1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › NSA: Der Sysadmin als Saboteur

[halb-OT] Dokumentarfilme

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. [halb-OT] Dokumentarfilme

    Autor: __destruct() 11.10.14 - 12:28

    Gab es schon mal einen, der irgendein Stückchen Inhalt weniger als 10 mal vorgetragen hat? Ich langweile mich bei so etwas immer, weil ich mir "Das hast du jetzt schon gefühlt tausend mal gesagt." denke und außerdem wird oft versucht, durch Darstellungen in inhaltslose Szenen mit den Gefühlen der Zuschauer zu spielen, ohne Informationen rüber zu bringen.

  2. Re: [halb-OT] Dokumentarfilme

    Autor: AllAgainstAds 11.10.14 - 12:46

    Ich hab auch so den Eindruck, das viele der Dokumente so aussehen, als wenn sie ein fanatisch träumender MSA Mitarbeiter in einem Anflug von Wahn im Kanabisrausch zusammen geklickert hat. Und jedes mal, wenn jemand nachforscht, ob man denn einige der Sachen auch belegen oder ggf. nachweisen kann, dann wird immer nichts gefunden. Wenn ein Unternehmen oder eine Behörde oder wer auch immer, auf eine dieser Art und Weisen unterwandert wurde, dann soll er es mal auch gleich zugeben und offen die Vorgehensweise darstellen und anderen somit die Chance geben, sich selbst auf derartige Vorkommnisse zu untersuchen.
    Wir können nicht immer nur unseren Unmut über Überwachungsmethoden bekunden aber die dargestellte Weise der Überwachung nicht prüfen und oder immer nur abwiegeln, das nichts dergleichen zutrifft. Wenn wir nicht wollen, das wir auf die dargestellte Weise überwacht werden, dann reicht es nicht nur Empörung zu zeigen sondern es müssen Maßnahmen entschieden und durchgesetzt werden.

    Letztendlich sitzen die Jungs von der NSA da und lachen sich sozusagen ein zweites Loch in den Arsch weil sie wissen … "Naja, die wissen zwar, wie wir an ihre Daten kommen, aber machen tun sie auch nichts dagegen, also spielen wir unser Spiel einfach weiter"

  3. Re: [halb-OT] Dokumentarfilme

    Autor: ip_toux 11.10.14 - 21:39

    AllAgainstAds schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ein Unternehmen oder
    > eine Behörde oder wer auch immer, auf eine dieser Art und Weisen
    > unterwandert wurde, dann soll er es mal auch gleich zugeben und offen die
    > Vorgehensweise darstellen und anderen somit die Chance geben, sich selbst
    > auf derartige Vorkommnisse zu untersuchen.

    Was soll da schon groß dahinter stecken, da bewirbt sich halt einer bei einer Firma und fertig. Dokumente sind im Vorfeld gefälscht worden, Lebenslauf verschönert.

    Keine Firma prüft ob derjenige den sie da einstellen ein Geheimagent sein könnte, wie auch?

    Es muss nicht jedesmal nen Thriller dahinter stecken, meist ist es einfacher als man denkt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Limbach Gruppe SE, Heidelberg
  2. thyssenkrupp System Engineering GmbH, Mühlacker
  3. SCHOTT AG, Mainz
  4. Schwarz IT KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-87%) 2,50€
  2. (-47%) 21,00€
  3. 58,48€ (PC), 68,23€ (PS4) 69,99€ (Xbox One)
  4. 36,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
Materiejets aus schwarzem Loch
Schneller als das Licht?

Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
Ein Bericht von Andreas Lutter

  1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid

Horror-Thriller Unsubscribe: Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde
Horror-Thriller Unsubscribe
Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde

Zwei US-Filmemacher haben mit Zoom den Horror-Film Unsubscribe gedreht. Sie landeten damit sogar an der Spitze der US-Box-Office-Charts. Zumindest für einen Tag.
Von Peter Osteried

  1. Film Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
  2. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  3. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?

IT-Fachkräftemangel: Es müssen nicht immer Informatiker sein
IT-Fachkräftemangel
Es müssen nicht immer Informatiker sein

Die Corona-Pandemie scheint der Digitalisierung tatsächlich einen Schub zu geben. Aber woher sollen die dafür nötigen ITler kommen?
Ein Interview von Peter Ilg

  1. Headhunter "Wegen der Krise verlassen mehr IT-Profis ihre Komfortzone"
  2. IT-Ausbildungsberufe Endlich "supermodern"
  3. Remote Recruiting Personal finden aus der Ferne