Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neues Captcha: Facebook verlangt Foto…

FB ist eh am sterben - dann halt nicht..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. FB ist eh am sterben - dann halt nicht..

    Autor: deutscher_michel 29.11.17 - 10:34

    Bevor ich auch nur ein Foto von mir in FB hochlade kündige ich lieber.
    Ich kenne viele Leute, die es wie ich handhaben und keine Bilder von sich oder der Familie (oder am schlimmsten von Babys und Kleinkindern) hochladen.

    Für mich was es eine (mäßig genutzte) Kommunikationsplattform um Kontakt zu alten Arbeitskollegen und Freunde von früher zu halten - das geht auch ganz ohne Biometrisches Foto vom Gesicht.. :)

  2. Re: FB ist eh am sterben - dann halt nicht..

    Autor: nekronomekron 29.11.17 - 11:00

    Schön für dich.. kann ja jeder machen wie er will.

    Oder ist das schon wieder ein versteckter Missionierungsversuch gegen Facebook?

  3. Re: FB ist eh am sterben - dann halt nicht..

    Autor: kendon 29.11.17 - 11:13

    Naja, ich seh da keine Missionierung, sondern das Kundtun einer Meinung, was wohl im Kommentarbereich einer News-Seite legitim sein sollte.

    Ich sehe das ähnlich, wenn der Aufwand der Facebook-Nutzung den Nutzen übersteigt dann lass' ich es halt... gehe aber davon aus dass die nicht weit damit kommen, das wird sich in absehbarer Zeit von alleine erledigen.

  4. Re: FB ist eh am sterben - dann halt nicht..

    Autor: sidekick1 29.11.17 - 12:14

    deutscher_michel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bevor ich auch nur ein Foto von mir in FB hochlade kündige ich lieber.
    > Ich kenne viele Leute, die es wie ich handhaben und keine Bilder von sich
    > oder der Familie (oder am schlimmsten von Babys und Kleinkindern)
    > hochladen.
    >
    > Für mich was es eine (mäßig genutzte) Kommunikationsplattform um Kontakt
    > zu alten Arbeitskollegen und Freunde von früher zu halten - das geht auch
    > ganz ohne Biometrisches Foto vom Gesicht.. :)

    Ich mag die Eltern ja, die gegen andere Eltern hetzen, weil Kinderfotos auf FB hochgeladen werden, das eigene Kind aber bei WhatsApp regelmäßig im Profilbild oder im Status auftaucht...

  5. Re: FB ist eh am sterben - dann halt nicht..

    Autor: Insomnia88 29.11.17 - 12:29

    sidekick1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich mag die Eltern ja, die gegen andere Eltern hetzen, weil Kinderfotos auf
    > FB hochgeladen werden, das eigene Kind aber bei WhatsApp regelmäßig im
    > Profilbild oder im Status auftaucht...

    Nun für mich ist es schon ein ziemlich großer Unterschied ob ein Bild einfach nur in einer Datenbank liegt und evtl. für Werbezwecke benutzt wird (whatsapp) als das gleiche PLUS, dass es JEDE PERSON, die den Voraussetzungen des Postings entspricht, sehen kann. Je nachdem muss diese nicht mal bei Facebook Mitglied sein (Stichwort: öffentlich).

  6. Re: FB ist eh am sterben - dann halt nicht..

    Autor: Insomnia88 29.11.17 - 12:33

    Genau, weil Facebook am sterben ist, konvertiert es auch 3,5 mal besser als Instagram, welches angeblich der heilige Gral sein soll, bezogen auf Werbung/Kauf von Produkten (ergo durch Influencer, Gruppen, etc). Ich glaube Facebook stirbt schon genauso lang wie regelmäßig ein neuer WoW-Killer erschienen ist ...

  7. Re: FB ist eh am sterben - dann halt nicht..

    Autor: holminger 29.11.17 - 12:45

    kendon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gehe aber davon aus dass die nicht
    > weit damit kommen, das wird sich in absehbarer Zeit von alleine erledigen.
    Das glaube ich wiederum nicht, da die allermeisten Leute einfach viel zu bequem sind. Die mosern am Anfang laut rum und dann machen sie halt so weiter.
    Und Facebook weiß das.

  8. Re: FB ist eh am sterben - dann halt nicht..

    Autor: Trockenobst 29.11.17 - 15:35

    sidekick1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > FB hochgeladen werden, das eigene Kind aber bei WhatsApp regelmäßig im
    > Profilbild oder im Status auftaucht...

    Das würde ich nur mit Verkleidung oder Maske machen. Das Kind hat auch Rechte an seinem Bild. Vor allem wenn man theoretisch auch Kinderfotos durch Plugins schicken kann die einen dann recht glaubwürdig Älter wirken lassen. Wer weiß ob diese Art der biometrischen Freigabe in 10 Jahren überall Pflicht wird. Wenn da Schindluder getrieben wird, kann man schlecht sein Gesicht tauschen.

  9. Re: FB ist eh am sterben - dann halt nicht..

    Autor: FreierLukas 29.11.17 - 16:29

    Facebook schrumpft in Europa und den USA. Das beste Indiz für Firmen die in Schwierigkeiten sind ist die ständige Werbung die sie ausstrahlen. Sei es im TV oder im Netz. Warum sollte grade Facebook das angeblich sowieso jeder schon hat Werbung für sich selbst machen? Das würde keinen Sinn ergeben wenn sie keine Probleme hätten. Das Wachstum womit sie werben sind zum einen Bots, Doppelaccounts und wenn neue Benutzer dazu kommen kommen sie irgendwo aus Asien wo man kaum Geld verdienen kann.

  10. FB ist ganz sicher nicht "am sterben" !

    Autor: Topf 29.11.17 - 16:57

    Dazu genügt es, sich die aktuellen Zahlen von FB anzusehen (Nutzerzahlen, Einnahmen).
    Mag sein, dass du in deiner Blase eine andere Wahrnehmung hast - das ist dann aber nur ein persönlich subjektives Empfinden, das mit der Realität nicht in Einklang zu bringen ist.

    Aber ich kann es schon ein bisschen nachvollziehen. Ich hab mal mit ein paar Latinos zusammengewohnt und die waren auch absolut FB besessen - aber auch dieser Eindruck kann natürlich trügen.

  11. Re: FB ist eh am sterben - dann halt nicht..

    Autor: der_wahre_hannes 29.11.17 - 17:30

    holminger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kendon schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > gehe aber davon aus dass die nicht
    > > weit damit kommen, das wird sich in absehbarer Zeit von alleine
    > erledigen.
    > Das glaube ich wiederum nicht, da die allermeisten Leute einfach viel zu
    > bequem sind. Die mosern am Anfang laut rum und dann machen sie halt so
    > weiter.
    > Und Facebook weiß das.

    Ach, es sind schon so viele Seiten "gestorben", bei denen man mal dachte, sie würden ewig weiterexistieren. Erinnert sich noch jemand an MySpace?

  12. Re: FB ist eh am sterben - dann halt nicht..

    Autor: FreierLukas 29.11.17 - 17:36

    Das Ding ist einfach das was heute cool ist, ist morgen etwas das die Eltern machen und das macht es automatisch uncool. Da hilft einfach nichts gegen und man muss sich stetig weiterentwickeln. Wenn ich heute Facebook-Profile angucke fühle ich mich wie im Internet von 2009. Das hat sich fast gar nicht verändert. Einfach unglaublich unschön die Seite. Golem hat meiner Meinung nach ein ähnliches Problem. Das Webdesign ist in die Jahre gekommen und die Leute wollen Animationen. Wenn ich auf nen Link klicke soll die Seite nicht einfach aus dem Nichts aufpoppen und die vorherige Seite mit einem Schlag ersetzen. Man kann sich da ruhig an wenig an Googles Design-Sprache halten.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 29.11.17 17:39 durch FreierLukas.

  13. Re: FB ist ganz sicher nicht "am sterben" !

    Autor: ingovandergroeben 29.11.17 - 17:41

    Hallo. Wenn man schon mit Zahlen argumentiert sollte man a) vom Fach sein
    b) auch wissen wie man sie zu interpretieren hat. Diese Zahlen setzen sich doch wohl auch dem gesamte Portfolio von FB (Instagram, WA etc) zusammen. Doch ich muss einigen Usern zustimmen die wohl einen Rückwärtrend weg von FB sehen. Inzwischen werden nur noch nette Bildchen oder sinnentleerte Kommentare veröffentlicht.

  14. Re: FB ist eh am sterben - dann halt nicht..

    Autor: unbuntu 29.11.17 - 18:26

    Nö, Seiten wie Myspace sind untergegangen, weil etwas gekommen ist, das massiv besser war, wie eben FB. Solange sowas nicht kommt wird FB bleiben wie es ist.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  15. Re: FB ist ganz sicher nicht "am sterben" !

    Autor: unbuntu 29.11.17 - 18:27

    Wenn du nur dumme Bilder und sinnentleerte Kommentare siehst würde ich mir eher mal Gedanken über die Kontakte machen und nicht über die Plattform...

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  16. Re: FB ist eh am sterben - dann halt nicht..

    Autor: unbuntu 29.11.17 - 18:31

    FreierLukas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und wenn neue Benutzer dazu kommen kommen sie
    > irgendwo aus Asien wo man kaum Geld verdienen kann.

    In China ist FB gesperrt und mit den kleineren anderen Ländern da kommt man eh nicht weit.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  17. Re: FB ist eh am sterben - dann halt nicht..

    Autor: KlugKacka 29.11.17 - 19:24

    FreierLukas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Ding ist einfach das was heute cool ist, ist morgen etwas das die
    > Eltern machen und das macht es automatisch uncool. Da hilft einfach nichts
    > gegen und man muss sich stetig weiterentwickeln. Wenn ich heute
    > Facebook-Profile angucke fühle ich mich wie im Internet von 2009. Das hat
    > sich fast gar nicht verändert. Einfach unglaublich unschön die Seite. Golem
    > hat meiner Meinung nach ein ähnliches Problem. Das Webdesign ist in die
    > Jahre gekommen und die Leute wollen Animationen. Wenn ich auf nen Link
    > klicke soll die Seite nicht einfach aus dem Nichts aufpoppen und die
    > vorherige Seite mit einem Schlag ersetzen. Man kann sich da ruhig an wenig
    > an Googles Design-Sprache halten.

    Nicht jede/r will Grafische Spielereien. Und solche Gimmicks nerven auf Dauer. Am Anfang mal nett, .....

  18. Re: FB ist ganz sicher nicht "am sterben" !

    Autor: Topf 29.11.17 - 22:03

    Natürlich kann man die Zahlen von allen einzelnen Tochterfirmen und Nebeneinkünften addieren, ich bezog mich aber allein auf Facebook, was meinen Beitrag ja auch glasklar zu entnehmen war. Keine Ahnung, warum du jetzt also mit dem Argument überhaupt ankommst.

    Falls dich die Facebook Zahlen und das stetige Wachstum (zu dem es afaik auch auf golem vor geraumer Zeit mal einen Artikel gab) interessieren, kannst du dir ja einfach mal die Mühe machen und 5 Sekunden recherchieren.

    PS:
    https://static.giga.de/wp-content/uploads/2017/05/monatlich-aktive-nutzer-von-facebook-weltweit-bis-zum-1-quartal-2017.png



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.11.17 22:04 durch Topf.

  19. Re: FB ist eh am sterben - dann halt nicht..

    Autor: nachgefragt 30.11.17 - 12:49

    Daran lag es im Fall von MySpace aber nicht. MySpace is nur rund 6 Monate älter als Facebook und erste ca 5-6 Jahre später hatte Facebook mehr Nutzer als MySpace.

    MySpace ist durch mehrere Übernahmen und Neuausrichtungen gestorben. Daraus resultierend ist auch die technische Basis lange Zeit vernachlässigt worden und seit Jahren veraltet.

    Auch Yahoo (als einst größte Suchmaschine) ist letzten Endes nicht durch ein "massiv besseres" Google gestorben sondern durch eklatantes Fehlmanagement, die DotCom-Blase und Stagnation in allen Geschäftsbereichen; neu Geschäftsbereiche wurden nie erschlossen, alte heruntergewirtschaftet. Auch die mehrfachen Hacks von Nutzerdaten werden wenig Vertrauen bei der Kundschaft erzeugt haben. (Man muss sich auch vor Augen führen dass Yahoo auch zu seiner erfolgreichensten Zeit die Daten für Ihre Suchmaschine eingekauft und nicht selber produziert hat, wodurch sie immer auf wackligen Beinen standen.)

    Die Stagnation merkt auch Facebook schon länger, deswegen haben sie massiv investiert und mit WhatsApp, Oculus Rift und Co. schon längst ein Auge auf neue Geschäftsfelder geworfen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.11.17 12:51 durch nachgefragt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main
  3. Hays AG, Nürnberg
  4. UnternehmerTUM GmbH, Garching

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk 512-GB-SSD für 55,00€, WD Elements Exclusive Edition 2 TB für 59,00€ und Abend...
  2. 31,99€
  3. 139,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

  1. Golem Akademie: Von wegen rechtsfreier Raum!
    Golem Akademie
    Von wegen rechtsfreier Raum!

    Webdesigner, Entwickler und IT-Projektmanager müssen beim Aufbau und Betrieb einer Website Vorschriften aus ganz verschiedenen Rechtsgebieten mitbedenken, um Ärger zu vermeiden. In unserem neuen eintägigen Workshop in Berlin erklären wir, welche - und wo die Risiken lauern.

  2. MPEG-Patente: ARD-Tochter verliert 280-Millionen-Euro-Klage
    MPEG-Patente
    ARD-Tochter verliert 280-Millionen-Euro-Klage

    Der Rechtsstreit um die Vergütung von MPEG-Patenten ist vorläufig beendet. Eine ARD-Tochter wollte knapp 280 Millionen Euro vor Gericht erstreiten. Die Klage ist abgewiesen worden, die Sendeanstalt will aber in Berufung gehen.

  3. Elite Dragonfly: HP will das beste Business-Convertible ever haben
    Elite Dragonfly
    HP will das beste Business-Convertible ever haben

    Mit dem Elite Dragonfly bewirbt HP das laut eigener Aussage leichteste und langläufigste Business-Convertible mit WiFi6. Und es sei das erste aus recyceltem Kunststoff. Das 360-Grad-Gerät hat dafür ein sparsames 1-Watt-Display für über 24 Stunden Laufzeit verbaut.


  1. 08:26

  2. 08:15

  3. 08:00

  4. 07:18

  5. 07:00

  6. 18:39

  7. 17:41

  8. 16:27