Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › NSA totrüsten: Experten fordern…

Ende-zu-Ende-Verschlüsselung ist ja ganz einfach!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ende-zu-Ende-Verschlüsselung ist ja ganz einfach!

    Autor: BITTEWAS 27.06.14 - 10:32

    Ich habe zu diesem Thema gerade mal ein wenig recherchiert, was das sein soll und wie es geht. Besser bekannt ist es scheinbar unter dem Namen "OTR" und da gibt es seit langer Zeit einen Instant Messaging Service, das das mit anbietet. Ohne viel rumzufrickeln. Dieses Video ist dabei sehr hilfreich: https://www.facebook.com/jabberserver/posts/10152523944529727

  2. Re: Ende-zu-Ende-Verschlüsselung ist ja ganz einfach!

    Autor: Hanmac 27.06.14 - 14:27

    ja OTR ist was feines, und verschlüsselung ist wichtig ... aber warum muss das video denn bei facebook sein? :(

  3. Re: Ende-zu-Ende-Verschlüsselung ist ja ganz einfach!

    Autor: stuempel 27.06.14 - 14:52

    Der Link verlinkt auch nur zu https://www.youtube.com/watch?v=l2FHwZ67pto - da hätte man sich den Facebook-Link auch ersparen können.

    Ich verstehe ohnehin nicht, weshalb noch kein Open Source-Entwickler(team) auf die Idee kam, einen freien WhatsApp-Klon zu entwickeln. Es wäre ja nicht viel mehr dabei, als einen (spendenfinanzierten) Server einzurichten und dort die Nutzer jeweils als +491762342345@opentalk.org zu registrieren. Die Rufnummern im Adressbuch werden dann, wenn verfügbar, in die Kontaktliste aufgenommen. OTR standardmäßig aktiviert und fertig.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  3. Delta Energy Systems (Germany) GmbH, Teningen
  4. BKK Verkehrsbau Union, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek


    1. Waymo One: Von der halbblinden Oma auf Fahranfänger-Niveau
      Waymo One
      Von der halbblinden Oma auf Fahranfänger-Niveau

      In der vergangenen Woche hat Googles Schwesterfirma Waymo offiziell ihren kommerziellen Taxi-Service mit autonomen Autos gestartet. Doch der Dienst ist längst nicht so ambitioniert wie ursprünglich angekündigt. US-Medien sehen noch deutliche Probleme beim Fahren.

    2. Latenz: Der Eine-Millisekunde-Mythos im Mobilfunkstandard 5G
      Latenz
      Der Eine-Millisekunde-Mythos im Mobilfunkstandard 5G

      Der kommende Mobilfunkstandard 5G ist in erster Linie breitbandig und extrem reaktionsschnell. So liest man es immer wieder. Doch was hat es mit der Latenz von einer Millisekunde auf sich?

    3. Dark Vishnya: Kaspersky warnt Banken vor Insider-Angriffen
      Dark Vishnya
      Kaspersky warnt Banken vor Insider-Angriffen

      Der Virenspezialist Kaspersky fand Hardware-basierte Attacken über das lokale Netzwerk in mindestens acht osteuropäischen Bankhäusern. Der Schaden geht in die Millionen Euro. Potenziell gefährdet sein sollen jedoch alle Arten von Unternehmen.


    1. 13:16

    2. 12:01

    3. 11:55

    4. 11:54

    5. 11:19

    6. 11:04

    7. 10:49

    8. 10:11