Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Onlinespeicher: Dropbox als…

Truecrypt und Ruhe ist...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Truecrypt und Ruhe ist...

    Autor: iHeat 08.04.11 - 19:21

    k.T.

  2. Re: Truecrypt und Ruhe ist...

    Autor: Christian72D 08.04.11 - 19:26

    Ich weiß nicht wie gut Dropbox damit klar kommt wenn ich bei einer mehrer hundert MB großen Datei eine kleine Datei ändere, dann wird Dropbox doch den ganzen Container wieder neu hochladen, oder nicht?

    Fänd ich jetzt so mal für mein Handy absolut untauglich diese Lösung.

  3. Re: Truecrypt und Ruhe ist...

    Autor: sk1y 08.04.11 - 19:46

    Nein, es gibt eine Möglichkeit TrueCrypt in Dropbox einzufügen und Dropbox lädt nur das aktualisierte hoch. Den erstellten Container von TrueCrypt muss man aber halt einmal komplett hoch laden.

  4. Re: Truecrypt und Ruhe ist...

    Autor: ww 08.04.11 - 20:04

    Gut geht es auch mit encfs.
    Da gibts keinen Container.

  5. Re: Truecrypt und Ruhe ist...

    Autor: likely 08.04.11 - 20:24

    ww schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gut geht es auch mit encfs.
    > Da gibts keinen Container.


    leider aber ... nicht unter Windows :-((((( seufz schade

  6. Re: Truecrypt und Ruhe ist...

    Autor: SCF 08.04.11 - 20:29

    Unter Windows kann man auch auf verschlüsselte Archive setzen, die man mit WinRAR, 7-Zip o.Ä. erstellt. Diese haben aber wohl ein ähnliches Problem wie der TrueCrypt Container bezüglich Veränderungen.

  7. Re: Truecrypt und Ruhe ist...

    Autor: Katana Seiko 08.04.11 - 21:16

    Es geht auch rechtsklick, verschluesseln (unter NTFS) und nur der Nutzer selbsthat noch Zugriff.. Ob Dropbox das mitkopiert.. Kein Plan.

  8. Re: Truecrypt und Ruhe ist...

    Autor: knuttila 08.04.11 - 21:30

    Dropbox mit TrueCrypt funktioniert ganz wunderbar. Vor allem auch ohne immer den ganzen Container zu synchronisieren. Nutze es selber mit iPad und iPhone. Wie das genau geht, habe ich heute als Antwort auf Derek Newton hier beschrieben: http://post.ly/1rreJ

  9. Re: Truecrypt und Ruhe ist...

    Autor: dachau 08.04.11 - 23:44

    So ein Schwachsinn aber auch, da lang ich mir doch echt ans Hirn. Wer kommt denn auf die Idee, einen TC Container in Dropbox zu legen?? Da geht doch der ganze Vorteil des Systems flöten, wie soll ich denn bitteschön darauf von einem mobilen Gerät oder einem PC ohne Admin-Rechte zugreifen? Außerdem muss man dann von jedem Fremd-PC den Kompletten Container runterladen... Idiotisch.

    Wenn man schon so paranoid ist, kann man gleich auf Dropbox verzichten und verschlüsselt sich lieber nen USB-Stick. Alternativ wie schon erwähnt für jede Datei in Dropbox eine verschlüsseltes ZIP-Archiv anlegen, das kann man auf fast jedem Gerät öffnen. Aber trotzdem noch umständlich.

    Jetzt die Lösung, die am besten praktikabel ist und wahrscheinlich den Honk blass werden lässt, der sich die Mühe gemacht hat, in seinem Blog ne ellenlange Anleitung über ne beknackte Methode zu schreiben:

    1. Man holt sich nen Dropbox Account
    2. Man holt sich True Crypt und installiert es im Portable Mode
    3. Man legt einen Container an, entweder Lokal oder auf dem USB-Stick
    4. Man installiert Dropbox Portable AHK auf dem gemounteten TC-Volume
    5. Wenn man den PC verlässt oder auf Pr0n-Seiten surfen will, unmountet man TC

    Das war's, Jungs! So leicht kann sicher sein.

  10. Re: Truecrypt und Ruhe ist...

    Autor: RobertF 09.04.11 - 18:59

    BoxCryptor ist ein Windows-Äquivalent zu EncFS und auch kompatibel zu EncFS:

    http://www.boxcryptor.com

    Siehe auch hier:

    https://forum.golem.de/kommentare/security/onlinespeicher-dropbox-als-sicherheitsrisiko/windows-tool-fuer-transparente-verschluesselung-der-dropbox-boxcryptor/50650,2680725,2680725,read.html#msg-2680725

  11. Re: Truecrypt und Ruhe ist...

    Autor: antares 10.04.11 - 01:24

    dachau schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man schon so paranoid ist, kann man gleich auf Dropbox verzichten und
    > verschlüsselt sich lieber nen USB-Stick. Alternativ wie schon erwähnt für
    > jede Datei in Dropbox eine verschlüsseltes ZIP-Archiv anlegen, das kann man
    > auf fast jedem Gerät öffnen. Aber trotzdem noch umständlich.

    und wenn die bullen den stick zupfen, oder ihn dir jemand stielt sind die Daten für Immer weg. Ist zumindest bei mir passiert, dass die Bullen auf den USB Sticks die Chippackages aufgemacht haben, weil sie woanders keine Daten gefunden haben. Und wer darfs wieder zahlen? Die Opfer der deutschtotalitären behörden!

    Und nein, ich schreibe hier keinen scheiss, *********************

    Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen Bestien,
    'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    'whoami' loest bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!
    'touch /dev/breasts' macht root zum Sex-Offender
    ******
    macht aus nutzern raubmordhörer ohne klickibuntigui!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.04.11 11:59 durch bb (golem.de).

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Konstanz, Konstanz
  2. Spiegel-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG, Hamburg
  3. Haufe Group, Freiburg
  4. Robert Bosch GmbH, Waiblingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 1,29€
  3. 4,44€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
    IT-Jobs
    Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

    Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
    Ein Bericht von Juliane Gringer

    1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
    2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
    3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

    1. Elektro-Rennserie EPCS: Der Renn-Tesla ist fertig
      Elektro-Rennserie EPCS
      Der Renn-Tesla ist fertig

      Leichter, sicherer, bessere Beschleunigung: Der Vermarkter Electric GT Holdings und das Rennteam SPV Racing haben die Rennversion des Tesla Model S vorgestellt. Die erste Saison der neuen Elektrorennserie EPCS beginnt im Herbst.

    2. Telekom: Zahl der 5G-Antennen noch unklar
      Telekom
      Zahl der 5G-Antennen noch unklar

      Die Deutsche Telekom will sich auf die Anzahl der neuen Antennen für die erheblich kleineren 5G-Funkzellen noch nicht festlegen. Sicher gibt es interne Berechnungen, aber die bleiben geheim.

    3. Mobile Game: Westworld Mobile soll Code von Fallout Shelter verwenden
      Mobile Game
      Westworld Mobile soll Code von Fallout Shelter verwenden

      Unter anderem ein Bug ist laut einer Klageschrift von Bethesda ein Indiz darauf, dass das neu veröffentlichte Westworld Mobile neben vielen Inhalten auch Teile des Quellcodes von Fallout Shelter übernommen hat.


    1. 13:30

    2. 13:00

    3. 12:46

    4. 12:31

    5. 12:03

    6. 12:01

    7. 11:48

    8. 11:38