Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles…

"Smart"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Smart"

    Autor: pythoneer 07.06.19 - 09:01

    Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie gerade Produkte mit dem Begriff "smart" im Namen dazu neigen besonders dadurch aufzufallen ihre Aufgaben nicht zu erfüllen. Mir ist das gerade bei Schlössern aufgefallen. Es gibt auch so viele "smarte" Padlocks mit z.B. Fingerabdrucksensor die den Namen Schloss einfach nicht verdient haben. Und da gibt es noch viele andere "smarte" Dinge wie Lampen mit Wlan Anbindung die einem das heimische Netz unsicher machen weil man durch diese Geräte in 2 Minuten ins gut gesicherte Netz kommt. Das geht über "smarte" Kühlschränke deren Webserver ungesichert nach außen offen ist und deren Software so schlecht ist, dass es dazu führt, dass sie den Geist aufgeben. Bei "smarten" TV's haben wir das ja schon erlebt die dann in einer Bootschleife geendet sind.

    "Smart" ist für mich heute ein Begriff in der Technikwelt den ich nicht mit hilfreichen Features assoziiere. Wenn ich "smart" an einem Produkt lese, dann lese ich "Ist voll gepackt mit unnützen Features die halbfertig in das Produkt gepackt sind und machen mehr Ärger als sie nutzen". Die Softwarequalität in diesen "smarten" Geräten ist unter aller Sau. Und manchmal ,wie bei einigen Schlössern, führt die "smartheit" dazu, dass das ganze Produkt einfach unnütz gemacht wurde.

    Das war jetzt kein Rant gegen das im Artikel vorgestellte Produkt. Ich wurde nur schon wieder durch das "smart" getriggert.

  2. Re: "Smart"

    Autor: Eheran 07.06.19 - 09:27

    >Wenn ich "smart" an einem Produkt lese, dann lese ich "Ist voll gepackt mit unnützen Features die halbfertig in das Produkt gepackt sind und machen mehr Ärger als sie nutzen".
    Dito.

  3. Re: "Smart"

    Autor: jkow 07.06.19 - 09:39

    Was Du da beschreibst, trifft aber auf so ziemlich jede Produktkategorie zu. ;-)

  4. Re: "Smart"

    Autor: Glitti 07.06.19 - 09:59

    Zudem schwirren mir die Alarmglocken wenn ich "Smart" und Türschloss öffnen in einem Satz lese und nachher sehe dass man das alles für unter 200¤ bekommt. Da darf das Sicherheitsbefinden nicht all zu groß sein.

    btw. wie leicht lässt sich außen an der Tür das Teil mit dem Hammer abschlagen? Dann habe ich den richtigen Schlüssel direkt im Schloss stecken..

  5. Re: "Smart"

    Autor: RadagastDerBraune 07.06.19 - 10:06

    Das Gerät wird innen an der Tür angebracht. Wenn du also in der Lage bist es mit dem Hammer abzuschlagen, bist du sowieso schon drin.

  6. Re: "Smart"

    Autor: Pflechtfild 07.06.19 - 11:21

    RadagastDerBraune schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Gerät wird innen an der Tür angebracht. Wenn du also in der Lage bist
    > es mit dem Hammer abzuschlagen, bist du sowieso schon drin.

    :D eben

  7. Re: "Smart"

    Autor: Agina 07.06.19 - 11:23

    Verwirr ihn doch nicht mit logischen Tatsachen. Er will haten, also wird er haten :P

  8. Re: "Smart"

    Autor: plastikschaufel 07.06.19 - 11:31

    Glitti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zudem schwirren mir die Alarmglocken wenn ich "Smart" und Türschloss öffnen
    > in einem Satz lese und nachher sehe dass man das alles für unter 200¤
    > bekommt. Da darf das Sicherheitsbefinden nicht all zu groß sein.
    >
    > btw. wie leicht lässt sich außen an der Tür das Teil mit dem Hammer
    > abschlagen? Dann habe ich den richtigen Schlüssel direkt im Schloss
    > stecken..
    Stimmt schon, aber normale Zylinderschlösser z.B. lassen sich auch mit ein wenig Übung leicht knacken. Hab mich auch mal dran versucht, gibt ja so Übungskits zum schlossknacken. Ist leichter als man Anfangs vielleicht denkt.

    Auf Youtube kann man sich auch mal "The lockpicking lawyer" geben. Der ist zwar Experte, zeigt aber deutlich, dass die meisten Schlösser innerhalb kurzer Zeit knackbar sind. Alles Übung.

  9. Re: "Smart"

    Autor: Til23 09.06.19 - 12:20

    plastikschaufel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Glitti schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Zudem schwirren mir die Alarmglocken wenn ich "Smart" und Türschloss
    > öffnen
    > > in einem Satz lese und nachher sehe dass man das alles für unter 200¤
    > > bekommt. Da darf das Sicherheitsbefinden nicht all zu groß sein.
    > >
    > > btw. wie leicht lässt sich außen an der Tür das Teil mit dem Hammer
    > > abschlagen? Dann habe ich den richtigen Schlüssel direkt im Schloss
    > > stecken..
    > Stimmt schon, aber normale Zylinderschlösser z.B. lassen sich auch mit ein
    > wenig Übung leicht knacken. Hab mich auch mal dran versucht, gibt ja so
    > Übungskits zum schlossknacken. Ist leichter als man Anfangs vielleicht
    > denkt.
    >
    > Auf Youtube kann man sich auch mal "The lockpicking lawyer" geben. Der ist
    > zwar Experte, zeigt aber deutlich, dass die meisten Schlösser innerhalb
    > kurzer Zeit knackbar sind. Alles Übung.

    Welches Schloss ist deiner Meinung den besser für eine Wohnungstür?

  10. Re: "Smart"

    Autor: M.P. 11.06.19 - 11:18

    Eines, bei dem sich Lockpicker die Zähne ausbeißen ...

    Wenn der Schlüssel nicht nur an einer der Kanten ein Profil hat, sondern auf mehreren Ebenen / aus mehreren Richtungen, ist der Lockpicker schon einmal etwas länger beschäftigt.


    In aller Regel werden aber Zylinder eher "gezogen" - das heißt, mit einem Werkzeug wird der außensteckende Teil des Zylinders gepackt, abgebrochen und herausgezogen.
    Danach kann man das Wrack des Schließmechanismus sehr einfach so bearbeiten, dass die Tür aufgeht.

    Ein komplexerer Schließzylinder/Schlüssel mit vorgesetztem "Ziehschutz" bietet schon so viel Sicherheit, dass der Einbrecher ggfs. von der Tür ablässt.
    Ob er sich dann anderen Schwachstellen (Fenster, Dach...) des gleichen Hauses, oder dem Nachbarhaus zuwendet - das ist aber die Frage...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CeramTec GmbH, Plochingen bei Stuttgart, Marktredwitz bei Bayreuth
  2. Deloitte, verschiedene Standorte
  3. BWI GmbH, Bonn, München, Rostock
  4. Allianz Deutschland AG, München, Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-83%) 9,99€
  2. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 3,40€
  4. 33,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

  1. Hongkong: Blizzard-Chef findet Meinungsäußerung nur halb so schlimm
    Hongkong
    Blizzard-Chef findet Meinungsäußerung nur halb so schlimm

    Ein halbes Jahr statt ein ganzes Jahr wird ein E-Sport-Profi gesperrt, der auf einem Turnier von Blizzard mit einem Ausruf für die Protestbewegung in Hongkong gekämpft hatte. Zwei dauerhaft entlassene Kommentatoren dürfen nach ebenfalls einem halben Jahr wieder arbeiten.

  2. China: Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan
    China
    Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan

    In China soll es ab Dezember Telefonnummern oder Internet-Anschlüsse nur noch mit Identitätsfeststellung per Gesichtserkennung geben. Eine entsprechende Regelung wurde kürzlich erlassen und soll auch für bereits registrierte Anschlüsse gelten.

  3. Nach Attentat in Halle: Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren
    Nach Attentat in Halle
    Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren

    Nach dem rechtsextremistisch motivierten Attentat in Halle gibt Bundesinnenminister Horst Seehofer in einem Interview der "Gamerszene" eine Mitschuld und kündigte mehr Überwachung an. Kritiker werfen ihm eine Verharmlosung des Rechtsextremismus und Inkompetenz vor.


  1. 08:21

  2. 15:37

  3. 15:15

  4. 12:56

  5. 15:15

  6. 13:51

  7. 12:41

  8. 22:35