gemacht.
    > Ddos ist das Eine. Darüber kann man ggf. hinwegsehen wenn sonst kein
    > Schaden entstanden ist. Aber in ein System einbrechen, und sensible
    > Kundendaten kopieren, erfüllt gleich mehrere schwere Straftatsbestände.
    > Und so blöd stufe ich diese "Aktivisten" nicht ein.

    Jeder Dussel kann sich als Anonymous. Sogar der 12 Jährige Bengel der im Forum die anderen User beleidigt. Daher kann es durchaus sein, dass irgendein Idiot sich eben nicht an den Kodex (wenn es sowas gibt) hält und sich eben trotzdem zu dieser Vereinigung zählt. ODer eben ein Angriff unter falscher Flagge zur Ablenkung.
    Nicht jeder HAcker/Cracker/Keks gehört auch gleich zu Anonymous...oder vielleicht doch?! KAnn halt keijner sagen...

  6. Re: soso

    Autor: Sharra 07.05.11 - 13:15

    Wenn von der Vereinigung "Anonymous" gesprochen wird, dann zähle ich da natürlich nur die Leute zu, die auch hinter der eigentlichen Philosophie stehen, und nicht irgendwelche Vollidioten, die meinen unter fremder Flagge agieren zu müssen.

    Das große Problem hier ist allerdings, dass es keine feste "Migliedschaft" gibt.
    Aber ich bezweifle, dass die Kernorganisation wirkliche Straftaten gutheißen würde.

    Anonymous will (meiner Meinung nach) Aufmerksamkeit auf Missstände lenken, und den Verantwortlichen wohintreten. Aber was sie nicht wollen (denke ich jedenfalls) ist sich selbst wirklich strafbar machen, und Daten zu stehlen.

    Bisher hat Anonymous zwar einigen Leuten ziemlichen Ärger gemacht, aber im Endeffekt kann keiner wirklich etwas gegen sie tun, da sich alles im Graubereich abgespielt hat.

    Einbruch in Sony-Systeme und Datendiebstahl wären dann schon direkte Straftaten, und die Verantwortlichen würden von FBI und Co gejagt werden.

    Wie oben schon einmal erwähnt: Für so blöd halte ich den Haufen nicht.

  7. Re: soso

    Autor: Shadow27374 07.05.11 - 14:18

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie oben schon einmal erwähnt: Für so blöd halte ich den Haufen nicht.

    Ist auch definitiv nicht ihr Ziel.
    Allerdings würde ich es Sony gönnen, wenn das ein oder mehrere auf eigene Faust agierende Personen sind die sich aufgrund Graf und GeoHot rächen möchten!

  8. Re: soso

    Autor: Hotohori 07.05.11 - 17:02

    Stimmt, von dem was man bisher so gehört hat scheint Anonymous mehr so zu ticken.

  9. Re: soso

    Autor: spanther 08.05.11 - 04:21

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > war wohl wieder Anonymous, wie?
    >
    > Blöd wenn man diesmal die eigene Inkompetenz nicht hinter bösen Hackern
    > verstecken kann, was?

    Das konnte Sony schon vorher nicht, als sie die Daten "unverschlüsselt" aufbewahrten xD

    Für diese Dummheit brauchte es keine Hacker, die haben dann letztendlich nur darauf zugegriffen, was meilenweit offen stand. Das hat Sony selbst verbrochen ^^

  10. Re: soso

    Autor: syntax error 08.05.11 - 19:47

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es passt so garnicht zu deren Vorgehensweise.
    > Sie legen gerne mal Server lahm, und provozieren die Betreiber bis zur
    > Weissglut, aber sie haben sich bisher nicht durch Datendiebstähle strafbar
    > gemacht.


    Stimmt, die machen sich lieber durch DDoS-Angriffe strafbar. Auch wenn sich die Anon-Fanboys das dann immer mit "das sind doch nur viele normale Aufrufe, die machen doch nichts kaputt" rechtlich korrektreden...

  11. Re: soso

    Autor: spanther 08.05.11 - 21:03

    syntax error schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt, die machen sich lieber durch DDoS-Angriffe strafbar. Auch wenn sich
    > die Anon-Fanboys das dann immer mit "das sind doch nur viele normale
    > Aufrufe, die machen doch nichts kaputt" rechtlich korrektreden...

    Tja, es besteht halt ein Unterschied zwischen "Sitzblockade", was DDoS gleichkommt, wo einfach der Zugang also die Leitung blockiert wird, oder aber Hacking, wo man in das System selbst "einbricht" :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Ingolstadt, Ingolstadt
  2. PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg
  3. DMK E-BUSINESS GmbH, Chemnitz, Potsdam, Köln
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

Yakuza und Dirt 5 angespielt: Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke
Yakuza und Dirt 5 angespielt
Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke

Abenteuer im Rotlichtviertel von Yakuza und Motorsport in Dirt 5: Golem.de konnte zwei Starttitel der Xbox Series X ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Next-Gen GUI der PS5 mit höherer Auflösung als Xbox Series X/S
  2. Xbox Series X Zwei Wochen mit Next-Gen auf dem Schreibtisch
  3. Next-Gen PS5 und neue Xbox wollen Spieleklassiker aufhübschen