Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Notfallpatch: Java-Update wegen…

und wieder extra geld für Oracle dank Ask Toolbar

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. und wieder extra geld für Oracle dank Ask Toolbar

    Autor: Hanmac 02.02.13 - 00:46

    das ist der einzige Grund warum die keine Qualitätssicherung mehr macht

  2. Re: und wieder extra geld für Oracle dank Ask Toolbar

    Autor: kn3rd 02.02.13 - 00:52

    ohja, mit was man sich als Windowsnutzer bei Installationen alles rumärgern darf ^^ ....

  3. Re: und wieder extra geld für Oracle dank Ask Toolbar

    Autor: Kugelfisch_dergln 02.02.13 - 01:27

    Ich raffs nicht.

    Ist die im Offline-Installer einfach nicht mit verpackt oder warum hab ich damit noch nie Probleme gehabt ?

    Bei diesem Update wie bei allen vorher: Keine Prozesse mehr @bg, keine Ask-Kacke auf dem System.
    Daher vermute ich mal dass das nur in die Onlinevariante gepackt wurde ?

    .............................................................................................................................................
    Burps. Ülps.

  4. Re: und wieder extra geld für Oracle dank Ask Toolbar

    Autor: Der Supporter 02.02.13 - 05:04

    Genau. Und da die allermeisten Javanutzer das automatische Prüfen auf Updates in Java aktiviert haben, nutzen sie auch die Online-Variante, bei der Oracle versucht, die Malware "Ask Toolbar" zu installieren.

    Eine Frechheit sondergleichen.

  5. Re: und wieder extra geld für Oracle dank Ask Toolbar

    Autor: msdong71 02.02.13 - 06:48

    Also selbst bei der online Installation werd ich immer gefragt ob ich die will.

  6. Re: und wieder extra geld für Oracle dank Ask Toolbar

    Autor: jaggy 02.02.13 - 08:18

    Ja auch Orakel brauchen Geld ;)=

  7. Re: und wieder extra geld für Oracle dank Ask Toolbar

    Autor: Endwickler 02.02.13 - 08:19

    msdong71 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also selbst bei der online Installation werd ich immer gefragt ob ich die
    > will.

    Logisch, denn soweit ich alle verstehe: Man wird nur bei der Onlineinstallation gefragt, wobei dieses Installationswindow bei mir unter aller Sau, irgendwie wie eine Zeichnung eines dreijährigen Kindes, aussieht.

    Edit:
    Die Oracleseite zeigt auch ganz genau, wieso die dort anscheinend immer wieder Probleme bekommen werden. Ein störendes Popup, das mich zwischen Cookies setzen erlaubt und Cookies setzen erlaubt wählen lässt, ist schon eine üble Sache. Wenn man sich dazu mehr Informationen anschaut anzeigen lässt, dann stellen die dort per Default die niedrigste Cookiestufe ein, die absolut alle Cookies erlaubt. Mit so einem Denken geht es, zumindest bei mir, nicht vorwärts zu einer positiveren Einstellung gegenüber Oracle.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.02.13 08:28 durch Endwickler.

  8. Re: und wieder extra geld für Oracle dank Ask Toolbar

    Autor: Der Supporter 02.02.13 - 12:23

    Hier im Detail, wie der Ask-Toolbar die User betrügt. Zum Beispiel absichtliche schlechtere Suchresultate, damit die Nutzer mehr auf Werbung klicken.

    http://www.benedelman.org/news/012213-1.html

    Bei ZDnet:

    http://www.zdnet.com/a-close-look-at-how-oracle-installs-deceptive-software-with-java-updates-7000010038/

  9. Re: und wieder extra geld für Oracle dank Ask Toolbar

    Autor: paradigmshift 02.02.13 - 12:25

    Und auch hier nochmal zu dem Gerücht der Installer würde einem eine Toolbar aufschwatzen:
    [forum.golem.de]
    Wenn man es richtig macht und den offline installer nutzt: EBEN NICHT.

  10. Re: und wieder extra geld für Oracle dank Ask Toolbar

    Autor: Der Supporter 02.02.13 - 12:29

    Klar, aber bei der automatischen Suche nach Updates, die von Oracle empfohlen wird und die nach einer Installation defaultmässig gesetzt ist, eben doch. Da wird nicht auf einen Standalone-Installer verwiesen,

    Oder willst du das bestreiten?

    Lies doch bitte nochmals: http://www.zdnet.com/a-close-look-at-how-oracle-installs-deceptive-software-with-java-updates-7000010038/

  11. Re: und wieder extra geld für Oracle dank Ask Toolbar

    Autor: paradigmshift 02.02.13 - 12:33

    Ich berichtete dir von meinen Erfahrungen mit Java. Bei mir ist das nicht der Fall.

    Ich empfehle dir das hier:
    Ein Soziologe, ein Physiker und ein Mathematiker sehen während einer Zugfahrt ein schwarzes Schaf:
    Soziologe: "Wir können jetzt annehmen, dass alle Schafe in diesem Land schwarz sind."
    Physiker: "Nein, das ist falsch. Wir können lediglich behaupten, dass ein Schaf in diesem Land schwarz ist."
    Mathematiker: "Auch das ist falsch. Wir können lediglich sagen, dass es in diesem Land ein Schaf gibt, dass von mindestens einer Seite schwarz ist."

  12. Re: und wieder extra geld für Oracle dank Ask Toolbar

    Autor: Der Supporter 02.02.13 - 12:34

    Nette Geschichte, aber Java ist Müll und Oracle eine Betrügerfirma.

  13. Re: und wieder extra geld für Oracle dank Ask Toolbar

    Autor: paradigmshift 02.02.13 - 12:37

    Der Supporter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nette Geschichte, aber Java ist Müll und Oracle eine Betrügerfirma.

    Ich bin mit den Enterprise-Lösungen von Java im hochprofessionellen Business Segment zufrieden.

    Erzähl mal deinem Kaffeevollautomaten oder deinem BluRay-Player, dass du Java als "Müll" empfindest. Wenn sie _könnten_, würden sie dich auslachen und sofort den Dienst verweigern.

  14. Re: und wieder extra geld für Oracle dank Ask Toolbar

    Autor: androidfanboy1882 02.02.13 - 12:50

    Lass ihn halt schreien. Orcale macht das schon seit Jahren, aber er und Zdnet haben das erst im Januar 2013 rausgefunden und müssen jetzt nen riesen Fass aufmachen *augenroll*

    Man hat während der Installation die Wahl ob die askbar installiert wird. Jeder hat die Wahl..

  15. Re: und wieder extra geld für Oracle dank Ask Toolbar

    Autor: xviper 02.02.13 - 12:58

    ...und bei jedem Update wieder.
    DAS ist doch genau, was kritisiert wird. Praktisch jede andere Software installiert bei einem automatischen Update nicht mehr, als bei der Erstinstallation gewählt wurde.

  16. Re: und wieder extra geld für Oracle dank Ask Toolbar

    Autor: paradigmshift 02.02.13 - 13:07

    Chrome versucht sich auch bei vielen Anwendungen mitzuinstallieren. Da meckert auch keiner.

  17. Re: und wieder extra geld für Oracle dank Ask Toolbar

    Autor: kn3rd 02.02.13 - 13:08

    Bei welchen denn?

  18. Re: und wieder extra geld für Oracle dank Ask Toolbar

    Autor: rbs90 02.02.13 - 13:14

    avast zum Beispiel...

  19. Re: und wieder extra geld für Oracle dank Ask Toolbar

    Autor: renegade334 02.02.13 - 13:19

    kn3rd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei welchen denn?
    > paradigmshift schrieb:
    > --------------------------------------------------------------------------------
    > > Chrome versucht sich auch bei vielen Anwendungen mitzuinstallieren. Da
    > > meckert auch keiner.
    Ubuntu: sudo apt-get install lxde

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Hornetsecurity GmbH, Hannover
  2. Warner Music Group Germany Holding GmbH, Hamburg
  3. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg
  4. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 18,99€
  2. 15,99€
  3. 12,99€ + 5,00€ Versand (USK 18)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  1. Digital Paper DPT-RP1: Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten
    Digital Paper DPT-RP1
    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

    Sonys neues digitales Papier wird deutlich günstiger angeboten als der drei Jahre alte Vorgänger. Zudem steigt die Auflösung des Notizsystems, das sich wie echtes Papier anfühlen soll. Die typische Akkulaufzeit soll bei drei Wochen liegen, allerdings mit Einschränkungen.

  2. USB Typ C Alternate Mode: Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni
    USB Typ C Alternate Mode
    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

    Sowohl Belkin als auch Elgato haben ihre recht teuren Thunderbolt-3-Docks für Juni 2017 angekündigt. Die Geräte bieten unter anderen Gigabit-Ethernet und externe Displayanschlüsse. Aber nur eines ist für Windows und MacOS.

  3. Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
    Sphero Lightning McQueen
    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

    Das neue Spielzeug von Sphero ist keine Kugel, sondern hat vier Räder und einen Mund. Ob mit dem neuen Fahrzeug des Herstellers Rennfeeling und Filmatmosphäre aufkommt, konnten wir vorab ausprobieren.


  1. 10:10

  2. 09:59

  3. 09:00

  4. 18:58

  5. 18:20

  6. 17:59

  7. 17:44

  8. 17:20