Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Operation Payback: US-Studentin…

15 Jahre Haft?! Gibts auch Sicherrungsverwahrung?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 15 Jahre Haft?! Gibts auch Sicherrungsverwahrung?

    Autor: Heidi vom Berg 26.07.11 - 17:57

    Es ist immer wieder erstaunlich mit was für kuriosen Strafverhängungen eine gerade mal 20 Jährige Studentin, die vermutlich keine halbe Millionen Dollar als Rücklage hat, rechnen muss. Eine lahmlegung oder Überlastung eines Technischen Gerätes kann schon für die Beraubung meines heranwachsenden Lebens sein. So geht die Anklage gegen eine Form des Verbrechens vor welches "gering fügig" zu betrachten ist. Gering fügig aus dem Grund da diese Form der Attackierung uns Bürgern in keinster weise geschadet hat. Aufklärung hat es uns beschaffen, ja auch meine Daten wurde entwendet. Wir wissen nun genaustens darüber Bescheid, das unsere Privaten Daten wie Kreditkarten/Konto Daten, Adresse, Telefonnummer und Co. nicht auf einem Server liegen wo sie annehmender weise sicher sein sollten. Es sind die großen Firmen denen wir uns anvertrauen und in dessen Produkten wir unser Geld investieren. Ein Finanzieller Schaden für die betroffenen Firmen will ich nicht wegreden. Aber wem hätte es kräftig getroffen wenn wir unwissend blieben? Doch der Staat nimmt sich die betroffenen Firmen zur Brust, hebt zwar den Finger aber ergreift nicht Initiative. Er schützt die Firmen und verteidigt Sie. Doch ist nicht der Bürger der, der beschützt werden sollte? Wenn Anklage, dann ohne Propaganda und bitte mit sachgerechter Strafe!

    Mit freundlichen Grüßen

  2. Re: 15 Jahre Haft?! Gibts auch Sicherrungsverwahrung?

    Autor: Gandohar 26.07.11 - 18:54

    Das ist besonders krass wenn man bedenkt, dass der Amokläufer von Norwegen eventuell mit nur 21(!) Jahren Haft davonkommt.

  3. Re: 15 Jahre Haft?! Gibts auch Sicherrungsverwahrung?

    Autor: elgooG 26.07.11 - 19:40

    Geld > Menschenleben

    Wer wirtschaftlichen Schaden anrichtet, zB. durch Raubkopien hat schon immer mit sehr viel härteren Strafen rechnen müssen als Mörder und Vergewaltiger. In unserer Gesellschaft ist es weniger schlimm ein Kind zu vergewaltigen als eine DVD in eine Tauschbörse zu stellen. Da wundert mich dieses Urteil gar nicht.

  4. Re: 15 Jahre Haft?! Gibts auch Sicherrungsverwahrung?

    Autor: Centurio 26.07.11 - 20:40

    Eigentlich gehören die lebenslang hinter Gittern, die solche Urteile sprechen. Das ist ungefähr so gerecht, wie der Volksgerichtshof während der nationalsozialistischen Herrschaft.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.07.11 20:41 durch Centurio.

  5. Re: 15 Jahre Haft?! Gibts auch Sicherrungsverwahrung?

    Autor: Bassa 26.07.11 - 23:27

    Es wurde noch kein Urteil gesprochen.

    Und wenn Du vorschnelle Urteiler in den Knast stecken willst, dann schließe doch schon mal Deine Tür ab und wirf den Schlüssel raus.

  6. Re: 15 Jahre Haft?! Gibts auch Sicherrungsverwahrung?

    Autor: Bassa 26.07.11 - 23:28

    Falls es Dir nicht bekannt ist - Norwegen ist KEIN Bundesstaat der USA und hat deshalb eine ganz eigene Rechtssprechung.

  7. Das ist nicht ganz richtig!

    Autor: book 27.07.11 - 00:55

    Heidi vom Berg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist immer wieder erstaunlich mit was für kuriosen Strafverhängungen eine
    > gerade mal 20 Jährige Studentin, die vermutlich keine halbe Millionen
    > Dollar als Rücklage hat, rechnen muss.

    Das ist nicht ganz richtig!

    Mit dieser Strafe muss sie wohl kaum rechnen. Es handelt sich hier lediglich um die HÖCHSTSTRAFE für Delikte solcher Art. Das kann je nach Fall ganz unterschiedlich ausfallen. Interessant wäre es zu erfahren, ob es eine Mindeststrafe gibt und wie hoch bzw. niedrig diese ist.

    In Zeitschriftenartikeln wird ja gerne die Höchststrafe genommen, damit sich alle schön aufregen können.

  8. Re: 15 Jahre Haft?! Gibts auch Sicherrungsverwahrung?

    Autor: book 27.07.11 - 00:56

    elgooG schrieb:

    > In unserer Gesellschaft ist es weniger schlimm ein Kind zu
    > vergewaltigen als eine DVD in eine Tauschbörse zu stellen.

    Blödsinn.

  9. Re: 15 Jahre Haft?! Gibts auch Sicherrungsverwahrung?

    Autor: DER GORF 27.07.11 - 16:27

    Gandohar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist besonders krass wenn man bedenkt, dass der Amokläufer von Norwegen
    > eventuell mit nur 21(!) Jahren Haft davonkommt.

    Dann warte mal ab, in (evtl.) 21 oder (vllt.) 30 Jahren wird sich Norwegen ganz plötzlich und ziemlich schnell die Sicherungsverwahrung anschaffen.

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  10. Re: 15 Jahre Haft?! Gibts auch Sicherrungsverwahrung?

    Autor: Schiwi 27.07.11 - 19:19

    Sicherungsverwahrung wurde übrigens in den 30ern des letzten Jahrhunderts in Deutschland erfunden, falls es jemand nicht wusste. (Nur so als Info)

  11. Re: 15 Jahre Haft?! Gibts auch Sicherrungsverwahrung?

    Autor: DER GORF 28.07.11 - 11:14

    Schiwi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sicherungsverwahrung wurde übrigens in den 30ern des letzten Jahrhunderts
    > in Deutschland erfunden, falls es jemand nicht wusste. (Nur so als Info)

    Und was hat das jetzt mit Norwegen zu tun?

    Und meine nächste Frage: Hat Norwegen die Sicherungsverwahrung ebenfalls, oder nicht?

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sedus Stoll AG, Dogern
  2. d.velop Life Sciences GmbH, Gescher
  3. Hirschvogel Holding GmbH, Denklingen
  4. OEDIV KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 289€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 72,99€ (Release am 19. September)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
Nuki Smart Lock 2.0 im Test
Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
    Wolfenstein Youngblood angespielt
    "Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

    E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
    Von Peter Steinlechner


      1. Graue Flecken: Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas
        Graue Flecken
        Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas

        Die Förderung des Ausbaus in grauen Flecken, wo schon ein Netzbetreiber Anschlüsse mit mindestens 30 MBit/s anbietet, alarmiert die Kabelnetzbetreiber. Sie fürchten einen Überbau mit Glasfaser, obwohl Koaxialkabel Gigabitdatenraten liefern kann.

      2. Störung: Google Kalender war weltweit ausgefallen
        Störung
        Google Kalender war weltweit ausgefallen

        Google hatte ein größeres Problem mit seinem Kalender: Nutzer berichteten, dass die Funktion weltweit ausgefallen war. Die Webseite und die Synchronisation zu mobilen Apps waren ausgefallen, mittlerweile scheint aber wieder alles zu funktionieren.

      3. Netzbau: United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern
        Netzbau
        United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern

        United Internet sucht sich gegenwärtig einen 5G-Netzausrüster, die finalen Gespräche haben noch nicht begonnen. Doch ab wann kann das neu versteigerte Spektrum eigentlich genutzt werden?


      1. 18:14

      2. 17:13

      3. 17:01

      4. 16:39

      5. 16:24

      6. 15:55

      7. 14:52

      8. 13:50