1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › NSA-Skandal: Friedrich weist Kritik…

Gysi & Ströbele

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gysi & Ströbele

    Autor: mrbarsack 18.11.13 - 17:12

    Die 2 einzigen Parteien, die im Bundestag wirklich das gesprochen haben, was die meisten hier auch meinen, waren in diesem Fall die Linke & die Grünen. Im Bundestag nehmen sie jedoch nur ca. 20 Prozent der Sitze ein, und werden "linke Spinner" genannt. Fällt da jemanden was auf? ;)

  2. Re: Gysi & Ströbele

    Autor: Ganta 18.11.13 - 17:40

    Ja wir sind alles linke Spinner xD

    Mal BTW. Wer sich öfter mal Bundestag anguckt, merkt schnell das es einige gibt, die ihren Verstand einschalten. Vorallem Gysi is da Spitzenreiter :)

  3. Re: Gysi & Ströbele

    Autor: Paykz0r 18.11.13 - 18:00

    +1

    Mir ist eigentlich auch lack ob man die links oder sonst wie nennt.
    sie sprechen jedenfalls das was ein normaler mensch denken würde

  4. Re: Gysi & Ströbele

    Autor: MT 18.11.13 - 18:01

    Ja, der Gysi hält tolle Reden :-)
    Kann man die außer auf Youtube (in Ausschnitten) noch woanders (ganz) anschauen?
    Danke!

  5. Re: Gysi & Ströbele

    Autor: mrbarsack 18.11.13 - 18:08

    Ganta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja wir sind alles linke Spinner xD
    >
    > Mal BTW. Wer sich öfter mal Bundestag anguckt, merkt schnell das es einige
    > gibt, die ihren Verstand einschalten. Vorallem Gysi is da Spitzenreiter :)


    Gysi kritisiert auch abseits vom NSA Skandal wichtige Dinge, wie die Macht der Banken & die ganhen Öl-Kriege. Das wird jedoch dann als „billige Polemik" wahrgenommen.

  6. Re: Gysi & Ströbele

    Autor: mrbarsack 18.11.13 - 18:09

    MT schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, der Gysi hält tolle Reden :-)
    > Kann man die außer auf Youtube (in Ausschnitten) noch woanders (ganz)
    > anschauen?
    > Danke!


    Auf der Webseite des Bundestages gibt es glaub ich ein Archiv - auf YouTube findet man jedoch die meisten Reden.

  7. Re: Gysi & Ströbele

    Autor: Anonymer Nutzer 18.11.13 - 18:29

    MT schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, der Gysi hält tolle Reden :-)
    > Kann man die außer auf Youtube (in Ausschnitten) noch woanders (ganz)
    > anschauen?
    > Danke!

    Phönix zeigt meines Wissens alles aus dem Bundestag Live und die Aufzeichnungen dazu laden bei ihrem Youtube Kanal (http://www.youtube.com/user/phoenix), da gibt es eine Bundestag Playlist.

  8. Re: Gysi & Ströbele

    Autor: ndakota79 18.11.13 - 18:40

    Diese sieben Posts haben mein Vertrauen in die Menschheit wiederhergestellt.

  9. Re: Gysi & Ströbele

    Autor: mrbarsack 18.11.13 - 18:50

    ndakota79 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese sieben Posts haben mein Vertrauen in die Menschheit
    > wiederhergestellt.


    Pass auf, in wenigen Minuten kommen die „Experten“ und wir sind wieder alle böse SED-Nachfolger.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.11.13 18:50 durch mrbarsack.

  10. Re: Gysi & Ströbele

    Autor: Lapje 18.11.13 - 19:32

    mrbarsack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ndakota79 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Diese sieben Posts haben mein Vertrauen in die Menschheit
    > > wiederhergestellt.
    >
    > Pass auf, in wenigen Minuten kommen die „Experten“ und wir sind
    > wieder alle böse SED-Nachfolger.

    Denen kannst Du dann das zeigen:

    http://www.youtube.com/watch?v=n4huqg-8Vn8

    Und was erwartest Du von Menschen, die nicht mal den Unterschied zwischen Sozialismus und Kommunismus kennen?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.11.13 19:34 durch Lapje.

  11. Re: Gysi & Ströbele

    Autor: mrbarsack 18.11.13 - 19:35

    Lapje schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mrbarsack schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ndakota79 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Diese sieben Posts haben mein Vertrauen in die Menschheit
    > > > wiederhergestellt.
    > >
    > >
    > > Pass auf, in wenigen Minuten kommen die „Experten“ und wir
    > sind
    > > wieder alle böse SED-Nachfolger.
    >
    > Denen kannst Du dann das zeigen:
    >
    > www.youtube.com

    Volker Pispers Fans neben mir unterwegs? Ick' glaub ick' träum. :D

    Bereits versucht, er ist aber ja ein linker Spinner, ein Polemiker!!!!11

  12. Re: Gysi & Ströbele

    Autor: Deff-Zero 18.11.13 - 19:42

    mrbarsack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Die 2 einzigen Parteien, die im Bundestag wirklich das gesprochen haben,
    > was die meisten hier auch meinen, waren in diesem Fall die Linke & die
    > Grünen. Im Bundestag nehmen sie jedoch nur ca. 20 Prozent der Sitze ein,
    > und werden "linke Spinner" genannt. Fällt da jemanden was auf? ;)

    Ja, unser Volk ist schlicht dumm.

    Du kannst auch einen "Pepsi-Test" machen: zeige irgendeinem Wähler Forderungen aus dem Parteiprogramm der Linken und Du bekommst erstaunlich hohen Zuspruch. Erzählst Du ihnen dann, dass das Forderungen der Linken sind, blocken sie plötzlich ab und lehnen die DDR/Stasi-Partei ab. Stattdessen wählen dann viele von denen die CDU/CSU und damit solche Deppen wie IM Friedrich und Pofalla. Es ist zum Verzweifeln...

  13. Re: Gysi & Ströbele

    Autor: Lapje 18.11.13 - 19:51

    @ Deff-Zero

    Das sieht man doch schon an einer Sache: Die Programme der Linken waren laut Finanzzeitungen wie Financial Times in den letzten Jahren die einzigen, welche solide gegenfinanziert und somit seriös waren. Kann man von den anderen Parteien nicht wirklich behaupten.

    Aber die Deutschen lesen halt lieber Sarrazin als Wagenknecht - wobei letztere sicherlich auch nicht mit allem recht hat, aber mit vielem. Aber es ist ja einfacher den Kommunismus zu verteufeln ohne einmal Marx gelesen zu haben. Und damit wir uns nicht falsch verstehen: Ich halte den Kommunismus als eine nette Utopie, die besagt, wie schön es doch wäre, wenn die Menschen zu Abwechslung einmal nett zu einander wären, welcher aber in einer globalisierten Welt nie funktionieren kann. Dafür hat er auch nur ein mal in der Weltgeschichte wirklich funktioniert...

  14. Re: Gysi & Ströbele

    Autor: Hundgeburt 18.11.13 - 20:30

    Lapje schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @ Deff-Zero
    >
    > Das sieht man doch schon an einer Sache: Die Programme der Linken waren
    > laut Finanzzeitungen wie Financial Times in den letzten Jahren die
    > einzigen, welche solide gegenfinanziert und somit seriös waren. Kann man
    > von den anderen Parteien nicht wirklich behaupten.

    Kannst du ein paar Links dazu geben?

  15. Re: Gysi & Ströbele

    Autor: Danse Macabre 18.11.13 - 21:25

    Deff-Zero schrieb:

    > Ja, unser Volk ist schlicht dumm.

    Es scheint leider so zu sein. Nenne es Dummheit oder Uninformiertheit oder Desinteresse. Die letzten beiden Punkte machen das Volk leider sehr anfällig für alle Arten der Meinungsmanipulation. Selbst die weniger subtilen Versuche schlagen voll durch.
    Die Deutschen auf dem Weg zur Wahlurne:

    http://lamm-vom-damm.de/lvd_webbilder_ok/schafe_01_620.jpg

  16. Re: Gysi & Ströbele

    Autor: Lapje 18.11.13 - 22:13

    Hundgeburt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Kannst du ein paar Links dazu geben?

    Leider nicht, stand immer so in der Print-Ausgabe...da werden zu jeder großen Wahl die Versprechen der Parteien untersucht. Vielleicht findet sich bei Google aber was...

  17. Re: Gysi & Ströbele

    Autor: Atzeonacid 18.11.13 - 23:38

    ndakota79 schrieb:
    ---------------------------------------------------------------------
    > Diese sieben Posts haben mein Vertrauen in die Menschheit
    > wiederhergestellt.

    Meins auch, zumindest in die Mitglieder dieses Forums...
    Wo seid Ihr denn alle die ganze Zeit?
    Jedes Mal wenn ich hier meinen Mund aufmache und auch mich auch
    ansatzweise in die linke Ecke stellen lasse, kommen sofort zwei drei von
    der "vernünftigen" Sorte und knüppeln mich wahlweise mit der Stasi-,
    Arbeitsplätze- oder Du-linker-Spinner-Keule...
    Hab schon langsam die Lust verloren, hier meine politische Meinung zu sagen,
    weil ich jedes Mal wieder die gleichen Dinge erklären muss.
    Aber wenn hier noch andere Gleichgesinnte(?) sind, muss der Kampf wohl weitergehen

  18. Ich habe nur Auszüge von Marx' Werken gelesen...

    Autor: allgemeinkonkret 19.11.13 - 08:23

    aber zur Theorie-Bildung hat der Typ nicht sonderlich beigetragen, meine ich.
    Der war einfach nur arbeitsscheu und hat wirres Zeug geschrieben.

  19. Re: Gysi & Ströbele

    Autor: Lycos 19.11.13 - 08:54

    mrbarsack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die 2 einzigen Parteien, die im Bundestag wirklich das gesprochen haben,
    > was die meisten hier auch meinen, waren in diesem Fall die Linke & die
    > Grünen. Im Bundestag nehmen sie jedoch nur ca. 20 Prozent der Sitze ein,
    > und werden "linke Spinner" genannt. Fällt da jemanden was auf? ;)

    Das ist aber nicht die Schuld der CDU/CSU und SPD Politiker - sondern deren Wähler!

    Warum denkt ihr denn, dass CDU/CSU/SPD (und die Mehrheit der Grünen) diese rückwärtsgerichtete Politik machen? Weil es ihr Wählerauftrag ist. Deren Wähler wollen, dass sich am jetzigen Status möglichst lange nichts ändert. Weil sie alt sind (entweder in Rente - oder auf dem besten Wege dahin).

    Genau deswegen gibt es die ganzen Rettungsschirme und Banken-Bailouts. Damit das Spiel noch etwas verlängert wird. Auf Kosten der Kinder und Kindeskinder.

    Die Schulden werden quasi in die nächste Generation verlagert - aber das ist den Alten, so wie es scheint, egal.

    Wir sind mitten in einem Generationenkonflikt - die Interessen der Alten stehen denen der Jungen diametral gegenüber.

  20. Re: Gysi & Ströbele

    Autor: bin_wieder_da 19.11.13 - 09:33

    Lycos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Die Schulden werden quasi in die nächste Generation verlagert - aber das
    > ist den Alten, so wie es scheint, egal.

    Dann werden wir halt einamal pleite gehen - je besser es uns vorher ging (rausgezögerte Insolvenz) desto mehr Potential zur Überwindung eines Bankrotts gibt es. Vor Geldwertverlust habe ich nicht soo viel Angst. Scheine sind doch austauschbar, Tauschsysteme (Regiogeld, Bitcoins, Fremdwährungen, Zigaretten;) finden sich immer schnell ein.

    Aber wenn hinsichtlich von Sicherheit meiner Gedanken, also einen integralen Bestandteil meiner Selbst, kann ich "Scherze" nur schwer verstehen.
    Wenn meine Präferenzen, sozialen Kontakte und geistigen Ideen abgefischt werden bin ich in meiner Persönlichkeit verletzt und manche paranoide Vorstellung verliert auf einmal seine Verrücktheit.

    Anekdote hierzu:
    Ein Bekannter hatte eine Publikation vorbereitet, die dann auf einmal von einem "Mainstream-Think-Tank-Zitationskartell" einer konkurrierenden Denkschule in einem renommierten Fachblatt publiziert wurde. Kollegen waren verwirrt, der Bekannte wurde mit einer Akademischen-Rat-Stelle in der Pampa abgestraft und verschwand in der Versenkung. Bestimmten, kritischen Kreisen ist ein brillanter Geist abhanden gekommen, eine angepasstes "Jasager-Cluster" hat mit diesen und anderen Federn ihre Positionen ausgebaut.
    Woher weiß ich heutzutage, ob z.B. solche Daten nicht "abgeflossen" sind, weil konformistische Kreise einen "heißeren Draht" zum Bitstream haben?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EUROBAUSTOFF Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Bad Nauheim
  2. medavis GmbH, Karlsruhe
  3. Deutsche Post IT Services GmbH, Bonn
  4. Basler AG, Ahrensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 699€ (Bestpreis)
  2. (aktuell u. a. Resident Evil 3 für 15,84€, Kingdom Come: Deliverance für 11€, This War of...
  3. 44,99€
  4. (u. a. Corsair Vengeance DIMM 32GB DDR4-2666 Kit für 169,90€, Deepcool TF 120S 120x120x25...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme