Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neuer Personalausweis: Die AusweisApp…

Glaub ich nicht.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Glaub ich nicht.

    Autor: kopfschüttel1elf 03.01.11 - 16:55

    Sicher Software gibt es nicht.... warum sollte ich diese tool oder den neuen Perso wollen?

  2. Re: Glaub ich nicht.

    Autor: blaub4r 03.01.11 - 16:59

    Um den neuen Perso kommst du aber nicht drum rum :) . Je nach Datum musst du ihn in Spätestens 10 Jahren Beantragen.

  3. Re: Glaub ich nicht.

    Autor: spanther 03.01.11 - 17:06

    blaub4r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Um den neuen Perso kommst du aber nicht drum rum :) . Je nach Datum musst
    > du ihn in Spätestens 10 Jahren Beantragen.

    Oder einfach rebellieren, also drauf pfeifen und garnichts mehr beantragen! Frei nach dem Motto "Ihr könnt mich mal!" ;)

  4. Re: Glaub ich nicht.

    Autor: Andi0815 03.01.11 - 17:13

    blaub4r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Um den neuen Perso kommst du aber nicht drum rum :) . Je nach Datum musst
    > du ihn in Spätestens 10 Jahren Beantragen.

    Es wird niemandem vorgeschrieben einen Perso zu beantragen, es reicht vollkommen einen Reisepass zu besitzen. Nur ein offizielles Dokument zum Ausweisen benötigt man, welches ist egal.

  5. Re: Glaub ich nicht.

    Autor: Martin F. 03.01.11 - 17:29

    Und der Reisepass ist akzeptabler als der Perso?

    --
    Bitte prüfen Sie, ob Sie diesen Beitrag wirklich ausdrucken müssen!

  6. Re: Glaub ich nicht.

    Autor: kopfschüttel1elf 03.01.11 - 17:59

    Das nicht aber man muss ihn ja nicht mitnehmen ....

  7. Re: Glaub ich nicht.

    Autor: Martin F. 03.01.11 - 18:18

    Toll, ich kann auch den Perso zu Hause liegenlassen ;-)

    --
    Bitte prüfen Sie, ob Sie diesen Beitrag wirklich ausdrucken müssen!

  8. Re: Glaub ich nicht.

    Autor: Brillus 03.01.11 - 18:35

    Wenn du eine Photokopie von deinem ausweis dabei hast ist dann 100% in ordnung.

    Martin F. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Toll, ich kann auch den Perso zu Hause liegenlassen ;-)

  9. Re: Glaub ich nicht.

    Autor: Martin F. 03.01.11 - 18:40

    Wieso ohne Kopie nicht? Außerdem: Kopierverbot

    --
    Bitte prüfen Sie, ob Sie diesen Beitrag wirklich ausdrucken müssen!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.01.11 18:41 durch Martin F..

  10. Re: Glaub ich nicht.

    Autor: kopfschüttel1elf 03.01.11 - 18:53

    Leider kann man die online funktionen nicht zuhause liegen lassen.

  11. Re: Glaub ich nicht.

    Autor: Bonsai 03.01.11 - 19:56

    kopfschüttel1elf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leider kann man die online funktionen nicht zuhause liegen lassen.


    aber DEAKTIVIEREN kann man sie.

  12. Re: Glaub ich nicht.

    Autor: kopfschüttel1elf 03.01.11 - 20:54

    Wiso muss ich was Deaktivieren was ich nicht will.... dann könnte man es gleich weg lassen.... mhhh und weil es die produktion vereinfacht könnte man das ding wieder zum alten preiß hergeben. Nur so am rande :-)

  13. Re: Glaub ich nicht.

    Autor: Bonsai 03.01.11 - 22:38

    kopfschüttel1elf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wiso muss ich was Deaktivieren was ich nicht will.... dann könnte man es
    > gleich weg lassen.... mhhh und weil es die produktion vereinfacht könnte
    > man das ding wieder zum alten preiß hergeben. Nur so am rande :-)


    Hast du mal ein paar sachen zum nPA gelesen? Wenn du den nPA abholst, entscheidest du dich ob du die Onlinefunktion nutzen willst oder nicht. Dementsprechend wird sie aktiviert oder eben nicht!

  14. Re: Glaub ich nicht.

    Autor: spanther 03.01.11 - 23:13

    Bonsai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kopfschüttel1elf schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wiso muss ich was Deaktivieren was ich nicht will.... dann könnte man es
    > > gleich weg lassen.... mhhh und weil es die produktion vereinfacht könnte
    > > man das ding wieder zum alten preiß hergeben. Nur so am rande :-)

    > Hast du mal ein paar sachen zum nPA gelesen? Wenn du den nPA abholst,
    > entscheidest du dich ob du die Onlinefunktion nutzen willst oder nicht.
    > Dementsprechend wird sie aktiviert oder eben nicht!

    Hast du den kleinen aber feinen Anhang darüber verpasst? :)

    Selbst WENN man die Funktion deaktiviert (offiziell), bleiben deine Daten TROTZDEM auf dem Chip drauf! Du hast nämlich die eingeräumte Funktion, "nachträglich" die Onlinefunktion gegen eine kleine Bearbeitungsgebühr aktivieren zu lassen! :P

    Bedeutet, die Daten führst du trotzdem mit auf dem Chip herum...

    Und inwiefern deaktiviert nun deaktiviert ist und ob das auch wirklich nirgendwie herauszubekommen ist, das wissen wohl nur die dafür zuständigen Stellen selbst...

    Es kann gemunkelt werden! ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.01.11 23:15 durch spanther.

  15. Re: Glaub ich nicht.

    Autor: Perso-Besser-Wisser 03.01.11 - 23:14

    Niemand muss in Deutschland mit einem Perso rumlaufen. Wer hat das denn behauptet? Das ist Quatsch. Wenn einen die Polizei aufgreift und nach einem Ausweis fragt, kann man ihn nachreichen. Das gibt nicht mal ein Bußgeld - weil man ihn eben nicht dabei haben muss.

    Im Gegensatz zum Führerschein: Wer fährt und dafür einen Führerschein braucht, muss ihn beim fahren auch dabei haben.

  16. Re: Glaub ich nicht.

    Autor: Ihren AusweisBitte 03.01.11 - 23:16

    spanther schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > blaub4r schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Um den neuen Perso kommst du aber nicht drum rum :) . Je nach Datum
    > musst
    > > du ihn in Spätestens 10 Jahren Beantragen.
    >
    > Oder einfach rebellieren, also drauf pfeifen und garnichts mehr beantragen!
    > Frei nach dem Motto "Ihr könnt mich mal!" ;)

    Dann wird im Zweifelsfall eben ein Bußgeld verhängt...bis man das Kärtchen doch beantragt ;-) Rebellion hat da keinen Sinn.

  17. Re: Glaub ich nicht.

    Autor: spanther 03.01.11 - 23:37

    Ihren AusweisBitte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann wird im Zweifelsfall eben ein Bußgeld verhängt...bis man das Kärtchen
    > doch beantragt ;-) Rebellion hat da keinen Sinn.

    Können sie ja versuchen, aber nimm mal jemandem was weg, der sowieso nichts hat! :P

  18. Re: Nicht WOLLEN

    Autor: Anonymer Nutzer 04.01.11 - 00:02

    Sie müssen sich an der Volksverarsche beteiligen. Das ist demokratisch - mehrheitlich Vertrottelt - von einer inkompetenten Regierung beschlossen wurden.

    Friß den Scheiss und haul's Maul :D

    Immer wieder beeindruckend wie leicht und einfach sich eine soziale Grundordnung inkl. dessen Verfassung aushebeln lässt. Und alles wieder einmal durch eine breite Mehrheit...

  19. Re: Nicht WOLLEN

    Autor: spanther 04.01.11 - 01:09

    firehorse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sie müssen sich an der Volksverarsche beteiligen. Das ist demokratisch -
    > mehrheitlich Vertrottelt - von einer inkompetenten Regierung beschlossen
    > wurden.
    >
    > Friß den Scheiss und haul's Maul :D
    >
    > Immer wieder beeindruckend wie leicht und einfach sich eine soziale
    > Grundordnung inkl. dessen Verfassung aushebeln lässt. Und alles wieder
    > einmal durch eine breite Mehrheit...

    Kennste sicher den noch nicht:

    "Diktatur - Der dumme regiert."
    "Demokratie - Die dummen regieren."! ;)

    Wo ist da jetzt der Unterschied? xD

    Bekanntlich sind die gebildeten immer in der Minderheit und die Mehrheit leider, typisch menschlich, stinkend faul! Also weniger gebildet! ;)

    Darum haben Revolverblättchen ala "BILD" und Co. ja auch so eine gute Überlebenschance...

  20. Re: Glaub ich nicht.

    Autor: gfcdsx 04.01.11 - 04:20

    spanther schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > blaub4r schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Um den neuen Perso kommst du aber nicht drum rum :) . Je nach Datum
    > musst
    > > du ihn in Spätestens 10 Jahren Beantragen.
    >
    > Oder einfach rebellieren, also drauf pfeifen und garnichts mehr beantragen!
    > Frei nach dem Motto "Ihr könnt mich mal!" ;)

    Mein Ausweis ist seit einem Jahr abgelaufen.
    Und?

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler
  2. se commerce GmbH, Gersthofen
  3. TÜV SÜD Gruppe, Leverkusen
  4. BWI GmbH, Meckenheim, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung U32J590UQU UHD-Monitor + Xbox One S 1 TB Bundle mit The Division 2 oder Minecraft...
  2. (u. a. WD Elements Desktop 4 TB für 82,99€)
  3. mit Rabatt auf Monitore, SSDs, Gehäuse und mehr
  4. (u. a. The Legend of Zelda, Super Smash Bros. Ultimate)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
  3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Ingolstadt Audi vernetzt Autos mit Ampeln
  2. Wasserkühlung erforderlich Leistungshunger von Auto-Rechnern soll stark steigen
  3. Waymo One Lyft vermittelt Waymos autonome Taxis

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

  1. Onlinehandel: Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft
    Onlinehandel
    Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft

    Im vergangenen Jahr haben sich deutlich mehr Kunden über Probleme bei Paketzustellungen beschwert als noch ein Jahr zuvor. Auch im laufenden Jahr hält der Trend durch das Wachstum des Onlinehandels an. Gemessen an der Zahl der gelieferten Pakete sind es aber wenige Beanstandungen.

  2. Premium Alexa Skills: Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten
    Premium Alexa Skills
    Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten

    Amazon hat erste Premium Alexa Skills für Deutschland veröffentlicht. Diese enthalten sogenannte In-Skill-Käufe, Kunden können gegen Bezahlung spezielle Funktionen aktivieren. Zum Start stehen insgesamt 14 Angebote zur Verfügung.

  3. Vodafone: Otelo-Vertragskunden erhalten Zugang zum LTE-Netz
    Vodafone
    Otelo-Vertragskunden erhalten Zugang zum LTE-Netz

    Die Vodafone-Marke Otelo bietet Kunden mit Laufzeitverträgen Zugang zum LTE-Netz. Bisher musste der LTE-Zugang extra bezahlt werden, nun ist er in allen Tarifen enthalten, auch für Bestandskunden. Prepaid-Kunden können das LTE-Netz weiterhin nicht nutzen.


  1. 12:12

  2. 11:53

  3. 11:35

  4. 14:56

  5. 13:54

  6. 12:41

  7. 16:15

  8. 15:45