Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Optionsbleed: Apache-Webserver blutet

Sicherheitslücken ohne Website und eigenes Logo ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sicherheitslücken ohne Website und eigenes Logo ...

    Autor: tux. 18.09.17 - 15:30

    ... kann ich nicht ernst nehmen!

  2. Warum eigentlich nicht Apachebleed?

    Autor: Noren 18.09.17 - 15:47

    Ist ja schliesslich nur bei Apache so...

  3. Re: Warum eigentlich nicht Apachebleed?

    Autor: tux. 18.09.17 - 15:52

    Weil andere Webserver keine Options haben.

  4. Re: Warum eigentlich nicht Apachebleed?

    Autor: dabbes 18.09.17 - 15:59

    Die Apachen haben schon genug geblutet.

  5. Re: Warum eigentlich nicht Apachebleed?

    Autor: hannob (golem.de) 18.09.17 - 16:21

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Apachen haben schon genug geblutet.

    Tatsächlich war das genau der Grund warum ich es nicht Apachebleed genannt habe. Ich hatte die Befürchtung, dass das in unschöner Weise fehlinterpretiert werden kann und wollte das vermeiden.

  6. Re: Sicherheitslücken ohne Website und eigenes Logo ...

    Autor: Keridalspidialose 18.09.17 - 16:27

    -> https://www.fiverr.com

    Da klöppelt dir sicher jemand für Zwei-Fuffzich 'n Logo dafür.

    ___________________________________________________________

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Leonberg
  2. Dederichs GmbH, Euskirchen
  3. motan Gruppe, Isny
  4. BWI GmbH, Meckenheim oder München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de
  4. 119,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sailfish X im Test: Die Android-Alternative mit ein bisschen Android
Sailfish X im Test
Die Android-Alternative mit ein bisschen Android

Seit kurzem ist Sailfish OS mit Android-Unterstützung für weitere Xperia-Smartphones von Sony verfügbar. Fünf Jahre nach unserem letzten Test wird es Zeit, dass wir uns das alternative Mobile-Betriebssystem wieder einmal anschauen und testen, wie es auf einem ursprünglichen Android-Gerät läuft.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
    Google
    Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

    GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
    Von Peter Steinlechner


      Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
      Tom Clancy's The Division 2 im Test
      Richtig guter Loot-Shooter

      Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.
      Von Jan Bojaryn

      1. Netztest Connect Netztest urteilt trotz Funklöchern zweimal sehr gut
      2. Netztest Chip verteilt viel Lob trotz Funklöchern

      1. Elektroauto: BMW i2 soll unter 30.000 Euro kosten
        Elektroauto
        BMW i2 soll unter 30.000 Euro kosten

        BMW und Daimler wollen gemeinsam eine Elektroautobasis entwickeln, um Fahrzeuge für unter 30.000 Euro bauen zu können. Der künftig damit gefertigte BMW i2 basiert auf dem i3, ihm fehlt jedoch die teure Karbonkarosserie.

      2. Streaming: Erstes Apple TV mit TVOS erhält neuen Namen
        Streaming
        Erstes Apple TV mit TVOS erhält neuen Namen

        Anlässlich der Vorstellung von Apple TV+ hat Apple eines seiner Streaminggeräte umbenannt. Damit dürfte klar sein, dass das erste Apple TV mit TVOS noch eine Weile im Angebot bleiben wird.

      3. Apple: MacOS Mojave 10.14.4 unterstützt Apple TV Plus
        Apple
        MacOS Mojave 10.14.4 unterstützt Apple TV Plus

        Apple hat die finale Version von MacOS Mojave 10.14.4 veröffentlicht. Das geschieht zeitgleich mit der Freigabe der meisten anderen Betriebssysteme Apples. Das Betriebssystem-Update unterstützt die neuen Zahlungsdienste des Konzerns.


      1. 08:02

      2. 07:33

      3. 07:13

      4. 23:12

      5. 20:47

      6. 20:10

      7. 19:41

      8. 19:03