1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Offener Brief: Richter sehen…

Typisch...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Typisch...

    Autor: FerdL 06.01.11 - 15:05

    Nicht's nachprüfen, nicht recherchieren.. Wenn die EU sagt: "Wir machen's so!", dann wird's von den braven deutschen Politikern ohne zu hinterfragen umgehend durchgesetzt. Und wenn wir dazu das Grundgesetz aufheben müssen - Sch.. egal. Sind eh alles Terroristen...

    Gut, dass es wenigstens noch ein paar Leute gibt, die Ahnung von ihrem Job haben. Dank geht an diese Richtervereinigung.

    __________________________

    WILLKOMMEN IN DEUTSCHLAND!
    __________________________

  2. Re: Typisch...

    Autor: itsme2 06.01.11 - 15:18

    Ohne mich zu weit rauszulegen, aber gerade die Politiker stellen ja die Mentalität eines Landes gut dar:

    Nicht nachdenken, wird schon seine Richtigkeit haben UND sich, ich sage mal politisch korrekt, "leiten" lassen, obwohl ich gerne das andere Wort hier eingesetzt hätte.

  3. Re: Typisch...

    Autor: iMer 06.01.11 - 15:24

    FerdL schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht's nachprüfen, nicht recherchieren.. Wenn die EU sagt: "Wir machen's
    > so!", dann wird's von den braven deutschen Politikern ohne zu hinterfragen
    > umgehend durchgesetzt.

    Zu kurz gedacht. Solche Richtlinien werden von der EU-Kommission ausgearbeitet, in welcher die Abgesandten aller in der EU vertretenen Länder sitzen (also die Vertreter der jeweiligen Regierungen).
    Bedeutet: Merkel, Schäuble und Co schicken einen Knecht nach Brüssel, damit er eine entsprechende Richtlinie durchboxt, die dann als Legitimation für die Einführung einer solchen Überwachung in D dient, die man sowieso haben wollte.
    Was soll man erwarten in einem Land, in dem die Lobbyisten Gesetzestexte formulieren?

  4. Re: Typisch...

    Autor: tac 06.01.11 - 15:33

    Ja, die Gesetzte die man in D nicht durch kriegt macht man in Brüssel. Das dadurch die eigentliche Idee der EU kompromittiert wird interessiert diese Politiker eh nicht. Wobei die Idee inzwischen sowieso so kaputt gemacht wurde ... Kein Wunder das die meisten Leute die EU als Feind sehen. Und das teilweise zu Recht.

  5. Re: Vorsicht mit Danksagungen

    Autor: Anonymer Nutzer 07.01.11 - 06:36

    denn auch die werden sich ihre Gedanken gemacht haben und wer weißt ob die nicht die für ihren Berufsstand profitablere Seite gewählt haben.

    Eine Gesetzesgrundlage wäre eindeutig, ein Urteil hingegen nicht, was logischerweise dann wieder deren Einkommen sichert. So rum wäre es ziemlich dumm zu glauben dass sich hier etwas in Hinsicht der Nutzer/Bürger getan hat :)

    ---
    Ich traue diesem Pakt überhaupt nicht mehr. Keinem Banker und keinem Juristen oder der Justiz.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software-Entwickler / Developer - SAP ABAP (m/w/d)
    Stiegelmeyer GmbH & Co. KG, Herford
  2. Business Analyst (m/w/d) Fachinformationen
    Deutsche Leasing AG, Bad Homburg v. d. Höhe
  3. Koordinator (m/w/d) IT-Infrastructure & -Services
    Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim
  4. Software Entwicklungsingenieur*in (d/m/w)
    OSRAM GmbH, Paderborn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Merck: Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber
Merck
Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber

Das Pharmaunternehmen Merck ist auf Platz 2 der Top-IT-Arbeitgeber Deutschlands gelandet - wir wollten von den Mitarbeitern wissen, wieso.
Von Tobias Költzsch


    Ohne Google, Android oder Amazon: Der Open-Source-Großangriff
    Ohne Google, Android oder Amazon
    Der Open-Source-Großangriff

    Smarte Geräte sollen auch ohne die Cloud von Google oder Amazon funktionieren. Huawei hat mit Oniro dafür ein ausgefeiltes Open-Source-Projekt gestartet.
    Ein Bericht von Sebastian Grüner

    1. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung

    Resident Evil - Welcome to Raccoon City: Ein holpriger Neuanfang
    Resident Evil - Welcome to Raccoon City
    Ein holpriger Neuanfang

    Nach sechs Filmen mit Milla Jovovich wagt Constantin einen Neuanfang von Resident Evil: Er führt zurück ins Jahr 1998.
    Von Peter Osteried

    1. Capcom Update korrigiert Kopierschutz von Resident Evil Village
    2. Resident Evil: Infinite Darkness Mehr ein Film als eine Serie
    3. Resident Evil 8 Village Mod manipuliert den Hut des Horrors