1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › NQ Vault: Verschlüsselungstool…

Eigentlich sollten diese Apps einfach gebannt werden

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eigentlich sollten diese Apps einfach gebannt werden

    Autor: Phreeze 09.04.15 - 09:05

    nicht nur wegen Täuschung, sondern Gefährdung geheimer/persönlicher Daten.
    Mag genug Schrottapps geben, aber mit persönlichen Daten spielt man nicht.
    Ban für die App und Entwickler

  2. Re: Eigentlich sollten diese Apps einfach gebannt werden

    Autor: zufälliger_Benutzername 09.04.15 - 10:34

    >sondern Gefährdung geheimer/persönlicher Daten.
    Wenn man alle Apps rauswirft die die Daten von Nutzern gefährden und weitergeben ist die Auswahl an kostenlosen Apps ziemlich schnell ziemlich klein.

  3. Re: Eigentlich sollten diese Apps einfach gebannt werden

    Autor: Lala Satalin Deviluke 09.04.15 - 13:38

    Ist doch gut.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  4. Re: Eigentlich sollten diese Apps einfach gebannt werden

    Autor: Astorek 09.04.15 - 15:27

    zufälliger_Benutzername schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >sondern Gefährdung geheimer/persönlicher Daten.
    > Wenn man alle Apps rauswirft die die Daten von Nutzern gefährden und
    > weitergeben ist die Auswahl an kostenlosen Apps ziemlich schnell ziemlich
    > klein.

    ... und? Wo ist das Problem dabei?

    Speziell der Android-Store ist so dermaßen überlaufen mit Müll- und datenschutzgefährdender Software, dass die wenigen, qualitativ guten und fairen Apps gnadenlos untergehen. Ich meine: In der Top10-Liste finden sich Browser, die beim Installieren angeben, dass sämtliche eingegebenen URLs direkt an den Hersteller geschickt werden, zusammen mit der Geräteseriennummer. Und keine Sau scheints zu interessieren...

  5. Re: Eigentlich sollten diese Apps einfach gebannt werden

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 09.04.15 - 22:57

    Astorek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Speziell der Android-Store ist so dermaßen überlaufen
    > mit Müll- und datenschutzgefährdender Software, dass
    > die wenigen, qualitativ guten und fairen Apps gnadenlos
    > untergehen.

    ... was nicht zuletzt an den (absichtlich?) sehr rudimentär gehalten Sortiermöglichkeiten und dem intransparenten Bewertungssystem liegt.

    Ohne jetzt eine Diskussion vom Zaun brechen zu wollen: Windows Phone hat mich da kürzlich sehr positiv überrascht. Deutlich weniger Apps, aber trotzdem eine ordentliche Auswahl in allen Kategorien. Obwohl ich nach wie vor Android-User bin, kam ich da doch schwer in Versuchung zu wechseln ... Allerdings gab es ja noch andere Punkte zu bedenken.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, München, Stuttgart
  2. thinkproject Deutschland GmbH, München
  3. KfW Bankengruppe, Frankfurt
  4. WITRON Gruppe, Parkstein (Raum Weiden / Oberpfalz)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme