Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › NSA-Affäre: Snowden soll Zugangsdaten…

'geniale Menschen bringen nur ärger'

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 'geniale Menschen bringen nur ärger'

    Autor: Seasdfgas 30.08.13 - 12:27

    das ist man eine aussage die man sich auf der zunge zergehen lassen muss.
    sehr viel näher kommen wir wohl nie mehr an die aussage: alles was nicht herrscht sollte nach möglichkeit dumm sein um einfacher beherrscht zu werden.

    wunderschön

  2. Re: 'geniale Menschen bringen nur ärger'

    Autor: Gevatter Tod 30.08.13 - 12:33

    Sehr schöner Transfer. Das Gleichnis gefällt mir. Wobei ich mir denken kann, dass ein Nachrichtendienst, dessen primäre Aufgabe die Kontrolle ist, durchaus ein Interesse hat, hörige Mitarbeiter zu beschäftigen.
    Ich persönlich erfreue mich der Naivität, dass die Welt einfach besser ist, als es uns die Verschwörungstheoretiker vordenken. Anderenfalls ginge mir Optimismus verloren, den ich zur Zeit dringend benötige.

    Gruß
    Gevatter

  3. Re: 'geniale Menschen bringen nur ärger'

    Autor: Peter Brülls 30.08.13 - 12:50

    http://en.wikipedia.org/wiki/Examination_Day

  4. Re: 'geniale Menschen bringen nur ärger'

    Autor: Tamashii 30.08.13 - 13:13

    Gevatter Tod schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich persönlich erfreue mich der Naivität, dass die Welt einfach besser ist,
    > als es uns die Verschwörungstheoretiker vordenken. Anderenfalls ginge mir
    > Optimismus verloren, den ich zur Zeit dringend benötige.

    Schön zu wissen, dass es nicht nur mir so geht - die ganze Thematik geht mir seit Wochen immer mal wieder ganz schön nahe - manchmal fehlt mir direkt die Kraft, noch an diese Welt glauben zu wollen.
    Zum Glück immer nur zeitweise...

  5. Re: 'geniale Menschen bringen nur ärger'

    Autor: mnementh 30.08.13 - 13:48

    Peter Brülls schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > en.wikipedia.org
    Danke. Ich erinnere mich, dass ich so eine Geschichte gelesen habe. Ich wusste nicht mehr wie sie hieß und von wem sie war, geschweige denn dass sie verfilmt wurde. aber Wikipedia eilt zur Hilfe: Based on the short story "Examination Day", by Henry Slesar.

  6. Re: 'geniale Menschen bringen nur ärger'

    Autor: charlotte.s 30.08.13 - 13:59

    Laut Wiki http://de.wikipedia.org/wiki/Genius funkt der NSA und deren selbsternannten Sonnenkönige hier das Schicksal dazwischen. Dagegen kann man üblicherweise nicht viel machen ... wie sagt man da: PP = persönliche Pech ;-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.08.13 14:01 durch charlotte.s.

  7. Re: 'geniale Menschen bringen nur ärger'

    Autor: M.Kessel 30.08.13 - 16:11

    Gevatter Tod schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sehr schöner Transfer. Das Gleichnis gefällt mir. Wobei ich mir denken
    > kann, dass ein Nachrichtendienst, dessen primäre Aufgabe die Kontrolle ist,
    > durchaus ein Interesse hat, hörige Mitarbeiter zu beschäftigen.
    > Ich persönlich erfreue mich der Naivität, dass die Welt einfach besser ist,
    > als es uns die Verschwörungstheoretiker vordenken. Anderenfalls ginge mir
    > Optimismus verloren, den ich zur Zeit dringend benötige.
    >
    > Gruß
    > Gevatter

    Dumm ist nur, das die Welt viel schlimmer ist, als jetzt schon bekannt.

    Mal sehen, ob wir nach dem nächsten Oktober noch eine Währung haben.

  8. Re: 'geniale Menschen bringen nur ärger'

    Autor: defiance 30.08.13 - 16:20

    Ich nehme an die Aussage über die Genialität seines Gegners soll nur die eigene Unzulänglichkeit überdecken.

    Es klingt besser wenn es ein Genie braucht um mich auszutricksen, als wenn ich eingestehen muß das jeder drittklassige Admin das auch hinbekommen hätte.

  9. Re: 'geniale Menschen bringen nur ärger'

    Autor: sku 30.08.13 - 23:44

    Gevatter Tod schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sehr schöner Transfer. Das Gleichnis gefällt mir. Wobei ich mir denken
    > kann, dass ein Nachrichtendienst, dessen primäre Aufgabe die Kontrolle ist,
    > durchaus ein Interesse hat, hörige Mitarbeiter zu beschäftigen.
    > Ich persönlich erfreue mich der Naivität, dass die Welt einfach besser ist,
    > als es uns die Verschwörungstheoretiker vordenken. Anderenfalls ginge mir
    > Optimismus verloren, den ich zur Zeit dringend benötige.
    >
    > Gruß
    > Gevatter

    Die Verschwörungstheoretiker, die vor dem Überwachungsstaat gewarnt haben, hatten bereits recht.
    Die restlichen werden bald folgen, ich freu mich auf das ganz große Kino, welches die Hampelmänner aus Politik, Medien, etc. dann veranstalten werden. ;)

    Die Aufdeckung - to be continued...

  10. Re: 'geniale Menschen bringen nur ärger'

    Autor: march 31.08.13 - 13:12

    >
    > Dumm ist nur, das die Welt viel schlimmer ist, als jetzt schon bekannt.
    >

    Naja glücklicherweise ist die Welt nicht nur schwarz oder weiss sondern bunt.
    Man sollte natürlich mit offenen Augen durchs Leben gehen, aber nicht nur nach den schlimmen Dingen im Leben ausschau halten. Zumindest nicht wenn einem die eigene Seele etwas Wert ist. Ich denke deine Aussage gilt in beide Richtungen. Und genau diese Dinge braucht man ebenfalls auch um seinen Optimissmus zu erhalten.

    Sehr schöne Diskussion hier übrigens .. ich würde sie ja grün machen wenn ich könnte :-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.08.13 13:14 durch march.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. OUTFITTER GmbH, Neu-Isenburg
  2. Völkl Sports GmbH & Co. KG, Straubing, Raum Regensburg / Deggendorf
  3. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg
  4. expert SE, Langenhagen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Elex 44,99€, Witcher 3 GotY 19,95€)
  2. 24,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. DFKI Forscher proben robotische Planetenerkundung auf der Erde
  2. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Indiegames-Rundschau: Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor
Indiegames-Rundschau
Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  3. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler

  1. Autonomes Fahren: Singapur kündigt fahrerlose Busse an
    Autonomes Fahren
    Singapur kündigt fahrerlose Busse an

    Die Straßen in Singapur sind oft verstopft. Autonome Nahverkehrsmittel sollen helfen, das Verkehrsproblem zu verringern. Ab 2022 sollen im ÖPNV des Stadtstaats fahrerlose Busse unterwegs sein.

  2. Coinhive: Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt
    Coinhive
    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

    Unternehmen, die ein Chat-Widget zum Kundensupport nutzen, haben in den vergangenen Tagen heimlich bei den Kunden die Kryptowährung Monero geschürft. Betroffen waren auch der Speicherhersteller Crucial und der Sportanbieter Everlast.

  3. Monster Hunter World angespielt: Die Nahrungskettensimulation
    Monster Hunter World angespielt
    Die Nahrungskettensimulation

    Großes Monster frisst kleines Monster - meistens: In Monster Hunter World dürfen wir von der Spurensuche bis zum Endkampf die Jagd auf Fantasybestien nacherleben. Golem.de hat das teils faszinierend glaubwürdige Actionspektakel ausprobiert.


  1. 17:56

  2. 15:50

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:43

  6. 12:50

  7. 12:35

  8. 12:00