Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neun schwere Sicherheitslücken in…

Firefox. Wollt ihr mich verarschen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Firefox. Wollt ihr mich verarschen?

    Autor: Mozilla Foundue 10.09.09 - 17:14

    Man besucht eine Website:

    Seite läd, Seite hat fertig geladen, man scrollt nach unten, FF scrollt kurz, dann hängt die nazeige, dann springt er in einem riesen Satz nach unten, scrollt wieder ein Bisschen, hängt, springt, scrollt, ...

    Man möchte die Adresszeile benutzen:

    Man beginnt zu tippen, ein Buchstabe erscheint, hängt, nichtspassiert, weitere Buchstaben erscheinen, hängt, ...

    Man möchte ein Formular auf einer Website benutzen:

    Siehe Adresszeile.

    Ich habe jahrelang FF benutzt und war zu frieden. Seit den Versionen 3 und 3.5 ist es einfach unmöglich geworden. FF/Win ist schlicht unbenutzbarer Softwaremüll. Stellt diese Software bitte ein, oder fangt von vorn an. Shcneißt den Source Code ab Version 2 bitte weg!

  2. Re: Firefox. Wollt ihr mich verarschen?

    Autor: Wat Wat 10.09.09 - 17:21

    Mozilla Foundue schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man besucht eine Website:
    >
    > Seite läd, Seite hat fertig geladen, man scrollt nach unten, FF scrollt
    > kurz, dann hängt die nazeige, dann springt er in einem riesen Satz nach
    > unten, scrollt wieder ein Bisschen, hängt, springt, scrollt, ...

    Ja! Das nervt! (Linux)

    > Ich habe jahrelang FF benutzt und war zu frieden. Seit den Versionen 3 und
    > 3.5 ist es einfach unmöglich geworden.

    Das Problem gab es auch schon mit V2.

  3. Re: Firefox. Wollt ihr mich verarschen?

    Autor: Lolilalolalilalilo 10.09.09 - 18:21

    Wat Wat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mozilla Foundue schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Man besucht eine Website:
    > >
    > > Seite läd, Seite hat fertig geladen, man scrollt nach unten, FF scrollt
    > > kurz, dann hängt die nazeige, dann springt er in einem riesen Satz nach
    > > unten, scrollt wieder ein Bisschen, hängt, springt, scrollt, ...
    >
    > Ja! Das nervt! (Linux)

    Unter Windows offenbar auch.

  4. Re: Firefox. Wollt ihr mich verarschen?

    Autor: re683 10.09.09 - 20:18

    Schon mal ueberlegt, deinen 386er mit einem neueren PC auszutauschen?

  5. Re: Firefox. Wollt ihr mich verarschen?

    Autor: Qauppe 10.09.09 - 21:13

    re683 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schon mal ueberlegt, deinen 386er mit einem neueren PC auszutauschen?

    Schön wär's, wenn es nur daran läge.

    Das tritt auch auf 64-bittigen Dualcore-Prozessoren mit >2GHz Basistakt auf.

  6. Re: Firefox. Wollt ihr mich verarschen?

    Autor: Peking-Ente 10.09.09 - 21:15

    Und selber kompilieren? Dürfte sogar unter Windows gehen...

  7. Re: Firefox. Wollt ihr mich verarschen?

    Autor: Anonymous_ 10.09.09 - 21:28

    Genaug genommen wohl: schon mal überlegt die 56k Leitung durch Breitband auszutauschen.
    Das Problem (ich mein das erste) hat nämlich mMn. nichts mit Firefox zu tun, sondern tritt auf, wenn die Seite noch nicht vollständig geladen ist.
    Wenn du dann hinunter scrollst, kommst du nur soweit, wie die Seite bereits geladen ist. Die aktuelle Scrollposition wird offenbar als Verhältnis (prozentual) gespeichert. Wird dann weitergeladen, ändert sich die relative Scrollposition und er springt nach unten.
    und wer so unzufrieden mit FF ist der soll doch mal einen besseren Browser finden, da kann er lange suchen.

  8. Re: Firefox. Wollt ihr mich verarschen?

    Autor: JoeJonnyJohnson 10.09.09 - 21:45

    Komisch... warum läuft FF dann bei mir perfekt?

  9. Re: Firefox. Wollt ihr mich verarschen?

    Autor: doob 11.09.09 - 00:28

    Ihr solltet Chrome oder Iron verwenden. Firefox ist inzwischen so überladen wie "Mozilla" es war. Wird wieder Zeit für ne schlanke Variante - oder man nimmt gleich Chromium. So muss Internet sein.

  10. Re: Firefox. Wollt ihr mich verarschen?

    Autor: NoProbs 11.09.09 - 08:26

    Komischerweise hab ich auch keinerlei Probleme mehr mit dem FF seit 2.x...
    Evtl. spiele da doch noch andere Komponenten (Peripherie, Plugins, Addons, Apps, OS-Patches) eine tragende Rolle....
    Btw.: Wenn FF so übel ist - warum verwendet ihr nicht wie empfohlen die Magerbrowser Chrome und Konsorten? Die sind unter fast allen Bedingungen performanter...haben aber dafür andere Probleme (Sicherheit/Komfort). Muß halt jeder entscheiden, welche Prio er setzt.

  11. Re: Firefox. Wollt ihr mich verarschen?

    Autor: Qauppe 11.09.09 - 08:45

    Peking-Ente schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und selber kompilieren? Dürfte sogar unter Windows gehen...

    Auch selbst kompiliert. Das hat damit nichts zu tun.

  12. Re: Firefox. Wollt ihr mich verarschen?

    Autor: Qauppe 11.09.09 - 08:48

    Anonymous_ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genaug genommen wohl: schon mal überlegt die 56k Leitung durch Breitband
    > auszutauschen.

    Breitband ist vorhanden. Daran liegt es nicht. Ich schließe mich dem 1. Poster an, der das Problem genau beschrieb:

    "Seite läd, **Seite hat fertig geladen**, man scrollt nach unten..."

    > Das Problem (ich mein das erste) hat nämlich mMn. nichts mit Firefox zu tun

    Doch. Mit Firefox oder seinen Bibliotheken.

    > und wer so unzufrieden mit FF ist der soll doch mal

    ???

    Ich bin sonst zufrieden mit Firefox, aber das nervt halt sehr.

  13. Re: Firefox. Wollt ihr mich verarschen?

    Autor: niggoh 17.05.10 - 18:30

    lol wollt ihr mich verarschen??
    Wenn ihr beschwerden über firefox habt neht doch nen anderen browser wie internet explorer, Opera, Google chrome......

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  3. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  4. KARL MAYER, Obertshausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 98,99€ (Bestpreis!)
  2. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
    Bethesda
    Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

    Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
    2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
    3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

    1. Telefónica Deutschland: Größter LTE-Ausbau der Unternehmensgeschichte
      Telefónica Deutschland
      Größter LTE-Ausbau der Unternehmensgeschichte

      Um die Versorgungsauflagen aus dem Jahr 2015 zu erfüllen, hat die Telefónica ihr bisher größtes Ausbauprogramm gestartet. Im April sei es weiter vorangegangen.

    2. Gamification: Amazon verpackt öde Arbeit als Spiel
      Gamification
      Amazon verpackt öde Arbeit als Spiel

      Wettrennen mit Drachen oder Burgen bauen - statt Turnschuhe, Bücher oder Computerkabel in Kisten einzusortieren: Amazon probiert laut einem Medienbericht in einigen seiner Versandzentren aus, ob die Arbeit mit Spielinhalten weniger langweilig gestaltet werden kann.

    3. Handy-Betriebssystem: KaiOS sichert sich 50 Millionen US-Dollar
      Handy-Betriebssystem
      KaiOS sichert sich 50 Millionen US-Dollar

      Das Betriebssystem für Featurephones KaiOS wächst weiter: Das gleichnamige Unternehmen konnte sich weitere 50 Millionen US-Dollar an Finanzierungsgeldern sichern. Mittlerweile sollen weltweit 100 Millionen Handys mit KaiOS laufen.


    1. 18:46

    2. 18:07

    3. 17:50

    4. 17:35

    5. 17:20

    6. 16:56

    7. 16:43

    8. 16:31