Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Operation Payback: US-Studentin…

Studentin vs. Anders Breivik

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Studentin vs. Anders Breivik

    Autor: Centurio 26.07.11 - 20:34

    Na dann würde die Studentin ja ca. 70% der Zeit einsitzen wie vorr. der Massenmörder von Oslo. Jeder weitere Kommentar dazu ist eigentlich überflüssig.

  2. Re: Studentin vs. Anders Breivik

    Autor: Atalanttore 26.07.11 - 20:49

    Norwegen ist ein Sozialstaat, die USA nicht.

  3. Re: Studentin vs. Anders Breivik

    Autor: Der mit dem Blubb 26.07.11 - 21:01

    Bitte bringt noch jemand ein paar Vergleiche mit Kinderschändern und Raubkopierern.

  4. Re: Studentin vs. Anders Breivik

    Autor: Bassa 26.07.11 - 23:21

    Hm, zumindest hierzulande würde ein Kinderschänder vermutlich nicht so lange sitzen, in Amerika ist das aber glaube ich anders.

    Außerdem ist hier mal wieder das "bis zu" untergegangen, wie so gerne in deutschen Medien. Dass die Höchststrafe nicht die einzig mögliche Strafe ist, scheint man zumindest beim Schreiben der Überschriften gerne zu vergessen.

  5. Re: Studentin vs. Anders Breivik

    Autor: azeu 27.07.11 - 03:41

    immer diese quotengeilen Medien :)

    ... OVER ...

  6. Re: Studentin vs. Anders Breivik

    Autor: Trockenobst 27.07.11 - 04:47

    Centurio schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na dann würde die Studentin ja ca. 70% der Zeit einsitzen wie vorr. der
    > Massenmörder von Oslo. Jeder weitere Kommentar dazu ist eigentlich
    > überflüssig.

    Erstens kann der Massenmörder nach 21 Jahren für immer weitere 5 Jahre
    in Sicherheitsverwahrung behalten werden - bis er stirbt. D.h. wirklich
    lebenslang.

    Zweitens ist ein anonymer "politischer Sitzstreik" bei einer kommerziellen Firma
    sowieso gesellschaftliches Neuland. Es wird vielleicht ein oder zwei Leute hart
    erwischen müssen, damit dies "Gesetzlich" geregelt wird.

    Das einzige was mich hier aufregt ist, dass 4Chan- und Anonymous-Spacken
    irgendeinem Pseudo-Revoluzzer-Mädel das keine Ahnung hat was sie da tut
    dem FBI zum Fraß geschmissen haben.

    Mit einem guten Anwalt kommt sie mit Strafe und Bewährung davon. Sie muss
    sich einfach nur Dumm stellen und so tun sie wüsste nicht welchen Schaden
    das angerichtet hat.

  7. Re: Studentin vs. Anders Breivik

    Autor: Trollfeeder 27.07.11 - 07:48

    Bassa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hm, zumindest hierzulande würde ein Kinderschänder vermutlich nicht so
    > lange sitzen, in Amerika ist das aber glaube ich anders.

    Aber Hallo! Wenn dem Ex-IWF Chef schon 25 Jahre für Vergewaltigung drohenund die Frau war volljährig. Da kann man sich vorstellen was man als Kinderschänder bekommt, so ca. 100 Jahre pro Fall.^^

    > Außerdem ist hier mal wieder das "bis zu" untergegangen, wie so gerne in
    > deutschen Medien. Dass die Höchststrafe nicht die einzig mögliche Strafe
    > ist, scheint man zumindest beim Schreiben der Überschriften gerne zu
    > vergessen.

    Naja! Das ist wie mit den Todesopfern, da wird auch immer erstmal die höchste verfügbare Zahl genommen und denn nach oben aufgerundet. Ist halt so das die Leute eher hinhören wenn man die Nachrichten mit 100 Toten eröffnet anstatt mit nur 2. Leider!

  8. Re: Studentin vs. Anders Breivik

    Autor: Trollfeeder 27.07.11 - 07:54

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Centurio schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > Das einzige was mich hier aufregt ist, dass 4Chan- und Anonymous-Spacken
    > irgendeinem Pseudo-Revoluzzer-Mädel das keine Ahnung hat was sie da tut
    > dem FBI zum Fraß geschmissen haben.

    Du meinst sicher du findest es schlimm das der Staat sich an einem ahnungslosen Mitläufer rächt, weil er die wahren "Rädelsführer" nicht finden kann und nun hofft das diese die Gefolgschaft verlieren weil man glaubt sie hätten ein Bauernopfer gebracht. Aber beim Geld verstehen die Amerikaner (oder auch andere Regierungen) halt keinen Spass.

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

  9. Re: Studentin vs. Anders Breivik

    Autor: Eckstein 27.07.11 - 09:08

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das einzige was mich hier aufregt ist, dass 4Chan- und Anonymous-Spacken
    > irgendeinem Pseudo-Revoluzzer-Mädel das keine Ahnung hat was sie da tut
    > dem FBI zum Fraß geschmissen haben.

    Quelle?

    > Mit einem guten Anwalt kommt sie mit Strafe und Bewährung davon. Sie muss
    > sich einfach nur Dumm stellen und so tun sie wüsste nicht welchen Schaden
    > das angerichtet hat.

    Wozu dumm stellen? Was das für "Schäden an den Computersystemen von Paypal" sein sollen, die sie verursacht haben soll, weiß doch eigentlich keiner - sie vermutlich eingeschlossen. Von daher...

    Denke aber "die" werden so oder so ein Exempel an ihr (und den beiläufig erwähnten anderen Festgenommenen) statuieren. Um Mitläufer und Nachahmer zu verängstigen.

  10. Re: Studentin vs. Anders Breivik

    Autor: DanielBouziri 27.07.11 - 09:53

    Tja, hier sind wir wieder, beim Thema Demokratie.

    Ich habe mein Konto bei Paypal schon lange gelöscht, es ist einfach eine Frechheit, dass sich ein Privatunternehmen in politische Angelegenheiten einmischt.

    Eigentlich hat Wikileaks ein Anrecht auf Schadensersatz denn durch die Sperrung hat Paypal dem Unternehmen richtigen Schaden zugefügt.

    Aber was soll man machen? Wir leben in einer Demokratie, in der die Oberhäupter das Recht haben, die Freiheit in ihrem eigenen Interesse zu manipulieren und jederzeit über die gesetzlichen Reglungen hinaus zu handeln - oder sehr ihr das als angemessen, dass festgehalten wird obwohl nicht mal im entferntesten bekannt ist, ob er nach geltendem Gesetz überhaupt eine Straftat vollbracht hat?

  11. Re: Studentin vs. Anders Breivik

    Autor: Bassa 27.07.11 - 10:50

    DanielBouziri schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tja, hier sind wir wieder, beim Thema Demokratie.
    >
    > Ich habe mein Konto bei Paypal schon lange gelöscht, es ist einfach eine
    > Frechheit, dass sich ein Privatunternehmen in politische Angelegenheiten
    > einmischt.

    Ja, das ist es wohl. Aber viele Leute kommen ohne Paypal kaum noch aus. Denen würde nicht zu unterschätzender wirtschaftlicher Schaden entstehen, wenn sie Paypal abschwören. Welche Alternative gibt es denn, die eine ähnliche Reichweite hat wie Paypal.

    > Eigentlich hat Wikileaks ein Anrecht auf Schadensersatz denn durch die
    > Sperrung hat Paypal dem Unternehmen richtigen Schaden zugefügt.

    Genauso wie Paypal mit dem Lahmlegen Schaden zugefügt wurde... beides kaum zu beziffern. Ich denke allerdings, dass Assange Wikileaks mehr Schaden zugefügt hat als Paypal.

    > Aber was soll man machen? Wir leben in einer Demokratie, in der die
    > Oberhäupter das Recht haben, die Freiheit in ihrem eigenen Interesse zu
    > manipulieren und jederzeit über die gesetzlichen Reglungen hinaus zu
    > handeln - oder sehr ihr das als angemessen, dass festgehalten wird obwohl
    > nicht mal im entferntesten bekannt ist, ob er nach geltendem Gesetz
    > überhaupt eine Straftat vollbracht hat?

    Ich behaupte einfach, dass wir nicht in einer Demokratie leben. Das Volk hat alle paar Jahre die Wahl zwischen Pest und Cholera und ansonsten machen die "Volksvertreter" eh das, was sie wollen und interessieren sich einen Scheißdreck dafür, was das Volk will. Eine Volksherrschaft sieht anders aus.
    Computerangriffe sind aber meines Wissens nach doch Straftaten nach geltendem Gesetz. Inwieweit hier Beweise vorliegen weiß ich aber dafür nicht.

  12. Re: Studentin vs. Anders Breivik

    Autor: Der Kaiser! 27.07.11 - 15:11

    > Das einzige was mich hier aufregt ist, dass 4Chan- und Anonymous-Spacken irgendeinem Pseudo-Revoluzzer-Mädel, das keine Ahnung hat was sie da tut, dem FBI zum Frass geschmissen haben.

    Jede Handlung hat ihre Konsequenzen. Es liegt an dir dich darüber schlau zu machen.

    Die Verantwortung für deine Handlung, liegt bei dir.

    > Mit einem guten Anwalt kommt sie mit Strafe und Bewährung davon. Sie muss sich einfach nur dumm stellen und so tun, als wüsste sie nicht welchen Schaden das angerichtet hat.

    Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  13. Re: Studentin vs. Anders Breivik

    Autor: Der Kaiser! 27.07.11 - 15:23

    > Volksvertreter

    Volks|ver|treter, maskulin, der.

    Ein Handlanger der Industrie, um unliebiges Volk aus dem Weg zu (ver)treten.

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  14. Re: Studentin vs. Anders Breivik

    Autor: y.m.m.d. 27.07.11 - 16:52

    Der Kaiser! schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Das einzige was mich hier aufregt ist, dass 4Chan- und Anonymous-Spacken
    > irgendeinem Pseudo-Revoluzzer-Mädel, das keine Ahnung hat was sie da tut,
    > dem FBI zum Frass geschmissen haben.
    >
    > Jede Handlung hat ihre Konsequenzen. Es liegt an dir dich darüber schlau zu
    > machen.
    >
    > Die Verantwortung für deine Handlung, liegt bei dir.
    >
    > > Mit einem guten Anwalt kommt sie mit Strafe und Bewährung davon. Sie muss
    > sich einfach nur dumm stellen und so tun, als wüsste sie nicht welchen
    > Schaden das angerichtet hat.
    >
    > Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.

    Geld / ein guter Anwalt schon ;-)

  15. Re: Studentin vs. Anders Breivik

    Autor: Trockenobst 28.07.11 - 01:38

    Bassa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich behaupte einfach, dass wir nicht in einer Demokratie leben. Das Volk
    > hat alle paar Jahre die Wahl zwischen Pest und Cholera und ansonsten machen
    > die "Volksvertreter" eh das, was sie wollen und interessieren sich einen
    > Scheißdreck dafür, was das Volk will.

    Was daran liegt das dass das Material das sich diesen +80h Wochenjob antut, anscheinend aus zwei Lagern gespeist wird:

    + Machtgierige Strutkturenreiter die auf hohe Rentenzahlungen aus sind und ihre
    Großmutter dafür verkaufen würden - speziell die Ideologielose konservative
    Rechte erzählt dir jeden Scheiß für Macht und Einfluss
    + Ideologische Gutmenschen, die zu 95% im Laufe der Zeit die Realitäten der
    Politik kennenlernen und dann erst innerlich, dann äußerlich umkippen
    weil sie merken das die meisten Leute eben auch nur alle 5 Jahre an Politik
    denken und dann ihnen die Arbeit der Leute eh egal ist

    Die restlichen 5% die dann noch taugen kann man in der Masse vergessen.

    Somit ist das Problem wohl, das *DU* und andere die ja "so gut und alles
    richtig machen würden" an diesem Scheissjob kein Interesse haben. Und so
    bekommt man den "Rest" der Übrig bleibt.

    Und der Macht dann den Job wie es ihm passt.

  16. Re: Studentin vs. Anders Breivik

    Autor: nero negro 07.08.11 - 15:49

    >Volks|ver|treter, maskulin, der.

    Volks|ver|treter, plural, die. lern lesen, bevor du anderen vorwirfst, nicht schreiben zu können

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Potsdam
  2. Modis GmbH, Karlsruhe
  3. itsc GmbH, Essen, Hamburg oder Hannover
  4. JOB AG Industrial Service GmbH, Nürnberg (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,90€
  2. (u. a. Tales of Vesperia: Definitive Edition für 21,99€, Tropico 5: Complete Collection für 6...
  3. (u. a. Hitman 2 - Gold Edition, The Elder Scrolls V: Skyrim - Special Edition, Battlefield 1)
  4. (u. a. Grimm - die komplette Serie, Atomic Blonde, Die Mumie, Jurassic World)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Telefónica Deutschland Samsung will in Deutschland 5G-Netze aufbauen
  2. Landtag Niedersachsen beschließt Ausstieg aus DAB+
  3. Vodafone 5G-Technik funkt im Werk des Elektroautoherstellers e.Go

5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
5G-Auktion
Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
  2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
  3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
Dark Mode
Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
Von Mike Wobker

  1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
  2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
  3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

  1. Apple: Öffentliche Beta von iOS 13 und iPadOS erschienen
    Apple
    Öffentliche Beta von iOS 13 und iPadOS erschienen

    Apple hat nach der zweiten Entwickler-Beta nun auch die erste Beta von iOS 13 und iPadOS für interessierte Anwender bereitgestellt.

  2. Apple: Öffentliche Beta von MacOS Catalina ist da
    Apple
    Öffentliche Beta von MacOS Catalina ist da

    Apple hat mit der ersten öffentlichen Betaversion von MacOS 10.15 die erste Vorabversion seines künftigen Desktop-Betriebssystems veröffentlicht. Die wichtigste Neuerung sind iPad-Apps, die auf dem Mac laufen, eine Dreiteilung von iTunes und vieles mehr.

  3. Refarming: Das wird nicht "das 5G, was sich viele erträumen"
    Refarming
    Das wird nicht "das 5G, was sich viele erträumen"

    5G muss in den richtigen Frequenzbereichen angeboten werden, um die volle Leistung zu bieten. Huawei spricht hier von 5G-Hype.


  1. 23:55

  2. 23:24

  3. 18:53

  4. 18:15

  5. 17:35

  6. 17:18

  7. 17:03

  8. 16:28