1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Online-Versand: Pearl nach…

Trollwiese - was war eure beste Beute bei Pearl?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Trollwiese - was war eure beste Beute bei Pearl?

    Autor: jakobdublin 07.06.21 - 21:41

    Ich fang mal an:

    2008 habe ich mal ein total jeder Norm widersprechendes 12m Kabel mit USB-Female auf 9 Pin seriell und parallel gekauft…und neulich original verpackt wiedergefunden.

  2. Re: Trollwiese - was war eure beste Beute bei Pearl?

    Autor: dev_0 07.06.21 - 22:23

    ca. 1997 - Ricoh CD Brenner und 20 CD Rohlinge.
    Vor Ort abgeholt, Bezahlung per Rechnung. Nie eine Rechnung erhalten von Pearl erhalten.
    Warenwert ca. 900 DM.

  3. Re: Trollwiese - was war eure beste Beute bei Pearl?

    Autor: dx1 07.06.21 - 22:31

    Eine SB16-kompatible ISA-Soundkarte, aber ich weiß nicht mehr, wann das war. 1994? Preis weiß ich auch nicht mehr, aber sie war aber bezahlbar, was damals hieß: Weniger als die Hälfte aus Taschengeld plus Lohn fürs Prospektestecken, also unter 150 DM wahrscheinlich. Hatte ein Drehrädchen für die Lautstärkeregelung und später konnte ich mein Mitsumi FX400 (222 DM bei Promarkt) dran anschließen – das mangels Platz für ein 5,25-Zoll-Laufwerk im Desktopgehäuse extern am per Lüsterklemme verlängerten Molex-Anschluss und Flachbandkabel hing, welche beide durch einen Slot ohne Karte und Blende nach außen geführt wurden. Mit der Fast Movie Machine II inkl. MPEG- und MJPEG-Modulen für 500 DM (?) im Abverkauf hatte ich auch noch lange Spaß.

    Alles lange an einem 386SX25 benutzt, aber ich hab's noch in einem 486DX4 mit ISA/VLB verwendet, der SIMM und EDO gleichzeitig unterstützt hat – da hatte ich fette 24 MB RAM.

    Ja, ich hör auf. Das wenigste davon ist von Pearl. :D

  4. Re: Trollwiese - was war eure beste Beute bei Pearl?

    Autor: Garius 07.06.21 - 23:00

    So eine Voyeur Stift Kamera, so 2010 rum. Meine Güte, war das ein Beschiss. Der Stift war nicht nur dicker als auf dem Produktbild, die tolle "HD" Kamera war auch noch der reinste Schrott. Bei Stillstand war noch einigermaßen was zu erkennen. Bei Bewegung hast nichts mehr erkannt...

  5. Re: Trollwiese - was war eure beste Beute bei Pearl?

    Autor: Tpdene 07.06.21 - 23:24

    Wellenschliff Messer über eBay. Sind aber wirklich top, hab ich heute noch

  6. Re: Trollwiese - was war eure beste Beute bei Pearl?

    Autor: ChristophAugenAuf 07.06.21 - 23:30

    Eine klappbare Bluetooth 3.0 Tastatur mit Touchpad. Damit kann man auf dem Smartphone super Remote Desktop nutzen.

  7. Re: Trollwiese - was war eure beste Beute bei Pearl?

    Autor: ldlx 08.06.21 - 00:15

    Vor Jahren ein Autoradio für den 1-DIN-Schacht mit ausfahrbarem Display gekauft, welches MirrorLink unterstützen sollte (also Display-Spiegelung für meine damaligen Symbian-Geräte und Android). Ende vom Lied: es wurde für Android Root und Sideload benötigt, um eine dafür nötige App auf dem Telefon zu installieren (EZ-Link oder so), MirrorLink für Symbian konnte das Gerät nicht.

    Der Schrott ging dann zurück, Rumgezanke mit dem Kundenservice inklusive. Zugesicherte Eigenschaften und so. Danke für nix.

  8. Re: Trollwiese - was war eure beste Beute bei Pearl?

    Autor: flow77 08.06.21 - 00:55

    jakobdublin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich fang mal an:
    >
    > 2008 habe ich mal ein total jeder Norm widersprechendes 12m Kabel mit
    > USB-Female auf 9 Pin seriell und parallel gekauft…und neulich
    > original verpackt wiedergefunden.

    Druckerpatronen. Noch immer so alle 1-2 Jahre mal ein Set.

  9. Re: Trollwiese - was war eure beste Beute bei Pearl?

    Autor: Consolero89 08.06.21 - 07:10

    Habe vor ca. 15-20 Jahren einige Adventures bei denen gekauft.
    Waren alles so alte Hefte wie z.B. die Bestseller Games :)

  10. Re: Trollwiese - was war eure beste Beute bei Pearl?

    Autor: TrollNo1 08.06.21 - 08:28

    Gab mal gratis ne Decke mit Ärmeln, die benutzen wir heute noch auf dem Sofa. Ist blau und aus Fleece und es steht groß Pearl drauf :D

    Dann mal nen Wasserkocher mit Temperaturauswahl, der ist aber irgendwann rausgeflogen weil komplett aus Plastik.

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  11. Re: Trollwiese - was war eure beste Beute bei Pearl?

    Autor: Oktavian 08.06.21 - 08:30

    > Habe vor ca. 15-20 Jahren einige Adventures bei denen gekauft.
    > Waren alles so alte Hefte wie z.B. die Bestseller Games :)

    An die dachte ich auch, das waren damals schon Klassiker. Pirates, Might&Magic und so Kram.

    Wirklich bei Pearl bestellt hab ich ein paar mal CD-Boxen. Man stellte da die CDs dicht an dicht rein ohne Hülle und konnte vorne per Schieberegler bestimmen, welche CD beim Öffnen der Box raussteht. So konnte man auf dem Raum von sonst 10 CDs in Hülle 50 CDs übersichtlich unterbringen. Die Dinger waren gut, stabil, hatte ich lange.

  12. Re: Trollwiese - was war eure beste Beute bei Pearl?

    Autor: Oktavian 08.06.21 - 08:30

    > Gab mal gratis ne Decke mit Ärmeln, die benutzen wir heute noch auf dem
    > Sofa.

    Eine Profi-Kuscheldecke? :-D

  13. Re: Trollwiese - was war eure beste Beute bei Pearl?

    Autor: tommihommi1 08.06.21 - 08:36

    Schrottige Funksteckdosen mit USB-Dongle, um sie vom PC fernzusteuern.

  14. Re: Trollwiese - was war eure beste Beute bei Pearl?

    Autor: TrollNo1 08.06.21 - 08:39

    https://www.pearl.de/a-NX7109-3402.shtml

    Die Seite geht wieder btw...

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  15. Re: Trollwiese - was war eure beste Beute bei Pearl?

    Autor: Oktavian 08.06.21 - 08:42

    > www.pearl.de

    Genau das meinte ich, die Profi-Kuscheldecke vom Känguru.

    > Die Seite geht wieder btw...

    Ich war da schon ewig nicht mehr drauf. Sieht schon so ein ganz klein wenig altbacken aus.

    EDIT: Die Seite kommt aber erst so ganz langsam wieder. Bei den meisten Artikeln kommt nur eine Fehlermeldung, wenn man drauf klickt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.06.21 08:44 durch Oktavian.

  16. Re: Trollwiese - was war eure beste Beute bei Pearl?

    Autor: TrollNo1 08.06.21 - 08:47

    Tja, man muss Prioritäten setzen. Die Suche und die Kuscheldecke gehen!

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  17. Re: Trollwiese - was war eure beste Beute bei Pearl?

    Autor: nehana 08.06.21 - 09:35

    SyQuest 44er und ZIP-Medien

  18. Re: Trollwiese - was war eure beste Beute bei Pearl?

    Autor: SM 08.06.21 - 09:38

    > Mitsumi FX400 (222 DM bei Promarkt)

    Gutes Gedächtnis, den alten Kram hab ich schon völlig verdrängt.

  19. Re: Trollwiese - was war eure beste Beute bei Pearl?

    Autor: none_of_your_business 08.06.21 - 09:45

    Ich glaube, ich habe schon bei denen gekauft, noch bevor sie auf schrottige Hardware umgestellt haben.
    Ich kann mich erinnern, Ende der Achtziger, Anfang der Neunziger bei "Pearl Agency", auch damals schon in Buggingen, Disketten mit Public Domain Software bzw. Shareware bestellt zu haben. Das war noch zu Zeiten von BTX, also kurz, bevor das Internet zum Massenmarkt wurde und dieser Vertriebsweg dann hinfällig wurde.

  20. Re: Trollwiese - was war eure beste Beute bei Pearl?

    Autor: Michael H. 08.06.21 - 10:03

    Tatsächlich habe ich nach meinem Nokia 3310 noch ein Nachfolgemodell mit Farbdisplay und VGA Kamera gehabt. Das war um einiges Kleiner als das 3310, aber immer noch ein Tastenhandy. (glaub es war aus der 61xxer reihe. Als das kaputt ging, habe ich auf Perl relativ günstig ein Farbhandy mit Kamera gesehen und aufklappbarer Tastatur :D war halt irgend so ne Noname Brand.. hatte aber schon nen regulären Klinke Ausgang für Kopfhörer und konnte MP3 abspielen.

    Hat glaub ich 150¤ damals gekostet.

    Richtiger Plastebomber, hat teils auch geknarzt.. Aber die Tastatur war killer :D War n relativ großes gut auflösendes Farbdisplay (für damalige Verhältnisse), war aber auch halt recht groß. Vor allem da man unten den Nummernblock aufklappen konnte und dann ne komplette QWERTZ Tastatur hatte.
    Tatsächlich ist es dann aber dadurch nicht mehr benutzbar gewesen, dass der Lautsprecher irgendwann kaputt war. Also man hat nix mehr gehört beim Telefonieren.
    Rest war subbi.

    Größenordnung würde ich sagen konnte man es damals schon neben ein heutiges Samsung S21 oder iPhone 12 Pro Max legen... und hatte ähnliche Abmessungen. Vielleicht minimal Schmaler, dafür aber um n gutes Stück dicker.

    Danach kam dann ein Sony Ericson Walkman Handy dran :P die volle QWERTZ Tastatur hab ich jedoch schon ein wenig vermisst :D

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Datenschutz Manager / Data Compliance Manager (m/w/d)
    Bauhaus AG, Mannheim
  2. Technology Generalist Business Innovation (m/w/d)
    ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  3. Security Manager Analyse und Konzeption (w/m/d)
    EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  4. Junior PHP Entwickler (m/w/d)
    Sport-Tiedje GmbH, Schleswig

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 77,79€ (Bestpreis)
  2. (u. a. iPhone 13 128GB für 899€, iPhone 13 Pro 512GB für 1.499€)
  3. (u. a. Age of Empires Definitive Collection für 17,99€, Age of Empires Definitive Collection...
  4. (u. a. Zombieland 1 & 2 für 29,99€, Equalizer 1 & 2 für 29,99€ - Release: 23.09.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bundestagswahl: Alle wollen IT-Sicherheit, aber jeder anders
Bundestagswahl
Alle wollen IT-Sicherheit, aber jeder anders

Dass IT-Sicherheit wichtig ist, haben alle Parteien erkannt. Doch um die digitale Welt sicherer zu machen, haben sie unterschiedliche Ideen.
Eine Analyse von Anna Biselli

  1. Bundestagswahl Parteien müssen ihre IT-Sicherheit stärken
  2. IDOR-Sicherheitslücke Fewo-Direkt ermöglichte Einblick in fremde Rechnungen
  3. Sicherheitsforscher warnen Mehr als 150 Fake-Apps nehmen Krypto-Trader ins Visier

IAA: Die Greenwashing-Party der deutschen Autoindustrie crashen
IAA
"Die Greenwashing-Party der deutschen Autoindustrie crashen"

IAA 2021 Auf der IAA präsentiert die Automobilindustrie neue Autos, als gebe es keinen Klimawandel. Aktivisten wollen die "Klimakillerparty" blockieren - und haben die Argumente auf ihrer Seite.
Ein IMHO von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. IAA Mobility 2021 Verbrenner sind nichts mehr fürs Image, nur für den Umsatz
  2. Autobahn-Proteste Aktivisten müssen bis Ende der IAA in Haft
  3. Re:Move Polestar präsentiert elektrischen Lastenscooter

Raumfahrt: Braucht es Kernkraft für den Flug zum Mars?
Raumfahrt
Braucht es Kernkraft für den Flug zum Mars?

In den USA werden wieder nukleare Raketentriebwerke für Mars-Reisen entwickelt. Aber wie funktionieren sie und wird Kernkraft dafür überhaupt benötigt?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war wieder ein Irrtum
  2. Raumfahrt Rocketlab baut zwei Marssonden für die Nasa
  3. Raumfahrt Mars-Hubschrauber Ingenuity gerät ins Trudeln