1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ÖPNV in San Francisco: Die meisten…

Luzern: Bildqualität mangelhaft, dafür leicht hackbar ...

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Luzern: Bildqualität mangelhaft, dafür leicht hackbar ...

    Autor: Tuxianer 16.02.16 - 17:05

    In Luzern wurden vor Jahren auch so ganz dolle Kameras aufgestellt, sogar wirklich richtig echte. Nur leider so grottig schlechte (obwohl sehr teuer!) und so schlecht positioniert, dass man auf den Bildern etwa gleich viel sieht wir auf einem Handy-Film aus den Zeiten, in denen VGA-Kameras an Handys echt wow! waren.

    Folge: Man kann zwar sehen, ob ein Täter humanoid ist oder eher wie ein Elefant aussieht. Aber schon die Unterscheidung Mensch zu Menschenaffe ist heikel, von Gesichtserkennung mal ganz zu schweigen.

    Und weil Speicherplatz ja teuer ist (lach, prust ...), generiert das ganze System keine Filme, sondern Bildfolgen mit mehreren Sekunden Abstand. Also Material, aus dem man bestenfalls erraten kann, ob jemand jemand anderen rechts oder links überholt hat; ein gewiefter Taschendieb hat in der Zeit zwischen zwei Bildern drei Taschen an sich gebracht. Und tut es auch heute noch (von wegen Abschreckung): Der Luzerner Bahnhofsplatz ist einer der Plätze mit der höchsten Kriminalitätsrate in der Schweiz.

    Das einzige, was an der mangelhaften Qualität gut ist, ist die Sache mit der Privatsphäre: Weil die Kameras einfach (und unverschlüsselt) via Internet abgefragt werden konnten, haben ein paar findige Leute sehr schnell herausgefunden, dass und wie erschreckend einfache wie sie an diese "Live Cam's" rankommen; man stelle sich das Datenschutz-Problem vor, wenn die Bilder dann gut gewesen wären!

    -----

    Befugnis kann man delegieren. Kompetenz muss man erlangen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Köln, Köln
  2. über duerenhoff GmbH, Raum München
  3. dmTECH GmbH, Weilerswist
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 105€ (Bestpreis)
  2. (u. a. LG OLED55CX9LA 120Hz für 1.359€, Samsung Galaxy A51 128GB für 245€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme