1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Passwortmanager im Vergleich: Das…

empfehlung Passwordcard

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. empfehlung Passwordcard

    Autor: Colttt 09.10.17 - 15:49

    Kreditkarten groß und mit der entsprechenden ID kann man es immer wieder ausdrucken, die Passwordcard..

    genial einfach, einfach genial

    https://www.passwordcard.org

  2. Re: empfehlung Passwordcard

    Autor: mr.anbra 10.10.17 - 10:26

    Und dann nutze ich für jeden Dienst das gleiche Passwort?
    Oder ich muss mir verschiedene Symbole/Farbkombinationen merken, und die Länge und Richtung des Passwortes.
    Komfortabel geht anders.

    mr.anbra

  3. Re: empfehlung Passwordcard

    Autor: Speiky 11.10.17 - 14:04

    Ich kann diese Passwortkarte empfehlen:
    https://www.netzwelt-kali.de/cms/passwortkarte/

    Dort wird auch kurz erklärt wie man damit arbeiten kann.
    Ich muss aus beruflichen Gründen meine Passwörter regelmäßig ändern, daher nehme ich einen Zeitintervall in den Kartencode (Bsp: Frank2017 bei jährlicher Änderung).

    Vorteil: Ich kann mir das Foto abspeichern wo ich will, es jederzeit neu generieren (muss nur den Kartencode kennen) und keiner kann was damit anfangen wenn er mein Muster nicht kennt.

    Wirklich sicher wird es natürlich erst wenn sich ein schwierigeres Muster ausdenkt, also die 4 Ecken zu nehmen sollte man vielleicht lieber lassen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.10.17 14:08 durch Speiky.

  4. Re: empfehlung Passwordcard

    Autor: MoonShade 11.10.17 - 18:49

    > Ich kann diese Passwortkarte empfehlen:
    > https://www.netzwelt-kali.de/cms/passwortkarte/

    Cool, Bruteforce über 25 Symbole wobei die Leute wohl nur 4 oder 5 davon zusammen benutzen!

    Da freut sich jeder Hacker, der im Besitz dieser Karte ist. Ist also nur was für das Szenario, dass einem die Karte nicht geklaut wird. Ansonsten aber sicher ne nette Idee gegen genau dieses Angriffsszenario.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.10.17 18:50 durch MoonShade.

  5. Re: empfehlung Passwordcard

    Autor: Speiky 11.10.17 - 19:54

    Die 25 Symbolsets sind ja nur der Grundaufbau. Du musst natürlich die Alphabetcodes hinzudenken. Aber natürlich hat die Karte nur eine gewisse Größe.

    Dennoch halte ich diese Methode für 100x besser als jeden digitalen Passwortsafe.

    Vorteil:
    Kann nicht ausgelesen werden wenn mein Rechner infiziert ist
    Username/Dienste ist nicht mit auf der Karte
    System ist auf eine neue Karte übertragbar (wie oben beschrieben mit Jahreszahlen)
    Ich kann mir jederzeit die Karte wieder besorgen

    Nachteil:
    Username/Dienste ist nicht mit auf der Karte (muss ich mir also merken)
    Mein Passwort besteht nur aus 51 verschiedenen Zeichen(ketten), also falls jemand meine Karte besitzt, meine Usernames kennt, einen Dienst findet wo er oft genug probieren kann, .... nein. halte ich für ausgeschlossen.

    Sicher, ein OTP wäre noch besser, aber das wird noch zu selten angeboten. Im Vergleich zum normalen Userpasswort ist aber diese Karte eine deutliche Verbesserung.

  6. Re: empfehlung Passwordcard

    Autor: pz 10.03.18 - 11:28

    Hier ist eine Übersicht an Karten mit Beschreibung wie sie funktionieren:
    https://www.e-passwordcard.com/de/passwortkarten-konzepte-und-generatoren/

    Für die E-Passwordcard (https://www.e-passwordcard.com) gibt es auch eine Android App, die z.B. hilft, das richtige Passwort mit Hilfe eines Assistenten auf der Karte zu finden. Das is hilfreich, gerade dann wenn das persönliche Muster vom Anfangspunkt über den Rand hinaus reicht.

    Mit der App kann man die Passwortkarte auch als Plastikkarte für unterwegs bestellen und ist dann nicht aufs Smartphone angewiesen, wenn das mal gerade keine Saft mehr hat.

    Viele Grüße

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Bonn
  2. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn
  3. Müller-BBM Active Sound Technology GmbH, Planegg
  4. ING-DiBa AG, Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.199,00€
  2. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  3. 419,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

Amazon Echo Studio im Test: Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher
Amazon Echo Studio im Test
Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher

Mit dem Echo Studio bringt Amazon seinen teuersten Alexa-Lautsprecher auf den Markt. Dennoch ist er deutlich günstiger als Apples Homepod, liefert aber einen besseren Klang. Und das ist längst nicht alles.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazons Heimkino-Funktion Echo-Lautsprecher drahtlos mit Fire-TV-Geräten verbinden
  2. Echo Flex Amazons preiswertester Alexa-Lautsprecher
  3. Amazons Alexa-Lautsprecher Echo Dot hat ein LED-Display - Echo soll besser klingen

Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

  1. Datenschmuggel: US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
    Datenschmuggel
    US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein

    US-Grenzbeamte dürfen nicht mehr so einfach die Smartphones und Laptops von Einreisenden untersuchen. Es muss ein begründeter Verdacht auf Datenschmuggel vorliegen.

  2. 19H2-Update: Microsoft veröffentlicht Windows 10 v1909
    19H2-Update
    Microsoft veröffentlicht Windows 10 v1909

    Das November-Update ist da: Bei Microsoft steht Windows 10 v1909 zum Download bereit. Laut Hersteller handelt es sich um ein Feature Update, die Installation geht schnell und die Neuerungen sind überschaubar.

  3. Sparvorwahlen: Tele2 feiert Rettung von Call-by-Call
    Sparvorwahlen
    Tele2 feiert Rettung von Call-by-Call

    Verbände und die Deutsche Telekom haben sich auf die freiwillige Weiterführung von Call-by-Call und Pre-Selection verständigt. Es gibt immer noch Nutzer dieser Sparvorwahlen.


  1. 17:23

  2. 17:00

  3. 16:45

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:15

  8. 15:00