Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Openschufa: Reverse-Engineering der…

Spannend wäre dann noch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Spannend wäre dann noch

    Autor: TrollNo1 15.02.18 - 12:01

    Spannend wäre dann noch wenn die rausfinden würden, wie man den Score akiv verbessern kann

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  2. Re: Spannend wäre dann noch

    Autor: photoliner 15.02.18 - 12:11

    Wenn du weißt, worauf der Algorithmus reagiert, weißt du auch, wie du ihn beeinflussen kannst. Außer er ist selbstlernend, dann hast du nur einen kleinen Spielraum.

  3. Re: Spannend wäre dann noch

    Autor: HowlingMadMurdock 15.02.18 - 12:21

    Das Hauptproblem dieser Glaskugelbesitzer ist, dass deren Daten nicht repräsentativ sind.

    CREFO, Bürgel, Arvato speichert z.B. nur Negativmerkmale.

    Bei der SCHUFA sind oft sogar Daten falsch, die man Ihr selbst übermittelt hat.

    https://www.heise.de/newsticker/meldung/Scoring-zur-Bonitaetspruefung-schwer-fehlerbehaftet-752169.html

  4. Re: Spannend wäre dann noch

    Autor: Trockenobst 15.02.18 - 14:55

    TrollNo1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Spannend wäre dann noch wenn die rausfinden würden, wie man den Score akiv
    > verbessern kann

    Rechnungen pünktlicher bezahlen. Keine Rückbuchungen von deinem Girokonto.
    Umziehen. Kredite bedienen. Nicht dreimal im Jahr bei der Schufa nachfragen wie kaputt dein Score ist.

    Wenn man seine Finanzen wie eine/n Freund/in betrachten würde, könnte man sich ja vorstellen ob diese Person bei dieser Art von "Beziehung" bei dir bleiben wollen würde.
    So schwer ist das nicht.

  5. Re: Spannend wäre dann noch

    Autor: freebyte 15.02.18 - 21:35

    HowlingMadMurdock schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > CREFO, Bürgel, Arvato speichert z.B. nur Negativmerkmale.

    Stimmt... "Keine Negativmerkmale bekannt" ist ein Negativmerkmal :)

    fb

  6. Re: Spannend wäre dann noch

    Autor: Herr Unterfahren 16.02.18 - 08:51

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TrollNo1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Spannend wäre dann noch wenn die rausfinden würden, wie man den Score
    > akiv
    > > verbessern kann
    >
    > Rechnungen pünktlicher bezahlen. Keine Rückbuchungen von deinem Girokonto.
    > Umziehen. Kredite bedienen. Nicht dreimal im Jahr bei der Schufa nachfragen
    > wie kaputt dein Score ist.

    Wenn das so einfach wäre, könnte es ja jeder machen.
    Möglicherweise sieht die Schufa häufige Umzüge auch als Negativmerkmal, immerhin könnte man ein sog. "Mietnomade" sein.
    Dazu kann es auch sein, daß der Umzug in eine nicht so schlecht gescor'te Wohngegend zwar theoretisch gut fürs Scoring wäre, aber dummerweise aufgrund der höheren Miete Deine Finanzen deart ruiniert, daß Du jetzt erst recht anfängst, "Negativmerkmale" zu sammeln.

    Und Rückbuchungen: Wenn mich ein Händer verarschen will, buche ich selbstverständlich zurück, ohne Rücksicht auf so eine ominöse Scoringbude.

    > So schwer ist das nicht.

    Doch, schon.

  7. Re: Spannend wäre dann noch

    Autor: suicicoo 16.02.18 - 09:28

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TrollNo1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Spannend wäre dann noch wenn die rausfinden würden, wie man den Score
    > akiv
    > > verbessern kann
    >
    > Rechnungen pünktlicher bezahlen. Keine Rückbuchungen von deinem Girokonto.
    > Umziehen. Kredite bedienen. Nicht dreimal im Jahr bei der Schufa nachfragen
    > wie kaputt dein Score ist.
    >
    > Wenn man seine Finanzen wie eine/n Freund/in betrachten würde, könnte man
    > sich ja vorstellen ob diese Person bei dieser Art von "Beziehung" bei dir
    > bleiben wollen würde.
    > So schwer ist das nicht.
    angeblich weiß die Schufa nichts von unbezahlten Rechnungen oder rückgebuchten Umsätzen vom Girokonto.
    Mir passiert sowas öfter(und ich schäme mich dafür...) aber bei der Schufa-Auskunft, die man einmal im Jahr kostenlos abfragen kann ist der einzige gespeicherte Wert eine (gerichtliche) Mahnung von vor 2 Jahren...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. Hays AG, Mannheim
  3. enowa AG, Raum Düsseldorf, Raum München
  4. E.I.S. Electronics GmbH, Bremerhaven

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 3,75€
  2. 3,74€
  3. 2,99€
  4. 1,19€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

Filmkritik Apollo 11: Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise
Filmkritik Apollo 11
Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

50 Jahre nach Apollo 11 können Kinozuschauer das historische Ereignis noch einmal miterleben, als wären sie live dabei - in Mission Control, im Kennedy Space Center, sogar auf der Mondoberfläche. Möglich machen das nicht etwa moderne Computereffekte, sondern kistenweise wiederentdeckte Filmrollen.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Aufbruch zum Mond Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Wizards Unite im Test: Harry Potter Go mit Startschwierigkeiten
Wizards Unite im Test
Harry Potter Go mit Startschwierigkeiten

Der ganz große Erfolg ist das in der Welt von Harry Potter angesiedelte Wizards Unite bislang nicht. Das dürfte mit dem etwas zähen Einstieg zusammenhängen - Muggel mit Durchhaltevermögen werden auf den Straßen dieser Welt aber durchaus mit Spielspaß belohnt.
Von Peter Steinlechner

  1. Pokémon Go mit Harry Potter Magische Handy-Jagd auf Dementoren

  1. Qualcomm: Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt
    Qualcomm
    Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt

    Im zweiten Halbjahr sollen erste Smartphones wie das ROG Phone 2 von Asus mit dem Snapdragon 855 Plus erscheinen: Qualcomm verspricht mehr Takt bei den CPU-Kernen und eine schnellere Adreno-Grafikeinheit.

  2. Epic Games Store: Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen
    Epic Games Store
    Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen

    Verbesserungen beim Offlinemodus, dazu Speicherstände in der Cloud und etwas später Nutzerbewertungen: Epic Games hat die Pläne für seinen Epic Games Store aktualisiert. Und es gibt ein Spiel von einem Entwickler exklusiv, der bis vor kurzem noch vehement gegen solche Deals war.

  3. Remix3D: Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett
    Remix3D
    Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett

    Am 10. Januar 2020 ist Schluss: Microsoft wird seine Plattform Remix3D schließen. Dort konnten Mitglieder ihre 3D-Modelle teilen und diese für Powerpoint, Virtual Reality oder Minecraft benutzen. Das Unternehmen empfiehlt, beliebte Modelle vor dem Ende herunterzuladen - dann werden sie gelöscht.


  1. 17:07

  2. 17:02

  3. 15:07

  4. 14:52

  5. 14:37

  6. 14:20

  7. 14:02

  8. 13:47