1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neun schwere Sicherheitslücken in…

@golem: Überschrift sinnfrei.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @golem: Überschrift sinnfrei.

    Autor: Enyaw 10.09.09 - 11:06

    Normaler Weise stellt die Überschrift eine Zusammenfassung des Inhaltes dar -> absolut daneben.
    "Neun schwere Sicherheitslücken in Firefox" impliziert es seien neue Sicherheitslücken aufgetreten, die noch nicht behoben wurden.

    Enyaw

  2. Re: @golem: Überschrift sinnfrei.

    Autor: X99 10.09.09 - 11:11

    Ändert nichts daran, dass mein System wieder mal total fertig ist.

  3. Re: @golem: Überschrift sinnfrei.

    Autor: Cumbre Viejo 10.09.09 - 11:16

    Enyaw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Neun schwere Sicherheitslücken in Firefox" impliziert es seien neue
    > Sicherheitslücken aufgetreten, die noch nicht behoben wurden.

    Sind sie ja auch nicht, solange du kein Update machst.

  4. Das Wort heißt "sinnlos"

    Autor: Olygo 10.09.09 - 11:18

    Enyaw schrieb:

    > sinnfrei

    Das Wort heißt "sinnlos".

    Danke.

  5. Re: @golem: Überschrift sinnfrei.

    Autor: Enyaw 10.09.09 - 11:19

    Naja - ich finde es entscheidener, das es einen Update zur Behebung gibt.

  6. Re: @golem: Überschrift sinnfrei.

    Autor: wobbeloszillator 10.09.09 - 11:23

    Eben. Dafür gibt es das Wort "geschlossen", das die Überschrift aufwertete, sofern man es ihr anhängte.

    Enyaw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja - ich finde es entscheidener, das es einen Update zur Behebung gibt.

  7. Re: Das Wort heißt "sinnlos"

    Autor: Himmerlarschundzwirn 10.09.09 - 11:33

    Was ist an "sinnfrei" so schlimm?

    Nicht, dass ich es selbst verwenden würde, aber kann da keine groben Verstöße gegen irgendeine Sprachlogik erkennen.

  8. Re: Das Wort heißt "sinnlos"

    Autor: Olygo 10.09.09 - 11:37

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist an "sinnfrei" so schlimm?

    Nichts.

    Trotzdem heißt es "sinnlos" und nicht "sinnfrei".

  9. Re: Das Wort heißt "sinnlos"

    Autor: Himmerlarschundzwirn 10.09.09 - 11:38

    Sagt wer? ;-)

  10. Re: Das Wort heißt "sinnlos"

    Autor: Olygo 10.09.09 - 11:38

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sagt wer? ;-)

    Das Wörterbuch. ;)

  11. Re: @golem: Überschrift sinnfrei.

    Autor: Herb 10.09.09 - 11:39

    wobbeloszillator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eben. Dafür gibt es das Wort "geschlossen", das die Überschrift aufwertete,
    > sofern man es ihr anhängte.
    >

    Durchatmen, ihr armen Kolchose-IT'ler, tief durchatmen. Lach!

    Schaut mal bei den garantiert auftretetenden nächsten Lecks anderer Browser, wie dann die Überschriften genau nach dem gleichen Schema aussehen werden.

  12. Re: Das Wort heißt "sinnlos"

    Autor: Himmerlarschundzwirn 10.09.09 - 11:40

    Verdammt! Viel zu rational!

    Naja, ich finde, solange hier Wörter wie "merkbefreit" (*schauder*) neu erfunden werden, sollte man anderen Leuten doch den Gebrauch des Wortes "sinnfrei" frei stellen.

  13. Re: @golem: Überschrift sinnfrei.

    Autor: Himmerlarschundzwirn 10.09.09 - 11:42

    Japp, komisch nur dass bei Apple-Updates immer dasteht "$MüllOSX.Y beseitigt $Z Fehler" :-)

  14. Re: Das Wort heißt "sinnlos"

    Autor: Enyaw 10.09.09 - 11:44

    Welches Wort? Deins?
    Das Wort das ich bewußt gewählt habe wird auf jeden Fall sinnfrei geschrieben.

    Enyaw

  15. Re: Das Wort heißt "sinnlos"

    Autor: Himmerlarschundzwirn 10.09.09 - 11:48

    Naja, faktisch hat er recht. Das Wort "sinnfrei" gibt es so im deutschen Sprachgebrauch offiziell nicht.

    Ich würde es unter Umgangssprache abheften.

  16. Re: Das Wort heißt "sinnlos"

    Autor: Olygo 10.09.09 - 11:56

    Enyaw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welches Wort? Deins?
    > Das Wort das ich bewußt gewählt habe wird auf jeden Fall sinnfrei
    > geschrieben.

    Und warum hast Du das bewußt gewählt und nicht "sinnlos" genommen?

    Auf die Erklärung bin ich gespannt. :D

  17. Provokantes Golem.de

    Autor: Sosel 10.09.09 - 13:00

    Das war doch schon immer so... Je nach Lust und Laune des schreibenden Redakteurs heisst es dann "Apple schliesst ganz doll Lücken" oder "Neue Version von MS Popel" oder eben in diesem Fall "Käsereibe 7.11 hat ganz viele Löcher".

    Ist doch schön, dass Golem-Redakteure so voll von Emotionen sind ;-)

    PS: Hmm.. muss mal die Artikel von (ip) ein wenig verfolgen, der Herr scheint etwas voreingenommen zu sein...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.09.09 13:03 durch Sosel.

  18. Re: Das Wort heißt "sinnlos"

    Autor: Wurstwasser2001 10.09.09 - 13:46

    Olygo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Himmerlarschundzwirn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sagt wer? ;-)
    >
    > Das Wörterbuch. ;)

    Als Denkanstoß: http://www.wer-weiss-was.de/theme143/article4477406.html

  19. Re: Das Wort heißt "sinnlos"

    Autor: Olygo 10.09.09 - 13:50

    Wurstwasser2001 schrieb:

    > Als Denkanstoß: www.wer-weiss-was.de

    Ich glaube, das ist sinnlos. ;)

  20. Re: Das Wort heißt "sinnlos"

    Autor: Enyaw 10.09.09 - 14:26

    IMO verstärkt das Nutzen solcher eher ungewöhnlichen Wörter die Bedeutung des von mir zu vermittelnden Inhaltes.

    BTW: Der Duden wär wohl ein sehr kleines Buch ohne Wortneuschöpfungen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  2. Modis GmbH, Berlin
  3. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau
  4. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Confidential Computing: Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser
Confidential Computing
Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser

Die IT-Welt zieht in die Cloud und damit auf fremde Rechner. Beim Confidential Computing sollen Daten trotzdem während der Nutzung geschützt werden, und zwar durch die Hardware - keine gute Idee!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Gaia-X Knoten in Altmaiers Cloud identifzieren sich eindeutig
  2. Gaia-X Altmaiers Cloud-Pläne bleiben weiter wolkig
  3. Cloud Ex-SAP-Chef McDermott will Servicenow stark expandieren

Von De-Aging zu Un-Deading: Wie Hollywood die Totenruhe stört
Von De-Aging zu Un-Deading
Wie Hollywood die Totenruhe stört

De-Aging war gestern, jetzt werden die Toten zum Leben erweckt: James Dean übernimmt posthum eine Filmrolle. Damit überholt in Hollywood die Technik die Moral.
Eine Analyse von Peter Osteried


    Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
    Indiegames-Rundschau
    Der letzte Kampf des alten Cops

    Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
    2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
    3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten