Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › NSA-Affäre: USA verärgert über…

Endlich gehören auch wir zur "Achse des Bösen" ... das hat echt lange gedauert

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Endlich gehören auch wir zur "Achse des Bösen" ... das hat echt lange gedauert

    Autor: phex 12.07.14 - 14:18

    wer vorm großen Bruder nicht kuscht, wird mit Russland, Iran und Nordkorea verglichen.
    Dämlicher kann man gar nicht offenbaren, dass man jeden als schlecht darstellt, der nicht nach der eigenen Pfeife tanzt.
    Dümmer gehts nimmer ..... Durchschnittsmenschen, die mit ihrem Umfeld solche Schwarz/Weiß-Malerei betreiben, sobald sich nicht alles nach ihnen dreht, sind i.d.R. Dauerklienten beim Psychotherapeuten.

    Dementsprechend müssten wir eigentlich langsam einen NATO-Austritt erwägen und unser eigenes Atomwaffenprogramm starten. Sämtliche Handelsbeziehungen sowie sonstige Kooperationen mit den USA gehören dann auch auf Eis.



    5 mal bearbeitet, zuletzt am 12.07.14 14:33 durch phex.

  2. Re: Endlich gehören auch wir zur "Achse des Bösen" ... das hat echt lange gedauert

    Autor: Forkbombe 12.07.14 - 14:39

    Als ob man in Nordkorea den Typen heimgeschickt hätte...den hätte man dort einfach sofort erschossen.

  3. Re: Endlich gehören auch wir zur "Achse des Bösen" ... das hat echt lange gedauert

    Autor: jayrworthington 12.07.14 - 16:15

    Forkbombe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als ob man in Nordkorea den Typen heimgeschickt hätte...den hätte man dort
    > einfach sofort erschossen.

    Da braucht man gar nicht bis zu Kimmy zu suchen, auch in den USA steht auf Hochverrat die Todesstrafe...

  4. Re: Endlich gehören auch wir zur "Achse des Bösen" ... das hat echt lange gedauert

    Autor: AlphaStatus 12.07.14 - 16:20

    jayrworthington schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Forkbombe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Als ob man in Nordkorea den Typen heimgeschickt hätte...den hätte man
    > dort
    > > einfach sofort erschossen.
    >
    > Da braucht man gar nicht bis zu Kimmy zu suchen, auch in den USA steht auf
    > Hochverrat die Todesstrafe...

    Obama ist nicht dafür bekannt selbst seinen eigenen Onkel erschießen zu lassen, manche Sachen sind einfach nicht vergleichbar. In Nordkorea fängst du dir extrem schnell ne Kugel ein. Das mit den USA zu vergleichen ist Verharmlosung.

  5. Re: Endlich gehören auch wir zur "Achse des Bösen" ... das hat echt lange gedauert

    Autor: Anonymer Nutzer 12.07.14 - 16:20

    phex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wer vorm großen Bruder nicht kuscht, wird mit Russland, Iran und Nordkorea
    > verglichen.
    > Dämlicher kann man gar nicht offenbaren, dass man jeden als schlecht
    > darstellt, der nicht nach der eigenen Pfeife tanzt.

    Das haben die USA schon immer! O.o
    Schon die Ansprache vergessen? "Jeder der nicht für uns ist, ist gegen uns"!

    > Dümmer gehts nimmer ..... Durchschnittsmenschen, die mit ihrem Umfeld
    > solche Schwarz/Weiß-Malerei betreiben, sobald sich nicht alles nach ihnen
    > dreht, sind i.d.R. Dauerklienten beim Psychotherapeuten.

    Nein, es sind Weltherrscher... Die Welt wird von Irren regiert!

    > Dementsprechend müssten wir eigentlich langsam einen NATO-Austritt erwägen
    > und unser eigenes Atomwaffenprogramm starten. Sämtliche Handelsbeziehungen
    > sowie sonstige Kooperationen mit den USA gehören dann auch auf Eis.

    Und irgendwann kommt dann der totale Krieg und alles Leben auf der Erde ist vernichtet, sehr toll... Irre sind nämlich viel eher dazu bereit die Dinger auch zu zünden und in den USA sitzen eine Menge davon in der Regierung...

  6. Re: Endlich gehören auch wir zur "Achse des Bösen" ... das hat echt lange gedauert

    Autor: chriz.koch 12.07.14 - 16:21

    jayrworthington schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Forkbombe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Als ob man in Nordkorea den Typen heimgeschickt hätte...den hätte man
    > dort
    > > einfach sofort erschossen.
    >
    > Da braucht man gar nicht bis zu Kimmy zu suchen, auch in den USA steht auf
    > Hochverrat die Todesstrafe...

    Wäre dann wohl auch das Schicksal für snowden, sollte er jemals dorthin zurückkehren...

  7. Borderline Nation USA. -kt

    Autor: M.Kessel 12.07.14 - 17:07

    -kt-

  8. Re: Endlich gehören auch wir zur "Achse des Bösen" ... das hat echt lange gedauert

    Autor: AlphaStatus 12.07.14 - 17:10

    chriz.koch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jayrworthington schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Forkbombe schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Als ob man in Nordkorea den Typen heimgeschickt hätte...den hätte man
    > > dort
    > > > einfach sofort erschossen.
    > >
    > > Da braucht man gar nicht bis zu Kimmy zu suchen, auch in den USA steht
    > auf
    > > Hochverrat die Todesstrafe...
    >
    > Wäre dann wohl auch das Schicksal für snowden, sollte er jemals dorthin
    > zurückkehren...

    Der bekäme eine lange Haftstrafe, mindestens 25 Jahre. Nie im Leben würde der die Todesstrafe kassieren. Nur weil es geht heißt es nicht dass es auch gemacht wird. Siehe "Raubkopierer kommen 5 Jahre in den Knast". Wer hat das bis jetzt schon kassiert? Nichtmal der Kino.to Typ und der hat auch noch Steuern hinterzogen im Millionenbereich.

  9. Re: Endlich gehören auch wir zur "Achse des Bösen" ... das hat echt lange gedauert

    Autor: Lagaz 12.07.14 - 17:18

    Du vergleichst US-amerikanische Gesetze mit unseren Gesetzen?

    Was sagt dir eigentlich "bis zu"? Das heißt nicht, dass man automatisch das maximale Strafmaß auferlegt bekommt.

    Insgesamt ein absolut maroder Vergleich.

    In den USA gibt es nach wie vor die Todesstrafe. Da kannst du dich noch so sehr auf den Kopf stellen und deutsche Gesetze als Stütze heranziehen.

  10. Re: Endlich gehören auch wir zur "Achse des Bösen" ... das hat echt lange gedauert

    Autor: Anonymer Nutzer 12.07.14 - 17:25

    Lagaz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du vergleichst US-amerikanische Gesetze mit unseren Gesetzen?
    >
    > Was sagt dir eigentlich "bis zu"? Das heißt nicht, dass man automatisch das
    > maximale Strafmaß auferlegt bekommt.
    >
    > Insgesamt ein absolut maroder Vergleich.
    >
    > In den USA gibt es nach wie vor die Todesstrafe. Da kannst du dich noch so
    > sehr auf den Kopf stellen und deutsche Gesetze als Stütze heranziehen.

    In Deutschland gibt es auch noch die Todesstrafe! Sie wird nur nicht angewendet! -.-

    http://www.noz.de/deutschland-welt/politik/artikel/11320/in-hessen-gibt-es-noch-die-todesstrafe

    Schwarz auf weiß ist in der hessischen Landesverfassung unter Artikel 21 zu lesen: „Ist jemand einer strafbaren Handlung für schuldig befunden [...], kann er zum Tode verurteilt werden.“ Das ist eine deutliche Aussage. :D

  11. Re: Endlich gehören auch wir zur "Achse des Bösen" ... das hat echt lange gedauert

    Autor: Lagaz 12.07.14 - 17:28

    Hessen rulez ja auch!

  12. Re: Endlich gehören auch wir zur "Achse des Bösen" ... das hat echt lange gedauert

    Autor: daarkside 12.07.14 - 17:40

    phex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > unser eigenes Atomwaffenprogramm starten.

    Nein, wir haben bereits drei Atommächte in Europa, reicht dickstenstenst.

  13. Re: Endlich gehören auch wir zur "Achse des Bösen" ... das hat echt lange gedauert

    Autor: Anonymer Nutzer 12.07.14 - 17:55

    Nur das die landesverfassung nix zu melden hat.

  14. Re: Endlich gehören auch wir zur "Achse des Bösen" ... das hat echt lange gedauert

    Autor: AlphaStatus 12.07.14 - 18:34

    spantherix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lagaz schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Du vergleichst US-amerikanische Gesetze mit unseren Gesetzen?
    > >
    > > Was sagt dir eigentlich "bis zu"? Das heißt nicht, dass man automatisch
    > das
    > > maximale Strafmaß auferlegt bekommt.
    > >
    > > Insgesamt ein absolut maroder Vergleich.
    > >
    > > In den USA gibt es nach wie vor die Todesstrafe. Da kannst du dich noch
    > so
    > > sehr auf den Kopf stellen und deutsche Gesetze als Stütze heranziehen.
    >
    > In Deutschland gibt es auch noch die Todesstrafe! Sie wird nur nicht
    > angewendet! -.-
    >
    > www.noz.de
    >
    > Schwarz auf weiß ist in der hessischen Landesverfassung unter Artikel 21 zu
    > lesen: „Ist jemand einer strafbaren Handlung für schuldig befunden
    > [...], kann er zum Tode verurteilt werden.“ Das ist eine deutliche
    > Aussage. :D

    Bundesrecht bricht Landesrecht, eine Entfernung aus der Hessischen Landesverfassung wäre daher ein unnötiger Aufwand. Dass das da drin steht ist vollkommen bedeutungslos.

    Weiß daher gar nicht, weshalb du es überhaupt ansprichst. Es hat mit diesem Fall nix zu tun und auch an sonsten wäre das mit der hessischen Todesstrafe maximal ein Thema für den Stammtisch.

    Zum Thema zurück, Manning (ist "es" jetzt ein Mann oder ne Frau?) hat auch nicht die Giftspritze kassiert.

  15. Re: Endlich gehören auch wir zur "Achse des Bösen" ... das hat echt lange gedauert

    Autor: chriz.koch 12.07.14 - 18:57

    AlphaStatus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > chriz.koch schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > jayrworthington schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Forkbombe schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Als ob man in Nordkorea den Typen heimgeschickt hätte...den hätte
    > man
    > > > dort
    > > > > einfach sofort erschossen.
    > > >
    > > > Da braucht man gar nicht bis zu Kimmy zu suchen, auch in den USA steht
    > > auf
    > > > Hochverrat die Todesstrafe...
    > >
    > > Wäre dann wohl auch das Schicksal für snowden, sollte er jemals dorthin
    > > zurückkehren...
    >
    > Der bekäme eine lange Haftstrafe, mindestens 25 Jahre. Nie im Leben würde
    > der die Todesstrafe kassieren. Nur weil es geht heißt es nicht dass es auch
    > gemacht wird. Siehe "Raubkopierer kommen 5 Jahre in den Knast". Wer hat das
    > bis jetzt schon kassiert? Nichtmal der Kino.to Typ und der hat auch noch
    > Steuern hinterzogen im Millionenbereich.

    Dann halt ein konservativer "harter" Richter und es ist vorbei.

    Ich mein aus der Sicht der konservativen Politiker in den USA (also etwa die Sicht von emotional gestörten 6 Jährigen) ist Snowden doch der Totfeind: Er verrät strengste Geheimnisse der USA, weit schlimmer als Manning (oder wie auch immer diese Person jetzt heißt) und versteckt sich bei den Feinden der USA. Kerry hat ihn schon als Feigling bezichtigt, wäre überrascht wenn sich kein Jurist findet der da irgendwie das Bild eines feindlichen Spions daraus bastelt...

    Da es einen Fall in dieser Größenordnung noch nicht gab kann man sowas halt nicht voraussagen. Also die Devise " hoffe auf das Beste und erwarte das Schlimmste".

  16. Re: Endlich gehören auch wir zur "Achse des Bösen" ... das hat echt lange gedauert

    Autor: Gathi 12.07.14 - 19:26

    spantherix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Nein, es sind Weltherrscher... Die Welt wird von Irren regiert!


    Das hat man davon wenn der Klügere immer nachgibt...nebenbei bemerkt der dümmste Spruch den sich je ein Lehrer hat einfallen lassen, oder wer auch immer es war.

  17. Re: Endlich gehören auch wir zur "Achse des Bösen" ... das hat echt lange gedauert

    Autor: Lagaz 12.07.14 - 19:47

    Hat hier jemand den Film "Idiocracy" gesehen? Daran muss ich immer denken, wenn jemand sagt: "Der Klügere gibt nach."...

    Wir sind auf bestem Wege dorthin, wie es im Film dargestellt wird. Wir werden bereits von Dumpfbacken regiert - weltweit sogar. Lauter kleine, gestörte Kinder mit Komplexen.

    Nur stellt sich mir die Frage, welche kleinen, gestörten Kinder denn diese kleinen, gestörten Kinder überhaupt gewählt haben...

    Ich war daran ganz gewiss nicht beteiligt. Daher gehe ich stark davon aus, dass die Wahlen manipuliert werden - und das schon immer.

    Ich kenne überhaupt niemanden, der für CDU und Merkel gestimmt hat... und in meinem Bekanntenkreis kennt auch niemand irgendjemanden, der das getan hätte... und von denen kennt auch niemand irgendjemanden, der das getan hätte...

    Irgendwas stimmt doch da nicht, oder?

    So viele alte (und dumme) Menschen kann es in Deutschland überhaupt nicht geben, dass die Ergebnisse jedes Mal so ausfallen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.07.14 19:53 durch Lagaz.

  18. Re: Endlich gehören auch wir zur "Achse des Bösen" ... das hat echt lange gedauert

    Autor: peter.kleibert 12.07.14 - 20:30

    Wieso Richter? Leute, die wegen zu grossem Volksinteresse nicht die Todesstrafe kriegen können, werden er-selbstmord-et. Da brauchts kein Gericht.

  19. Re: Endlich gehören auch wir zur "Achse des Bösen" ... das hat echt lange gedauert

    Autor: peter.kleibert 12.07.14 - 20:31

    Bayern?

  20. Re: Endlich gehören auch wir zur "Achse des Bösen" ... das hat echt lange gedauert

    Autor: kurosawa 13.07.14 - 11:10

    ...so viel dummheit wie es sich hier im forum versammelt hat habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Austritt aus der NATO, abbruch aller handelsbeziehungen, atombomben einfuehren.
    Da muss man ja regelrecht froh sein das w8r noch keine direkt demokratie haben.

    Das i tuepfelchen... diese leute halten sich auch noch fuer intelligent und den rest fuer idioten. Erbaermlich.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Linova Software GmbH, München
  2. ifp l Personalberatung Managementdiagnostik, Raum Norddeutschland
  3. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Braunschweig
  4. AKDB, München, Bayreuth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 26,99€ (Release am 26. Juli)
  2. 129,90€
  3. 47,99€
  4. 339,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Linux-Gaming: Steam Play or GTFO!
Linux-Gaming
Steam Play or GTFO!

Meine ersten Gaming-Eindrücke nach dem Umstieg von Windows auf Linux sind dank Steam recht positiv gewesen: Doch was passiert, wenn ich die heile Steam-(Play-)Welt verlasse und trotzdem Windows-Spiele unter Linux starten möchte? Meine anfängliche Euphorie weicht Ernüchterung.
Ein Praxistest von Eric Ferrari-Herrmann

  1. Project Mainline und Apex Google bringt überall Android-Updates, außer am Kernel
  2. Ubuntu Lenovo bietet Laptops mit vorinstalliertem Linux an
  3. Steam Play Tschüss Windows, hallo Linux - ein Gamer zieht um

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung
  2. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  3. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?

  1. Star Market: China eröffnet Nasdaq-Konkurrenz mit starken Kursgewinnen
    Star Market
    China eröffnet Nasdaq-Konkurrenz mit starken Kursgewinnen

    In China ist der Star Market mit Kursgewinnen um bis zu 520 Prozent gestartet. Dort werden die Zugewinne in den ersten Tagen - nicht wie sonst üblich - kontrolliert.

  2. Hyperloop Pod Competition: Elon Musk will eine zehn Kilometer lange Hyerloop-Röhre
    Hyperloop Pod Competition
    Elon Musk will eine zehn Kilometer lange Hyerloop-Röhre

    SpaceX' Hyperloop Pod Competition 2019 ist gerade beendet - mit einem bekannten Sieger -, da hat Elon Musk eine Idee für das kommende Jahr: eine viel längere Röhre mit einer Krümmung. Wie er die bauen will, weiß er aber noch nicht.

  3. Disney: Marvel zeigt neue Ära mit weiblichem Thor und Horrorfilm
    Disney
    Marvel zeigt neue Ära mit weiblichem Thor und Horrorfilm

    Fast zwei Stunden lang hat Marvel auf der Comic Con 2019 neue Projekte für die kommenden Jahre präsentiert. Darunter sind einige überraschende Filme, in denen es Horror und einen weiblichen Thor zu sehen gibt. Auch viele Disney+-Serien mit namhaften Schauspielern werden produziert.


  1. 15:42

  2. 15:31

  3. 15:22

  4. 15:07

  5. 14:52

  6. 14:39

  7. 14:27

  8. 14:18