1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nutzertracking: Verbraucherschützer…

Wann wird das Thema bei golem_de angegangen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wann wird das Thema bei golem_de angegangen?

    Autor: voidyvoid 26.10.19 - 17:32

    kwt

  2. Re: Wann wird das Thema bei golem_de angegangen?

    Autor: serra.avatar 26.10.19 - 20:07

    wenn die ersten Abmahnungen reinflattern ;p Das ist ja noch das große Problem der DSGVO als Privatperson kann ich das Ganze nur bei den Datenschützern einreichen und diese müssen dann aktiv werden ... ich muss selber abmahnen können bei Verstößen und meine Rechte einfordern, nur dann wird das auch was.

    _________________________________________________________________
    Gott vergibt, ich nicht!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.10.19 20:07 durch serra.avatar.

  3. Re: Wann wird das Thema bei golem_de angegangen?

    Autor: unbuntu 26.10.19 - 22:36

    Hab gerade mal aus Spaß den Adblocker ausgemacht. Was haben die eigentlich geraucht? 55 Cookies werden bei mir gesetzt und es werden Verbindungen zu 50 Domains hergestellt.

    Ohne Adblocker 255 requests, 1,7MB Datenübertragung
    Mit Adblocker 40 requests, 322kb Datenübertragung

    Das ist doch nicht mehr normal. O_o

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  4. Re: Wann wird das Thema bei golem_de angegangen?

    Autor: ibsi 26.10.19 - 22:39

    Ja, Ladezeit ist auch echt übel. Ist mit Golem Pur (was wirklich nicht viel kostet) allerdings (fast*) alles weg.


    * da ist noch dieses Medienverwertungs?-Cookie + ja; ioam oder so

  5. Re: Wann wird das Thema bei golem_de angegangen?

    Autor: AllDayPiano 27.10.19 - 00:11

    Ich muss bei Golem mittlerweile auch zunehmend einen Adblocker einsetzen. Nicht wegen der Werbung, sondern weil diese teilweise die Seite unbenutzbar macht.

    Am schlimmsten ist Werbung, die automatisch abspielt. Ne tut mir leid, aber bei 25 Euro für lächerliche 1,5 GB Traffic werde ich echt geizig.

  6. Re: Wann wird das Thema bei golem_de angegangen?

    Autor: misfit 27.10.19 - 07:08

    Da könntest du aber auch mal deinen Tarif überdenken ;-)
    Bei Congstar bekommst du für den Preis LTE und 8 GB, nur so.

    Mich nervt die Werbung die erst irgendwann nachgeladen wird. Idealerweise wenn ich gerade auf einen Link klicken will, und just im dem Moment verschiebt sich die Seite.
    Man kann doch die Werbeblöcke in der Dimension festlegen und als Platzhalter ausliefern. Und wenn man unbedingt Werbung nachliefern muss, dann befüllt man die Platzhalter.
    Ansonsten kann man die Werbung auch schon beim Ausliefern der angefragten Seite mit einbauen, da braucht man keine Werbenetzwerke einbinden. Bzw die Werbenetzwerke werden einfach serverseitig bei Golem abgefragt und nicht clientseitig beim Besucher. Golem würde hier als eine Art Werbeproxy fungieren, aber eben datenschutzfreundlicher. Ich kann mir nicht vorstellen, daß es sowas noch nicht gibt.

  7. Re: Wann wird das Thema bei golem_de angegangen?

    Autor: AllDayPiano 27.10.19 - 07:22

    misfit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da könntest du aber auch mal deinen Tarif überdenken ;-)
    > Bei Congstar bekommst du für den Preis LTE und 8 GB, nur so.

    Ja das ist eine Option, die sich jetzt relativ neu ergeben hat, und das werde ich demnächst auch machen. Als ich zu der pinken Seuche ging, hatte Congstar nur HSPA.

    > Mich nervt die Werbung die erst irgendwann nachgeladen wird. Idealerweise
    > wenn ich gerade auf einen Link klicken will, und just im dem Moment
    > verschiebt sich die Seite.

    Oh ja. Das ist echt übel. Ich weiß gar nicht, wie oft ich hier auf Golem.de (hab am PC den Adblocker aus) irgendwelche doofen Links geöffnet habe, weil die Seite hüpft, wie ein Kind in der Hüpfburg...

    > Man kann doch die Werbeblöcke in der Dimension festlegen und als
    > Platzhalter ausliefern. Und wenn man unbedingt Werbung nachliefern muss,
    > dann befüllt man die Platzhalter.

    Ja, könnte man alles. Aber Golem.de wurde von vielen Foristen (einschließlich mir) schon an diversen Stellen im Forum darauf angesprochen, aber niemand hat bisher eine Antwort in dieser Sache erhalten. Dass die Moderatoren das nicht gelesen, bzw. weitergeleitet haben, glaube ich in diesem Zusammenhang auch nicht. Hatte schon einige Male PN-Kontakt mit einem Moderator, der Anliegen dann auch weitergeleitet hat.

    Ich ziehe für mich daraus das Fazit: Golem.de will hier gar nichts ändern. Warum auch immer. Sei es wegen der Kosten, die eine Anpassung der Seite nachsich zieht, oder weil die zusätzlichen Euro durch Falschklicker gerne mitgenommen werden. Weiß der Geier. Eine Antwort hat es ja nie gegeben.

    Ich finde das insgesamt schade, denn Golem ist eigentlich schon sehr deutlich Community-orientiert. Und außer die beiden Nachrichten, bei denen es um die Gender-Debatte ging, ist hier auch sehr rege Diskussion - teilweise sogar mit den Autoren (siehe Herrn Frank Wunderlich-Pfeifer). Man kann Golem hier also mitnichten nachsagen, sie würden keinen Wert auf "uns" im Forum legen.

  8. Re: Wann wird das Thema bei golem_de angegangen?

    Autor: huw 27.10.19 - 11:53

    Um Golem zu genießen braucht man kein Add-Blocker. Einfach JS deaktivieren und schon wird die Seite irre schnell geladen. Es wird noch niecht einmal der Cookie Banner angezeigt den man wegdrüken muß :-)

  9. Re: Wann wird das Thema bei golem_de angegangen?

    Autor: treysis 27.10.19 - 12:51

    misfit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da könntest du aber auch mal deinen Tarif überdenken ;-)
    > Bei Congstar bekommst du für den Preis LTE und 8 GB, nur so.

    Ohne VoLTE und VoWiFi? Nein, danke!

  10. Re: Wann wird das Thema bei golem_de angegangen?

    Autor: Aki-San 28.10.19 - 08:28

    Ich persönlich finde die Background Werbung noch schlimmer als das Nachladen. Neonpink oder Rot ist echt schon grenzwertig Kritisch für die Gesundheit der Augen...

  11. Re: Wann wird das Thema bei golem_de angegangen?

    Autor: Olliar 28.10.19 - 13:02

    misfit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mich nervt die Werbung die erst irgendwann nachgeladen wird. Idealerweise
    > wenn ich gerade auf einen Link klicken will, und just im dem Moment
    > verschiebt sich die Seite.

    Emm, dass ist doch Absicht! Dank Cookies können sie die Verzögerung genau auf Dein Klickverhalten abstimmen. Und das tun sie, erfolgreich, wie Du siehst.
    Klick ist klick. Ob der ausversehen passiert oder nicht sieht man dem Klick nicht an.
    Auch das der User angepestet ist: "Click is click" und nur klick bringt Geld.

  12. Re: Wann wird das Thema bei golem_de angegangen?

    Autor: sme (Golem.de) 28.10.19 - 15:58

    voidyvoid schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kwt

    Das Thema Cookies und Einwilligung ist seit Jahren umstritten, wie es an der sehr unterschiedlichen Handhabung in der Praxis erkennbar ist. Nach nationaler Rechtslage ist bisher nicht klar festgelegt, für welche Verarbeitungen durch Tools und Technologien eine Einwilligung erforderlich ist. Bzgl. des Cookie-Einsatzes stützen wir uns auf das berechtigte Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir beobachten die Entwicklungen zum Thema sehr genau. Sollten sich aus dem kommenden, deutschen Gesetz verbindliche Neu-Regelungen ergeben, wird sich Golem selbstverständlich daran orientieren.
    Mit dem Golem Pur-Abo kann die Seite frei von Werbeeinblendungen und -tracking genutzt werden.

    Steffi Metzler (Golem.de)

  13. Re: Wann wird das Thema bei golem_de angegangen?

    Autor: OderUnd 29.10.19 - 09:33

    sme (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > voidyvoid schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > kwt
    >
    > Das Thema Cookies und Einwilligung ist seit Jahren umstritten, wie es an
    > der sehr unterschiedlichen Handhabung in der Praxis erkennbar ist. Nach
    > nationaler Rechtslage ist bisher nicht klar festgelegt, für welche
    > Verarbeitungen durch Tools und Technologien eine Einwilligung erforderlich ist.
    When in doubt, don't spy, don't steal and don't sell data. Besonders wenn man "kundenorientiert" ist.

    > Bzgl. des Cookie-Einsatzes stützen wir uns auf das berechtigte
    > Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
    Welches berechtigte Interesse liegt den so vor? Geld verdienen? Könnte durchkommen. Daten ohne Einverständnis der Nutzer an Firmen zu verkaufen, die teilweise kein Impressum haben, zu verkaufen, um den letzten Cent rauszuquetschen? Da solltet Ihr euch dann eine SEHR gute Argumentation ausdenken oder beten, dass dieser potentielle Fall in Hamburg verhandelt wird.

    Zusätzlich möchte ich noch den Teil hervorheben: "[...] sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, [...]"
    Überwiegt die Profitmaximierung (aka. das Melken der Kuh bis diese tot umkippt und anfängt nur Trockenmilch zu geben) das Recht auf informationelle Selbstbestimmung? Was sagt Golem, als "kundenorientiertes" Unternehmen dazu?

    Weiter steht da was von Kindern und das diese besonderen Schutz erfordern. Wo war nochmal die Verifikation des Alters beim Betreten der Seite? Wie unterscheidet Ihr, dass Ihr nicht gerade das gesamte Privatleben eines Kindes an jeden Werbetreibenden verkauft?

    Vielleicht solltet Ihr eure Argumentation evaluieren und ändern, nachdem Ihr den ganzen Absatz komplett gelesen habt?

    > Wir beobachten die
    > Entwicklungen zum Thema sehr genau. Sollten sich aus dem kommenden,
    > deutschen Gesetz verbindliche Neu-Regelungen ergeben, wird sich Golem
    > selbstverständlich daran orientieren.
    Das hat es schon gegeben. Die Gesetze sind eindeutig und sehr verständlich, wenn man sie komplett liest. Zusätzlich eine Anmerkung: Die DSGVO basiert größtenteils auf schon existierender deutscher Gesetzeslage. Wenn sie also irgendwenn überrascht, hatte dieser irgendjemand schon immer keinen Plan von der Materie.

    Das Problem, wie oben schon beschrieben wurde, ist, dass Privatpersonen nicht klagen können und die Vereine nur begrenzte Kapazitäten haben. Sonst hätten sich die Probleme schon längst erledigt. Jetzt abgesehen davon, dass man als "kundenorientiertes" Unternehmen keinen Schlag vom Richter bekommen sollte, um zu realisieren, dass die aktuelle Geschäftspraktik Müll ist, gell?

    > Mit dem Golem Pur-Abo kann die Seite frei von Werbeeinblendungen und
    > -tracking genutzt werden.
    Mit einem Adblocker auch. Die Spenden sind da auch nicht so hoch gegriffen und man unterstützt damit ein vernünftiges Internet und leistet seinen Beitrag zur Wahrung des Rechts auf informationelle Selbstbestimmung.

    Ich setze Seiten gerne auf die "Darf nur normale, nicht-spionierende, nicht krebserregende Werbung anzeigen"-White-List. Golem ist da drauf. Resultat: Ich sehe keine Werbebanner. Golem, hier könnte Ihre Werbung stehen!

    Wenn man jetzt innerhalb von wenigen Jahren von Pop-Ups, Fake-Close-Buttons und SCHREI!1!1!-500%-Lautstärke-4K-Krebs-mobiles-Datenvolumen-in-5-Sekunden-verbraucht-AutoPlay Werbung auf die "Kunden-nackt-spionieren"-Werbung aufgerüstet hat, kann man als Webseitenbetreiber miauen wie man will: Geld für Selbstverständlichkeiten wird selbstverständlich nicht ausgegeben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. RAPS GmbH & CO. KG, Kulmbach
  3. Lidl Digital, Neckarsulm
  4. Oerlikon Surface Solutions AG, Balzers (Liechtenstein)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 1,99€
  3. (-58%) 24,99€
  4. 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


HR-Analytics: Weshalb Mitarbeiter kündigen
HR-Analytics
Weshalb Mitarbeiter kündigen

HR-Analytics soll vorhersagbare und damit wertvollere Informationen liefern als reine Zahlen aus dem Controlling. Diese junge Disziplin im Personalwesen hat großes Potenzial, weil sie Personaler in die Lage versetzt, zu agieren, statt zu reagieren.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  2. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  3. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
  2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

Ryzen 9 3950X im Test: AMDs konkurrenzlose 16 Kerne
Ryzen 9 3950X im Test
AMDs konkurrenzlose 16 Kerne

Der Ryzen 9 3950X ist vorerst die Krönung für den Sockel AM4: Die CPU rechnet schneller als alle anderen Mittelklasse-Chips, selbst Intels deutlich teurere Modelle mit 18 Kernen überholt das AMD-Modell locker.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Zen-CPUs AMD nennt konkrete Termine für Ryzen 3950X und Threadripper
  2. Castle Peak AMDs Threadripper v3 sollen am 19. November erscheinen
  3. OEM & China AMD bringt Ryzen 3900 und Ryzen 3500X

  1. Red Dead Redemption 2 PC: Hohe Bildraten schaden nicht mehr der Gesundheit
    Red Dead Redemption 2 PC
    Hohe Bildraten schaden nicht mehr der Gesundheit

    Mit Updates versucht Rockstar Games, die technischen Probleme der PC-Version von Red Dead Redemption 2 zu lösen - inklusive eines kuriosen Fehlers bei hohen Bildraten. Die Entwickler haben eine Übersicht mit noch nicht korrigierten Bugs ins Netz gestellt.

  2. Auslandskoordination: Telekom dreht LTE an den Grenzen voll auf
    Auslandskoordination
    Telekom dreht LTE an den Grenzen voll auf

    Nach Vodafone nutzt jetzt auch die Telekom die Leistung ihrer LTE-Stadion an den Auslandsgrenzen. Während es bei Vodafone 50 Stationen waren, stellt die Telekom gleich 500 auf volle Leistung.

  3. Benzinpreis-Proteste: Internet in Iran bleibt weiter gesperrt
    Benzinpreis-Proteste
    Internet in Iran bleibt weiter gesperrt

    Seit mehreren Tagen ist das Internet in Iran nach blutigen Protesten weitgehend gesperrt. Nur fünf Prozent des normalen Traffics werden registriert.


  1. 17:44

  2. 17:17

  3. 16:48

  4. 16:30

  5. 16:22

  6. 16:15

  7. 15:08

  8. 14:47