1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Openschufa: Reverse-Engineering der…

Mimimi

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mimimi

    Autor: AllDayPiano 15.02.18 - 14:05

    Den Nachtrag betreffend: Kann es sein, dass die jetzt richtig Angst haben?

    Und welcher Schaden soll wem entstehen? Das ist doch totaler Schwachsinn!

    Die Kritik bzgl. der Bertelsmanns-Stiftung ist absolut berechtigt und sehe ich auch ausgesprochen kritisch!

  2. Re: Mimimi

    Autor: Shred 15.02.18 - 14:11

    "Denn dann könnten Verbraucher ihren eigenen Score manipulativ verbessern und somit falsche Angaben zur Kreditwürdigkeit vortäuschen."

    Da würde mich mal interessieren, wie das gehen soll. Indem ich als Verbraucher vortäusche, keine Kreditkarte oder keinen Mobilfunkvertrag zu haben? Indem ich heimtückisch in einen besseren Staddteil ziehe? Oder den Nachnamen meines Ehepartners annehme, weil der einen besseren Score bekommt?

    Total lachhaft. Die Schufa hat wohl echt die Hosen voll.

  3. Re: Mimimi

    Autor: Schnarchnase 15.02.18 - 14:19

    Shred schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Total lachhaft. Die Schufa hat wohl echt die Hosen voll.

    Klar, sie haben ja auch gerade zugegeben, dass ihr Score nichts wert ist, da er offensichtlich leicht zu manipulieren ist.

  4. Re: Mimimi

    Autor: AllDayPiano 15.02.18 - 14:19

    Vor allem: Im schlimmsten Fall führt das dazu, dass die Kreditvergabe wieder genauso gemacht wird, wie vor 30 Jahren, als es noch nicht diese gigantsichen Metadaten von Payback und Co gab:

    Gehaltszettel, Kontoauszug, Pfändungsgrenze, fertig.

    Genau so habe ich nebenbei meinen letzten Kredit bekommen, der von der Raiba direkt bereitgestellt wurde (und nicht über irgendwelche CreditPlus Santander Targobank Finanzierer).

  5. Re: Mimimi

    Autor: Trockenobst 15.02.18 - 14:38

    Shred schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Total lachhaft. Die Schufa hat wohl echt die Hosen voll.

    Das zeigt nur, dass du nicht genügend kriminelle Energie hast. :D
    Fünf 1 EUR iPhone X Verträge abschließen, bis es rauskommt, ist Peter Müller schon im Ausland. Mit dem Geld was die Geräte neu kosten kann man schon einige Monate in Mittelasien leben.

    Ich kenne einen Schuldenberater, da kommen inzwischen nicht mehr die Leute "die beim Teleshopping übertrieben haben" und Toaster stapeln. Da sind Leute mit mehreren Verfahren wegen Betrugs aller Art am Start, kein Gefühl oder gar Kompetenz im Umgang mit Geld. Und obwohl sie schon vor Gericht stehen, wird gleich noch schnell bei Ebay irgendwer abgezockt.

    Das man sich gegen diese Art von selbst geschaffenen "Existenzen" schützen will, ist verständlich.

  6. Re: Mimimi

    Autor: Shred 15.02.18 - 14:41

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das man sich gegen diese Art von selbst geschaffenen "Existenzen" schützen
    > will, ist verständlich.

    Richtig... Ich bin aber überzeugt, diese Zielgruppe ist genug mit allen Wassern gewaschen, um auch ohne Openschufa die SCHUFA erfolgreich austricksen zu können. :)

  7. Re: Mimimi

    Autor: Trockenobst 15.02.18 - 14:43

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gehaltszettel, Kontoauszug, Pfändungsgrenze, fertig.

    Ich bin gegen diese Datenberge und kalten Rechenroutinen.

    Aber das ist illusion. Mit den Risiken die man mit Millionen von Kunden hat und nachgewiesenen Massen an Zahlungsausfällen seit Jahren würden etwa die Postpaid Tarife beim Mobilfunk rausfliegen, Strom würde man vorzahlen müssen, alles.

    Das kann nicht die Lösung sein, dass dann nur noch so große "Risikoinseln" bei wenigen Großkonzernen wie Amazon entstehen, die dann bereitwillig mit den Produkten rumwerfen weil die anderen sich das Risiko nicht leisten wollen/können.

    Das Risiko und der Bodensatz der Gesellschaft verschwindet nicht, nur weil man die Datensammlung ala Schufa verbindet. Ich empfehle dann einen Blick in das Ebay Forum zum Thema Betrug für einen Realitycheck.

  8. Re: Mimimi

    Autor: Trockenobst 15.02.18 - 14:45

    Shred schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Richtig... Ich bin aber überzeugt, diese Zielgruppe ist genug mit allen
    > Wassern gewaschen, um auch ohne Openschufa die SCHUFA erfolgreich
    > austricksen zu können. :)

    Nicht im O2 Store oder bei Mediamarkt oder bei Amazon.
    Deswegen ja Ebay. Dort findet man noch genügend Leute die meinen man könnte ein "gewonnenes iPhone X" für 400¤ "umständehalber" abgreifen.

    Die anderen Läden haben den eben auf der gemeinsamen schwarzen Liste. Und die wirds immer geben, auch ohne Schufa.

  9. Re: Mimimi

    Autor: AllDayPiano 15.02.18 - 15:20

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AllDayPiano schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gehaltszettel, Kontoauszug, Pfändungsgrenze, fertig.
    >
    > Ich bin gegen diese Datenberge und kalten Rechenroutinen.
    >
    > Aber das ist illusion. Mit den Risiken die man mit Millionen von Kunden hat
    > und nachgewiesenen Massen an Zahlungsausfällen seit Jahren würden etwa die
    > Postpaid Tarife beim Mobilfunk rausfliegen, Strom würde man vorzahlen
    > müssen, alles.

    Hat vorher doch alles auch funktioniert - und die Welt dreht sich noch.

    Kreditausfälle gibt es heute mehr denn früher. Aber dann gibt's halt gewisse Dinge für gewisse Menschen nicht mehr auf Pump zu kaufen.

    Strom zahlt man auch jetzt schon nach Verbrauch als Abschlag.

    > Das Risiko und der Bodensatz der Gesellschaft verschwindet nicht, nur weil
    > man die Datensammlung ala Schufa verbindet. Ich empfehle dann einen Blick
    > in das Ebay Forum zum Thema Betrug für einen Realitycheck.

    Sehr wohl verschwindet aber die Willkür, die mit der Schufa einhergegangen ist.

  10. Re: Mimimi

    Autor: AllDayPiano 15.02.18 - 15:23

    Das hat aber nichts mit der Schufa zu tun.

    Und wer ein Gerät derart billig kauft, der MUSS von einem Strafdelikt ausgehen. Dafür gibt es genug einschlägige Rechtsprechung.

    Solche Menschen gibt es immer. Und das wird sich mit oder ohne Schufa nicht ändern.

    Ganz im Gegenteil: Wenn die Anbieter selbst so "blöd" sind, und diesen Wildwuchs bedienen, dürfen sie sich m.M.n. nicht beschweren. Die 1-Euro-Handys haben nicht die Betrüger erfunden.

  11. Re: Mimimi

    Autor: narfomat 15.02.18 - 15:29

    > würden etwa die Postpaid Tarife beim Mobilfunk rausfliegen, Strom würde man vorzahlen müssen, alles.

    ich hör immer "vorzahlen"... ich check den mindshare nicht...
    seit wann MUSS ICH FÜR NE LEISTUNG BEZAHLEN DIE MIR NOCH GAR NICHT ERBRACHT WURDE?

    bekommt ihr als angestellte geld am monatsanfang FÜR DEN MONAT den ihr dann arbeitet?
    bekommt ihr als freiberufler 100% leistung bezahlt im vorraus, DIE IHR DANACH ERBRINGT?

    nein?

    ich irgendwie auch nicht... wieso sollte ich also AUCH NUR EINEN GEDANKEN DARAN VERSCHWENDEN, einem isp oder stromversorger im vorraus geld für seine dienstleistung zu bezahlen? schufa hin oder her, das würde mir im traum nicht einfallen...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.02.18 15:30 durch narfomat.

  12. Re: Mimimi

    Autor: Lsm87 15.02.18 - 17:50

    narfomat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > würden etwa die Postpaid Tarife beim Mobilfunk rausfliegen, Strom würde
    > man vorzahlen müssen, alles.
    >
    > ich hör immer "vorzahlen"... ich check den mindshare nicht...
    > seit wann MUSS ICH FÜR NE LEISTUNG BEZAHLEN DIE MIR NOCH GAR NICHT ERBRACHT
    > WURDE?
    >
    > bekommt ihr als angestellte geld am monatsanfang FÜR DEN MONAT den ihr dann
    > arbeitet?
    > bekommt ihr als freiberufler 100% leistung bezahlt im vorraus, DIE IHR
    > DANACH ERBRINGT?
    >
    > nein?
    >
    > ich irgendwie auch nicht... wieso sollte ich also AUCH NUR EINEN GEDANKEN
    > DARAN VERSCHWENDEN, einem isp oder stromversorger im vorraus geld für seine
    > dienstleistung zu bezahlen? schufa hin oder her, das würde mir im traum
    > nicht einfallen...

    Miete. Die zahle ich im Voraus. So wie wohl jeder, der zur Miete wohnt.

  13. Re: Mimimi

    Autor: Eheran 15.02.18 - 18:36

    Deine Aussagen sind leider undurchdacht.
    >wieso sollte ich [...] einem isp oder stromversorger im vorraus geld für seine dienstleistung zu bezahlen?
    Andersrum: Wieso sollte der Versorger dir die Leistung erbringen, ohne dass du dafür bezahlt hast? Fällt dir das "Problem" jetzt auf?

  14. Re: Mimimi

    Autor: PhilSt 15.02.18 - 19:27

    AllDayPiano schrieb:

    > Kreditausfälle gibt es heute mehr denn früher. Aber dann gibt's halt
    > gewisse Dinge für gewisse Menschen nicht mehr auf Pump zu kaufen.

    Hmja, was allerdings sicher auch daran liegt, dass man früher nicht jeden Scheiss auf Kredit gekauft hat oder nicht einfach ohne Sinn und Zweck "weil man es kann" 5000 Euro von der XY-Bank angeboten bekommen hat. Aus meiner Kindheit kenne ich das irgendwie noch so, dass der "Kredit" für etwas gegeben wurde, dass einen realen Gegenwert hat, der während der Laufzeit auch nicht so stark sinkt, dass man ihn nicht noch eben pfänden könnte, wenn keiner zahlt ODER eben irgendetwas als Sicherheit angegeben wurde bzw. jemand gut situierter als Bürge herhalten musste. Für mein erstes eigenes Auto mussten trotz regelmäßigem Einkommen auch meine Eltern noch bürgen.

    Heute? Finanzierst du dir deinen 3.000Euro-Fernseher auf 3 Jahre direkt im Laden, der zwei Wochen später im nächsten Sale nur noch 1400 Euro kostet und nach 2 Jahren eh kaputt oder uncool ist. Kriegst ohne große Fragen nach 10 Minuten einen Kredit über 5000 Euro (einfach so, ohne konkreten Grund wenn du magst). Von Kreditkarten fange ich gar nicht erst an. Ich denke da mit grausen an eine Exfreundin, die regelmäßig an der eidesstattlichen Versicherung vorbeigeschrammt ist, aber permanent irgendwelchen Kram auf Kredit bekommen hat, obwohl sie jeden Monat ihren geduldet überzogenen Dispo mit Geld ausgeglichen hat, dass sie von ihrer Kreditkarte abgehoben hat... so verantwortungslos, wie heute Kredite und Geld geliehen wird braucht man sich nicht wundern, wenn die Rückzahlungen nicht mehr klappen.

  15. Re: Mimimi

    Autor: AllDayPiano 15.02.18 - 20:11

    Eben. Und wer da ausfälle hat, hat schlicht pech gehabt.

    Die Schufa ist nur ein Symptom für eine wild gewordene Misswirtschaft. Ohne diese wäre die Schufa nach wie vor das, was sie mal war: Eine Schutzgemeinschaft für Banken.

  16. Score einfach manipulieren (Re: Mimimi)

    Autor: freebyte 15.02.18 - 23:14

    Schnarchnase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar, sie haben ja auch gerade zugegeben, dass ihr Score nichts wert ist,
    > da er offensichtlich leicht zu manipulieren ist.

    Ist er ja auch.

    Die Schufa verdient nicht Geld mit den gespeicherten Daten sondern damit, dass möglichst viele unterschiedliche Stellen diese Daten abfragen.

    Wenn Du also bei einem Vergleichsportal bei 5 in Frage kommenden Anbietern eine Anfrage startest bekommt auch die Schufa 5 Anfragen. Wenn die Anfragen jetzt bisserl unglücklich sind (zB. oft hintereinander Anfragen zu Krediten, Telefon wurde nicht bezahlt, dauernde Paypal-Streitigkeiten, ständiger Wechsel des Versicherungs-, Strom-, Telefonanbieter) denken Schufa & Co dass da was im Busch ist.

    Bei jeder Transaktion klingeln bei der Schufa die Kassen und sie bekommen über die Proxies Einsicht in das Konsumverhalten des Endverbrauchers.

    Mit diesem Wissen kann man seinen Score recht einfach verbessern - konsequent angewendet sorgt es aber dafür, dass die Anfragen bei der Schufa weniger werden und damit das Unternehmen weniger Geld verdient.

    1) Vertrags-Hopping bei Telekommunikation, Versicherungen ist Negativmerkmal.

    2) Kredite nur bei einer Bank anfragen und sicher sein, dass er durchgeht. Sonst ist es Negativmerkmal.

    3) Viele ungenutzte Kreditkarten und Bankkonten ohne Umsatz ist Negativmerkmal (weil sie als Kreditreserve nutzbar sind). Bei Bankkonten immer mal nach der Erhöhung des Dispos fragen.

    4) Wer unbedingt meint, über Portale Kredite zu vergleichen muss darauf achten dass das Portal eine "Konditionsanfrage" und keine "Kreditanfrage" weiterreicht. Jeder nicht-realisierte Kredit oder auch Vertrag schlägt sich negativ auf den Score nieder.

    5) Keine vielen Kleinkredite wie Finanzierung bei Kaufhäusern, lieber ein grosser Kredit der auch bedient werden kann.

    6) Und natürlich den Zahlungsverpflichtungen nachkommen. Bei Engpässen sofort mit den Gläubigern kommunizieren - kein Lieferant stellt sich quer wenn die Kohle ausnahmsweise in Raten kommt.

    fb

  17. Re: Score einfach manipulieren (Re: Mimimi)

    Autor: AllDayPiano 16.02.18 - 06:31

    Du hast absolut recht.

    Die Konditionenanfrage verschlechtert das Rating nicht (Aussage meiner Bank). Die Kreditanfrage jedoch schon.

    Wer über Vergleichsportale vergleicht, macht jedoch IMMER einer Kreditanfrage, und keine Konditionenanfrage.

    Mir hat das mein Scoring mal von A nach F verschlechtert - bei G bekommt man keinen Kredit mehr.

  18. Re: Mimimi

    Autor: chewbacca0815 16.02.18 - 08:31

    narfomat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > seit wann MUSS ICH FÜR NE LEISTUNG BEZAHLEN DIE MIR NOCH GAR NICHT ERBRACHT WURDE?

    Mautvignette Österreich oder Schweiz?
    ÖPNV-Ticket?
    Miete für Deine Wohnung?
    Eintrittskarte Schwimmbad oder Konzert?

    > bekommt ihr als angestellte geld am monatsanfang FÜR DEN MONAT den ihr dann arbeitet?

    Alle Beamten?

    Falls ich etwas vergessen haben sollte, bitte einfach anfügen.

    Irgendwie hab ich gerade wieder diese Titelmusik aus meiner Jugend in den Ohren. Ihr wisst schon, dieses kleinen freche Mädchen mit den bunten Socken auf dem gefleckten Pferd :o)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Analytic Company GmbH, Hamburg
  3. Condor Flugdienst GmbH / FRA HP/B, Neu-Isenburg
  4. ivv GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de