1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neun schwere Sicherheitslücken in…

Leicht OT: Arora

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Leicht OT: Arora

    Autor: Der braune Lurch 10.09.09 - 11:21

    Wer auf der Suche nach einem schlanken Browser ist, dem kann ich nur einen Blick auf Arora empfehlen. Nutzt Webkit und Qt und belegt bei mir unter Linux nur 3,5MB Speicher. Mir ist Firefox nämlich zu überladen und Plugins dafür nutze ich auch nicht. Homepage ist http://code.google.com/p/arora/ - wer GTK lieber mag, kann Midori nehmen, das ist sogar noch schlanker. Infos dazu unter http://www.twotoasts.de/index.php?/pages/midori_zusammenfassung.html.

    ------------------------------
    Der Molch macht's.
    ------------------------------

  2. Re: Leicht OT: Arora

    Autor: Pandamänne 10.09.09 - 13:51

    Der braune Lurch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer auf der Suche nach einem schlanken Browser ist, dem kann ich nur einen
    > Blick auf Arora empfehlen. Nutzt Webkit und Qt und belegt bei mir unter
    > Linux nur 3,5MB Speicher.

    Mit oder ohne Qt?

  3. Re: Leicht OT: Arora

    Autor: Der braune Lurch 10.09.09 - 13:57

    Natürlich ohne. Da das aber eine Shared Library ist, habe ich sie nicht dazugezählt. Als KDE-Nutzer ist das allerdings sowieso egal, weil die libs da eh vorhanden sind und bei vielen Gnome/XFCE-Nutzern wahrsheinlich auch.

    ------------------------------
    Der Molch macht's.
    ------------------------------

  4. Re: Leicht OT: Arora

    Autor: Saftschorle 10.09.09 - 15:26

    Der braune Lurch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Natürlich ohne. Da das aber eine Shared Library ist, habe ich sie nicht
    > dazugezählt. Als KDE-Nutzer ist das allerdings sowieso egal

    Dann müsstest Du eigentlich von konqueror am meisten profitieren.

  5. Re: Leicht OT: Arora

    Autor: Der braune Lurch 10.09.09 - 16:27

    Ich fahre in der Regel mit Konqueror auch sehr gut - aber Arora hat eben andere Vorzüge und hat eben keine KDE-Abhängigkeiten, sondern "nur" Qt. Und Webkit ist auch schon nach GTK portiert, deshalb habe ich ja Midori erwähnt.

    ------------------------------
    Der Molch macht's.
    ------------------------------

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. awinia gmbh, Freiburg im Breisgau
  2. TenneT TSO GmbH, Würzburg, Bayreuth
  3. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  4. PDV-Systeme GmbH, Dachau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,99€
  2. (-28%) 17,99€
  3. 0,99€
  4. 4,96€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.


    1. Gegen Youtube: ARD und ZDF verbinden ihre Mediatheken
      Gegen Youtube
      ARD und ZDF verbinden ihre Mediatheken

      ARD und ZDF machen Schritte um ihre Mediatheken enger zu verbinden. Die ersten Maßnahmen wie eine Weiterleitung bei der Suche und ein gemeinsames Login sind nur der Anfang.

    2. Gigafactory: Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
      Gigafactory
      Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren

      Die Investition in die brandenburgische Gigafactory von Tesla soll rund 4 Milliarden Euro umfassen. Die staatlichen Zuschüsse würden sich, wenn die EU zustimmt, auf lediglich 300 Millionen Euro belaufen.

    3. Windows 10 on ARM: Microsoft soll an x86-64-Bit-Emulation arbeiten
      Windows 10 on ARM
      Microsoft soll an x86-64-Bit-Emulation arbeiten

      Bisher können die Snapdragon-Chips unter Windows 10 on ARM nur native ARM64/ARM32-Apps ausführen und x86-Code mit 32 Bit, aber nicht mit 64 Bit emulieren. Das will Microsoft nun offenbar doch ändern.


    1. 18:34

    2. 16:45

    3. 16:26

    4. 16:28

    5. 15:32

    6. 15:27

    7. 14:32

    8. 14:09