Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neue Snowden-Dokumente: Was die NSA…

Bis zu 17 Geheimdienste im Land der Freiheit!?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bis zu 17 Geheimdienste im Land der Freiheit!?

    Autor: Matrix 29.12.14 - 19:29

    Wozu brauchen die USA bis zu 17 Geheimdienste plus minus ein paar unbekannte finanziert aus schwarzen Kassen????

  2. Re: Bis zu 17 Geheimdienste im Land der Freiheit!?

    Autor: bofhl 29.12.14 - 19:58

    Jede Behörde und Organisation hat da gern seine eigenen Geheimdienst! Gerne auch noch spezialisiert - NSA für elektr. Kommunkation, CIA für ausschließl. Ausland in Bezug auf Infobeschaffung durch und mit Menschen, NRO für Satellitenüberwachung, NGA für GIS-Auswertungen, OOI für alles was mit Nukleartechnik zu tun hat, OIA/TFI für die Analyse für mögliche Angriffe auf das Finanzsystem, DIA für Sammeln/Analysieren und Weiterleiten an die milit. Einheiten, USAI/ONI/ISR/MCIA sind dann für die einzelnen milit. Teile zuständigen Nachrichtendienste.
    Das waren nur die bekanntesten - einige der genannten haben oft noch untergeordnete Organisationen.

  3. Re: Bis zu 17 Geheimdienste im Land der Freiheit!?

    Autor: b1n0ry 30.12.14 - 01:24

    bofhl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das waren nur die bekanntesten - einige der genannten haben oft noch
    > untergeordnete Organisationen.

    Third Echelon zum Beispiel.

  4. Re: Bis zu 17 Geheimdienste im Land der Freiheit!?

    Autor: Thurius 30.12.14 - 03:37

    b1n0ry schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bofhl schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das waren nur die bekanntesten - einige der genannten haben oft noch
    > > untergeordnete Organisationen.
    >
    > Third Echelon zum Beispiel.


    Third Echelon wurde durch Fourth Echelon ersetz und wird von einen gewissen Sam Fisher geleitet!

  5. Re: Bis zu 17 Geheimdienste im Land der Freiheit!?

    Autor: Trockenobst 30.12.14 - 04:37

    Matrix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wozu brauchen die USA bis zu 17 Geheimdienste plus minus ein paar
    > unbekannte finanziert aus schwarzen Kassen????

    Spezialisten für jeden Zweck. Wäre das alles eine Behörde hätte man wahrscheinlich schon mit dem Datenschutz riesige Probleme. Das kann man nicht alles in einen Topf werfen. Homeland macht andere Dinge als das FBI oder die NSA.

    Außerdem vergessen viele, dass die USA nicht "ein" Staat ist. Es ist ein föderatives Sammelsurium von 50 Staaten mit jeweils einem eigener lokaler und Staats-Polizei und entsprechenden juristischen Konstrukten. Das FBI z.B. greift nur ein wenn ein Kriminalfall grenzübergreifend zwischen US-Staaten ist. Juristisch ist ein spezifischer Geheimdienst häufig gar nicht zuständig, das ist so gewollt.

    Das Grundproblem der USA ist nicht die Existenz dieser Organisationen, sondern dass viele der Probleme die sie bekämpfen (etwa der verlorene Kampf gegen Drogen, die Einwanderung, die Banden und viele Terroristen) selbst erzeugte sind.

    Geschätzt könnten sie die Hälfte der Beschäftigten loswerden und es würde bei anderer Politik kaum einen Unterschied machen. Aber so weit ist die Gesellschaft dort nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  3. ManpowerGroup Deutschland GmbH & Co. KG, Kiel
  4. Baettr Stade GmbH über Jauss HR-Consulting GmbH & Co.KG, Stade

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€
  2. 349,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
    Mobilfunktarife fürs IoT
    Die Dinge ins Internet bringen

    Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
    Von Jan Raehm

    1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
    2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
    3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

    1. Festnetz: Deutsche Telekom hat mehr FTTH als Deutsche Glasfaser
      Festnetz
      Deutsche Telekom hat mehr FTTH als Deutsche Glasfaser

      Die Deutsche Telekom hat überraschend den Spitzenplatz bei der Versorgung mit FTTH für sich beansprucht. Zugleich gibt die Telekom zu, dass deutlich weniger als die Hälfte der versorgten Haushalte FTTH auch buchen.

    2. Arbeitsspeicher: Ryzen 3000 rechnet mit DDR4-3733-CL16 am schnellsten
      Arbeitsspeicher
      Ryzen 3000 rechnet mit DDR4-3733-CL16 am schnellsten

      AMDs Zen-2-CPUs unterstützen offiziell DDR4-3200, können aber auch mit deutlich höher getaktetem Speicher umgehen. Ein umfangreicher Test zeigt, dass DDR4-3733 mit relativ straffen Latenzen derzeit das Optimum für die Ryzen 3000 darstellt, weil so auch die interne Fabric-Geschwindigkeit steigt.

    3. UL 3DMark: Feature Test prüft variable Shading-Rate
      UL 3DMark
      Feature Test prüft variable Shading-Rate

      Nvidia unterstützt es bereits, AMD und Intel in den nächsten Monaten: Per Variable Rate Shading werden in PC-Spielen bestimmte Bereiche mit weniger Aufwand gerendert, idealerweise solche, die nicht ins Auge fallen. Der 3DMark zeigt bald, wie unter Direct3D 12 die Bildrate ohne größere Qualitätsverluste steigen soll.


    1. 19:25

    2. 18:00

    3. 17:31

    4. 10:00

    5. 13:00

    6. 12:30

    7. 11:57

    8. 17:52