1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nutzertracking: Datenschützer knöpfen…

genießen Vertrauen

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. genießen Vertrauen

    Autor: wurstdings 20.08.20 - 13:47

    > Journalistische Angebote genießen ein besonderes, gleichzeitig auch fragiles Vertrauen vonseiten der Bevölkerung
    Ok, dann bin ich anscheinend kein Teil der Bevölkerung, weil ich nur Misstrauen für unsere Medien über habe.

    Ist das nur ne Behauptung von denen oder gibts da entsprechende Studien zu?

  2. Re: genießen Vertrauen

    Autor: honk 21.08.20 - 13:24

    Ein gewisses vertrauen in die Inhalte habe ich bei vielen Medien durchaus, aber ganz sicher nicht im Bezug auf das Trackings. Oder höchstens in sofern, das ich darauf vertraue, das getrackt wird soviel eben geht.

    Nicht so sehr durch die Medien selbst, obwohl die sicher auch diverse teils fragwürdige tools zur Reichweiten Messung einsetzen. Aber die online Medien die ich lese, sind alle werbefinanziert, und die Werbeindustriere tobt sich auf jeder dieser Seiten hemmungslos aus, was das Tracking betrifft.

  3. Re: genießen Vertrauen

    Autor: Yash 21.08.20 - 18:25

    honk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein gewisses vertrauen in die Inhalte habe ich bei vielen Medien durchaus,
    > aber ganz sicher nicht im Bezug auf das Trackings. Oder höchstens in
    > sofern, das ich darauf vertraue, das getrackt wird soviel eben geht.
    >
    > Nicht so sehr durch die Medien selbst, obwohl die sicher auch diverse teils
    > fragwürdige tools zur Reichweiten Messung einsetzen. Aber die online
    > Medien die ich lese, sind alle werbefinanziert, und die Werbeindustriere
    > tobt sich auf jeder dieser Seiten hemmungslos aus, was das Tracking
    > betrifft.
    Es beisst sich halt kostenlose Inhalte bekommen wollen aber gleichzeitig keine Werbung für die die Werbetreibenden auch bereit sind hohe Preise zu bezahlen. Und das geht nur je genauer die Werbeplatzanbieter zielgenau Werbeplätze anbieten können und das funktioniert nur mit Tracking.

    Hätten die Internetnutzer von Anfang an mit ihrem Verhalten ausgesagt, dass sie keine werbefinanzierten Inhalte haben wollen, sondern nur Paidcontent, dann hätten wir den ganzen Scheiß vermutlich nicht.

  4. Re: genießen Vertrauen

    Autor: Yash 21.08.20 - 18:27

    wurstdings schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Journalistische Angebote genießen ein besonderes, gleichzeitig auch
    > fragiles Vertrauen vonseiten der Bevölkerung
    > Ok, dann bin ich anscheinend kein Teil der Bevölkerung, weil ich nur
    > Misstrauen für unsere Medien über habe.
    >
    > Ist das nur ne Behauptung von denen oder gibts da entsprechende Studien zu?
    Die paar Medienverschwörungsschwurbler spielen nicht wirklich eine Rolle. Die rennen dann halt zu KenFM und anderen Schwurblern, aber die meisten Menschen schauen halt immer noch Tagesschau etc.

  5. Re: genießen Vertrauen

    Autor: goto10 22.08.20 - 16:03

    > Die paar Medienverschwörungsschwurbler spielen nicht wirklich eine Rolle.
    > Die rennen dann halt zu KenFM und anderen Schwurblern, aber die meisten
    > Menschen schauen halt immer noch Tagesschau etc.

    Du hast noch vergessen sie in die Rechte Ecke zu stellen. ;-)

  6. Re: genießen Vertrauen

    Autor: wurstdings 24.08.20 - 12:31

    Yash schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und das geht nur je genauer die Werbeplatzanbieter zielgenau
    > Werbeplätze anbieten können und das funktioniert nur mit Tracking.
    Seltsamerweise zeigt die Vergangenheit, dass es auch mit klassischen Werbebannern von der Website selbst gehostet funktioniert.
    > Hätten die Internetnutzer von Anfang an mit ihrem Verhalten ausgesagt, dass
    > sie keine werbefinanzierten Inhalte haben wollen, sondern nur Paidcontent,
    > dann hätten wir den ganzen Scheiß vermutlich nicht.
    Glaube ich nicht dran, gegen normale Werbung haben die meisten nix und als das mit den Flashoverlays, Videos und Sound und Zappelgifs losging haben sich schon sehr viele beschwert und die Adblocker sind aufgekommen und haben immer mehr Nutzer hinzugewonnen, wenn das kein ausreichender Hinweis für die Webseitenbetreiber war, dann frage ich mich was die erwarten?

    Yash schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wurstdings schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > Ist das nur ne Behauptung von denen oder gibts da entsprechende Studien
    > zu?
    > Die paar Medienverschwörungsschwurbler spielen nicht wirklich eine Rolle.
    > Die rennen dann halt zu KenFM und anderen Schwurblern, aber die meisten
    > Menschen schauen halt immer noch Tagesschau etc.
    Alles klar, auf die Frage nach Belegen kommt ne Behauptung gewürzt mit Beleidigung ... naja das hat goto10 ja schon vortrefflich kommentiert.

  7. Re: genießen Vertrauen

    Autor: M.P. 25.08.20 - 13:04

    Yash schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aber die meisten Menschen schauen halt immer noch Tagesschau etc.

    Vielleicht, weil sie vor der Glotze beim Tagesschau gucken (Smart-TVs vielleicht ausgenommen) nicht getrackt werden können, und vor Werbe-Einblendungen einigermaßen sicher sind?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BASF Services Europe GmbH, Berlin
  2. AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG, Ludwigshafen am Rhein
  3. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  4. Katholische Hospitalvereinigung Ostwestfalen gem. GmbH, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme