1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Onlinebanking: Sparkassen-App für…

Android...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Android...

    Autor: FlowPX2 29.12.15 - 09:54

    Warum finden solche Angriffe vermehrt auf Android immer statt und ständig bekommt man von allen gesagt iPhone wäre so "scheiße"... Samsung und Sony wären so viel besser. Aber ich muss sagen, solche Ängste oder Probleme wegen einer App hatte ich auf dem iPhone noch nicht.

    Klar gab es man die eine oder andere Sicherheitslücke, die auch via Browser ausgenutzt werden konnte, wurden aber schnell behoben. Oder das falsche Xcode mit iOS SDK das aus China kam, aber im großen und ganzen ist man mit einem iPhone sicherer solange es nicht gejailbreaked ist.

    Aber nein, ich höre ständig die Argumente mit Android kann man mehr machen, mann kann es anpassen wie man will usw. aber ganz ehrlich, kenne nur einen im Bekanntenkreis, der sich mal mit einer Custom Rom auseinander gesetzt hat, alle anderen nutzen das mitgelieferte vom Hersteller zugeschnittene Android.

    Vll. denk Ich einfach anders, aber ich möchte das Gerät benutzen und selbst nach Jahren noch meine Updates aufgrund der Sicherheit auch bekommen.

    Kann mir jemand erklären warum die anderen Geräte so ein Erfolg haben?
    Auch bei den Reparaturen, mussten viele bekannte einige Wochen warten. Bei Apple geh ich in den nächsten Apple Store und bekomm direkt ein neues Gerät in die Handgedrückt,

    Bin gespannt auf die Antworten :)
    Vielen Dank

  2. Re: Android...

    Autor: Stereo 29.12.15 - 10:11

    Android ist im wahrsten Sinne des Wortes ein "offenes" Betriebssystem.

    Google macht die gleichen Fehler wie Microsoft mit Windows, dabei hätten sie es von Anfang an durchdachter lösen können. Aber wie auch bei Microsoft, steht nicht der Nutzer im Vordergrund, sondern die schnelle Expansion und der Profit.

  3. "solange es nicht gejailbreaked"

    Autor: lear 29.12.15 - 10:21

    Richtig, solange Du Dich freiwillig im walled garden befindest und es niemand schafft, dich da per bug rauszuholen, bist Du relativ sicher. Wie im Sandkasten.

  4. Re: Android...

    Autor: Anonymer Nutzer 29.12.15 - 10:30

    Weil die Handys von Samsung und Sony einfach besser sind. Was du vergleichst ist Googles Betriebssystem mit dem von Apple.

    Apple mag da restriktiver sein, was zwar die Sicherheit irgendwo verbessert aber wer nicht nur einen bunten Briefbeschwerer haben will und sich mit dem Gerät beschäftigen will ist halt bei Android an der richtigen Stelle.

    Natürlich gibt es mehr Schadsoftware für Android bei 70% Marktanteil ist das auch zu erwarten. Ist wie bei Windows, Linux und Apple. Ich erreiche einfach mehr Leute. Und ein paar Sekunden bei Google zeigen das es auch genug Schadsoftware auf dem IPhone gibt.

    Aber all das hat mit dem Topic nichts zu tun. Jailbreak ist auf dem IPhone ja auch kein Problem. Danach lassen sich beliebe Apps halt analysieren und verändern.

  5. Re: Android...

    Autor: DooMRunneR 29.12.15 - 10:34

    Es gibt auch Hooking-Methoden und Root unter iPhones.
    Hier geht es einfach darum, dass 2 Faktor Auth auf ein und dem selben Device vollkommen bescheuert ist, egal ob iPhone, Android, Windows-Phone oder sonst irgendwas.

    Die Problematik ist mit genug Einarbeitungszeit sicherlich auch unter iPhones vorhanden, denn das TAN-App Design an sich ist "Broken by Design".
    Den Jailbreak bekommst du gleich mit dem Exploit mit, wie beim Android.


    Bezüglich Updates & Co., stell ich jetzt mal als gentrolle hin. Nexus 4 bekommt Android 6 und ist beinahe 4 Jahre alt, Iphone 4s ebenso. Da sind die Hersteller das Problem.....

  6. Re: "solange es nicht gejailbreaked"

    Autor: FlowPX2 29.12.15 - 10:35

    lear schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Richtig, solange Du Dich freiwillig im walled garden befindest und es
    > niemand schafft, dich da per bug rauszuholen, bist Du relativ sicher. Wie
    > im Sandkasten.

    Für viele wäre dies wirklich besser, wie gesagt, viele Leute die keine Ahnung haben, keine Systemupdates usw. die kaufen das Gerät, weil es gerade neu ist und Galaxy S... heißt und das wars.

    Mir hat einmal der Hack damals beim PlayStation Network gereicht, wo auch meine Kreditkarten Daten hinterlegt waren, meine Kreditkarte wurde aus Sicherheitsgründen gesperrt und habe eine neue bekommen, gerade so noch kurz vor einer Geschäftsreise.
    Und wenn ich jetzt bedenke, bei so einer App hat man dann nicht nur Zugriff auf eine Kreditkarte, sondern auf alles... Girokonto, Tagesgeldkonto, Kreditkarten Informationen, Kreditinformationen und der gleichen.

    Viele wissen nicht wie wichtig Daten auf ihrem Mobilen Geräten sein können.
    Und da ich nicht jeden Tag Zeit habe mich intensiv mit dem Thema und der Pflege meines Smartphones zu beschäftigen, finde ich persönlich es im "Sandkasten" vorerst sicherer und habe dort auch schon genug Auswahl und Möglichkeiten.

    Meine Persönliche Meinung jedenfalls dazu :-)

  7. Re: Android...

    Autor: FlowPX2 29.12.15 - 10:44

    nixidee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil die Handys von Samsung und Sony einfach besser sind. Was du
    > vergleichst ist Googles Betriebssystem mit dem von Apple.
    >
    > Apple mag da restriktiver sein, was zwar die Sicherheit irgendwo verbessert
    > aber wer nicht nur einen bunten Briefbeschwerer haben will und sich mit dem
    > Gerät beschäftigen will ist halt bei Android an der richtigen Stelle.
    >
    > Natürlich gibt es mehr Schadsoftware für Android bei 70% Marktanteil ist
    > das auch zu erwarten. Ist wie bei Windows, Linux und Apple. Ich erreiche
    > einfach mehr Leute. Und ein paar Sekunden bei Google zeigen das es auch
    > genug Schadsoftware auf dem IPhone gibt.
    >
    > Aber all das hat mit dem Topic nichts zu tun. Jailbreak ist auf dem IPhone
    > ja auch kein Problem. Danach lassen sich beliebe Apps halt analysieren und
    > verändern.

    Kannst du mir auch noch erklären, warum diese Besser sind?
    Apple designed ja selbst schon die Chip Struktur selbst, kam mit dem ersten Mobilen 64Bit CPU, Ihre GPU ist vielen überlegen und mit Metal habe Sie eine extrem Performante Grafikschnittstelle, klar Vulkan wird irgendwann das gleiche unter Android bieten. Selbst bei der Camera versucht Apple durch neue Ansätze das Rauschen zu reduzieren.
    Klar was offensichtlich ist.. kein MicroSD aber das hat Samsung doch nun auch entfernt, Akku lässt sich nicht tauschen.
    Aber Hardwaremäßig?

    Bin jedenfalls auf deine Definition von Besser gespannt, falls du mir diese näher erläutern könntest.

    Vielen Dank

  8. Re: Android...

    Autor: Themenzersetzer 29.12.15 - 10:46

    DooMRunneR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt auch Hooking-Methoden und Root unter iPhones.
    > Hier geht es einfach darum, dass 2 Faktor Auth auf ein und dem selben
    > Device vollkommen bescheuert ist, egal ob iPhone, Android, Windows-Phone
    > oder sonst irgendwas.
    >
    > Die Problematik ist mit genug Einarbeitungszeit sicherlich auch unter
    > iPhones vorhanden, denn das TAN-App Design an sich ist "Broken by Design".
    > Den Jailbreak bekommst du gleich mit dem Exploit mit, wie beim Android.
    >
    > Bezüglich Updates & Co., stell ich jetzt mal als gentrolle hin. Nexus 4
    > bekommt Android 6 und ist beinahe 4 Jahre alt, Iphone 4s ebenso. Da sind
    > die Hersteller das Problem.....

    Quelle zu Nexus 4 & Android 6 bitte.

  9. Re: Android...

    Autor: DooMRunneR 29.12.15 - 10:54

    Themenzersetzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Quelle zu Nexus 4 & Android 6 bitte.

    Sorry war bullshit, hab ne Update-Matrix falsch gelesen, interessiere mich nicht für Handys....

    Ändert aber nix an der Kernaussage: Pushtan ist broken by design.

  10. Re: Android...

    Autor: Niaxa 29.12.15 - 12:22

    Du hast nicht verstanden um was es geht und da du scheinbar auch zu Kita Fraktion gehörst, die sich blöd anplöken wegen ihres Lieblingsherstellers, kann man eh nicht ernst nehmen was du schreibst.

  11. Re: Android...

    Autor: Spaghetticode 29.12.15 - 14:34

    FlowPX2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum finden solche Angriffe vermehrt auf Android immer statt
    Weil die Gerätehersteller für die Updates verantwortlich sind. Leider verkaufen sie lieber neue Geräte, anstatt Updates für die alten Geräte zu verteilen, sodass Sicherheitslücken auf Android-Geräten dauerhaft offen bleiben. (Das heißt, das Problem ist den Geräteherstellern anzulasten, nicht dem Android als Betriebssystem.) iPhones und Windows Phones werden länger mit Updates versorgt, sodass Sicherheitslücken auch geschlossen werden.

    > und ständig bekommt man von allen gesagt iPhone wäre so "scheiße"...
    Wahrscheinlich, weil denen der „Walled Garden“ nicht gefällt. Sie fühlen sich dadurch bevormundet und wollen nicht wie Kleinkinder behandelt werden. (Übrigens auch mein Grund, warum ich eben kein iPhone oder Windows Phone habe.)

    > Aber nein, ich höre ständig die Argumente mit Android kann man mehr machen,
    > mann kann es anpassen wie man will usw. aber ganz ehrlich, kenne nur einen
    > im Bekanntenkreis, der sich mal mit einer Custom Rom auseinander gesetzt
    > hat, alle anderen nutzen das mitgelieferte vom Hersteller zugeschnittene
    > Android.
    Denen ist dann die Möglichkeit wichtig, eben mehr zu machen oder eine Software außerhalb des offiziellen App-Stores zu installieren. Wenn sie aber zufrieden mit ihrer Software oder dem App-Store sind, nutzen sie diese Möglichkeit nicht.

    > Vll. denk Ich einfach anders, aber ich möchte das Gerät benutzen und selbst
    > nach Jahren noch meine Updates aufgrund der Sicherheit auch bekommen.
    Wenn du jahrelang noch (Sicherheits-)Updates haben möchtest, bist du mit dem iPhone genau richtig. Die Android-Hersteller müssen erst noch lernen, dass man ein Smartphone auch länger als zwei Jahre nutzen kann.

    > Kann mir jemand erklären warum die anderen Geräte so ein Erfolg haben?
    Sie sind halt billiger als Apple-Geräte. Inzwischen habe ich die Meinung, dass Apple eine „Premium-Marke“ ist und nicht jeder kann oder will eine „Premium-Marke“ kaufen.

    > Auch bei den Reparaturen, mussten viele bekannte einige Wochen warten. Bei
    > Apple geh ich in den nächsten Apple Store und bekomm direkt ein neues Gerät
    > in die Handgedrückt,
    Apple hat ja auch eine übersichtlichere Produktpalette als die anderen Hersteller. Da hat Apple es auch leichter, von jedem Gerät welche auf Lager zu haben.

  12. Re: Android...

    Autor: Niaxa 29.12.15 - 16:32

    Es ist auch einfach so, das z.b. ich gerne eine Auswahl habe. Und zwar eine Auswahl bei den Highend Geräten. Da kann ich beim IPhone halt nur zwischen dem Aktuellem und dessen überdimensionalen Bruder der 1zu1 gleich aussieht wählen. Wenn ich ausgerechnet auf das Design mal Bock habe, nehme ich ein Iphone, wenn nicht, wird es ein nicht IOS Gerät. Oft habe ich beides für Geschäft das eine und für privat ein anderes. Huldigen würde ich aber keinen Hersteller.

  13. Re: Android...

    Autor: FlowPX2 29.12.15 - 16:35

    Spaghetticode schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > FlowPX2 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Warum finden solche Angriffe vermehrt auf Android immer statt
    > Weil die Gerätehersteller für die Updates verantwortlich sind. Leider
    > verkaufen sie lieber neue Geräte, anstatt Updates für die alten Geräte zu
    > verteilen, sodass Sicherheitslücken auf Android-Geräten dauerhaft offen
    > bleiben. (Das heißt, das Problem ist den Geräteherstellern anzulasten,
    > nicht dem Android als Betriebssystem.) iPhones und Windows Phones werden
    > länger mit Updates versorgt, sodass Sicherheitslücken auch geschlossen
    > werden.
    >
    > > und ständig bekommt man von allen gesagt iPhone wäre so "scheiße"...
    > Wahrscheinlich, weil denen der „Walled Garden“ nicht gefällt.
    > Sie fühlen sich dadurch bevormundet und wollen nicht wie Kleinkinder
    > behandelt werden. (Übrigens auch mein Grund, warum ich eben kein iPhone
    > oder Windows Phone habe.)
    >
    > > Aber nein, ich höre ständig die Argumente mit Android kann man mehr
    > machen,
    > > mann kann es anpassen wie man will usw. aber ganz ehrlich, kenne nur
    > einen
    > > im Bekanntenkreis, der sich mal mit einer Custom Rom auseinander gesetzt
    > > hat, alle anderen nutzen das mitgelieferte vom Hersteller zugeschnittene
    > > Android.
    > Denen ist dann die Möglichkeit wichtig, eben mehr zu machen oder eine
    > Software außerhalb des offiziellen App-Stores zu installieren. Wenn sie
    > aber zufrieden mit ihrer Software oder dem App-Store sind, nutzen sie diese
    > Möglichkeit nicht.
    >
    > > Vll. denk Ich einfach anders, aber ich möchte das Gerät benutzen und
    > selbst
    > > nach Jahren noch meine Updates aufgrund der Sicherheit auch bekommen.
    > Wenn du jahrelang noch (Sicherheits-)Updates haben möchtest, bist du mit
    > dem iPhone genau richtig. Die Android-Hersteller müssen erst noch lernen,
    > dass man ein Smartphone auch länger als zwei Jahre nutzen kann.
    >
    > > Kann mir jemand erklären warum die anderen Geräte so ein Erfolg haben?
    > Sie sind halt billiger als Apple-Geräte. Inzwischen habe ich die Meinung,
    > dass Apple eine „Premium-Marke“ ist und nicht jeder kann oder
    > will eine „Premium-Marke“ kaufen.
    >
    > > Auch bei den Reparaturen, mussten viele bekannte einige Wochen warten.
    > Bei
    > > Apple geh ich in den nächsten Apple Store und bekomm direkt ein neues
    > Gerät
    > > in die Handgedrückt,
    > Apple hat ja auch eine übersichtlichere Produktpalette als die anderen
    > Hersteller. Da hat Apple es auch leichter, von jedem Gerät welche auf Lager
    > zu haben.


    Vielen Dank, das sind mal Aussagen mit denen man etwas anfangen kann.
    Nur dieses bevormunden verstehe ich noch nicht ganz, weil 90% der Dinge die ich bei den Leuten sehe, gehen auch mit dem iPhone, manchmal sehe ich ein Android wo dann eigene Fonts installiert sind, die Icons geändert und der gleichen, klar das bekomme ich so auf dem iPhone nicht hin, aber das sind optische Spielereien (Persönliche Meinung) und hält mich nicht davon ab, Word oder PDF Dokumente zu betrachten, Termine zu planen oder in Whatsapp Nachrichten zu schreiben, die Musik über Spotify zu Streamen und in der Bahn mal eine Serie mit Netflix zu schauen.
    Das ist was mich irritiert, viele sagen Samsung und Android usw. wären besser, aber selbst nutzen Sie es nicht einmal im vollem Umfang des Möglichen, sondern machen genau das gleiche wie 90% der iPhone Anwender.
    Und Preislich ist der Unterschied zu einem aktuellen iPhone und einem Samsung das gerade auf dem Markt kommt auch nicht mehr so groß, wie vor 3 Jahren.

    Trotzdem vielen Dank für die Erklärung.

  14. Re: Android...

    Autor: BenjaminWagner 29.12.15 - 20:32

    FlowPX2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielen Dank, das sind mal Aussagen mit denen man etwas anfangen kann.
    > Nur dieses bevormunden verstehe ich noch nicht ganz, weil 90% der Dinge die
    > ich bei den Leuten sehe, gehen auch mit dem iPhone, manchmal sehe ich ein
    > Android wo dann eigene Fonts installiert sind, die Icons geändert und der
    > gleichen, klar das bekomme ich so auf dem iPhone nicht hin, aber das sind
    > optische Spielereien (Persönliche Meinung) und hält mich nicht davon ab,

    Gefühlt, mein Lieber. :-)

    Es geht hier nicht um Fakten, es geht hier um die eigene Meinung. Und die Meinung ist, dass das Verbot von Apple grundsätzlich schlecht ist, weil iOS sowieso weniger kann als Android. Punkt.

    Ob diese Meinung den Stand 2007 hat, ob der Androidnutzer überhaupt weiss, was Android besser kann und ob er überhaupt nur einen Bruchteil der Freiheiten nutzt - egal.

    Das ist wie mit dem Preis, der Sicherheit und den Möglichkeiten.
    Apple ist überteuerter Premiumschrott für Menschen mit zu schwachen Geschlechtsteilen, also kann der Preis nicht gerechtfertigt sein, kann das System nicht sicherer sein, können die Möglichkeiten nicht genauso flexibel und zahlreich sein.

    Können nicht, werden nicht und vor allem: Dürfen nicht.

    Das daran auch Diskussionen und Argumente nichts ändern, hat die SZ in einem sehr schönen Artikel erläutert: "Was kümmern uns die Fakten, wenn wir eine Meinung haben". http://www.sueddeutsche.de/wissen/psychologie-des-starrkopfs-was-kuemmern-uns-die-fakten-wenn-wir-eine-meinung-haben-1.1765779



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 29.12.15 20:39 durch BenjaminWagner.

  15. Re: Android...

    Autor: red creep 01.01.16 - 14:33

    FlowPX2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum finden solche Angriffe vermehrt auf Android immer statt und ständig
    > bekommt man von allen gesagt iPhone wäre so "scheiße"... Samsung und Sony
    > wären so viel besser. Aber ich muss sagen, solche Ängste oder Probleme
    > wegen einer App hatte ich auf dem iPhone noch nicht.

    Android ist ein offenes System. Deswegen kann man relativ leicht einen starken Angreifer mit root-Exploit simulieren.
    Auf iOS müsste man tatsächlich erstmal root-Rechte erlangen und sich dann durch einen undokumentierten Code-Dschungel schlagen. Das ist aber keine echte Sicherheit. Konzeptionell sind beide Systeme gleich angreifbar, wenn der Angreifer einen root-Exploit hat.

    > Klar gab es man die eine oder andere Sicherheitslücke, die auch via Browser
    > ausgenutzt werden konnte, wurden aber schnell behoben. Oder das falsche
    > Xcode mit iOS SDK das aus China kam, aber im großen und ganzen ist man mit
    > einem iPhone sicherer solange es nicht gejailbreaked ist.

    Nein. Ob mit jailbreak oder ohne ist egal, wenn der Angreifer einen passenden Exploit hat. Das gilt für Android und iOS gleichermaßen.

    > Aber nein, ich höre ständig die Argumente mit Android kann man mehr machen,
    > mann kann es anpassen wie man will usw. aber ganz ehrlich, kenne nur einen
    > im Bekanntenkreis, der sich mal mit einer Custom Rom auseinander gesetzt
    > hat, alle anderen nutzen das mitgelieferte vom Hersteller zugeschnittene
    > Android.

    Welchen Hersteller bzw. welches System man vorzieht ist Geschmackssache. Es lohnt sich nicht daüber zu streiten.
    Letztlich ist es auch eine Kostenfrage. Oftmals sind Androidgeräte billiger und trotzdem für den Alltag mehr als ausreichend.

    > Vll. denk Ich einfach anders, aber ich möchte das Gerät benutzen und selbst
    > nach Jahren noch meine Updates aufgrund der Sicherheit auch bekommen.

    Das ist defintiv ein Punkt, der für Apple spricht. Andere Hersteller (wenn auch nicht alle) bieten allerdings auch Updates an.
    Viele Nutzer (auch die von Apple) kaufen sich sowieso alle 2-3 Jahre ein neues Smartphone. Die machen sich auch keine Sorgen über Updates.

    > Kann mir jemand erklären warum die anderen Geräte so ein Erfolg haben?

    Kurzgefasst: gleiche (machmal mehr) Funktionalität für weniger Geld.

    > Auch bei den Reparaturen, mussten viele bekannte einige Wochen warten. Bei
    > Apple geh ich in den nächsten Apple Store und bekomm direkt ein neues Gerät
    > in die Handgedrückt,

    Das kann ich nicht beurteilen. Ich habe bisher kaum von Garantiefällen bei Smartphones gehört. Nur das Samsung Gerät eines Bekannten hatte ein Problem mit dem (wechselbaren) Akku. Er hat dann eienen neuen Akku zugeschickt bekommen.

    > Bin gespannt auf die Antworten :)
    > Vielen Dank

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Niedersachsen
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. Hays AG, Hünfelden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ironclaw 79,90€, K83 wireless Keyboard für 139,90€, K57 wireless Keyboard 104,90€)
  2. (aktuell u. a. Mushkin Pilot-E 2 TB SSD für 219,90€, HP 120 GB SSD für 20,99€)
  3. 99,99€
  4. 106,68€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

Amazon Echo Studio im Test: Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher
Amazon Echo Studio im Test
Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher

Mit dem Echo Studio bringt Amazon seinen teuersten Alexa-Lautsprecher auf den Markt. Dennoch ist er deutlich günstiger als Apples Homepod, liefert aber einen besseren Klang. Und das ist längst nicht alles.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazons Heimkino-Funktion Echo-Lautsprecher drahtlos mit Fire-TV-Geräten verbinden
  2. Echo Flex Amazons preiswertester Alexa-Lautsprecher
  3. Amazons Alexa-Lautsprecher Echo Dot hat ein LED-Display - Echo soll besser klingen

  1. Apple Music, News+ und Apple TV+: Apple soll Super-Abo planen
    Apple Music, News+ und Apple TV+
    Apple soll Super-Abo planen

    Apple will angeblich ein gebündeltes Abonnement aus Apple Music, Apple News+ und Apple TV+ zum vergünstigten Preis anbieten. Das könnte zu Einbußen bei den Inhaltspartnern führen. Apple hat wohl Probleme, neue Abonnenten für News+ zu gewinnen.

  2. Grounded angespielt: Ameisenarmee statt Rollenspielepos
    Grounded angespielt
    Ameisenarmee statt Rollenspielepos

    Das eigentlich auf klassische Rollenspiele spezialisierte Entwicklerstudio Obsidian Entertainment hat ein ungewöhnliches Survivalgame vorgestellt: In Grounded kämpfen Spieler im Miniformat gegen Ameisen und Marienkäfer.

  3. Project Xcloud: MS-Spielestreaming unterstützt Dualshock 4 und Windows 10
    Project Xcloud
    MS-Spielestreaming unterstützt Dualshock 4 und Windows 10

    Anfang 2020 kommt Project Xcloud, das Spielestreaming von Microsoft, nach Deutschland. Der Dienst wird Windows 10 und das Gamepad der Playstation 4 unterstützen - zumindest vorerst aber nicht den Controller des Konkurrenten Stadia.


  1. 08:02

  2. 07:44

  3. 07:28

  4. 07:12

  5. 07:02

  6. 17:46

  7. 17:10

  8. 16:58