1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Offenes Sicherheitsloch in Windows 7

Windows 7 vs Windows Vista

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Windows 7 vs Windows Vista

    Autor: dsgdfg 12.11.09 - 10:18

    Momentan setze ich auf einem Dell laptop Vista ein.
    Habe mich mittlerweile dran gewöhnt.
    Nun die Frage an die Leute, die beide Betriebssysteme kennen und auch schon länger als 2 Stunden bentuzt haben.

    Ich bekomme Win7 pro für 50 euro, lohnt sich der umstieg?

  2. Re: Windows 7 vs Windows Vista

    Autor: co 12.11.09 - 10:20

    mal abgesehen von den (anscheinend) Treiberproblemen, die ich noch hab, ist 7 schneller und nicht ganz so nervig, was Sicherheitsmeldungen oä angeht.

  3. Re: Windows 7 vs Windows Vista

    Autor: Ja 12.11.09 - 10:20

    Der Umstieg lohnt sich defintiv, ich habe sowohl mit Vista, als auch mit W7 lange genug gearbeitet (W7 seit ca. 2 Monaten und Vista insgesamt ca. 1 Jahr).

    Ich kann es nur empfehlen. :)

  4. Re: Windows 7 vs Windows Vista

    Autor: Pingponguin 12.11.09 - 10:22

    dsgdfg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich bekomme Win7 pro für 50 euro, lohnt sich der umstieg?

    Für MS ganz sicher.

  5. Re: Windows 7 vs Windows Vista

    Autor: DeadGod 12.11.09 - 10:24

    Für den User auch ;-)

  6. Re: Windows 7 vs Windows Vista

    Autor: dsgdfg 12.11.09 - 10:40

    co schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mal abgesehen von den (anscheinend) Treiberproblemen, die ich noch hab, ist
    > 7 schneller und nicht ganz so nervig, was Sicherheitsmeldungen oä angeht.


    ´Das Sicherheitsmeldungsproblem hatte ich auch nur bei vista am anfang...

    aber das hört sich doch an gut was die golem trolle so berichten

  7. Re: Windows 7 vs Windows Vista

    Autor: darkfate 12.11.09 - 10:40

    Natürlich lohnt sich das für MS wenn man für schlechte Software doppelt bezahlt damit sie besser wird. Win7 ist ja Vista SP2 mit ner schönen Taskleiste

  8. Re: Windows 7 vs Windows Vista

    Autor: dol 12.11.09 - 10:42

    darkfate schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Natürlich lohnt sich das für MS wenn man für schlechte Software doppelt
    > bezahlt damit sie besser wird. Win7 ist ja Vista SP2 mit ner schönen
    > Taskleiste


    GO HOME - TROLL

  9. Re: Windows 7 vs Windows Vista

    Autor: darkfate 12.11.09 - 10:44

    Als Pöbel bezeichnet man gerne andere als Trolle wenn man nicht anders weiterkommt.

    Selbst Ballmer hat zugegeben das Vista ein totaler Dreck ist und eingestampft werden muss. Doch anstatt das OS zu pflegen und von Grund auf zu verbessern hat man das Logo gewechselt ein paar Dienste abgeschaltet und aufgesplittet, ne andere Taskbar hinzugefügt und Vista SP2 als Win7 herausgebracht.

    Und alle Trolle freuen sich und kriechen aus den Löchern.

  10. Re: Windows 7 vs Windows Vista

    Autor: Himmerlarschundzwirn 12.11.09 - 10:45

    Vista SP2 ist Vista SP2 du Vollhonk.

    Wenn du schön blöd rumtrollen und Dummgequatsche nachlabern musst, dann mach es richtig und informier dich vorher.

  11. Re: Windows 7 vs Windows Vista

    Autor: Himmerlarschundzwirn 12.11.09 - 10:46

    siehe unten.

    Und es bleibt dabei: Informier dich!

  12. Re: Windows 7 vs Windows Vista

    Autor: Trinuxlol 12.11.09 - 10:47

    darkfate schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Und alle Trolle freuen sich und kriechen aus den Löchern.


    Die Linuxtrolle, die dann sagen dass Win7 nur Vista SP2 mit ner schönen Taskleiste ist?

  13. Re: Windows 7 vs Windows Vista

    Autor: LALALALALALALA 12.11.09 - 10:48

    Der umstieg lohnt sich definitiv! Ich hab Win7 jetzt schon nen halbes Jahr laufen(zu erst den RC und seit nen paar Wochen RTM)
    und ich muss sagen dass ich sehr zufrieden bin.

    Das arbeiten am Pc geht schneller(oder zumindest gefühlt) das system fühlt sich viel ausgereifter/durchdachter an als Vista. Auch gibt es die neuen funktionen zum ausrichten der Fenster auf dem Desktop(win + pfeiltaste) die ich nicht mehr missen möchte.

    Die neue taskbar war am anfang etwas gewöhnungsbedürftig allerdings hat das vlt ein oder zwei tage gedauert. Jetzt find ich die taskbar sehr praktisch aufgrund der neuen Funktionen.

    insgesamt würde ich sagen dass win7 Vista as it should be ist. Keine Revolution und auch kein meilenstein in der evolution aber auf die neuen features und die geschwindigkeit möchte man nicht mehr verzichten! Man könnte sow etwas solide arbeit nennen ;-)

  14. Re: Windows 7 vs Windows Vista

    Autor: darkfate 12.11.09 - 10:48

    Du solltest dich besser informieren. Win7 ist ein Vista SP2 abklatsch mit aufgesplitteten Diensten, Deaktivierbaren Programmen und einer neuen Taskbar.

    Die Unterschiede von Win7 und Vista SP2 kann man an 10 Fingern abzählen. Wenn man noch bedenkt das Vista langfristig alle Features von Win7 bekommen soll haben alle die die ach nur einen Cent für Win7 ausgegeben haben, eine doppelte Lizenz bezahlt.

    Wer ist hier der Vollhonk und sollte sich informieren.

  15. Re: Windows 7 vs Windows Vista

    Autor: darkfate 12.11.09 - 10:49

    Achja und was hat Win7 was Vista nicht hat?

  16. Re: Windows 7 vs Windows Vista

    Autor: Joe User 12.11.09 - 10:51

    Dito. darkfate hat nicht Unrecht, Win7 ist letztendlich das, was Vista ursprünglich sein sollte, lediglich das neue Dateisystem fehlt. Da Win7 aber zu viele neue Features mitbringt, wurde daraus branchenüblich ein neues Minor-Release und kein Service-Pack.

    Joe User

  17. Re: Windows 7 vs Windows Vista

    Autor: Himmerlarschundzwirn 12.11.09 - 10:51

    darkfate schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    Ich kann zumindest ein Betriebssystem von einem Service Pack unterscheiden. Dir traue ich das eigentlich auch zu, aber statt dich auf eine sinnvolle Diskussion überhaupt einzulassen, laberst du lieber das nach, was 100 Trolle vor dir auch schon erzählt haben.

    > Wer ist hier der Vollhonk und sollte sich informieren.

    Na du, hab ich doch gesagt.

  18. Re: Windows 7 vs Windows Vista

    Autor: darkfate 12.11.09 - 10:56

    Fakt ist dass sich Win7 und Vista SP2 sich nur in sehr sehr feinen Details unterscheiden. Wenn MS hingeht und die aktivierten und die deaktivierten Dienste abgleicht dann ist auch das speicherfressende Problem weg.

    So und damit wäre es nur noch die Superbar und die wechselnden Hintergründe falls es die nicht auch schon für Vista gibt.

  19. Re: Windows 7 vs Windows Vista

    Autor: Deffel 12.11.09 - 11:00

    darkfate schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als Pöbel bezeichnet man gerne andere als Trolle wenn man nicht anders
    > weiterkommt.
    >
    > Selbst Ballmer hat zugegeben das Vista ein totaler Dreck ist und
    > eingestampft werden muss. Doch anstatt das OS zu pflegen und von Grund auf
    > zu verbessern hat man das Logo gewechselt ein paar Dienste abgeschaltet und
    > aufgesplittet, ne andere Taskbar hinzugefügt und Vista SP2 als Win7
    > herausgebracht.
    >
    > Und alle Trolle freuen sich und kriechen aus den Löchern.


    Jau und jetzt beleg das oder bleib Zuhause...
    *selig sind die geistig armen*

  20. Re: Windows 7 vs Windows Vista

    Autor: darkfate 12.11.09 - 11:04

    Vielleicht ist es vergleichbar viel Innovation für die Windows Division.
    Für ist z. B. der Unterschied zwischen Office 2003 und Office 2007 einen Versionssprung wert. Da gab es bei MS schon größere Wagnisse die nur als SP bezeichnet wurden.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel
  2. PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg, Oldenburg
  3. Landratsamt Schwäbisch Hall, Schwäbisch Hall
  4. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung RU7419 (43 Zoll) für 329€, Samsung RU7409 (50 Zoll) für 449€, Samsung RU8009...
  2. (bis zu 25% auf das Surface Book 2, Go, Pro 7, Laptop 3, Pro X, Studio 2)
  3. 239,00€ statt 349,00€ (bei beyerdynamic.de)
  4. (u. a. Samsung GQ55Q90RGTXZG QLED für 1.509€, Samsung UE82RU8009 (82 Zoll, 207 cm) für 1...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
    Unitymedia
    Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

    Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
    Von Günther Born

    1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
    2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
    3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

    1. Open Source: Angriff von zwei Seiten
      Open Source
      Angriff von zwei Seiten

      Angeblich schlecht für kommerzielle Anbieter, andererseits aber auch nicht ethisch genug: An der Jahrzehnte alten Definition, was Open Source ist und was es sein soll, wird die Kritik im lauter. Der Streit in der Community wird zur Belastungsprobe.

    2. Windows 10: Installation auch in Deutschland mit Microsoft-Kontozwang
      Windows 10
      Installation auch in Deutschland mit Microsoft-Kontozwang

      Nachdem Microsoft die Windows-Installation mit Online-Kontozwang in den USA eingeführt hat, beobachten Nutzer dieses Verhalten jetzt auch hierzulande. Anwender können vor der Installation die Netzwerkverbindung trennen. Auch nach der Einrichtung lassen sich Offline-Konten noch einrichten.

    3. Gesten-Erkennung: Mauszeigerkopfsteuerung wird in MacOS eingebaut
      Gesten-Erkennung
      Mauszeigerkopfsteuerung wird in MacOS eingebaut

      Apple hat in Betaversionen von MacOS eine Funktion zur Maussteuerung mit dem Kopf eingebaut. Zusätzliche Hardware ist überflüssig, sofern eine Webcam vorhanden ist.


    1. 09:30

    2. 09:16

    3. 08:55

    4. 07:54

    5. 23:17

    6. 19:04

    7. 18:13

    8. 17:29