1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Operation Payback: USA klagen 13…

Computer beschädigt...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Computer beschädigt...

    Autor: Salzbretzel 04.10.13 - 13:12

    > Durch die Angriffe seien mindestens zehn Computer beschädigt worden und dadurch ein Verlust von "mindestens 5.000 Dollar" entstanden.
    Ich frage mich immer wie die Hacker dies schaffen wollen.

    Oder damit sind die Rechner gemeint die zwischen FBI Schlagstock und Anonymous gekommen waren.

  2. Re: Computer beschädigt...

    Autor: Wurstfachverkäuferin 04.10.13 - 13:30

    Möglicherweise hatten die ja ein Problem mit der Kühlung und dadurch sind die CPUs abgefackelt.

  3. Re: Computer beschädigt...

    Autor: gbpa005 04.10.13 - 13:52

    Es reicht ja bereits, die Arbeitsstunden der Admins hier zusammenzufassen. Da kommt bei solchen Angriffen sehr schnell ein Posten heraus, der deutlich über 5000 $ liegt, und das reine Arbeitszeit.

  4. Re: Computer beschädigt...

    Autor: Salzbretzel 05.10.13 - 00:02

    Dann wäre der Posten aber nicht richtig abgerechnet worden. Ich kann ja auch keine Ersatzteile hinzuschreibseln wenn ich mehr Geld will...
    Gut, könnte ich aber nur wenn ich moralische Grundsätze vergesse.

    @Wurstfachverkäuferin
    Zur Idee mit der Kühlung - dann wären die Rechner früher oder später angeraucht. Das ist ja wie die Schuldsuche wer den letzten Liter Benzin verfahren hat.

    "Das Genie: Ein Blitz, dessen Donner Jahrhunderte währt" (Knut Hamsun)

  5. Re: Computer beschädigt...

    Autor: _PyroPanda_ 05.10.13 - 15:11

    Arbeitszeit von Admins, Gewinnentgang durch fehlende Onlinepresenz,....
    Die 5000 ¤ sind hier schnell zusammengekratzt. Wie im Bericht schon steht, kommen da bei Firmen wie Paypall und Mastercard schnell Summen in Millonenhöhe zusammen.

    man das auch ungefähr nachrechenen:
    paypall Jahresumsatz 2012 : 3,4 Milliarden / 365 Tage = 9,3 Millionen Schaden / Tag offline

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH, verschiedene Standorte
  2. Bundesnachrichtendienst, Berlin
  3. Landratsamt Göppingen, Göppingen
  4. Webasto Group, Planegg bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Metrox: Exodus für 15,99€, Ancestors Legacy für 7,99€, Code Vein für 17,99€, Fade...
  2. 4,69€
  3. 14,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner


    Covid-19: So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich
    Covid-19
    So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich

    Das Forschungszentrum Jülich hat ein Vorhersagetool für Corona-Neuinfektionen programmiert. Projektleiter Gordon Pipa hat uns erklärt, wie es funktioniert.
    Ein Bericht von Boris Mayer

    1. Top 500 Deutscher Supercomputer unter den ersten zehn
    2. Hochleistungsrechner Berlin und sieben weitere Städte bekommen Millionenförderung
    3. Cineca Leonardo Nvidias A100 befeuert 10-Exaflops-AI-Supercomputer