Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neun schwere Sicherheitslücken in…

mir reichts jetzt

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. mir reichts jetzt

    Autor: ohne mich 10.09.09 - 11:19

    lange bin ich firefox-fan gewesen, jetzt langt es! seit heute verwende ich den opera.

  2. Re: mir reichts jetzt! Frickelfoxs

    Autor: gogomumba 10.09.09 - 11:20

    Ja ich wechsel jetzt zum IE! *mit dem Fuss auf die Erde stampf*

  3. Re: mir reichts jetzt

    Autor: lordifan 10.09.09 - 11:28

    ohne mich schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lange bin ich firefox-fan gewesen, jetzt langt es! seit heute
    > verwende ich den opera.

    icke jeh gleisch janisch mehr im den Intanet! so!

  4. Re: mir reichts jetzt! Frickelfoxs

    Autor: FingerZeig 10.09.09 - 11:32

    gogomumba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja ich wechsel jetzt zum IE! *mit dem Fuss auf die Erde stampf*


    Entwickel doch was besseres dann darfst du dich auch beschweren...

  5. Re: mir reichts jetzt! Frickelfoxs

    Autor: .............................x................... 10.09.09 - 11:34

    wo krieg ich den fuer linux ?????


    scnr ;)

  6. Re: mir reichts jetzt

    Autor: lalala 10.09.09 - 11:35

    Opera ist nicht schlecht .. leider gibt es zu viele Seiten die Opera genau wie der IE nicht richtig darstellt .. mitlerweile ist der Firefox das Maß der Dinge. Und solange die anderen den html code anders auswerten .. kann man nichtmehr zurückwechseln.

    Aber ich muss sagen das die Automatischen Updates des Firefox. Die kommen ob der User will oder nicht. Sehr gut finde, Opera sagt das zwar auch aber da muss man es manuel runterladen und Installieren und der IE .. naja der ist eh blöd ;)

  7. Re: mir reichts jetzt! Frickelfoxs

    Autor: Himmerlarschundzwirn 10.09.09 - 11:35

    Genau! Und er soll gefälligst mit einem Ironiedetektor anfangen! Das würde mir einiges Kopfschütteln hier ersparen und damit meinen Nacken schonen...

  8. Re: mir reichts jetzt! Frickelfoxs

    Autor: Himmerlarschundzwirn 10.09.09 - 11:37

    http://www.tatanka.com.br/ies4linux/page/Installation !!!!!

    np ;)

  9. Re: mir reichts jetzt! Frickelfoxs

    Autor: spanisch 10.09.09 - 11:43

    So ist das doch mit allem...

    Wir die Software komplex und von einer großen Masse genutzt offenbaren sich nunmal oft Fehlerquellen.

  10. Re: mir reichts jetzt

    Autor: olliq 10.09.09 - 11:46

    lalala schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber ich muss sagen das die Automatischen Updates des Firefox. Die kommen
    > ob der User will oder nicht. Sehr gut finde, Opera sagt das zwar auch aber
    > da muss man es manuel runterladen und Installieren und der IE .. naja der
    > ist eh blöd ;)


    Die automatische Updates für Firefox hat bei mir nie funktioniert. Im Menü steht immer "wird heruntergeladen", es passiert aber nie was. Erst wenn ich die Menüpunkt anklicke fängt er mit den Download erst an. So bekommt man nicht immer mit wenn es eine neue Version gibt, die Menüpunkt sieht man sich ja nicht täglich an.

  11. Re: mir reichts jetzt! Frickelfoxs

    Autor: ibsi 10.09.09 - 11:55

    http://www.opera.com/browser/download/?custom=yes

    Viel spaß

  12. Re: mir reichts jetzt

    Autor: ibsi 10.09.09 - 11:57

    Extras -> Einstellungen -> Erweitert -> Sicherheit
    Automatisch Updates installieren auswählen

    Und das andere was Du ansprichst ist kein Problem von Opera sondern von schlechten Webentwicklern die sich nicht an den Standard halten. Nur weil Firefox hier und da auch kaputten Code korrigiert, heißt das nicht das es gut ist ;)

  13. Re: mir reichts jetzt

    Autor: sssss 10.09.09 - 12:02

    Ich hab mir Iron angeguckt und bin recht überrascht. Optisch gewöhnungsbedürftig, aber er ist schnell und stabil. Firefox läuft bei mir so mieserabel wie Netscape 4!

    Ab einer bestimmten Anzahl von Fenstern/Tabs fängt FF an rumzuspinnen. Da hilft dan nmeist nur noch ein Neustart. Mindestens einmal am Tag kackt mir FF so derbe ab - wegen nichts und wieder nichts - dass selbst der Taskmanager nicht mehr in der Lage ist den Müll abzuscjhießen.

    Ich hab von Firefox ebenfalls die Schnauze gestrichen voll. Selbst der aktuelle Internet Explorer ist besser!

  14. Re: mir reichts jetzt

    Autor: Technikfreak 10.09.09 - 12:02

    Dat wär under Linux nie passiert. :-)

  15. Re: mir reichts jetzt

    Autor: 77-0.232,1 10.09.09 - 12:04

    Ja. Sicher. Und warum nutzen die meisten Linuer dann den Konquerer? Weil Firefox Scheiße ist - auch unter Linux. Firefox stinkt - überall!

  16. Re: mir reichts jetzt

    Autor: Himmerlarschundzwirn 10.09.09 - 12:06

    KonWAS?

    Das was bei jedem KDE-Nutzer direkt nach der Installation durch einen richtigen Browser ersetzt wird?

  17. Re: mir reichts jetzt

    Autor: Lunar 10.09.09 - 12:08

    lalala schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sehr gut finde, Opera sagt das zwar auch aber
    > da muss man es manuel runterladen und Installieren

    Seit 10 nicht mehr, da ist es automatisch...

  18. Re: mir reichts jetzt

    Autor: Phoenyx 10.09.09 - 12:13

    sssss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab mir Iron angeguckt und bin recht überrascht. Optisch
    > gewöhnungsbedürftig, aber er ist schnell und stabil. Firefox läuft bei mir
    > so mieserabel wie Netscape 4!
    >
    > Ab einer bestimmten Anzahl von Fenstern/Tabs fängt FF an rumzuspinnen. Da
    > hilft dan nmeist nur noch ein Neustart. Mindestens einmal am Tag kackt mir
    > FF so derbe ab - wegen nichts und wieder nichts - dass selbst der
    > Taskmanager nicht mehr in der Lage ist den Müll abzuscjhießen.
    >
    > Ich hab von Firefox ebenfalls die Schnauze gestrichen voll. Selbst der
    > aktuelle Internet Explorer ist besser!

    Ich frage mich gerade warum das Problem bei dieser Fehlerbeschreibung beim FF gesucht wird.

    Ich arbeite seid jahren ob nun beruflich oder Privat mit dem FF und auch mir stürzt das Teil ab und zu ab. Wenn ich mir dann aber den Grund anschaue und versuche diesen nachzuvollziehen liegen diese in 90% der Fälle extern des FF.

    Und wie schon einer schrieb FF ist nun mal im Moment das Maß der Dinge und die Aussage das Opera das auch macht kann ich einfach nicht nachvollziehen ich habe jeden Tag mit Seiten zu tun die im Opera einfach nicht richtig dargestellt werden oder einfach nicht funktionieren. Und es sind Seiten wo der Quellcode definitiv Valid ist.

    Ich bin mit dem FF sehr zufrieden die gelegentlichen Abstürze kann man in Kauf nehmen das kommt bei jedem Proggy vor.

    Mein Record für FF liegt bei 31 Tagen 17 Tabs und täglichen 12 Std dran gearbeitet den rest der Zeit im Standby.

  19. Re: mir reichts jetzt

    Autor: Dorf 10.09.09 - 12:58

    http://www.dillo.org/

  20. Re: mir reichts jetzt

    Autor: Chrömiömchen 10.09.09 - 17:29

    SRWare Iron rockt tatsächlich die Bude. Hat sogar einen Adblocker.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Berlin, Düsseldorf
  2. GFA SysCom GmbH, Hamburg
  3. Universität Passau, Passau
  4. Neoskop GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 269,90€
  2. mit Gutschein: NBBX570


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Killer trifft Gans
Indiegames-Rundschau
Killer trifft Gans

John Wick Hex ist ein gelungenes Spiel zum Film, die böse Gans sorgt in Untitled Goose Game für Begeisterung und in Noita wird jeder Pixel simuliert: Die Indiegames des Monats sind abwechslungsreich und hochwertig wie selten zuvor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  2. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
  3. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten

Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

Samsung CRG9 im Test: Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch
Samsung CRG9 im Test
Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch

Keine Frage: An das Curved Panel und das 32:9-Format des Samsung CRG9 müssen wir uns erst gewöhnen. Dann aber wollen wir es fast nicht mehr hergeben. Dank der hohen Bildfrequenz und guten Auflösung vermittelt der Monitor ein immersives Gaming-Erlebnis - als wären wir mittendrin.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Android Samsung will Android-10-Beta auch für Galaxy Note 10 bringen
  2. Speichertechnik Samsung will als Erster HBM2 in 12 Ebenen und 24 GByte bauen
  3. Samsung Fehler am Display des Galaxy Fold aufgetreten

  1. Quartalsbericht: Microsoft steigert Gewinn und Umsatz zweistellig
    Quartalsbericht
    Microsoft steigert Gewinn und Umsatz zweistellig

    Microsoft hat wie erwartet starkes Wachstum bei Umsatz und Gewinn verzeichnet. Der Softwarekonzern erreichte eine Marktkapitalisierung von 1,056 Billionen US-Dollar. Das Cloudgeschäft legt wieder massiv zu.

  2. Kongress-Anhörung: Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten
    Kongress-Anhörung
    Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten

    Mark Zuckerberg muss den US-Abgeordneten Rede und Antwort zur Digitalwährung Libra stehen. Der Facebook-Chef warnt vor einem Bedeutungsverlust der US-Finanzwirtschaft bei einer Blockade des Projekts.

  3. Mikrowellen: Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten
    Mikrowellen
    Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten

    Verizon kündigt sein 5G Ultra Wideband für Stadien an. Doch nur ein Teil der Besucher kann das Netz auch nutzen, da der Betreiber ein Problem mit der Ausleuchtung hat.


  1. 22:46

  2. 19:16

  3. 19:01

  4. 17:59

  5. 17:45

  6. 17:20

  7. 16:55

  8. 16:10