1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Personalausweis: Neuer Ausweis mit…

Die Fingerabdrücke werden nur auf dem Ausweis gespeichert?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Fingerabdrücke werden nur auf dem Ausweis gespeichert?

    Autor: AllDayPiano 29.10.20 - 20:59

    Na dann ist der erste Weg nach dem Abholen in die Mikrowelle!

    Ich akzeptiere keinen Ausweis in meiner Tasche mit biometrischen Merkmalen. Punkt.

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  2. Re: Die Fingerabdrücke werden nur auf dem Ausweis gespeichert?

    Autor: Keyla 29.10.20 - 21:02

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na dann ist der erste Weg nach dem Abholen in die Mikrowelle!
    >
    > Ich akzeptiere keinen Ausweis in meiner Tasche mit biometrischen Merkmalen.
    > Punkt.


    Und damit begehst du eine vorsätzliche Sachbeschädigung. Der Ausweis gehört nämlich nicht dir sondern der Bundesddruckerei.

    Und nein die Fingerprints werden nicht nur auf dem Ausweis gespeichert - so ist es jedenfalls aktuell.

    Verifizierte Top 10 Posterin!

  3. Re: Die Fingerabdrücke werden nur auf dem Ausweis gespeichert?

    Autor: AllDayPiano 30.10.20 - 07:28

    Solange ich für den Ausweis bezahlen muss, gehört er mir.

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  4. Re: Die Fingerabdrücke werden nur auf dem Ausweis gespeichert?

    Autor: Keyla 30.10.20 - 07:32

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Solange ich für den Ausweis bezahlen muss, gehört er mir.


    Falsch.

    Du hast kein recht dich über geltende Gesetze zu stellen.


    „Der Personalausweis ist Eigentum der Bundesrepublik Deutschland (§ 4 Abs. 2 PAuswG).“

    www(dot)buzer(dot)de/gesetz/8806/a161499.htm

    Verifizierte Top 10 Posterin!

  5. Re: Die Fingerabdrücke werden nur auf dem Ausweis gespeichert?

    Autor: AllDayPiano 30.10.20 - 09:44

    Was denkst Du, was mich das interessiert?

    Wenn der Staat will, dass ich das benutze, muss er mir den Ausweis zur Verfügung stellen. Diese unverschämte Pflichtabgabe für ein Dokument, das ich weder will, noch bestellt habe, geht mir gewaltig auf den Keks!

    Was denkst Du: Bekommst Du denn gewährleistung, wenn der Ausweis kaputt geht (z.B. Hardwaredefekt im NFC Chip)? Nö. Den darfst Du schön nochmal bezahlen.

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  6. Re: Die Fingerabdrücke werden nur auf dem Ausweis gespeichert?

    Autor: Keyla 30.10.20 - 09:55

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was denkst Du, was mich das interessiert?
    >

    Den Richter wird es interessieren.

    Verifizierte Top 10 Posterin!

  7. Re: Die Fingerabdrücke werden nur auf dem Ausweis gespeichert?

    Autor: chefin 30.10.20 - 09:59

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was denkst Du, was mich das interessiert?
    >
    > Wenn der Staat will, dass ich das benutze, muss er mir den Ausweis zur
    > Verfügung stellen. Diese unverschämte Pflichtabgabe für ein Dokument, das
    > ich weder will, noch bestellt habe, geht mir gewaltig auf den Keks!
    >
    > Was denkst Du: Bekommst Du denn gewährleistung, wenn der Ausweis kaputt
    > geht (z.B. Hardwaredefekt im NFC Chip)? Nö. Den darfst Du schön nochmal
    > bezahlen.

    Ja, kein Ding, du darfst ihn grillen. Dann darfst du der Polizei bei der nächsten Kontrolle das erklären. Dann darfst du einen neuen abholen. Ab dann kommen die alle paar Monate mal vorbei um dir beim überprüfen der Funktionstüchtigkeit zu helfen. Neben den Anzeigen von Sachbeschädigung und den kosten von neuen Ausweis kennst du dann die Polizisten deines Reviers mit Vornamen. Die machen ja auch nur ihren Job, nichst persönliches.

    Ja, man kann sich gegen Behörden auflehnen, aber nicht so wie du das versuchst. Das wirst du relativ schnell weglassen. Die Polizei und die Behörde lässt sich genauso gerne verarschen wie du dich verarschen lässt von deinen Mitmenschen. Nur haben die viel mehr Möglichkeiten als du ihre Vorgaben durchzusetzen.

    Ich würde ihn einfach zuhause im Schrank ablegen, im Blechkistchen. Solange er funktioniert kann dir das keiner verbieten und muss es so akzeptieren. Weil es nur eine Ausweispflicht gibt und keine Mitführungspflicht. Soll die Polizei sich damit beschäftigen wie sie es schaffen deinen Ausweis zu sehen. Die kommen dann zwar auch vorbei, du darfst sie vor der Türe warten lassen und ihnen dann die Gnade erweisen deinen Ausweis zu kontrollieren. Wenn schon Opposition dann mit Hirn. Microwelle sieht man übrigens ziemlich gut am Schadensbild. Die haben einen Metallstreifen im Ausweis innen drin der heiss wird und aufschmilzt. Und der wird heiss bevor der Chip kollabiert. Man erkennt es also genau, ob du mit Hitze zerstören wolltest. Genauso erkennt man die meisten anderen Zerstörungsmethoden.

    Wer einen unknackbaren Bunker baut, wird den Gegner nur dazu bringen Waffen für unknakcbare Bunker zu entwickeln. Wer hingegen den Weg mit Scheiss pflastert verhindert nichts, aber sorgt dafür das die Gegner knietief in der Scheisse stecken.

  8. Re: Die Fingerabdrücke werden nur auf dem Ausweis gespeichert?

    Autor: wurstdings 30.10.20 - 18:20

    Keyla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und damit begehst du eine vorsätzliche Sachbeschädigung. Der Ausweis gehört
    > nämlich nicht dir sondern der Bundesddruckerei.
    Wenn er so blöd wäre den Behörden aufzubinden, dass er den vorsätzlich zerstört hat ... vielleicht ist der Ausweiß aus unerklärlichen Gründen defekt und man hats bis eben nicht gewusst? Sieht man doch von Außen nicht.
    > Und nein die Fingerprints werden nicht nur auf dem Ausweis gespeichert - so
    > ist es jedenfalls aktuell.
    Wäre ja dumm von unseren Behörden, wenn sie biometrische Photos und Fingerabdrücke einscannen und die dann nicht für Gesichtserkennung etc Missbrauchen, wer unsere Geheimdienste kennt glaubt nicht daran, dass die Daten nur auf dem Ausweis landen.

  9. Re: Die Fingerabdrücke werden nur auf dem Ausweis gespeichert?

    Autor: Keyla 30.10.20 - 19:30

    wurstdings schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn er so blöd wäre den Behörden aufzubinden, dass er den vorsätzlich
    > zerstört hat ... vielleicht ist der Ausweiß aus unerklärlichen Gründen

    Denkst du die Polizisten sind bei der Kontrolle echt so dumm?


    > Wäre ja dumm von unseren Behörden, wenn sie biometrische Photos und
    > Fingerabdrücke einscannen und die dann nicht für Gesichtserkennung etc
    > Missbrauchen, wer unsere Geheimdienste kennt glaubt nicht daran, dass die
    > Daten nur auf dem Ausweis landen.

    Haha du hast echt keinen Plan von deutschen Behörden, sorry ist nicht böse gemeint. :D

    Die Geheimdienste sind alles Bundesbehörden (Verfassungsschutz, BND, MAD).

    Die Einwohnermeldeämter (das sind die, welche deinen Fingerabdruck scannen und wo du deinen Ausweis beantragst) sind jedoch kommunale Behörden der jeweiligen Städte. Glaub mir, kommunale Behörden und Bundesbehörden arbeiten nicht zusammen, man sieht sich eher als gegenseitige Feinde - kommunale Behörden schaffen es außerdem nicht mal unter einander zusammen zuarbeiten.

    Deine Vorstellung ist echt naiv, aber irgendwie auch niedlich. Daran sieht man aber mal, dass der normale Bürger gar nicht auf dem Schirm hat, wie föderal unsere Behörden eigentlich sind.

    Verifizierte Top 10 Posterin!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.10.20 19:31 durch Keyla.

  10. Re: Die Fingerabdrücke werden nur auf dem Ausweis gespeichert?

    Autor: wurstdings 02.11.20 - 14:26

    Keyla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Denkst du die Polizisten sind bei der Kontrolle echt so dumm?
    Ja Polizisten sind oft recht dumm, aber das ist nicht relevant da zur Zeit in Deutschland bei den meisten Dingen noch die Unschuldsvermutung existiert.
    > Haha du hast echt keinen Plan von deutschen Behörden, sorry ist nicht böse
    > gemeint. :D
    Oh doch da wird alles ausgedruckt unterschrieben und wieder eingescannt, nur wenns um Datenweitergabe geht, da funktioniert auf einmal alles reibungslos.
    > Die Geheimdienste sind alles Bundesbehörden (Verfassungsschutz, BND, MAD).
    Genau und wenn die die Daten nicht freihaus bekommen, nutzen sie illegale Wege. Snowden ist nen Begriff oder?
    > Die Einwohnermeldeämter (das sind die, welche deinen Fingerabdruck scannen
    > und wo du deinen Ausweis beantragst) sind jedoch kommunale Behörden der
    > jeweiligen Städte.
    Und das sind auch genau die, bei denen ich damals extra unterschrieben hatte, dass meine Daten nicht an GEZ und Sonstwen weitergegeben werden, nur woher wussten die dann auf einmal das ich umgezogen bin und wie meine neue Adresse lautet?
    > Glaub mir, kommunale Behörden und Bundesbehörden
    > arbeiten nicht zusammen
    Glaub ich dir nicht, denn ich habe regelmäßig mit diversen Behörden zu schaffen.
    > Deine Vorstellung ist echt naiv, aber irgendwie auch niedlich.
    Dito.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.11.20 14:27 durch wurstdings.

  11. Re: Die Fingerabdrücke werden nur auf dem Ausweis gespeichert?

    Autor: mke2fs 06.11.20 - 17:10

    Keyla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wurstdings schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn er so blöd wäre den Behörden aufzubinden, dass er den vorsätzlich
    > > zerstört hat ... vielleicht ist der Ausweiß aus unerklärlichen Gründen
    >
    > Denkst du die Polizisten sind bei der Kontrolle echt so dumm?

    Naja dumm ist vielleicht ein etwas harter Ausdruck.
    Polizisten sind keine technischen Sachverständigen und können nicht mehr feststellen als das der Chip tot ist.
    Überschätz Polizisten mal nicht, häufig haben die selbst juristisch nur sehr, sehr wenig Wissen, weshalb es auch nicht so sehr unhäufig ist das sie ihre Kompetenzen überschreiten.
    Teilweise ist das sogar in Dingen der Fall mit denen sie häufiger zu tun haben, was ziemlich erschreckend ist.
    Das ist allerdings nicht verwunderlich, Polizisten werden nicht gut bezahlt - die Creme de la Creme bekommt man da also nicht, die Arbeitsumgebung ist ätzend - Schichtdienst, im unteren Dienst viel draußen bei jedem Wetter -, das Arbeitsumfeld ist sehr breit - von Ruhestörung, über Verkehr regeln, Demos zusammenschlagen ähh. ich meine Beaufsichtigen, bis Ersteinsatz bei Überfällen, Geiselnahmen und Terrorismus, politisch kannst du es nur falsch machen - je nach Regierung und wer gerade das sagen hast sollst du mal soft vorgehen wenn Ausländer beteiligt sind, bei der nächsten Regierung ordentlich die Ausländer drangsalieren, bei Demos musst du super aufpassen was gerade poltisch gewünscht ist, ob die Demo der Regierung in den Kram passt und mal schnell über zersörte Fensterscheiben, Schäden an Fahrzeugen, Beleidigungenund verwassungswiedrigen Aufrufen hinweggesehen werden soll oder ob die Demo unerwünscht ist und du sie möglichst unabhängig ob sie rechtlich legitim ist oder nicht möglichst verhindern sollst und die Leute verunsichern sollst in dem du möglichst martialisch auftrittst und gleich mal paar Leute einfach rausziehst, wenn was schief geht wird dir die Politik immer in den Arsch treten.
    Kurzum Polizist ist ein scheiß Job, schlecht bezahlt, würde ein sehr breites juristisches Wissen voraussetzen + körperliche Fitness.
    Du bräuchtest also sehr gute Leute die sowohl mental als auch körperlich fit sind und einen guten sozialen Umgang haben und sich nicht provozieren lassen und die das ganze für Lau machen.
    Solche Leute gibt es, aber nicht für das was gezahlt wird :)

    Folglich hast du in der Regel Leute die körperlich fit sind und und das Geld brauchen… der Rest wird hinten angestellt…

    >
    > > Wäre ja dumm von unseren Behörden, wenn sie biometrische Photos und
    > > Fingerabdrücke einscannen und die dann nicht für Gesichtserkennung etc
    > > Missbrauchen, wer unsere Geheimdienste kennt glaubt nicht daran, dass
    > die
    > > Daten nur auf dem Ausweis landen.
    >
    > Haha du hast echt keinen Plan von deutschen Behörden, sorry ist nicht böse
    > gemeint. :D

    Ich fürchte du hast keinen Plan… ich habe da was klingeln gehört das der BND am DE-Cix illegal Daten gefischt hat, das es massenhaft Skandale beim BND und Verfassungsschutz gab, vor allem bezüglich der rechten Szene und dann immer Unterlagen verschwunden sind…
    Ich glaube ich kenne diese Behörden ganz gut und glaub mir die Scheißen auf deine Gesetze.

    > Die Geheimdienste sind alles Bundesbehörden (Verfassungsschutz, BND, MAD).

    Wenn meinst du mit Verfassungsschutz du Behördenkenner?
    Du meinst wohl das Bundesamt für Verfassungsschutz nicht wahr?
    Doof nur das es auch die Landesämter für Verfassungsschutz gibt und die sind… ohh schau mal einer Guck keine Bundesbehörden, sondern Landesbehörden.

    >
    > Die Einwohnermeldeämter (das sind die, welche deinen Fingerabdruck scannen
    > und wo du deinen Ausweis beantragst) sind jedoch kommunale Behörden der
    > jeweiligen Städte. Glaub mir, kommunale Behörden und Bundesbehörden
    > arbeiten nicht zusammen, man sieht sich eher als gegenseitige Feinde -
    > kommunale Behörden schaffen es außerdem nicht mal unter einander zusammen
    > zuarbeiten.
    >
    > Deine Vorstellung ist echt naiv, aber irgendwie auch niedlich. Daran sieht
    > man aber mal, dass der normale Bürger gar nicht auf dem Schirm hat, wie
    > föderal unsere Behörden eigentlich sind.

    Oh ja, unsere Behörden sind manchmal förderal und arbeiten nicht zusammen, manchmal sind sie aber auch überhaupt so gar nicht förderal sondern total zentralistisch und wahren nach außen nur das Bild.
    Zum Beispiel beim Meldewesen. Das ist total gemeindezogen nicht wahr. Die Daten werden in der jeweiligen Gemeinde gespeichert, das ist die Lehre aus dem Faschismus das solche Daten nicht mehr zentral gespeichert werden dürfen damit man keinen Unfug damit machen kann.
    Seltsam nur, wie kann die Polizei einer Gemeinde dann Daten über mich abrufen obwohl ich in einer ganz anderen Gemeinde gemeldet bin?
    Nein die senden da keinen reitenden Boten, das geht ganz bequem innerhalb von Sekunden vom Computer aus.
    Aber die Meldedaten sind doch verteilt…
    Mag schon sein, aber in dem man eine zentrale Schnittstelle verbindlich einführt braucht man keine zentrale Datenbank, man fragt einfach alle Datenbanken einzeln ab, praktisch hat man damit eine virtuelle zentrale Datenbank.
    Gleiches beim Finanzamt… kein Ding aus einer Gemeinde die Daten von irgendwo ganz anderes in Deutschland abzufragen, kann jeder der beim FA arbeitet.

  12. Re: Die Fingerabdrücke werden nur auf dem Ausweis gespeichert?

    Autor: Keyla 06.11.20 - 18:30

    mke2fs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keyla schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > wurstdings schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wenn er so blöd wäre den Behörden aufzubinden, dass er den vorsätzlich
    > > > zerstört hat ... vielleicht ist der Ausweiß aus unerklärlichen Gründen
    > >
    > > Denkst du die Polizisten sind bei der Kontrolle echt so dumm?
    >
    > Naja dumm ist vielleicht ein etwas harter Ausdruck.
    > Polizisten sind keine technischen Sachverständigen und können nicht mehr
    > feststellen als das der Chip tot ist.
    > Überschätz Polizisten mal nicht, häufig haben die selbst juristisch nur
    > sehr, sehr wenig Wissen, weshalb es auch nicht so sehr unhäufig ist das sie
    > ihre Kompetenzen überschreiten.
    > Teilweise ist das sogar in Dingen der Fall mit denen sie häufiger zu tun
    > haben, was ziemlich erschreckend ist.
    > Das ist allerdings nicht verwunderlich, Polizisten werden nicht gut bezahlt
    > - die Creme de la Creme bekommt man da also nicht, die Arbeitsumgebung ist
    > ätzend - Schichtdienst, im unteren Dienst viel draußen bei jedem Wetter -,
    > das Arbeitsumfeld ist sehr breit - von Ruhestörung, über Verkehr regeln,
    > Demos zusammenschlagen ähh. ich meine Beaufsichtigen, bis Ersteinsatz bei
    > Überfällen, Geiselnahmen und Terrorismus, politisch kannst du es nur falsch
    > machen - je nach Regierung und wer gerade das sagen hast sollst du mal soft
    > vorgehen wenn Ausländer beteiligt sind, bei der nächsten Regierung
    > ordentlich die Ausländer drangsalieren, bei Demos musst du super aufpassen
    > was gerade poltisch gewünscht ist, ob die Demo der Regierung in den Kram
    > passt und mal schnell über zersörte Fensterscheiben, Schäden an Fahrzeugen,
    > Beleidigungenund verwassungswiedrigen Aufrufen hinweggesehen werden soll
    > oder ob die Demo unerwünscht ist und du sie möglichst unabhängig ob sie
    > rechtlich legitim ist oder nicht möglichst verhindern sollst und die Leute
    > verunsichern sollst in dem du möglichst martialisch auftrittst und gleich
    > mal paar Leute einfach rausziehst, wenn was schief geht wird dir die
    > Politik immer in den Arsch treten.
    > Kurzum Polizist ist ein scheiß Job, schlecht bezahlt, würde ein sehr
    > breites juristisches Wissen voraussetzen + körperliche Fitness.
    > Du bräuchtest also sehr gute Leute die sowohl mental als auch körperlich
    > fit sind und einen guten sozialen Umgang haben und sich nicht provozieren
    > lassen und die das ganze für Lau machen.
    > Solche Leute gibt es, aber nicht für das was gezahlt wird :)
    >
    > Folglich hast du in der Regel Leute die körperlich fit sind und und das
    > Geld brauchen… der Rest wird hinten angestellt…
    >
    > >
    > > > Wäre ja dumm von unseren Behörden, wenn sie biometrische Photos und
    > > > Fingerabdrücke einscannen und die dann nicht für Gesichtserkennung
    > etc
    > > > Missbrauchen, wer unsere Geheimdienste kennt glaubt nicht daran, dass
    > > die
    > > > Daten nur auf dem Ausweis landen.
    > >
    > > Haha du hast echt keinen Plan von deutschen Behörden, sorry ist nicht
    > böse
    > > gemeint. :D
    >
    > Ich fürchte du hast keinen Plan… ich habe da was klingeln gehört das
    > der BND am DE-Cix illegal Daten gefischt hat, das es massenhaft Skandale
    > beim BND und Verfassungsschutz gab, vor allem bezüglich der rechten Szene
    > und dann immer Unterlagen verschwunden sind…
    > Ich glaube ich kenne diese Behörden ganz gut und glaub mir die Scheißen auf
    > deine Gesetze.
    >
    > > Die Geheimdienste sind alles Bundesbehörden (Verfassungsschutz, BND,
    > MAD).
    >
    > Wenn meinst du mit Verfassungsschutz du Behördenkenner?
    > Du meinst wohl das Bundesamt für Verfassungsschutz nicht wahr?
    > Doof nur das es auch die Landesämter für Verfassungsschutz gibt und die
    > sind… ohh schau mal einer Guck keine Bundesbehörden, sondern
    > Landesbehörden.
    >
    > >
    > > Die Einwohnermeldeämter (das sind die, welche deinen Fingerabdruck
    > scannen
    > > und wo du deinen Ausweis beantragst) sind jedoch kommunale Behörden der
    > > jeweiligen Städte. Glaub mir, kommunale Behörden und Bundesbehörden
    > > arbeiten nicht zusammen, man sieht sich eher als gegenseitige Feinde -
    > > kommunale Behörden schaffen es außerdem nicht mal unter einander
    > zusammen
    > > zuarbeiten.
    > >
    > > Deine Vorstellung ist echt naiv, aber irgendwie auch niedlich. Daran
    > sieht
    > > man aber mal, dass der normale Bürger gar nicht auf dem Schirm hat, wie
    > > föderal unsere Behörden eigentlich sind.
    >
    > Oh ja, unsere Behörden sind manchmal förderal und arbeiten nicht zusammen,
    > manchmal sind sie aber auch überhaupt so gar nicht förderal sondern total
    > zentralistisch und wahren nach außen nur das Bild.
    > Zum Beispiel beim Meldewesen. Das ist total gemeindezogen nicht wahr. Die
    > Daten werden in der jeweiligen Gemeinde gespeichert, das ist die Lehre aus
    > dem Faschismus das solche Daten nicht mehr zentral gespeichert werden
    > dürfen damit man keinen Unfug damit machen kann.
    > Seltsam nur, wie kann die Polizei einer Gemeinde dann Daten über mich
    > abrufen obwohl ich in einer ganz anderen Gemeinde gemeldet bin?
    > Nein die senden da keinen reitenden Boten, das geht ganz bequem innerhalb
    > von Sekunden vom Computer aus.
    > Aber die Meldedaten sind doch verteilt…
    > Mag schon sein, aber in dem man eine zentrale Schnittstelle verbindlich
    > einführt braucht man keine zentrale Datenbank, man fragt einfach alle
    > Datenbanken einzeln ab, praktisch hat man damit eine virtuelle zentrale
    > Datenbank.
    > Gleiches beim Finanzamt… kein Ding aus einer Gemeinde die Daten von
    > irgendwo ganz anderes in Deutschland abzufragen, kann jeder der beim FA
    > arbeitet.

    So viel Unwissen und Ignoranz an einer Stelle -> mit Aluhüten braucht man nicht diskutieren. Ignore.

    Verifizierte Top 10 Posterin!

  13. Re: Die Fingerabdrücke werden nur auf dem Ausweis gespeichert?

    Autor: Baby_Barneyjo 06.11.20 - 21:42

    „Die Fingerabdruckdaten verbleiben bis zur Aushändigung des Passes an den Passantrag- steller temporär in der Passbehörde. Den gesetzlichen Bestimmungen entsprechend werden die Fingerabdrücke sowohl beim Passproduzenten (Bundesdruckerei GmbH) als auch in der Passbehörde spätestens mit Ausgabe des ePasses an die Bürgerin / den Bürger unwiderruflich gelöscht. Eine bundesweite biometrische Datenbank ist gesetzlich nicht vorgesehen.“

    Natürlich werden die nur auf dem Ausweis gespeichert. Würde man da eine Datenbank draus machen wollen, wäre das Verfassungsgericht ziemlich schnell zur Stelle. Ich bezweifle übrigens, dass die meisten Polizisten den Ausweis auf die Art des Schadens begutachten werden. Solche Dokumente behalten in der Regel auch ihre Gültigkeit, wenn der Chip kaputt ist und die haben besseres zu tun als Bagatelldelikte zu verfolgen, die sich am Ende nur schwer eindeutig nachweisen lassen. Am Ende lag der Ausweis halt versehentlich in der Mikrowelle, weiß da mal Vorsatz nach. Je mehr Bürger das machen desto unübersichtlicher und schwieriger würde die Nachverfolgung ohnehin.

  14. Re: Die Fingerabdrücke werden nur auf dem Ausweis gespeichert?

    Autor: Zweistein 07.11.20 - 10:41

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na dann ist der erste Weg nach dem Abholen in die Mikrowelle!
    >
    > Ich akzeptiere keinen Ausweis in meiner Tasche mit biometrischen Merkmalen.
    > Punkt.

    Ich kann die Problematik gut nachvollziehen und habe auch meine Bedenken bei einem gespeicherten Fingerabdruck.
    Mikrowelle ist aber keine gute Idee, der verbruzzelte NFC-Chip ist sofort erkennbar.
    Bedeutend bessere Methode:
    Ausweis auf ein ausgeschaltetes Induktionskochfeld legen, dann Platte einschalten.
    Das Induktionsfeld sendet, vereinfacht ausgedrück - "Topferkennungsimpulse" welche den NFC zuverlässig killen. Das ist optisch nicht erkennbar.
    Wenn der Chip dann bei einer Kontrolle nicht geht hast du keine Ahnung warum....
    Meines Wissens nach behält der Ausweis trotzdem seine Gültigkeit. Bei Reisen ins Ausland wäre ich aber vorsichtig, dass könnte unter Umständen dann doch Probleme bereiten, wenn man keinen Reisepas zum Ausweichen hat....

  15. Re: Die Fingerabdrücke werden nur auf dem Ausweis gespeichert?

    Autor: Comicbuchverkäufer 07.11.20 - 12:29

    Ich stelle nochmals die Frage, welchen Sinn macht es, den Ausweis(chip) zu zerstören?

    Die Fingerabdrücke werden bei Beantragung des Ausweises von den örtlichen Behörden abgenommen und nur auf dem Ausweis gespeichert.
    Wenn man letztes jetzt anzweifelt, dann ist es sowieso schon zu spät.
    Was nützt es dann, den Ausweis im Nachhinein zu zerstören?

    Mit einem zerstörten, defekten oder nicht funktionierenden Ausweis, kann es dann mitunter vorkommen, dass eine feststellung der Personalien nicht möglich ist oder länger dauert.
    Dann stehst du da am Flughafen oder wo auch immer.

    Und weil niemand verpflichtet ist, seinen Ausweis immer dabei zu haben bleibt dieser einfach zu Hause. Dann kann er auch nicht heimlich und unbefugt ausgelesen oder sonstwie missbraucht werden.
    Wenn man den Ausweis doch dabei haben will oder "muss", dann kommt er in eine Schutzhülle.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. generic.de software technologies AG, Karlsruhe
  2. Proximity Technology GmbH, Hamburg
  3. Adecco Personaldienstleistungen GmbH, München
  4. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg, Dresden, Berlin, Frankfurt am Main, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 699€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)
  2. 159,99€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)
  3. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 6800 (XT) im Test: Die Rückkehr der Radeon-Ritter
Radeon RX 6800 (XT) im Test
Die Rückkehr der Radeon-Ritter

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 6800 (XT) Das Unboxing als Gelegenheit
  2. Radeon RX 6000 AMD sieht sich in Benchmarks vor Nvidia
  3. Big Navi (RDNA2) Radeon RX 6900 XT holt Geforce RTX 3090 ein

Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

Weiterbildung: Was IT-Führungskräfte können sollten
Weiterbildung
Was IT-Führungskräfte können sollten

Wenn IT-Spezialisten zu Führungskräften aufsteigen, müssen sie Fachwissen in fremden Gebieten aufbauen - um Probleme im neuen Job zu vermeiden.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern
  2. IT-Jobs Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
  3. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden