Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › NSA-Affäre: Washington und London…

Die "schweizer" Lösung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die "schweizer" Lösung

    Autor: AgatePalim 27.12.13 - 16:43

    Würde die Bundesregierung hier genauso vorgehen wie bei der Schweiz und offiziell Informationen, welche die Überwachung Deutschlands betreffen, von Informanten einkaufen, dann wäre ein NoSpy-Abkommen aber sowas von schnell unterschrieben. Ein paar Millionen und schon hätten wir hoch wertvolle Informationen. Die könnten wir auch an befreundete Staaten (zB. Frankreich) weitergeben wenn die USA sich einem Abkommen verweigern sollten.

  2. Re: Die "schweizer" Lösung

    Autor: Atalanttore 28.12.13 - 14:06

    Die Schweiz ist auch ein souveräner Staat.

  3. Re: Die "schweizer" Lösung

    Autor: OdinX 28.12.13 - 15:21

    Die falschen Mittel für einen guten Zweck? Das ist scheisse.
    Gerade ich als Schweizer finde es frech, wenn die souveränität eines Staates untergraben wird, indem man ihn erpresst.
    Wenn ihr nicht genau so dumm wie die USA sein wollt, dann solltet ihr besser die richtigen Mittel verwenden, denn davon gibt es genug, die Politiker nutzen sie nur nicht.

  4. Re: Die "schweizer" Lösung

    Autor: Atalanttore 28.12.13 - 16:33

    OdinX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gerade ich als Schweizer finde es frech, wenn die souveränität eines
    > Staates untergraben wird, indem man ihn erpresst.

    Die übliche Vorgehensweise von großen Mächten.


    > Wenn ihr nicht genau so dumm wie die USA sein wollt, …

    Also die USA handelt äußerst geschickt, um den eigenen gefährdeten Weltmachtstatus zu erhalten.


    > … dann solltet ihr besser die richtigen Mittel verwenden, denn davon
    > gibt es genug, die Politiker nutzen sie nur nicht.

    Das hilft alles nichts, wenn die größten Mitläufer aus den Volksparteien immer wieder gewählt werden. Die meisten Menschen sind IMHO nicht besonders intelligent und die Politikerkaste nutzt das aus.

  5. Re: Die "schweizer" Lösung

    Autor: iRofl 28.12.13 - 16:44

    AgatePalim schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Würde die Bundesregierung hier genauso vorgehen wie bei der Schweiz und
    > offiziell Informationen, welche die Überwachung Deutschlands betreffen, von
    > Informanten einkaufen, dann wäre ein NoSpy-Abkommen aber sowas von schnell
    > unterschrieben. Ein paar Millionen und schon hätten wir hoch wertvolle
    > Informationen. Die könnten wir auch an befreundete Staaten (zB. Frankreich)
    > weitergeben wenn die USA sich einem Abkommen verweigern sollten.

    Und Deutschland wäre dann eines der Länder wo die Amis dann endlich ihre Atombomben einsetzen können.

  6. Re: Die "schweizer" Lösung

    Autor: Atalanttore 28.12.13 - 17:06

    Das wird früher oder später sowieso passieren – aber doch hoffentlich nicht in Europa – wenn das Kapitel USA so beendet wird wie es angefangen hat.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GfM Gesellschaft für Maschinendiagnose mbH, Berlin
  2. Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, Flensburg
  3. AKDB, München, Bayreuth
  4. über duerenhoff GmbH, Wetzlar

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (Define R6 für 94,90€ + Versand und mit Sichtfenster für 109,90€ + Versand)
  2. 105,89€ (Bestpreis!)
  3. 295,99€ (Vergleichspreis 335€) - Aktuell günstigste 2-TB-SSD!
  4. (u. a. SimCity 4 Deluxe Edition für 2,19€ und The Witcher 3 Wild Hunt für 13,49€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

  1. Amazon: Echo Show mit Browser, Skype und großem Display
    Amazon
    Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

    Amazon hat die zweite Generation des Echo Show vorgestellt. Das neue Modell erhält ein deutlich größeres Display, soll besser klingen, kann auch mit Skype verwendet werden und bekommt gleich ein Smart-Home-Hub dazu. Am Preis ändert sich nichts.

  2. Smart Plug: Amazon bringt eigene smarte Steckdose auf den Markt
    Smart Plug
    Amazon bringt eigene smarte Steckdose auf den Markt

    Amazon hat seine erste eigene smarte Steckdose vorgestellt. Die Steckdose benötigt keinen Hub und kann direkt mit Alexa-Lautsprechern gesteuert werden.

  3. Echo Plus und Echo Dot: Zwei neue Alexa-Lautsprecher von Amazon
    Echo Plus und Echo Dot
    Zwei neue Alexa-Lautsprecher von Amazon

    Amazon hat zwei neue Echo-Lautsprecher vorgestellt. Der Echo Dot bleibt Amazons preiswerter Einstieg in die Welt smarter Lautsprecher, der neue Echo Plus ist für Käufer gedacht, die einen besseren Klang wünschen.


  1. 22:26

  2. 21:22

  3. 21:16

  4. 20:12

  5. 20:09

  6. 19:11

  7. 18:50

  8. 18:06