Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Onlinespeicher: Dropbox als…

Windows-Tool für transparente Verschlüsselung der Dropbox: BoxCryptor

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Windows-Tool für transparente Verschlüsselung der Dropbox: BoxCryptor

    Autor: RobertF 09.04.11 - 18:32

    Gerade hinter dem Hintergrund dieser Meldung dürfte für einige ein Windows-Tool interessant und nützlich sein, das ich vor kurzem in einer Beta-Version veröffentlicht habe.

    BoxCryptor funktioniert analog wie EncFS und ist eine virtuelle Festplatte für Windows, die alle Dateien On-the-Fly mit AES-256 verschlüsselt und die verschlüsselten Daten in einem normalen Verzeichnis ablegt (File-by-File Verschlüsselung). Da BoxCryptor auf einzelnen Dateien und nicht auf großen Containerdateien (wie z.B. Truecrypt) operiert, ist dies vor allem für Cloud-Dienste wie Dropbox o.ä. sehr interessant.

    Weitere Infos gibt’s auf der Webseite und im Blog:

    http://www.boxcryptor.com
    http://blog.boxcryptor.com/boxcryptor-05-beta-is-available

    PS: BoxCryptor ist zwar Windows-Only, hat aber trotzdem Multi-Plattform Support. Die Verschlüsselung von BoxCryptor ist kompatibel mit EncFS. D.h. Ordner, die mit BoxCryptor unter Windows verschlüsselt wurden können unter Linux und Mac OS X auch mit EncFS gemountet und genutzt werden.

  2. Re: Windows-Tool für transparente Verschlüsselung der Dropbox: BoxCryptor

    Autor: Indiana 11.04.11 - 09:15

    Gut zu wissen. Ich hab bis jetzt encfs4win genutzt :-)

    Have a N.I.C.E. day!

    Real programmers don't comment their code - it was hard to write, it should be hard to understand.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Continental AG, Frankfurt
  2. Omnicare Pharma GmbH, Siegburg bei Bonn
  3. GK Software AG, Schöneck
  4. Cassini AG, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 9,99€
  2. 13,99€
  3. (-3%) 33,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  1. Solarstrom: Der erste Solarzug der Welt nimmt seinen Betrieb auf
    Solarstrom
    Der erste Solarzug der Welt nimmt seinen Betrieb auf

    Sonne gibt es genug in Australien. Das nutzt eine kleine, gemeinnützige Eisenbahngesellschaft aus: Sie nimmt einen Pendelzug in Betrieb, der mit Strom von Solarmodulen auf dem Dach betrieben wird.

  2. Microsoft: Kostenloses Tool hilft bei der Migration von VMs auf Azure
    Microsoft
    Kostenloses Tool hilft bei der Migration von VMs auf Azure

    Kommt doch zu uns! Eine erste Vorschau von Microsofts Azure Migration Tool analysiert die Cloud-Infrastruktur des Kunden und hilft beim Wechsel auf Azure. Das funktioniert bisher aber nur mit Vmware-Produkten.

  3. Streaming-Streit: Amazon will wieder Chromecast und Apple TV verkaufen
    Streaming-Streit
    Amazon will wieder Chromecast und Apple TV verkaufen

    Der Streit zwischen Amazon und Apple sowie Google scheint ein Ende zu nehmen: Amazon will wieder den Chromecast und die Apple TVs verkaufen. Besonders Fire-TV-Nutzer dürfte das freuen: Google hat dann keinen Grund mehr, die Youtube-App auf Amazons Streaming-Device wie geplant zu blockieren.


  1. 10:48

  2. 10:26

  3. 10:20

  4. 10:12

  5. 09:59

  6. 09:01

  7. 08:58

  8. 08:31