1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › NSA-Affäre: IT-Konzerne erhalten Lob…

So ein Quatsch...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. So ein Quatsch...

    Autor: smaggma 16.05.14 - 19:53

    Bei jedem der genannten Unternehmen hat die NSA bei Bedarf (Gefahr der Nationalen Sicherheit ... kann man ja immer behaupten) einen direkt Zugriff auf alle Daten und keines der Unternehmen darf oder wird darüber reden. Wären Sie ja auch schön blöd, sich die Geschäftsgrundlage damit zu versauen. Wenn die Unternehmen denn überhaupt selber davon erfahren ... bei Google hat (bzw. tut es vermutlich immer noch) die NSA ja einfach alles mitgeschnitten was zwischen den Googleservern so an Daten ausgetauscht wurde. Dieser Bericht ist ein armseliges Feigenblatt ... mehr nicht.

    Ich mag die EFF und die machen gute Arbeit aber dieser Bericht ist vermutlich aus Marketingmaterial der genannten Unternehmen entstanden.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 16.05.14 20:11 durch smaggma.

  2. Re: So ein Quatsch...

    Autor: _moep_ 17.05.14 - 14:12

    smaggma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich mag die EFF und die machen gute Arbeit aber dieser Bericht ist
    > vermutlich aus Marketingmaterial der genannten Unternehmen entstanden.

    Wenn du dir (auch die der letzten Jahre) anguckst, wirst du feststellen, dass eben nicht der Fall ist.
    Natürlich bleiben die FISA Courts immer noch, aber es werden erst einmal Steine zw. die Beine gewurfen.

  3. Re: So ein Quatsch...

    Autor: TTX 19.05.14 - 07:32

    smaggma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei jedem der genannten Unternehmen hat die NSA bei Bedarf (Gefahr der
    > Nationalen Sicherheit ... kann man ja immer behaupten) einen direkt Zugriff
    > auf alle Daten und keines der Unternehmen darf oder wird darüber reden.
    > Wären Sie ja auch schön blöd, sich die Geschäftsgrundlage damit zu
    > versauen. Wenn die Unternehmen denn überhaupt selber davon erfahren ... bei
    > Google hat (bzw. tut es vermutlich immer noch) die NSA ja einfach alles
    > mitgeschnitten was zwischen den Googleservern so an Daten ausgetauscht
    > wurde. Dieser Bericht ist ein armseliges Feigenblatt ... mehr nicht.
    >
    > Ich mag die EFF und die machen gute Arbeit aber dieser Bericht ist
    > vermutlich aus Marketingmaterial der genannten Unternehmen entstanden.

    Natürlich müssen die Firmen unter richterlicher Anordnung kooperieren, was hier ja auch so ist. Allerdings gibt es sicher keinen "direkten Zugriff", wie du das nennst...das ist dann doch etwas viel Verschwörungs-Träumerei :-)

  4. Re: So ein Quatsch...

    Autor: Anonymer Nutzer 19.05.14 - 08:06

    Haha genau ;)

    "Kein direkter Zugriff" nur ein "Indirekter" wo ist das bitteschön der unterschied?

    Ich kann es euch sagen. Sie habe nicht die LIVE DB sonder einen Dump oder das Backup vor einer Stunde.

    Ist unglaublich das Menschen so schnell vergessen.

  5. Re: So ein Quatsch...

    Autor: p12 19.05.14 - 09:18

    Genau das selbe habe ich auch gedacht, als ich mir den Artikel durchgelesen habe. So ein Quatsch...

  6. Re: So ein Quatsch...

    Autor: hrothgaar 19.05.14 - 19:49

    "...das ist dann doch etwas viel Verschwörungs-Träumerei"


    ROFL! Und das ist wohl der Gipfel der Naivität! Sorry

  7. Re: So ein Quatsch...

    Autor: felyyy 21.05.14 - 11:17

    Hey, Facebook hat laut eff 5 Sterne bekommen, demnach "holden sie ja meinen back". :)
    Ich dachte immer die wären ganz böse...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hessischer Rundfunk Anstalt des öffentlichen Rechts, Frankfurt am Main
  2. MicroNova AG, München Vierkirchen
  3. DESY Deutsches Elektronen Synchrotron, Zeuthen
  4. OEDIV KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 109€ (auch bei Saturn & Media Markt)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de