Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › No Man's Sky: Onlinedienste wegen…

Das "online" ist das einzige was mir am Spiel mißfällt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das "online" ist das einzige was mir am Spiel mißfällt.

    Autor: JouMxyzptlk 10.08.16 - 23:12

    sonst wäre ich schon am ersten Tag eingestiegen und hätte es gekauft.
    So hab ich eben auf einen GOG-sale gewartet bevor ich es vorab bestellte.
    Hoffentlich läuft es brauchbar.
    Der erzwungene online Modus ist auch der Grund warum Elite Dangerous hier nicht ist, und noch so einige andere.

  2. Re: Das "online" ist das einzige was mir am Spiel mißfällt.

    Autor: motzerator 10.08.16 - 23:35

    JouMxyzptlk schrieb:
    ----------------------------------
    > Der erzwungene online Modus ist auch der Grund warum
    > Elite Dangerous hier nicht ist, und noch so einige andere.

    Das Spiel sollte eigentlich auch offline funktionieren.

  3. Re: Das "online" ist das einzige was mir am Spiel mißfällt.

    Autor: JouMxyzptlk 10.08.16 - 23:54

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JouMxyzptlk schrieb:
    > ----------------------------------
    > > Der erzwungene online Modus ist auch der Grund warum
    > > Elite Dangerous hier nicht ist, und noch so einige andere.
    >
    > Das Spiel sollte eigentlich auch offline funktionieren.

    Bei Elite Dangerous gibt es keinen Offline Mode.

  4. Re: Das "online" ist das einzige was mir am Spiel mißfällt.

    Autor: luttz 10.08.16 - 23:55

    Ich glaube er meint No Man's Sky ;-)

  5. Re: Das "online" ist das einzige was mir am Spiel mißfällt.

    Autor: JouMxyzptlk 11.08.16 - 00:02

    luttz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube er meint No Man's Sky ;-)

    Nein, er zitiert die Elite Dangerous Zeile. Keiner ist so doof und zitiert "Elite Dangerous" aus einem Vorposting wenn er "No Man's Sky" meint. Eine Info-Lücke bei Elite Dangerous ist viel wahrscheinlicher , und Info-Lücken gibt es immer bei der Menge an Infos die in unserer Gesellschaft drin sind.
    Dass No Man's Sky explizit einen Offline Modus hat ist von vornherein bekannt gewesen, ich hätte es nicht ohne diese Fähigkeit bestellt.

  6. Re: Das "online" ist das einzige was mir am Spiel mißfällt.

    Autor: Muhaha 11.08.16 - 09:02

    JouMxyzptlk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Dass No Man's Sky explizit einen Offline Modus hat ist von vornherein
    > bekannt gewesen, ich hätte es nicht ohne diese Fähigkeit bestellt.

    Du musst das anders sehen ... NMS ist ein SP-Spiel mit einer kleinen, optionalen (!) MP-Komponente. Das total irre MP-Erlebnis, zu dem NMS im Laufe des Hypes der letzten Monate mutiert ist, existiert als solches gar nicht.

  7. Re: Das "online" ist das einzige was mir am Spiel mißfällt.

    Autor: eddmron 11.08.16 - 10:04

    Mit Verlaub, aber weder die Überschrift noch irgendwas im Eingangspost lassen darauf schließen, dass du weißt, dass NMS komplett offline spielbar ist. Geschweige denn, dass du klar erkennen lässt wann du von ED oder von NMS redest.
    Wenn du also davon ausgehst, dass andere deinen Post richtig interpretieren können, dann darfst du auch davon ausgehen, dass die erste Antwort sich auf NMS bezogen hat.
    Mal abgesehen davon kann man sich das "keiner ist so doof" in dem Fall auch sparen...

  8. Re: Das "online" ist das einzige was mir am Spiel mißfällt.

    Autor: Z101 11.08.16 - 10:22

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du musst das anders sehen ... NMS ist ein SP-Spiel mit einer kleinen,
    > optionalen (!) MP-Komponente. Das total irre MP-Erlebnis, zu dem NMS im
    > Laufe des Hypes der letzten Monate mutiert ist, existiert als solches gar
    > nicht.

    Das Problem ist nur das das Entwicklerstudio seit Jahren mit schwammigen Aussagen zum MP versuchte den Anschein zu kreieren, dass irgendeine relevante Online-Komponente gäbe. Zum Beispiel wurde die Frage, ob sich Spieler im Spiel treffen können (ist nicht möglich), ein paar mal schwammig aber auch wiederholt definitiv mit "Ja" beantwortet und das bis kurz vor Release.

    Es wurde als anscheinend versucht Hoffnungen bzw. Erwartungen beim Spieler zu wecken, damit möglichst viele Day One zuschlagen bevor sie dann merken, dass sich die Online-Komponente auf Ranglisten und Planetennamen beschränkt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.08.16 10:22 durch Z101.

  9. Re: Das "online" ist das einzige was mir am Spiel mißfällt.

    Autor: Muhaha 11.08.16 - 10:48

    Z101 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das Problem ist nur das das Entwicklerstudio seit Jahren mit schwammigen
    > Aussagen zum MP versuchte den Anschein zu kreieren, dass irgendeine
    > relevante Online-Komponente gäbe.

    Richtig. Es wurde hier mit schwammigen Aussagen ein Eindruck erzeugt, der mit dem tatsächlichen Spiel aber nichts zu tun hat.

  10. Re: Das "online" ist das einzige was mir am Spiel mißfällt.

    Autor: ten-th 11.08.16 - 11:35

    > > Du musst das anders sehen ... NMS ist ein SP-Spiel mit einer kleinen,
    > > optionalen (!) MP-Komponente. Das total irre MP-Erlebnis, zu dem NMS im
    > > Laufe des Hypes der letzten Monate mutiert ist, existiert als solches
    > gar
    > > nicht.
    >
    > Das Problem ist nur das das Entwicklerstudio seit Jahren mit schwammigen
    > Aussagen zum MP versuchte den Anschein zu kreieren, dass irgendeine
    > relevante Online-Komponente gäbe. Zum Beispiel wurde die Frage, ob sich
    > Spieler im Spiel treffen können (ist nicht möglich), ein paar mal schwammig
    > aber auch wiederholt definitiv mit "Ja" beantwortet und das bis kurz vor
    > Release.

    Sich zu treffen, ist wohl doch möglich, nur nicht voll implementiert, da wahrscheinlich als eher unwahrscheinlich angesehen - aber es wurde fertiggebracht - siehe folgende Berichte:

    http://www.gamespot.com/articles/two-no-mans-sky-players-meet-up-but-cant-see-each-/1100-6442492/

    und

    http://www.gamespot.com/articles/no-mans-sky-dev-is-pretty-excited-that-two-players/1100-6442500/

  11. Re: Das "online" ist das einzige was mir am Spiel mißfällt.

    Autor: motzerator 11.08.16 - 16:40

    JouMxyzptlk schrieb:
    ----------------------------------
    >> Ich glaube er meint No Man's Sky ;-)

    Korrekt, so war es eigentlich gemeint.

    > Nein, er zitiert die Elite Dangerous Zeile. Keiner ist so doof und zitiert
    > "Elite Dangerous" aus einem Vorposting wenn er "No Man's Sky" meint.

    Ich habe sehr unglücklich zitiert. Sorry.

    Ich wollte eigentlich aussagen:

    Im Gegensatz zu Elite Dangerous gibt es eben keinen
    erzwungenen Online Modus bei NMS. :)

  12. Re: Das "online" ist das einzige was mir am Spiel mißfällt.

    Autor: John2k 12.08.16 - 13:12

    JouMxyzptlk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sonst wäre ich schon am ersten Tag eingestiegen und hätte es gekauft.
    > So hab ich eben auf einen GOG-sale gewartet bevor ich es vorab bestellte.
    > Hoffentlich läuft es brauchbar.
    > Der erzwungene online Modus ist auch der Grund warum Elite Dangerous hier
    > nicht ist, und noch so einige andere.

    Der Onlinemodus ist doch absolut nicht notwendig. Hat keinen Einfluss auf dein Spiel. Eventuell ärgerst du dich höchstens irgendwann mal, dass du auf einem Planeten landest, den schon jemand erforscht hat :-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Conduent, Poole (England)
  2. ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe, Karlsruhe
  3. SCHOTT Schweiz AG, St. Gallen (Schweiz)
  4. Rail Power Systems GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 245,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
5G-Auktion
Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
  2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
  3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

  1. Verbraucherschutz: Vodafone-Pass muss auch im EU-Ausland gelten
    Verbraucherschutz
    Vodafone-Pass muss auch im EU-Ausland gelten

    Wer einen Vodafone-Tarif mit Vodafone-Pass hat, kann bestimmte Apps ohne Anrechnung auf das Datenvolumen nutzen. Das ging bisher nur in Deutschland, muss aber auch für das EU-Ausland gelten, hat das Landgericht Düsseldorf entschieden.

  2. HPE Primera: Perfekte Verfügbarkeit mit Fußnote
    HPE Primera
    Perfekte Verfügbarkeit mit Fußnote

    Mit einem neuen Angebot will HPE potenzielle Kunden locken. Im Vordergrund steht das Versprechen einer perfekten Verfügbarkeit des Primaer-Storage-Systems. Im Hintergrund: die Fußnoten.

  3. Werbung: AR-Lippenstift für Youtube-Influencer
    Werbung
    AR-Lippenstift für Youtube-Influencer

    Influencer können künftig auf Youtube nicht mehr nur einfach für bestimmte Produkte werben, Zuschauer sollen diese auch virtuell ausprobieren. Möglich macht das Augmented Reality.


  1. 11:35

  2. 11:03

  3. 10:48

  4. 10:36

  5. 10:10

  6. 09:40

  7. 09:24

  8. 09:12