1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Not Petya: Maersk erneuerte IT…
  6. Th…

Geisteskrank!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Geisteskrank!

    Autor: Neuro-Chef 28.01.18 - 17:18

    SanderK schrieb:
    > Habt ihr berücksichtigt, dass da auch nicht Endkunden Sachen in Containern sind?
    Ah genau, das wollt ich auch noch anmerken, war aber bisher zu faul.

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  2. Re: Geisteskrank!

    Autor: Neuro-Chef 28.01.18 - 17:20

    AllDayPiano schrieb:
    > Ein halber Container ... welch gestörte Konsumwelt. Rechne mal nach,
    > wieviele Menschen daran nicht teilnehmen...
    Da sind aber auch viele Verpackungen mit großem Volumen dabei und Dinge, die aufgrund des Gewichts einen Teil der Containers leer lassen. Und und und.

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  3. Re: Geisteskrank!

    Autor: Neuro-Chef 28.01.18 - 17:23

    plutoniumsulfat schrieb:
    > Wenn du jetzt mal die Menschen rausrechnest, die daran gar nicht
    > teilnehmen, kommst du irgendwo bei einem Container pro Mensch und pro Jahr
    > raus. Find ich jetzt nicht wenig.
    Dazu fällt mir noch exportierter Elektroschrott ein und gebrauchte Autos. Aber ja, Produktion näher am Kunden und sauberere Schiffe wären natürlich zu begrüßen.

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  4. Re: Geisteskrank!

    Autor: SanderK 28.01.18 - 17:47

    Neuro-Chef schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > plutoniumsulfat schrieb:
    > > Wenn du jetzt mal die Menschen rausrechnest, die daran gar nicht
    > > teilnehmen, kommst du irgendwo bei einem Container pro Mensch und pro
    > Jahr
    > > raus. Find ich jetzt nicht wenig.
    > Dazu fällt mir noch exportierter Elektroschrott ein und gebrauchte Autos.
    > Aber ja, Produktion näher am Kunden und sauberere Schiffe wären natürlich
    > zu begrüßen.

    Wäre zu Wünschen! Könnten die wenigsten Bezahlen.

  5. Re: Geisteskrank!

    Autor: AllDayPiano 29.01.18 - 06:33

    Das würde ich so pauschal nicht sagen. Ja: Ein Toaster würe dann proportional zum Gehalt genauso viel kosten, wie vor 50 Jahren, als diese noch in Deutschland hergestellt wurden. Aber: Damals wie heute konnte man sich das sehr gut leisten.

  6. Re: Geisteskrank!

    Autor: AllDayPiano 29.01.18 - 06:39

    Das mag alles schon sein. Aber trotzdem ist das für mich ein Indikator für eine irrationale (Geld ist jetzt mal als Ratio ausgenommen) Handelpolitik.

    Wenn es günstiger ist, Güter um den halben Globus zu schicken, anstatt die Güter lokal herzustellen, dann ist doch irgendwas faul, denn das setzt ein Wirtschaften unter Ausbeutung von Ressourcen vorraus. Auch das Argument: Dann wird es teuer lasse ich so eigentlich nicht gelten, denn teuer ist immer eine Relation zum verfügbaren Kapital und das befindet sich seit jeher mehr oder minder im Gleichgewicht. Sonst würde unsere Wirtschaft gar nicht funktionieren (wie in Kuba und Co.)

  7. Re: Geisteskrank!

    Autor: SanderK 29.01.18 - 06:56

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das mag alles schon sein. Aber trotzdem ist das für mich ein Indikator für
    > eine irrationale (Geld ist jetzt mal als Ratio ausgenommen) Handelpolitik.
    >
    > Wenn es günstiger ist, Güter um den halben Globus zu schicken, anstatt die
    > Güter lokal herzustellen, dann ist doch irgendwas faul, denn das setzt ein
    > Wirtschaften unter Ausbeutung von Ressourcen vorraus. Auch das Argument:
    > Dann wird es teuer lasse ich so eigentlich nicht gelten, denn teuer ist
    > immer eine Relation zum verfügbaren Kapital und das befindet sich seit
    > jeher mehr oder minder im Gleichgewicht. Sonst würde unsere Wirtschaft gar
    > nicht funktionieren (wie in Kuba und Co.)

    Kapital mehr oder weniger im Gleichgewicht? In welchen Land?

  8. Re: Geisteskrank!

    Autor: AllDayPiano 29.01.18 - 07:32

    Welche Dinge kannst Du Dir heute nicht mehr leisten, die sich Deine Eltern leisten konnten (außer Immobilien - da hatten ohnehin die meisten nie das ganze Geld dafür)?

  9. Re: Geisteskrank!

    Autor: SanderK 29.01.18 - 07:39

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welche Dinge kannst Du Dir heute nicht mehr leisten, die sich Deine Eltern
    > leisten konnten (außer Immobilien - da hatten ohnehin die meisten nie das
    > ganze Geld dafür)?

    Vier Wochen in den Urlaub fahren, quer durch die EU. Fällt mir spontan ein.
    Wobei ja das finanzielle Gleichgewicht das Thema war, oder? Da verstehe ich die Verteilung der Gelder und die Statistiken kennst Du glaube ich auch. Von Gleich, ist nahezu über all nicht mehr die Rede.

  10. Re: Geisteskrank!

    Autor: AllDayPiano 29.01.18 - 08:32

    Klar kannst Du das. 4 Wochen Urlaub hat jeder Deutsche, sowie ein Auto. Zelt gibt's heute immernoch und Champingplätze mehr als genug. 10.000km Sprit kann sich auch jeder leisten. Dann kostet so ne Reise in Summe vllt. 2000 Euro und ist damit zwar mehr, als der Deutsche im Schnitt ausgibt, aber dennoch finanzierbar.

    Was Du hier allerdings verwechselst, ist die Kluft zwischen Arm und Reich. Da gibt es durchaus ein Missverhältnis, aber ein gewolltes. Würde es das nicht geben, wäre der Kapitalismus kein Anreiz für Eigenleistung mehr und man landet in der Planwirtschaft.

  11. Re: Geisteskrank!

    Autor: SanderK 29.01.18 - 08:44

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar kannst Du das. 4 Wochen Urlaub hat jeder Deutsche, sowie ein Auto.
    > Zelt gibt's heute immernoch und Champingplätze mehr als genug. 10.000km
    > Sprit kann sich auch jeder leisten. Dann kostet so ne Reise in Summe vllt.
    > 2000 Euro und ist damit zwar mehr, als der Deutsche im Schnitt ausgibt,
    > aber dennoch finanzierbar.
    >
    > Was Du hier allerdings verwechselst, ist die Kluft zwischen Arm und Reich.
    > Da gibt es durchaus ein Missverhältnis, aber ein gewolltes. Würde es das
    > nicht geben, wäre der Kapitalismus kein Anreiz für Eigenleistung mehr und
    > man landet in der Planwirtschaft.

    Mit einer Familie? 4 Wochen in Europa? Letztes Jahr war ich nur, in Holland, war täglich nur in einen Museum und musste nur 110 Euro für den Eintritt zahlen.Wenn es mal günstig war, lagen wir bei 80 Euro. Schon mal Preise von Campingplätzen von heute gesehen? In einer Woche, war bei mir mit Unterkunft usw über 1000 Euro weg und eigentlich war es keine ganze Woche.

  12. Re: Geisteskrank!

    Autor: AllDayPiano 29.01.18 - 09:22

    Der Betrag zählt natürlich pro Kopf. Und wenn ich den ständig wiederholenden Anekdoten meines Vaters glauben kann, war deren Urlaub im besten Falle mal 1 Woche Norditalien mit dem Käfer und 50-prozentigem Nicht-Ankommens-Risiko.

    Zugegeben - eine Europareise wäre damals dank UdSSR sowieso günstiger gewesen ;-)

  13. Re: Geisteskrank!

    Autor: SanderK 29.01.18 - 09:27

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Betrag zählt natürlich pro Kopf. Und wenn ich den ständig
    > wiederholenden Anekdoten meines Vaters glauben kann, war deren Urlaub im
    > besten Falle mal 1 Woche Norditalien mit dem Käfer und 50-prozentigem
    > Nicht-Ankommens-Risiko.
    >
    > Zugegeben - eine Europareise wäre damals dank UdSSR sowieso günstiger
    > gewesen ;-)

    Also wenn es pro Kopf ist :( Verdiene ich zu wenig :( um 6.000 ¤ kann ich mir sicher (kleinstes Kind mal nicht gerechnet) nicht Leisten.

  14. Re: Geisteskrank!

    Autor: AllDayPiano 29.01.18 - 09:31

    Naja, es war ja Dein Beispiel ;-)

  15. Re: Geisteskrank!

    Autor: SanderK 29.01.18 - 09:38

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, es war ja Dein Beispiel ;-)
    Richtig, nein, mein Vater hatte damals auch nicht so viel Verdient ^^ und es ging trotzdem, es war als Gegenbeispiel. Man konnte sich Früher mehr leisten :)

  16. Re: Geisteskrank!

    Autor: B.I.G 29.01.18 - 11:51

    SanderK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wäre zu Wünschen! Könnten die wenigsten Bezahlen.

    Das ist nicht richtig. Im Gegenteil sogar. Die meisten können sich die Billigen Produkte aus Fernost nicht leisten und kaufen sie trotzdem. Obwohl das Geld eigentlich nur für Produkte hoher Qualität ausreichend wäre welche aber nicht gekauft werden.

    Wenn ein Toaster Made in Germany das doppelte Kostet aber die Vierfache Lebensdauer hat so ist der damit deutlich günstiger.
    Der Mythos dass man sich heute so vieles nicht mehr leisten kann entsteht dadurch dass die Leute ihr gesamtes Geld für schlechte Qualität ausgeben, diese Produkte gehen laufend kaputt, müssen damit immer wieder neu gekauft werden so dass man es nie schafft Geld zur Seite zu legen. Anstatt einmal auf etwas hin zu sparen um anschließend mehr Geld zur Verfügung zu haben.

    Das daraus entstehende Problem ist nun: die Hersteller von Qualitätsprodukten bemerken das auch, und sie merken dass ihre Klientel nicht mehr Kostenbewusste Leute sind sondern Reiche welche ohnehin immer wieder mal etwas neues wollen da alte Sachen ja gar nicht gehen. Also gar keine Qualität mehr benötigt wird. Entsprechend passen die auch ihre Produktion an den veränderten Bedarf der Kunden an.

    Abgesehen von der durchaus immer größer werdenden Gehaltsschere sind die Leute genau so selbst schuld an der Situation in der sie sich befinden. Und Urlaub durch ganz Europa mit der Familie. Geht heute günstiger denn je, Internet sei dank.
    Kenne genug Familien aus Mittel und Osteuropa welche einen 2 Wochen Familienurlaub mit 500-1000¤ stemmen.

  17. Re: Geisteskrank!

    Autor: SanderK 29.01.18 - 12:01

    B.I.G schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SanderK schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Wäre zu Wünschen! Könnten die wenigsten Bezahlen.
    >
    > Das ist nicht richtig. Im Gegenteil sogar. Die meisten können sich die
    > Billigen Produkte aus Fernost nicht leisten und kaufen sie trotzdem. Obwohl
    > das Geld eigentlich nur für Produkte hoher Qualität ausreichend wäre welche
    > aber nicht gekauft werden.
    >
    > Wenn ein Toaster Made in Germany das doppelte Kostet aber die Vierfache
    > Lebensdauer hat so ist der damit deutlich günstiger.
    > Der Mythos dass man sich heute so vieles nicht mehr leisten kann entsteht
    > dadurch dass die Leute ihr gesamtes Geld für schlechte Qualität ausgeben,
    > diese Produkte gehen laufend kaputt, müssen damit immer wieder neu gekauft
    > werden so dass man es nie schafft Geld zur Seite zu legen. Anstatt einmal
    > auf etwas hin zu sparen um anschließend mehr Geld zur Verfügung zu haben.
    >
    > Das daraus entstehende Problem ist nun: die Hersteller von
    > Qualitätsprodukten bemerken das auch, und sie merken dass ihre Klientel
    > nicht mehr Kostenbewusste Leute sind sondern Reiche welche ohnehin immer
    > wieder mal etwas neues wollen da alte Sachen ja gar nicht gehen. Also gar
    > keine Qualität mehr benötigt wird. Entsprechend passen die auch ihre
    > Produktion an den veränderten Bedarf der Kunden an.
    >
    > Abgesehen von der durchaus immer größer werdenden Gehaltsschere sind die
    > Leute genau so selbst schuld an der Situation in der sie sich befinden. Und
    > Urlaub durch ganz Europa mit der Familie. Geht heute günstiger denn je,
    > Internet sei dank.
    > Kenne genug Familien aus Mittel und Osteuropa welche einen 2 Wochen
    > Familienurlaub mit 500-1000¤ stemmen.

    Traurig aber Wahr. Wobei auch viele hochpreisige Produkte nicht in Deutschland oder den EU hergestellt werden, von EU Firmen..... sie werden genauso, stellenweise vom selben Band genommen, wie die billigen Produkte direkt Importiert.

    Das ein Familien Urlaub auch günstig geht, steht außer Frage, an der Ostsee hatte ich damals deutlich weniger Gezahlt als in Holland (Amsterdam ist da ganz weit oben).

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. REALIZER GmbH, Bielefeld
  2. AUGUST STORCK KG, Halle (Westf.)
  3. AKAFÖ ? Akademisches Förderungswerk, AöR, Bochum
  4. Allianz Lebensversicherungs - AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 9,99€
  2. 19,99
  3. 2,49€
  4. (-74%) 15,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Mitsubishi: Satelliten setzen das Auto in die Spur
Mitsubishi
Satelliten setzen das Auto in die Spur

Mitsubishi Electric arbeitet am autonomen Fahren. Dafür betreibt der japanische Mischkonzern einigen Aufwand: Er baut einen eigenen Kartendienst sowie eine eigene Satellitenkonstellation auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
    Netzwerke
    Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

    5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
    Eine Analyse von Elektra Wagenrad

    1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
    2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
    3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

    1. Windows 7: Erweiterter Support für mehr Unternehmen verfügbar
      Windows 7
      Erweiterter Support für mehr Unternehmen verfügbar

      Microsoft bietet über Partner kleinen und mittelständischen Unternehmen auch in Deutschland an, einen erweiterten Support für Windows 7 zu kaufen. Eigentlich sollte der erweiterte Support bereits seit knapp zwei Wochen verfügbar sein.

    2. Datendiebstahl: Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen
      Datendiebstahl
      Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen

      Nach dem Diebstahl von Festplatten mit unverschlüsselten Gehaltsabrechnungen und persönlichen Daten hat sich Facebook laut einem Medienbericht offenbar sehr viel Zeit gelassen, die betroffenen Mitarbeiter zu informieren.

    3. Ultimate Rivals: Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey
      Ultimate Rivals
      Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey

      Eishockeylegende Wayne Gretzky gegen Fußball-Weltmeisterin Alex Morgan oder andere Sportstars: Das ist die Idee hinter einer neuen Sportspielserie auf Apple Arcade. Nach dem Hockey-Auftakt namens The Rink geht es im Frühjahr mit Basketball weiter.


    1. 10:45

    2. 14:08

    3. 13:22

    4. 12:39

    5. 12:09

    6. 18:10

    7. 16:56

    8. 15:32