Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nicht per Windows Update: So kommt…

Alles gelöscht :-(

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alles gelöscht :-(

    Autor: h3ld27 18.10.13 - 01:43

    Eben gerade installiert. Alle Programme und Systemeinstellungen gelöscht. So ein Mist.
    Naja Gott sei dank waren außer ein paar Games noch nicht viel auf dem PC ^^.

    Hatte von der Preview upgedated.....

    Also vorher zwingend ein paar Daten sichern!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.10.13 01:44 durch h3ld27.

  2. Re: Alles gelöscht :-(

    Autor: Knarz 18.10.13 - 08:18

    Das haben sie aber angekündigt...
    Also, dass wenn man von der Preview updatet, dass das nicht einwandfrei laufen wird.
    Ein Update vom normalen Win8Pro auf 8.1 habe ich z.B. gestern an 2 PCs gemacht, ohne irgendwas zu verlieren.
    Nichtmal mein Start8 hat er mir überbügelt ;)

  3. Re: Alles gelöscht :-(

    Autor: h3ld27 18.10.13 - 10:49

    Hab ich leider nicht mit bekommen. Naja ist schon wieder alles Installiert. Aber komisch, dass er beim Update von de Preview alles löscht und bei dem Update von Win8 nicht......

  4. Re: Alles gelöscht :-(

    Autor: OmegaForce 22.10.13 - 12:23

    Wie schon gesagt wars ja angekündigt. Deswegen hab ichs gelassen mir die Preview drauf zu packen :)
    Warum das so istr kann man nur spekulieren jedenfalls kenn ich keine genaueren Gründe

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CCV Deutschland GmbH, Au i.d. Hallertau
  2. Dataport, mehrere Standorte
  3. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  4. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, Unterföhring, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 334,00€
  2. 299,00€
  3. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)
  4. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
  3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

  1. Swift 3 und Nitro 5: Acer aktualisiert AMD-Notebooks
    Swift 3 und Nitro 5
    Acer aktualisiert AMD-Notebooks

    Das Swift 3 und das Nitro 5 erhalten flottere Prozessoren: Acer verbaut AMDs Ryzen-Picasso-Chips für mehr Geschwindigkeit und eine längere Laufzeit.

  2. Google Duplex: Maschinelle Reservierung braucht oft menschliche Hilfe
    Google Duplex
    Maschinelle Reservierung braucht oft menschliche Hilfe

    Google Duplex braucht oft menschliche Hilfe. Google selbst räumt ein, dass knapp die Hälfte der telefonischen Restaurant-Reservierungen nicht komplett von einer Maschine durchgeführt werden. In Tests kam die New York Times auf eine viel höhere Rate.

  3. Playdate: Handheld mit Kurbelsteuerung vorgestellt
    Playdate
    Handheld mit Kurbelsteuerung vorgestellt

    Es hat eine Kurbel zur Spielesteuerung, und auch beim Verkauf und bei der Veröffentlichung der Games selbst will das Entwicklerstudio Panic mit seinem für Anfang 2020 geplanten Handheld Playdate fast alles anderes machen als die Konkurrenz.


  1. 10:35

  2. 10:20

  3. 10:05

  4. 09:50

  5. 09:19

  6. 08:59

  7. 08:42

  8. 08:22