1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Open-Source-Architektur…

RISC-V ist auch eine Chance für Europa

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. RISC-V ist auch eine Chance für Europa

    Autor: Steffo 04.07.18 - 22:22

    Europa könnte durch entsprechende Förderungen seine Chip-Industrie dank RISC-V weiter ausbauen. - Die Chancen müssen nur erkannt werden!

  2. Re: RISC-V ist auch eine Chance für Europa

    Autor: emdotjay 05.07.18 - 08:14

    Europa wird es sicher wieder mal Verschlafen,
    die Amerikaner werden es"erkennen" und die Chance Nutzen

    und die Asiaten werden es produzieren.

    Aber Europa hätte eine Chance es zu erkennen...
    Eigenlich ist Europa mit Chancen Nutzen genauso gut darin wie Afrika in Lösen der Flüchtlingskrise

  3. Re: RISC-V ist auch eine Chance für Europa

    Autor: 1e3ste4 05.07.18 - 10:41

    emdotjay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Europa wird es sicher wieder mal Verschlafen,
    > die Amerikaner werden es"erkennen" und die Chance Nutzen

    Mit Europa und Amerikaner ist aber ausnahmsweise mal nicht die Politik gemeint, denn die ist nicht die Wirtschaft. Wenn Europa es "mal wieder verschlafen" sollte, dann bist du, ich und alle anderen Europäer selbst schuld daran, dass wir nichts auf die Kette kriegen.

    Strategischer Vorteil der Amis ist halt die Art ihrer Vorgehensweise: Erst mal machen, dann schauen. In Deutschland (und das ist nicht nur in den Foren so): Bevor man was probiert, redet man es schlecht ("brauchen wir das überhaupt?", Idee muss zu 100% erfolgreich erscheinen bzw. Null Risikobereitschaft), obwohl man genau in dieser Zeit statt das faule Mundwerk aufzumachen es auch hätte versuchen können.

  4. Re: RISC-V ist auch eine Chance für Europa

    Autor: George99 05.07.18 - 12:39

    1e3ste4 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Mit Europa und Amerikaner ist aber ausnahmsweise mal nicht die Politik
    > gemeint, denn die ist nicht die Wirtschaft.

    Das ist richtig, aber auch die Politik ist hier gefordert, entsprechende Programme zur Förderung einer komplett offenen Hard- und Software-Landschaft aufzulegen für den Sicherheits- und Hochsicherheitsbereich. Dies ist sicher kein Massenmarkt, aber sollte ein strategisches Ziel europäischer Politik sein.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP IS-H Anwendungsbetreuer (m/w/d)
    Thoraxklinik-Heidelberg gGmbH, Heidelberg
  2. Mitarbeiter First Level Support IT (m/w/d)
    Securiton GmbH Alarm- und Sicherheitssysteme, Achern
  3. Data Engineer (w/m/d) Business Intelligence (Schwerpunkt Vertrieb & Marketing)
    VGH Versicherungen, Hannover
  4. Manager OT & Information Security (m/w/d) in der Abteilung Global Quality
    Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Merck: Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber
Merck
Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber

Das Pharmaunternehmen Merck ist auf Platz 2 der Top-IT-Arbeitgeber Deutschlands gelandet - wir wollten von den Mitarbeitern wissen, wieso.
Von Tobias Költzsch


    Ohne Google, Android oder Amazon: Der Open-Source-Großangriff
    Ohne Google, Android oder Amazon
    Der Open-Source-Großangriff

    Smarte Geräte sollen auch ohne die Cloud von Google oder Amazon funktionieren. Huawei hat mit Oniro dafür ein ausgefeiltes Open-Source-Projekt gestartet.
    Ein Bericht von Sebastian Grüner

    1. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung

    Apples M1 Max im Test: Schlicht eine ganz irdische Glanzleistung
    Apples M1 Max im Test
    Schlicht eine ganz irdische Glanzleistung

    Apple sagt zum M1 Max: "Amazing! Incredible! Phenomenal!" Golem sagt: Effizienz und Performance sind top, aber nicht überraschend.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Apple Silicon M1-Macbooks haben offenbar vermehrt Speicherlecks
    2. Apple Silicon Künftige Mac-Chips sollen Intels locker überholen
    3. Macbook Pro Mobile-Entwicklung profitiert von Apples M1