1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › "Nicht unser Stil": Anonymous…

Dauertrollthema

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dauertrollthema

    Autor: Stresskeks 11.08.11 - 00:44

    Wenn Anonymous und Lulzsec und wie sie alle heißen wirklich so gefährlich
    sind, wieso werden dann ihre Twitter-Accounts nicht gesperrt oder ihre Domains gelöscht?

    Ständig wird dieses Thema in den Medien künstlich in den Vordergrund gerückt.
    Lulzsec hier, Anonymous da. Hier wird doch wieder ganz bewusst manipuliert.
    Wer weiß schon wer wirklich hinter diesen Organisationen steht...

    Wahrscheinlich ist dies nur wieder ein Mittel zum Zweck - genau wie die
    künstlich erzeugte Angst vor dem Terrorismus.

  2. Re: Dauertrollthema

    Autor: Anonymer Nutzer 11.08.11 - 06:34

    Dir ist klar dass dies aber Themen sind welche zum IT-Bereich passen und Du auf solchen Seiten auch damit leben muss?

    Zum Teil gebe ich dir recht. Zum anderen ist es aber immer besser Informiert zu sein. Das heißt aber aber nicht dass jeder mit solchen Informationen (Masse) umgehen kann, wie man in Norwegen ja kürzlich wieder erleben durfte.

  3. Re: Dauertrollthema

    Autor: Baron Münchhausen. 11.08.11 - 17:30

    Stresskeks schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn Anonymous und Lulzsec und wie sie alle heißen wirklich so gefährlich
    > sind, wieso werden dann ihre Twitter-Accounts nicht gesperrt oder ihre
    > Domains gelöscht?
    >
    > Ständig wird dieses Thema in den Medien künstlich in den Vordergrund
    > gerückt.
    > Lulzsec hier, Anonymous da. Hier wird doch wieder ganz bewusst
    > manipuliert.
    > Wer weiß schon wer wirklich hinter diesen Organisationen steht...
    >
    > Wahrscheinlich ist dies nur wieder ein Mittel zum Zweck - genau wie die
    > künstlich erzeugte Angst vor dem Terrorismus.

    Guter Trollversuch <*))))><

    Konto löschen != Hacker löschen
    Konto anynom == true

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Feinkost Dittmann, Taunusstein-Neuhof, Diez
  2. Proximity Technology GmbH, Düsseldorf
  3. Wildeboer Bauteile GmbH, Weener
  4. Universität Passau, Passau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED65BX9LA 100Hz HDMI 2.1 für 1.499€ - Bestpreis)
  2. (u. a. Gainward GeForce RTX 3060 PEGASUS für 629€)
  3. gratis (bis 10. März, 10 Uhr)
  4. mit 299€ neuer Bestpreis auf Geizhals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobilfunk: Das Sicherheitsproblem heißt nicht 5G
Mobilfunk
Das Sicherheitsproblem heißt nicht 5G

Mit dem 5G-Standard ist der Sicherheitsforscher Karsten Nohl zufrieden. Die Sicherheitsprobleme im Mobilfunk haben eine andere Ursache.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Bundesnetzagentur Immer mehr nicht öffentliche Campusnetze in Deutschland
  2. 5G SA Telekom errichtet ersten 5G-Standalone-Standort
  3. Deutsche Messe Riesiges 5G-Campus-Netz für Hannover von Huawei entsteht

Raumfahrt: Die Nasa sucht Zukunftsvisionen
Raumfahrt
Die Nasa sucht Zukunftsvisionen

Mit NIAC fördert die Nasa jedes Jahr Projekte zwischen neuer Technik und schlechter Science Fiction. Ein Überblick.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. MISSION ARTEMIS 1 Triebwerkstest von SLS Mondrakete gescheitert
  2. Raumfahrt Raumsonde verlor Asteroidenmaterial
  3. Astronomie Nasa will Teleskop an einem Ballon aufsteigen lassen

Börse: Was zur Hölle ist ein SPAC?
Börse
Was zur Hölle ist ein SPAC?

SPACs sind die neue Modewelle an der Börse: Firmen, die es eigentlich nicht könnten, gehen unter dem Mantel einer anderen Firma an die Börse. Golem.de hat unter den Mantel geschaut.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Wallstreetbets Trade Republic entschuldigt sich für Probleme mit Gamestop
  2. Tokyo Stock Exchange Hardware-Ausfall legte Tokioter Börse lahm