1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neue Snowden-Dokumente: Was die NSA…

Bis zu 17 Geheimdienste im Land der Freiheit!?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bis zu 17 Geheimdienste im Land der Freiheit!?

    Autor: Matrix 29.12.14 - 19:29

    Wozu brauchen die USA bis zu 17 Geheimdienste plus minus ein paar unbekannte finanziert aus schwarzen Kassen????

  2. Re: Bis zu 17 Geheimdienste im Land der Freiheit!?

    Autor: bofhl 29.12.14 - 19:58

    Jede Behörde und Organisation hat da gern seine eigenen Geheimdienst! Gerne auch noch spezialisiert - NSA für elektr. Kommunkation, CIA für ausschließl. Ausland in Bezug auf Infobeschaffung durch und mit Menschen, NRO für Satellitenüberwachung, NGA für GIS-Auswertungen, OOI für alles was mit Nukleartechnik zu tun hat, OIA/TFI für die Analyse für mögliche Angriffe auf das Finanzsystem, DIA für Sammeln/Analysieren und Weiterleiten an die milit. Einheiten, USAI/ONI/ISR/MCIA sind dann für die einzelnen milit. Teile zuständigen Nachrichtendienste.
    Das waren nur die bekanntesten - einige der genannten haben oft noch untergeordnete Organisationen.

  3. Re: Bis zu 17 Geheimdienste im Land der Freiheit!?

    Autor: b1n0ry 30.12.14 - 01:24

    bofhl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das waren nur die bekanntesten - einige der genannten haben oft noch
    > untergeordnete Organisationen.

    Third Echelon zum Beispiel.

  4. Re: Bis zu 17 Geheimdienste im Land der Freiheit!?

    Autor: Thurius 30.12.14 - 03:37

    b1n0ry schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bofhl schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das waren nur die bekanntesten - einige der genannten haben oft noch
    > > untergeordnete Organisationen.
    >
    > Third Echelon zum Beispiel.


    Third Echelon wurde durch Fourth Echelon ersetz und wird von einen gewissen Sam Fisher geleitet!

  5. Re: Bis zu 17 Geheimdienste im Land der Freiheit!?

    Autor: Trockenobst 30.12.14 - 04:37

    Matrix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wozu brauchen die USA bis zu 17 Geheimdienste plus minus ein paar
    > unbekannte finanziert aus schwarzen Kassen????

    Spezialisten für jeden Zweck. Wäre das alles eine Behörde hätte man wahrscheinlich schon mit dem Datenschutz riesige Probleme. Das kann man nicht alles in einen Topf werfen. Homeland macht andere Dinge als das FBI oder die NSA.

    Außerdem vergessen viele, dass die USA nicht "ein" Staat ist. Es ist ein föderatives Sammelsurium von 50 Staaten mit jeweils einem eigener lokaler und Staats-Polizei und entsprechenden juristischen Konstrukten. Das FBI z.B. greift nur ein wenn ein Kriminalfall grenzübergreifend zwischen US-Staaten ist. Juristisch ist ein spezifischer Geheimdienst häufig gar nicht zuständig, das ist so gewollt.

    Das Grundproblem der USA ist nicht die Existenz dieser Organisationen, sondern dass viele der Probleme die sie bekämpfen (etwa der verlorene Kampf gegen Drogen, die Einwanderung, die Banden und viele Terroristen) selbst erzeugte sind.

    Geschätzt könnten sie die Hälfte der Beschäftigten loswerden und es würde bei anderer Politik kaum einen Unterschied machen. Aber so weit ist die Gesellschaft dort nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Nürnberg
  2. ING-DiBa AG, Frankfurt
  3. Deutsche Rentenversicherung Rheinland, Düsseldorf
  4. Schock GmbH, Regen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 96,51€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de