1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neuer Bundesdatenschutzbeauftragter…

Oh, ja, die haben bestimmt schon ganz doll Angst...

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Oh, ja, die haben bestimmt schon ganz doll Angst...

    Autor: Keridalspidialose 13.12.18 - 13:56

    Nehmen wir mal die DSGVO, juckt die Großen eher nicht. Dafür hat es aber den Kleinen haufenweise unnötiges Gefuddel eingebracht, das auch keinem dient.

    Gleichzeitig haben sich ein paar Füchse einfach gedacht: Warum nutzen wir nicht die Gunst der Stunde nutzen, jubeln unseren Kunden einfach mal was unter.

    Wie z. B. die Sparkasse meiner Mutter. Die haben das Theater um die DSGVO genutzt, und die Tatsache dass sich der gemeine Bürger kaum auskennt, um von Kunden einfach mal durch ein Schreiben das Einverständnis zu allem möglichen einzuholen: Kontodaten inkl. aller Überweisungen auswerten, Telefonmarketing, Weitergabe dieser Daten, ...
    Am Schalter einen auf "wichtig wichtig, neue Regelung" gemacht und meiner Mutter so einen Wisch mitgegeben. Ich dachte ich Spinne als sie mir das, zum Glück, vorher zum Lesen gegeben hat. War natürlich alles freiwillig und nur Kokolores von dem man als Kunde nichts hat, ausser dass man mit Angeboten von Finanzunternehmen belästig wird und dass die Sparkasse sich einen Freibrief holt um in den Kundenkonten nach belieben herumzuschnüffeln.

    Aber weiter so, die Großen haben sicher Ansgt vor unseren Datenschutz beauftragten, jaja.

    ___________________________________________________________



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.12.18 14:00 durch Keridalspidialose.

  2. Re: Oh, ja, die haben bestimmt schon ganz doll Angst...

    Autor: Iruwen 13.12.18 - 16:30

    Vielleicht nicht direkt Angst, aber man merkt schon dass die DSGVO etwas bringt. Mit der Schwammigkeit müssen wir leben, bis Gerichte alle offenen Fragen geklärt haben und wir die gleiche Rechtssicherheit wie zu Zeiten des BDSG erreichen kann man locker mit fünf bis zehn Jahren rechnen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bruno Bader GmbH + Co.KG, Pforzheim
  2. Limbach Gruppe SE, Heidelberg
  3. akf bank GmbH & Co KG, Wuppertal
  4. Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (Daily Black Deals, u. a. Lexar 128GB SSD für 19,49€, HP Pavilion x360 Convertible für 583...
  2. (u. a. iRobot Roomba Saugroboter für 271,97€, LG OLED65B9DLA für 1.656,19€, Apple AirPods Pro...
  3. 183,99€ (inkl. 10€ Direktabzug)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Core i5-10400F im Test: Intels Sechser für Spieler
Core i5-10400F im Test
Intels Sechser für Spieler

Hohe Gaming-Leistung und flott in Anwendungen: Ob der Core i5-10400F besser ist als der Ryzen 5 3600, wird zur Plattformfrage.

  1. Comet Lake S Wenn aus einer 65- eine 224-Watt-CPU wird
  2. Core i9-10900K & Core i5-10600K im Test Die Letzten ihrer Art
  3. Comet Lake Intels vPro-Chips takten höher

IT-Fachkräftemangel: Es müssen nicht immer Informatiker sein
IT-Fachkräftemangel
Es müssen nicht immer Informatiker sein

Die Corona-Pandemie scheint der Digitalisierung tatsächlich einen Schub zu geben. Aber woher sollen die dafür nötigen ITler kommen?
Ein Interview von Peter Ilg

  1. Headhunter "Wegen der Krise verlassen mehr IT-Profis ihre Komfortzone"
  2. IT-Ausbildungsberufe Endlich "supermodern"
  3. Remote Recruiting Personal finden aus der Ferne

Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac