1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › NQ Vault: Verschlüsselungstool…

NQ Fault

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. NQ Fault

    Autor: Bobbit 09.04.15 - 09:10

    "Fault" bringt es auf den Punkt! ;-)

  2. Re: NQ Fault

    Autor: DerVorhangZuUndAlleFragenOffen 09.04.15 - 09:41

    Ich kann mich über die Menschheit nur wundern. Wir befinden uns offensichtlich in einer "De-Evolution". Wer einer daher gelaufenen free-to-play Anwendung aus einem App-Store seine Privatsphäre anvertraut; dem ist wirklich nicht mehr zu helfen.

    "Entwickeln Sie ein positives Verhältnis zu Daten und freuen sie sich wenn wir mehr wissen!" ~Angela Merkel (12.06.2015)

  3. Re: NQ Fault

    Autor: SoniX 09.04.15 - 09:53

    DerVorhangZuUndAlleFragenOffen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer einer daher gelaufenen
    > free-to-play Anwendung aus einem App-Store seine Privatsphäre anvertraut;
    > dem ist wirklich nicht mehr zu helfen.

    Weil?

    Nur was kostet ist was wert?

    Oder woher soll der 0815 Anwender wissen welches Tool nun wirklich sicher verschlüsselt und welches nicht? Testen kann er es nicht. Vom Unterschied zwischen Opensource und Freeware hat er auch keine Ahnung, aber selbst wenn könnte er sich Mist installieren.

    Woher sollte er sonst seine Anwendungen beziehen? Aus dem Netz laden und dann manuell am Handy installieren? Damit sind die meisten überfordert; damit umgehen sie Sicherheitsbeschränkungen und auch hier können sie sich leicht Mist einfangen.

    Die Bewertungen stehen auf 4,4 von 5 Sternen bei knapp 500.000 Bewertungen. Darauf verlässt man sich als 0815 Anwender wenn man etwas für die Sicherheit tun will.

    Schiebe die Schuld nicht dem Anwender zu. Es ist nicht seine Aufgabe Code zu analysieren und Verschlüsselung zu testen.

    Der Hersteller hat Mist gebaut; der ist das schwarze Schaf.

    Und ehrlich... besser es gibt Menschen die sich bemühen auf Sicherheit zu achten und sich dann leider sowas installieren, als es ist den Menschen komplett egal.

  4. Re: NQ Fault

    Autor: uselessdm 10.04.15 - 10:22

    Wenn sie fünf Euro kosten würde, wäre sie auch nicht besser.

  5. Re: NQ Fault

    Autor: SoniX 10.04.15 - 11:46

    Stimmt.

    Und gerade bei Sachen wie Verschlüsselung sollte man stutzig werden wenns was kostet.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. Universitätsklinikum Würzburg - Servicezentrum Medizin-Informatik, Würzburg
  3. HxGN Safety & Infrastructure GmbH, Ismaning bei München
  4. Deloitte, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Battlefield Promo mit Battlefield V Definitive Edition für 24,99€, Star Wars Battlefront...
  2. 382,69€ (Bestpreis!)
  3. 189,00€ (Bestpreis!)
  4. 72,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Summit Lite im Test: Auch Montblancs günstige Smartwatch ist zu teuer
Summit Lite im Test
Auch Montblancs "günstige" Smartwatch ist zu teuer

Montblancs Summit Lite ist eine Smartwatch für Fitnessbegeisterte, die nach echter Uhr aussieht. Den Preis halten wir trotz hervorragender Verarbeitung für zu hoch.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Soziales Netzwerk Bei Facebook entsteht eine Smartwatch im Geheimen
  2. Wearable Amazfit bringt kompakte Smartwatch für 100 Euro
  3. T-Touch Connect Solar Tissots Smartwatch ab 935 Euro in Deutschland verfügbar

Börse: Was zur Hölle ist ein SPAC?
Börse
Was zur Hölle ist ein SPAC?

SPACs sind die neue Modewelle an der Börse: Firmen, die es eigentlich nicht könnten, gehen unter dem Mantel einer anderen Firma an die Börse. Golem.de hat unter den Mantel geschaut.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Wallstreetbets Trade Republic entschuldigt sich für Probleme mit Gamestop
  2. Tokyo Stock Exchange Hardware-Ausfall legte Tokioter Börse lahm

Mobilfunk: Das Sicherheitsproblem heißt nicht 5G
Mobilfunk
Das Sicherheitsproblem heißt nicht 5G

Mit dem 5G-Standard ist der Sicherheitsforscher Karsten Nohl zufrieden. Die Sicherheitsprobleme im Mobilfunk haben eine andere Ursache.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Bundesnetzagentur Immer mehr nicht öffentliche Campusnetze in Deutschland
  2. 5G SA Telekom errichtet ersten 5G-Standalone-Standort
  3. Deutsche Messe Riesiges 5G-Campus-Netz für Hannover von Huawei entsteht