Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neue Snowden-Dokumente: Was die NSA…

Der krasseste Satz. ..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der krasseste Satz. ..

    Autor: Anonymer Nutzer 29.12.14 - 15:18

    ...in dem Artikel ist:

    "Auf Bitten der Geheimdienste hatten die Medien die Details des Programms verschwiegen..."

    Da fragt man sich, was "die Medien" noch so alles aus Kulanz verschweigen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.12.14 15:19 durch binki.

  2. Re: Der krasseste Satz. ..

    Autor: Dadie 29.12.14 - 15:24

    binki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...in dem Artikel ist:
    >
    > "Auf Bitten der Geheimdienste hatten die Medien die Details des Programms
    > verschwiegen..."
    >
    > Da fragt man sich, was "die Medien" noch so alles aus Kulanz verschweigen.

    Glaube ja eher weniger, dass das aus Kulanz passiert ist. Sicher gibt es diese "Law And Order"-Journalisten die einer solchen Bitte gerne nach kommen. Aber genau so gibt es auch ehrliche und ordentliche Journalisten. (Drinvor: Es gibt nur noch DPA-Umschreiber und der Beruf Journalist ist tot)

    Würde eher vermuten, dass es offene "Drohungen" gab. Ein Geheimdienst sollte es relativ leicht haben, das Leben einer Person zu zerstören. Ist zwar nicht legal, aber nach allem was wir wissen, stören sich Geheimdienste nicht daran.

  3. Re: Der krasseste Satz. ..

    Autor: Phreeze 29.12.14 - 15:46

    ehrlich und ordentlich ist im Auge des Betrachters ;)

  4. Re: Der krasseste Satz. ..

    Autor: Dino13 29.12.14 - 16:10

    Das ist doch nichts neues das Journalisten gewisse Informationen zurückhalten. Als ob das jetzt eine Erfindung des Neulands wäre.

  5. Re: Der krasseste Satz. ..

    Autor: Wallbreaker 29.12.14 - 16:26

    Worüber ich mir eher Gedanken machen würde ist, dass man sehr genau hinsehen sollte, was man sich von den Medien erzählen lässt.

  6. Re: Der krasseste Satz. ..

    Autor: divStar 29.12.14 - 17:06

    Ich schaue meist nur rein und beurteile dann, ob ich noch irgendetwas zusätzliches darüber sehen / lesen / recherchieren will. Sich nur auf Aussagen "der Medien" zu verlassen wäre dumm - wofür hat man denn ein Gehirn?!

  7. Re: Der krasseste Satz. ..

    Autor: Trockenobst 30.12.14 - 04:23

    binki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da fragt man sich, was "die Medien" noch so alles aus Kulanz verschweigen.

    Namen und Adresse des Undercover-Agenten der gerade im Einsatz ist mit Gesicht?

    Das eine mag eine Verkürzung der Wahrheit sein. Das andere kriminelle Dummheit.

  8. Re: Der krasseste Satz. ..

    Autor: weemons0tr 30.12.14 - 16:40

    Hallo binki und willkommen beim Aufwachprozess der begonnen hat.
    Du hast gerade den ersten Schritt gemacht, Schluck die rote Pille und lauf weiter :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG, München
  2. Mentis International Human Resources GmbH, Großraum Nürnberg
  3. über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Region Stuttgart
  4. ifp l Personalberatung Managementdiagnostik, Raum Norddeutschland

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. Notebooks, PCs und Monitore reduziert
  2. (u. a. Sandisk Plus 1-TB-SSD für 88€, WD Elements Desktop 4 TB für 79€)
  3. 219,99€
  4. 279€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

  1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
    Windows 10
    Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

    Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

  2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
    Keystone
    Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

    Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

  3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
    The Witcher
    Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

    Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


  1. 13:00

  2. 12:30

  3. 11:57

  4. 17:52

  5. 15:50

  6. 15:24

  7. 15:01

  8. 14:19